Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Gut stürzt und verpasst die Kristallkugel

Grenzenloser Jubel: Tina Weirather gewinnt wie im letzten Winter die kleine Kristallkugel im Super-G.
Die Liechtensteinerin zeigt ein konstante Saison, gewinnt zwei der neun Rennen. Auch im Saisonfinal stellt sie ihre Klasse unter Beweis. Sie fährt souverän auf Rang 6.
Beste Schweizerin: Michelle Gisin wird starke 4.
1 / 6
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Weirather wird ihrem Namen gerecht

Gisin verpasst Podest knapp