Leichtathletik

Angelica Moser in EM-Form

Die Andelfinger Stabhochspringerin überwand in Clermont-Ferrand 4,55 m locker.

4,55 m mit Marge überwunden: Angelica Moser.

4,55 m mit Marge überwunden: Angelica Moser. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Erfolgreicher letzter Wettkampftest für die Andelfinger Stabhochspringerin Angelica Moser vor den Hallen-Europameisterschaften vom nächsten Wochenende. Im französischen Clermont-Ferrand übersprang sie 4,55 m mit viel Marge. Es handelte sich um ihre drittbeste Höhe des Winters handelt es sich. Erst auf der neuen Rekordhöhe von 4,65 m scheiterte sie – drei Mal knapp. Und auch der Rang sorgt für Selbstvertrauen: Platz 6 im hochklassigen Feld.Moser aber nimmt das Resultat als Ansporn: «Vielleicht habe ich an der EM das Quäntchen Glück, das mir hier fehlte.» Am Samstag gilt es für sie in Glasgow die Qualifikation zu bewältigen, um in den Final der besten Acht vom Sonntag vorzustossen.

Und ein Detail am Rand noch vom Sonntag: Mosers U-16-Hallenrekord von 3,75 m hielt dem Angriff an den Schweizer Hallenmeisterschaften in Magglingen stand. Romy Burkhard von der LV Fricktal versuchte sich drei Mal vergeblich auf 3,76 m. Vor sieben Jahren widmete sich Angelica Moser noch hauptsächlich dem Kunstturnen.

Doppelsilber für Graf

Nach seinem Wechsel von der LV Winterthur zum LC Zürich gewann der Winterthurer Sprinter Simon Graf an den U-20-Hallenmeisterschaften in Magglingen sowohl über 60 m wie über 200 m Silber. «Toll, wie es aufgegangen ist», freute sich der noch nicht 18-Jährige. Nach dem U-18-Titel im letzten Sommer über 100 m war es für ihn die zweite und dritte Medaille auf nationaler Ebene, nun bei den U20. Und er hatte weiteren Grund zur Freude, indem er Bestzeit an Bestzeit hängte in diesem Winter. Über 60 m steigerte er sich von 7,14 auf 6,97 und durchbrach am Wochenende erstmals die 7-Sekunden-Grenze, über 200 m verbesserte er sich von 22,83 auf 22,16. «Das macht Mumm im Hinblick auf den Sommer», sagte er.

Erstellt: 25.02.2019, 19:23 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!