Zum Hauptinhalt springen

Wenn das Beste die beiden Punkte sind

Die Winterthur Basketballerinnen besiegten am Samstag das drittplatzierte Troistorrents 68:55. Es war ein Erfolg in einer Partie, in der beiden Teams viele Fehler unterliefen.

Führt Winterthur mit 34 Punkten zum Sieg: Kolby Morgan im Kampf gegen die Abwehr von Troistorrents.
Führt Winterthur mit 34 Punkten zum Sieg: Kolby Morgan im Kampf gegen die Abwehr von Troistorrents.
Stefan Kleiser

Das Nationalliga-A-Spitzenspiel zwischen Winterthur und Troistorrents hielt nicht, was es versprach. Jeweils dreizehn Siege und drei Niederlagen hatten die beiden Teams bisher gesammelt. Aber am Samstag agierten die zwei Auswahlen fehlerhaft. Ein Beispiel aus der Statistik: 30 Mal verloren die Winterthurerinnen den Ball in den 40 Minuten an den Gegner, die Walliserinnen verloren ihn ebenfalls 29 Mal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.