Zum Hauptinhalt springen

Stalker verfolgte Lara Gut-Behrami monatelang

Lara Gut-Behrami erlebte keine einfache Situation: Ein Mann ist der Skirennfahrerin längere Zeit an fast jedes Rennen nachgereist, wie sie der «Schweiz am Wochenende» verrät.
Die Tessinerin – hier während dem Super-G beim Weltcup in St. Moritz – und ihr Umfeld baten den Stalker vergeblich darum, nicht an die Rennen zu kommen.
Ihr bedeutet aber auch Freiheit viel. «Das bedeutet, mein eigenes Leben zu leben.»
1 / 5

«Kann ja schon fast glücklich sein»