Zum Hauptinhalt springen

Eine Nationalspielerin kehrt heim

Sie verliess den Schwimmclub Winterthur, um in Uster Leistungssport zu betreiben. Jetzt ist Jana Nikolic wieder in der Eulachstadt aktiv – nicht mehr als Schwimmerin, sondern als Wasserballerin.

Verstärkt die Winterthurerinnen: Rückkehrerin Jana Nikolic.
Verstärkt die Winterthurerinnen: Rückkehrerin Jana Nikolic.
Stefan Kleiser

«Hier ist meine Heimat», sagt Jana Nikolic. Es ist kurz vor Beginn des Trainings im Hallenbad Geiselweid. Schon einmal war die 22-Jährige aus Brütten Mitglied im Schwimmclub Winterthur. 2012 ging sie fort: Nach Zürich ans Sportgymnasium und nach Uster zum Training. 20 Stunden pro Woche investierte sie in Wasser-, Kraft- und Trockentraining. Bis ihr das Schwimmen verleidete. «Ich hatte die Freude am Sport verloren», erinnert sich die Leistungsschwimmerin (Sprint und Mittelstrecke).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.