Wasserball

Keine Chance in Horgen

Die Winterthurer Frauen blieben in Horgen ohne Punktgewinn. Sie unterlagen dem Cup-Finalisten von vergangenem Wochenende 3:15.

SCW-Trainer Edi Alijagic konnte mit der Offensive seines Teams nicht zufrieden sein.

SCW-Trainer Edi Alijagic konnte mit der Offensive seines Teams nicht zufrieden sein. Bild: Stefan Kleiser

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Damen des SC Winterthur gerieten schon früh vorentscheidend in Rückstand. Nach dem ersten Viertel führte die favorisierte Equipe vom linken Zürichseeufer, die in der laufenden Meisterschaft erst zwei Partien verloren hat, mit 4:1, bei Seitenwechsel lag sie 8:1 vorne.

Es sei eine schwierige Partie gewesen, berichtet Edi Alijagic. Der Winterthurer Trainer spricht von Schwankungen bei der eigenen Mannschaft und «einem schlechten Spiel im Angriff». Dagegen hätten die Horgnerinnen ihre Chancen gut genutzt. Auffallend: Horgen musste nur einmal zu einer Regelwidrigkeit greifen, die eine Zeitstrafe zur Folge hatte, konnte selbst aber sechsmal in Überzahl agieren und warf dabei zwei Treffer.

Endspurt im Playoff-Kampf

Angeführt von Nadine Iten und Erika Jäger (je vier Tore) waren die Horgnerinnen für den SCW ausser Reichweite. Bei den Winterthurerinnen fehlte die aus schulischen Gründen abwesende Alessia Di Febbo schmerzlich. «Sie ist sehr wichtig für unser Konterspiel», erklärt Alijagic die Bedeutung der schnellen Schwimmerin. «Jetzt bereiten wir uns auf die nächsten zwei Spiele vor, die für uns sehr wichtig sind», meint er. Gegen Tristar und Thun geht es für die Winterthurerinnen noch um die Qualifikation für die Playoffs. (Der Landbote)

Erstellt: 06.06.2019, 00:27 Uhr

Telegramm

SC Horgen - SC Winterthur 15:3

(4:1, 4:0, 4:2, 3:0). – Torfolge: 2:0, 8:1, 10:2, 15:3. – Strafen: 1 gegen Horgen, 6 und 1 Fünfmeter gegen Winterthur. – Horgen: Vetterli (ab 16. Nina Nagy); Nadine Iten (4), Andrea Moor, Beerli (1), Jäger (4), Aniko Nagy, Barbara Moor, Forleo, Cvijetic (2), Kern, Carballo (3), Tamara Iten (1). – Winterthur: Nelson; Schmidt, Künzler, von Ballmoos (1), van Westendorp (2), Frei, Stutz, Oberli, Walt, Schurter.

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!