Stichwort:: Adrian Mebold

News

Interessenabwägungen sprechen für den Swica-Neubau

Forum Architektur Die Gegner des Swica-Neubaus an der Römerstrasse hatten am Podium einen schweren Stand. Mehr...

Renaturierung bedroht Kunst im Weiertal

Kunst Das Werk «The End is Near» von Beni Bischof gewann den Jurypreis der 6. Skulpturen Biennale im Weiertal. Die dortige Idylle ist durch kantonale Renaturierungspläne gefährdet. Mehr...

Das Werk eines freien und beweglichen Geistes

Kunst Die georgische Künstlerin Thea Djordjadze erschafft sich im Kunstmuseum beim Stadthaus eine Ausstellung nach eigenen Bedingungen – kreative Freiheit und Offenheit werden gefeiert. Mehr...

Kunst soll die Museen verbinden

Winterthur Der Galerieverein lanciert ein Kunst-am-Bau-Projekt im Stadtgarten mit internationalen Kunstschaffenden. Mehr...

Wie weiter auf der Schützenwiese?

Winterthur Der FC Winterthur und die Stadt Winterthur orientierten die Fans über ihre Pläne. Das Kultstadion soll nicht «Ballenberg» werden, sondern «Heimat» bleiben. Mehr...

Hintergrund

Die Häuser schlugen ein wie eine Bombe

Tage des Denkmals Hermann Siegrists Wohnhäuser an der Leimeneggstrasse sind die radikalsten hiesigen Zeugen des modernen Bauens und Wohnens. Ein Blick auf eine architektonische Sensation und darauf, wie die Enkelgeneration damit umgegangen ist. Mehr...

Kunst für die Lippen der Fussballfans

FC Winterthur Im Fussballstadion Schützenwiese berühren die Lippen durstiger Fussballfans Kunst: Zum Saisonaufakt am Samstag tranken sie erstmals aus neuen Mehrwegbechern mit künstlerischen Motiven. Mehr...

«Haltung statt blosses Renditedenken»

Winterthur 2040 An einer öffentlichen Podiumsdiskussion wurde über die von Planern entworfene Zukunftsperspektive «Winterthur 2040» diskutiert. Stadtbaumeister Jens Andesen machte deutlich, dass die Stadt an private Bauherren künftig höhere Anforderungen stellt. Mehr...

Bilder, die Unschuld und Würde schenken

Fotobuch Der Fotograf Andreas Mader hat über dreissig Jahre hinweg Menschen aus seinem Umfeld porträtiert. Mehr...

Meinung

Im Banne der digitalen Ästhetik

Kunsthalle Michael Etzensperger verarbeitet am Computer Bilder von Bildern und hängt sie in Endlosschlaufe aneinander. Mehr...

Die Crux mit den Verkehrsschildern

Winterthur Gelten Verbotstafeln eigentlich nur für Männer? Die aktuellen Identitäts- und Geschlechterdiskussionen sind in der Welt der Signaletik auf jeden Fall noch nicht angekommen. Mehr...

Landschaftsmalerei, neu erfunden und entdeckt

Winterthur Bignia Wehrli aus Sternenberg und Berlin fixiert Spuren, die Sonne, Licht und Töne hinterlassen. Die Ausstellung in der Kunsthalle gleicht einem naturwissenschaftlichen Labor und lässt sich als «Landschaftsmalerei» mit anderen Mitteln deuten. Mehr...


Interessenabwägungen sprechen für den Swica-Neubau

Forum Architektur Die Gegner des Swica-Neubaus an der Römerstrasse hatten am Podium einen schweren Stand. Mehr...

Renaturierung bedroht Kunst im Weiertal

Kunst Das Werk «The End is Near» von Beni Bischof gewann den Jurypreis der 6. Skulpturen Biennale im Weiertal. Die dortige Idylle ist durch kantonale Renaturierungspläne gefährdet. Mehr...

Das Werk eines freien und beweglichen Geistes

Kunst Die georgische Künstlerin Thea Djordjadze erschafft sich im Kunstmuseum beim Stadthaus eine Ausstellung nach eigenen Bedingungen – kreative Freiheit und Offenheit werden gefeiert. Mehr...

Kunst soll die Museen verbinden

Winterthur Der Galerieverein lanciert ein Kunst-am-Bau-Projekt im Stadtgarten mit internationalen Kunstschaffenden. Mehr...

Wie weiter auf der Schützenwiese?

Winterthur Der FC Winterthur und die Stadt Winterthur orientierten die Fans über ihre Pläne. Das Kultstadion soll nicht «Ballenberg» werden, sondern «Heimat» bleiben. Mehr...

Die Geste kommt in der Gegenwart an

Winterthur Das Kunstmuseum beim Stadthaus lotet die Möglichkeiten der Geste in der Kunst aus. Mehr...

Nur NOT oder schon AUS?

Winterthur Der Salon Erika scheint den Aufstieg in die höchste Liga geschafft zu haben. Mehr...

Max Bills Gespürfür die tänzerische Eleganz der Linie

Ausstellung Es ist still geworden um den Winterthurer Künstler Max Bill und die Zürcher Konkreten. Das Kunstmuseum beim Stadthaus ruft in einer kleinen Ausstellung die Kunst einer vergangenen Avantgarde in Erinnerung. Mehr...

Achtung! Warnung vor dem Rückenakt

Kunst Die städtische Museumspädagogik legte ihr Veto gegen die Fotografie «Summertime» der Künstlerin Kathrin Bänziger ein. Mehr...

Das Grounding einer Kunstgalerie

Kunstmarkt Sie wollten mithelfen, in Winterthur eine Kulturmeile nach Zürcher Vorbild zu schaffen. Nun schliessen Merly Knörle und Anita Bättig ihre Galerie. Deren Schicksal ist kein Einzelfall. Die Branche steckt in einer Krise, mit Folgen für lokale Kunstschaffende. Mehr...

Barockes Ringen mit dem Raum

Ausstellung In den Kunsträumen Oxyd sind die Skulpturen von Simone Holliger eine Entdeckung. Thomas Bonny surft dagegen auf der Welle des Beliebigen. Mit den beiden Ausstellungen verabschiedet sich die Kuratorin Daniela Hardmeier. Mehr...

Für wenig Geld viel erhalten

Winterthur Drohen die Testplanungsergebnisse in einer amtlichen Schublade zu verschwinden?, wurde im Forum Architektur besorgt gefragt. Mehr...

Konrad Bitterli – Sieger nach Punkten

Winterthur Wie kann man die Marke «Kunst Museum» verbessern, wurde Direktor Konrad Bitterli gefragt. Mehr...

Dedobbeleer, ein sanfter Skeptiker

Kunstmuseum Der belgische Künstler Koenraad Dedobbeleer pflegt einen manipulativen Umgang mit Kunst. Das überraschende Resultat ist nun im Museum beim Stadthaus zu besichtigen. Parallel dazu wird die Sammlung einem «Reality Check» unterzogen. Mehr...

Oxyd vor dem Sprung ins Zentrum

Kunst Auf Ende 2019 müssen die Kunsträume Oxyd das Haus in Wülflingen verlassen. Die Suche nach einem neuen Domizil war lange vergeblich. Nun kann sich die renommierte Institution Hoffnung auf einen Neustart beim Hauptbahnhof machen. Mehr...

Die Häuser schlugen ein wie eine Bombe

Tage des Denkmals Hermann Siegrists Wohnhäuser an der Leimeneggstrasse sind die radikalsten hiesigen Zeugen des modernen Bauens und Wohnens. Ein Blick auf eine architektonische Sensation und darauf, wie die Enkelgeneration damit umgegangen ist. Mehr...

Kunst für die Lippen der Fussballfans

FC Winterthur Im Fussballstadion Schützenwiese berühren die Lippen durstiger Fussballfans Kunst: Zum Saisonaufakt am Samstag tranken sie erstmals aus neuen Mehrwegbechern mit künstlerischen Motiven. Mehr...

«Haltung statt blosses Renditedenken»

Winterthur 2040 An einer öffentlichen Podiumsdiskussion wurde über die von Planern entworfene Zukunftsperspektive «Winterthur 2040» diskutiert. Stadtbaumeister Jens Andesen machte deutlich, dass die Stadt an private Bauherren künftig höhere Anforderungen stellt. Mehr...

Bilder, die Unschuld und Würde schenken

Fotobuch Der Fotograf Andreas Mader hat über dreissig Jahre hinweg Menschen aus seinem Umfeld porträtiert. Mehr...

Bilder, die dem Trend «tschüss» sagen

Elsau Die Ausstellung von Thomas Widmer beschwört den Geist von Oskar Reinhart ins Kunsthaus Elsau. Mehr...

Sie hat Architektur zur öffentlichen Sache gemacht

Nachruf Zum Tod von Architektur- und Kunsthistorikerin Irma Noseda (1946–2019). Mehr...

Der Torso, ein Opfer von Gewaltorgien

Kunst In der Galerie Ulrich Harsch im Rathausdurchgang wird mit der Malerei von Kaspar Toggenburger ein Kontrapunkt zum weihnächtlichen Konsum in den Gassen gesetzt. Mit dem Torso wird ein Theater der Gewalt und Grausamkeit aufgeführt. Mehr...

Das Geschlecht in die eigene Hand nehmen

Ausstellung Die 79-jährige Amerikanerin Carolee Schneemann ist eine Ikone feministischer Kunst der 1960er-Jahre. Die Kunsthalle wirft nun einen Blick auf ihr Pionierwerk. Das ist eine kleine Sensation und auch ein Schock. Mehr...

Ein vorgezogener Nachruf

Wallrüti Mit dem geplanten Abbruch des Haupttraktes wird wohl auch die Kunst am Bau am 45-jährigen Schulhaus Wallrüti zerstört werden. Eine Würdigung. Mehr...

Kunst für den Fussball-Club

Plakatkunst Bei der visuellen Werbung ist der FC Winterthur Sonderklasse. Illustrator Jan Zablonier feiert die Schützenwiese in herbstlicher Melancholie. Mehr...

Karin Sander macht aus Gemüse Kunst

Winterthur Die international bekannte Künstlerin Karin Sander foutiert sich mit Witz, Ironie und einer Prise Boshaftigkeit um die Konventionen des Kunstbetriebs. Mehr...

Der Philosoph, der Bürgerschreck, und der Spieler im Selbstbildnis

Winterthur Der Frauenfelder Sammler Jürg Ganz zeigt Künstlerselbstbildnisse im Kreuzlinger Museum Rosenegg. Unter den hundert Werken entdeckt man auch Winterthurer wie Martin Schwarz, Aleks Weber und Adolf Holzmann. Mehr...

Zoff wegen Kunst am Bau? – Nein, danke

Winterthur Beim neuen Polizeigebäude soll die Kunst nicht irritieren. In diesem Punkt war sich die uneinige Jury einig. Dafür wurden gute Vorschläge geopfert. Eine Nachbetrachtung. Mehr...

Stadt und Kunstverein reich beschert

Kunst Der Galerieverein hat ein Legat erhalten. Damit will er der Stadt eine Skulptur im Stadtgarten schenken. Und die Sammlung des Kunstvereins erhält eine Installation von Katinka Bock und eine Hängeskulptur von Joel Shapiro als Leihgabe. Mehr...

Im Banne der digitalen Ästhetik

Kunsthalle Michael Etzensperger verarbeitet am Computer Bilder von Bildern und hängt sie in Endlosschlaufe aneinander. Mehr...

Die Crux mit den Verkehrsschildern

Winterthur Gelten Verbotstafeln eigentlich nur für Männer? Die aktuellen Identitäts- und Geschlechterdiskussionen sind in der Welt der Signaletik auf jeden Fall noch nicht angekommen. Mehr...

Landschaftsmalerei, neu erfunden und entdeckt

Winterthur Bignia Wehrli aus Sternenberg und Berlin fixiert Spuren, die Sonne, Licht und Töne hinterlassen. Die Ausstellung in der Kunsthalle gleicht einem naturwissenschaftlichen Labor und lässt sich als «Landschaftsmalerei» mit anderen Mitteln deuten. Mehr...

Stichworte

Autoren