Zum Hauptinhalt springen

Vierter ITF-Titel von Schnyder seit Comeback

Patty Schnyder feiert in Horb ihren vierten Titel bei einem ITF-Turnier seit ihrem Comeback vor zwei Jahren.

Beim mit 25'000 Dollar dotierten Sandplatz-Event in Baden-Württemberg setzte sich die 38-jährige Baselbieterin im Final in 74 Minuten 6:3, 6:1 gegen Neuenburgerin Conny Perrin (WTA 210) durch. Schnyder (WTA 233) konnte ihre gute Form vom WTA-Turnier in Gstaad, wo sie als einzige Schweizerin die Achtelfinals erreicht hatte, bestens konservieren und verlor im gesamten Turnier keinen Satz.

Die Steigerung Schnyders zeigt sich auch in der Güte ihrer Titel. Gewann sie 2015 (in Prag) und 2016 (in Bastad) noch Turniere mit 10'000 Dollar Preisgeld, sind es in diesem Jahr in Périgueux und nun Horb Anlässe der 25'000-Dollar-Kategorie mit deutlich besserer Besetzung.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch