Zum Hauptinhalt springen

Corona-Fälle im AltersheimStadtzürcher Altersheim wegen Covid-Infektionen abgeriegelt

In einem Zürcher Pflegeheim wurde ein Besuchsverbot erlassen, nachdem es mehrere Corona-Fälle gegeben hatte.

Mehrere Personen im Zürcher Altersheim sind an Covid-19 erkrankt.
Mehrere Personen im Zürcher Altersheim sind an Covid-19 erkrankt.
Symbolfoto: Keystone

In einem Altersheim in der Stadt Zürich sind drei Mitarbeitende und eine Bewohnerin positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Heim hat ein absolutes Besuchsverbot verhängt. Die Bewohnerinnen und Bewohner dürfen seit Samstag das Haus nicht mehr verlassen.

Das berichtete das Portal Tagesanzeiger.ch am Sonntag. Das Heim in Wiedikon hatte die Information auf seiner Website aufgeschaltet. Es sagte alle im August geplanten Aktivitäten ab, unter anderem ein Sommerfest.

Bewohnerinnen und Bewohner, die mit den positiv getesteten Mitarbeitenden mehr als 15 Minuten in Kontakt gewesen sind, sind bis zu zehn Tage lang in Quarantäne. Das Heim leitete die Massnahmen zusammen mit dem Kantonsärztlichen Dienst ein.

SDA