Zum Hauptinhalt springen

Integrative Kita in WinterthurStadt unterstützt neue Kita

Die Brühlgut-Stiftung eröffnet im August eine neue Kindertagesstätte beim Theater Winterthur. Der Stadtrat unterstützt diese finanziell aus einem Fonds.

Die Brühlgut-Stiftung eröffnet im Sommer eine dritte Kindertagesstätte.
Die Brühlgut-Stiftung eröffnet im Sommer eine dritte Kindertagesstätte.
Archivfoto: Marc Dahinden

«Spielpark» heisst die integrative Kindertagesstätte, die die Brühlgut-Stiftung Ende August an der Sträulistrasse 6, unmittelbar hinter dem Theater Winterthur, eröffnet. Es ist die dritte integrative Kita, die die Stiftung eröffnet. Laut Mitteilung der Stadt Winterthur werden 22 Plätze in zwei Gruppen angeboten, davon vier Plätze für Kinder mit einer Beeinträchtigung. In den integrativen Kitas leben, lernen und spielen Kinder mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam. Sie sollen den Alltag zusammen erleben und die Möglichkeit haben, in unterschiedlichen Situationen voneinander und miteinander zu lernen.

Der Stadtrat unterstützt den Bau des Spielplatzes «Märligarten» mit einem Beitrag von 20’000 Franken. Er entnimmt den Beitrag dem Marie-Eggenberger Fonds. Dieser ist in der Verantwortung des Stadtrats mit der Zweckbindung «zugunsten behinderter Kinder».