Zum Hauptinhalt springen

«Star Trek»-Schauspieler verstorben

Robert Walker Jr. spielte den Teenager Charlie Evans in der Original-Serie. Er verstarb im Alter von 79 Jahren in Kalifornien.

Robert Walker Jr. als Charlie Evans in der «Star Treck»-Episode «Charlie X» 1966. Foto: CBS/Getty Images
Robert Walker Jr. als Charlie Evans in der «Star Treck»-Episode «Charlie X» 1966. Foto: CBS/Getty Images

Der US-amerikanische Schauspieler Robert Walker Jr., der in den 1960er Jahren in der TV-Serie «Raumschiff Enterprise» (engl. Titel «Star Trek») mitspielte, ist tot. Er starb mit 79 Jahren im kalifornischen Malibu, wie das US-Branchenblatt «Hollywood Reporter» unter Berufung auf Walkers Familie berichtete.

In der «Star Trek»-Episode «Charlie X» (1966) spielte er einen rebellischen Jugendlichen, der als einziger ein Shuttle-Unglück überlebt.

Der Sohn der Hollywood-Schauspieler Robert Walker und Jennifer Jones stand auch für TV-Serien wie «Bonanza» und «Dallas» vor der Kamera. In Spielfilmen wie «Operation Pazifik», «Easy Rider» und «Der gnadenlose Rächer» hatte er kleine Rollen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch