Zum Hauptinhalt springen

Geschützte Bauten in WinterthurStadtrat stellt Siedlung Neuwiesen unter Schutz

Wegen ihrer markanten Dächer, der Fassaden und des begrünten Innenhofs gilt die Wohnsiedlung im Neuwiesen-Quartier als schutzwürdig. Am Montag hat die Stadt eine entsprechende Verordnung veröffentlicht: Veränderungen sind nach wie vor möglich.

Die markanten Dächer und Fronten der Häuser der Siedlung Neuwiesen waren entscheidend für die Einordnung als schutzwürdig.
Die markanten Dächer und Fronten der Häuser der Siedlung Neuwiesen waren entscheidend für die Einordnung als schutzwürdig.
Foto: Nina Thöny

Vor knapp vier Jahren hat der Stadtrat verschiedene Wohnsiedlungen in das Inventar der schutzwürdigen Bauten aufgenommen, darunter auch die Siedlung Neuwiesen westlich der Altstadt. Sie umfasst fünf Doppelfamilienhäuser und ein Einfamilienhaus des Winterthurer Architekten Jakob Wildermuth. Weil ein Eigentümer einen Entscheid über die Schutzwürdigkeit seiner Liegenschaft verlangte, liess der Stadtrat die Schutzwürdigkeit der ganzen Siedlung untersuchen und eine Verordnung erstellen. Diese wurde am Montag veröffentlicht. Der Stadtrat hat entschieden, die Siedlung unter Schutz zu stellen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.