Zum Hauptinhalt springen

Winterthurerinnen verlieren Spitzenspiel

Das NLA-Frauen-Team aus Winterthur unterliegt in Fribourg 61:72 – wegen der zu kleiner Rotation und umstrittener Entscheide der Schiedsrichter.

Müde gelaufen: Winterthurers LaBrittney Jones im Duell mit Fribourgs Courtney Range.
Müde gelaufen: Winterthurers LaBrittney Jones im Duell mit Fribourgs Courtney Range.
Stefan Kleiser

Es war der Spitzenkampf der Nationalliga A zwischen den meistgenannten Titelanwärterinnen aus Fribourg und den noch ungeschlagenen Cupsiegerinnen aus Winterthur. Doch die Partie wurde nicht auf dem Spielfeld entschieden. Sondern im zweiten Viertel durch die Referees. Innerhalb von 119 Sekunden verhängten Fabiano Vitalini und Tristan Kipfer drei Offensiv-Fouls gegen BCW-Nationalspielerin Ymke Brouwer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.