Zum Hauptinhalt springen

Zürich drückt jetzt Basel die Daumen

Der FCZ schliesst die Saison dank dem 4:3-Sieg gegen die Grasshoppers im 3. Rang ab. Das Team von Urs Meier dürfte direkt in die Europa-League-Gruppenphase einziehen, falls Sion den Cupfinal verliert.

Es war ein Spektakel, was die beiden Mannschaften im 242. Zürcher Derby den rund 12'000 Zuschauern im Letzigrund boten. Beim munteren Schlagabtausch fielen schon in der ersten Halbzeit sechs Tore. Zur Pause stand es 3:3. GC war mit drei strammen Weitschüssen erfolgreich gewesen; durch Ravet (2) und Caio. Die Entscheidung fiel in der 73. Minute. Im Zuge eines mustergültigen Konters legte der eingewechselte Yassine Chikhaoui für seinen tunesischen Landsmann Amine Chermiti auf, und dieser brauchte nur noch ins verwaiste Tor einzuschieben. Somit konnte der FCZ alle vier Meisterschafts-Derbys in dieser Saison zu seinen Gunsten entscheiden. In der Saison 1997/98 war GC das gleiche Kunststück gelungen. FC Zürich - Grasshoppers 4:3 (3:3) 11'967 Zuschauer. - SR Jaccottet. - Tore: 3. Ravet 0:1. 14. Schneuwly 1:1. 16. Caio (Fedele) 1:2. 23. Chermiti (Sadiku) 2:2. 29. Sadiku (Chermiti) 3:2. 45. Ravet (Caio) 3:3. 73. Chermiti (Chikhaoui) 4:3. FC Zürich: Brecher; Djimsiti, Nef, Elvedi; Schneuwly (30. Rodriguez), Buff, Kukeli (64. Chikhaoui), Philippe Koch; Chiumiento (70. Rikan); Sadiku, Chermiti. Grasshoppers: Vasic; Bauer (46. Ngamukol), Wüthrich, Grichting, Pavlovic; Lang; Ravet, Fedele, Dingsdag (83. Gjorgjev), Caio; Tarashaj (75. Hossmann). Bemerkungen: FC Zürich ohne Alesevic, Etoundi, Favre, Kecojevic, Raphael Koch, Schönbächler, Yapi (alle verletzt), Da Costa, Kajevic, Maurice Brunner und Gavranovic (alle nicht im Aufgebot). Grasshoppers ohne Vadocz (gesperrt), Dabbur (verletzt), Abrashi (krank), Davari, Jahic, Merkel und Brown (alle nicht im Aufgebot). Letztes Super-League-Spiel von Grichting. Rote Karte gegen Ngamukol (Tätlichkeit nach Spielschluss). - Verwarnungen: 47. Grichting. 82. Ravet (beide Foul). 91. Brecher (Spielverzögerung). 93. Sadiku (Foul). Nach Spielschluss Chermiti (Unsportlichkeit).

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch