Zum Hauptinhalt springen

Weisses Waldvöglein in WinterthurStadtrat will das Wiesli nicht schützen

Die Wiese an der Zürcherstrasse, auf der eine sehr seltene Orchidee wächst, sei nicht schutzwürdig, sagt der Stadtrat. Der ökologische Wert sei zu gering.

Die Rasenfläche am Rande der Lokstadt ist 350 Quadratmeter gross. Die meisten, die auf der Zürcherstrasse daran vorbeifahren, nehmen sie nicht wahr. Und auch nicht die exakt ausgerichteten 32 Birken, die darauf stehen.

Vergangene Woche hat der Stadtrat entschieden, die kleine Wiese nicht unter Schutz zu stellen. Anlass für die Abklärungen waren weder Rasen noch Birken, sondern eine seltene Orchideenart. Im Sommer 2019 hatte ein Anwohner der Stadt gemeldet, dass auf der Wiese seit geraumer Zeit das «Weisse Waldvögelein» wächst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.