Leichtathletik

«Bin wieder die alte Angelica Moser»

Die Andelfinger Stabhochspringerin hat an der Hallen-EM in Glasgow mit dem 4. Rang und einer Rekordhöhe ihr bisher wertvollstes internationales Resultat erzielt.

Elegant über 4,65 m: Angelica Moser war in Glasgow deutlich besser als erwartet.

Elegant über 4,65 m: Angelica Moser war in Glasgow deutlich besser als erwartet. Bild: Freshfocus

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Angelica Moser, nach ihrem vierten Rang an dieser Hallen-EM in Glasgow und ihrem wertvollsten internationalen Ergebnis bei der Elite schwankten Sie zwischen Freude und Frust. In welchem Verhältnis?

99 Prozent zufrieden und 1 Prozent frustriert. Das eine Prozent aber drängte stark ins Zentrum. Dieser eine Fehlversuch zu viel auf meiner erst im dritten Anlauf gemeisterten neuen Rekordhöhe von 4,65 m. Ohne ihn hätte ich die Medaille, Ohne ihn wären die Einschätzung und das Gefühl ganz anders. Und trotzdem: Platz 4 in diesem Topfeld, damit hatte ich im Vorfeld nie gerechnet.

Waren Sie sich dieser Ausgangslage in der entscheidenden Wettkampfphase bewusst?

Nein, überhaupt nicht. Im zweiten Versuch ärgerte ich mich übers knappe Scheitern. Es hätte gerade so gut bereits dort klappen können.

Sie waren mit Abstand die jüngste Finalistin, sind ex-äquo klassiert mit der Olympiasiegerin und Weltmeisterin Ekaterini Stefanidi und haben zahlreiche grosse Namen hinter sich gelassen. Was sind die Hauptgründe für ihre neue Stärke?

Schwierig zu sagen. Ich rechne schon lange damit, diese Höhen springen zu können. Die Fussverletzung im letzten Sommer bremste mich aber aus. Die kurze Sommersaison war ein ziemlicher Murks. Erst auf diesen Winter hin konnte ich wieder ohne Probleme trainieren. Ich bin schneller geworden, bin wieder ganz gesund. Ich liess die Verletzung hinter mir.

Wie holten Sie sich die mentale Sicherheit zurück?

Ich sprang während den sechs Hallensaison-Wochen sehr konstant – ausser jenem Wettkampf in Polen, bei dem niemand auf Touren kam. Also wusste ich: Ich kann hoch springen und mich erfreulich platzieren. Und in Glasgow spürte ich wieder, wie gerne ich an grossen Meisterschaften springe. Wenn’s um etwas geht, kann ich noch ein wenig mehr aus mir herausholen.

Sie riefen ihr neues Level nicht nur einmal ab, sondern gleich zwei Mal innert 32 Stunden. Etliche Ihrer Widersacherinnen bekundeten damit Mühe. Warum Sie nicht?

Zwei Top-Springen mit derart kurzem Abstand waren für mich neu – aber kein Problem. Diese Tatsache und die wenigen Stunden für die Erholung spielten für mich keine Rolle.

Wie geht es nun weiter?

Nach dem weiteren Tag in Glasgow (Wegen dem Stabtransport flog Moser als einzige Schweizer Athletin erst am Abend heim; die Red.) gönne ich mir zu Hause eine Woche Pause. Heisst Training und Sport nach Lust und Laune. Vielleicht einmal Kunstturnen, Alternativtraining. Arbeiten muss ich für die Uni. Ich habe einiges verpasst in den letzten Monaten. Mit dem Aufbau für den Sommer beginnen wir nächste Woche. Mitte April folgen zwei Ausland-Trainingslager in Heraklion und Formia.

Und die Ziele für den Sommer?

Im Juli will ich meinen U23-EM-Title verteidigen. Und an der WM in Doha im Oktober strebe ich die Finalqualifikation an.

Was nehmen Sie mit aus diesem Winter generell und dieser Hallen-EM im Speziellen?

Dass ich auf einem höheren, kontanteren Niveau bin. Und die Verletzung ist überwunden. Ich bin auf dem richtigen Weg. Bin wieder die alte Angelica Moser. Solche Rückschläge wie im letzten Jahr sind hart, aber sie gehören leider auch zum Leistungssport.

Erstellt: 04.03.2019, 17:11 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Paid Post

Die Erfolgsgeschichte hinter den bunten Recycling-Säcken

Recycling-Abos gehören in Trendzeiten der Nachhaltigkeit und sozialen Bewusstseins für viele Schweizerinnen und Schweizer zum Alltag. Wer steckt dahinter?

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben