Stichwort:: Christian Gurtner

Redaktor Stadt Winterthur

News

Stapi freut sich auf über 100 neue Arbeitsplätze

Wülflingen Das grosse KMU-Haus an der Autobahnausfahrt ist bewilligt worden. Mehr...

Junge erhalten im Schwümbi Rabatt, Rentner zahlen den Vollpreis

Sport/Kultur Alte Menschen profitieren in der Stadt nur selten von vergünstigten Eintritten. Auch zu den Sozialhilfeempfängern ist man nicht überall grosszügig. Mehr...

Kinder und Erwachsene teilen sich im Notfall den Röntgenapparat

Kantonsspital Die Kindernotfallstation im KSW liegt neu gleich neben dem Erwachsenenbereich. Das soll Kosten sparen, doch nicht nur das. Mehr...

Warmer Sommer füllt die Schwümbis

Winterthur Die städtischen Freibäder haben innert zweier Monate weit über 200000 Eintritte verzeichnet. Mehr...

Streit um Millionen für das Polizeigebäude endet vor Gericht

Winterthur Zwei Firmen kämpften am Verwaltungsgericht um einen lukrativen Heizungsauftrag. Mehr...

Hintergrund

«Wir sind keine Hilfspolizisten»

Verwaltungsgericht Die Providerfirma von Gemeinderat Fredy Künzler verrechnet der Polizei 250 Franken für eine Auskunft. Der Bund hält neuerdings drei Franken für ausreichend. Mehr...

Herr über 600000 Bücher

Porträt Ein bisschen speziell müsse man vielleicht schon sein für die Arbeit im Bücherkeller der Bibliothek, sagt Hugo Cogo. Mehr...

Wie umweltbewusst sind unsere Politiker?

Klimawoche Wir haben alle Gemeinderatsmitglieder zum Thema Umwelt befragt. Leben linksgrüne Politiker umweltbewusster als Bürgerliche? Hier können Sie es herausfinden und selbst an der Umfrage teilnehmen. Mehr...

Das Brett, das die Welt bedeutet

Persönlich Das Skateboard steht im Mittelpunkt von Simon Strickers Leben. Das grosse Ziel des jungen Sportlehrers heisst Olympia. Mehr...

Nicht überall kommt der Samichlaus

Wirtschaft Der Chlaussack ist das vorweihnächtliche Traditionsgeschenk von Firmen an ihre Mitarbeiter. In der Stadt liessen sich aber viele Betriebe anderes einfallen. Mehr...

Meinung

Schwümbis putzen sich für die neue Saison heraus

Badis Frühlingswetter oder nicht: Anfang Mai machen die Quartierbäder wieder auf. Mehr...

Post verschiebt das Facelifting der Wülflinger Filiale

Wüfllingen Die geplante Modernisierung der Poststelle ist vertagt. Bestenfalls entsteht eine neue Abholstation. Mehr...

Interview

«Wirt sein ist ein Knochenjob»

Gastronomie Der neue Wirteverbandschef Thomas Wolf bekämpft Auflagen und Gebühren, aber auch zu romantische Vorstellungen. Mehr...

60 Massnahmen gegen künftige Wahlpannen

Winterthur Stadtschreiber Ansgar Simon erklärt die Fehler bei der Parlamentswahl und sagt, wie man solches künftig verhindern will. Mehr...

«Wir wollen die wahre ­Lehre des Islam verbreiten»

Interview Mit einer ­Plakatkampagne in Winterthur möchte eine muslimische ­Gemeinde ihre Religion in ein ­gutes Licht rücken. Das sei ­leider nötig, sagt der Imam. Mehr...

Video

«Neben den Christbaum gehört ein Wasserspray»

Interview Zu Weihnachten rückt die Feuerwehr vermehrt aus. Winterthurs Kommandant Jürg Bühlmann sagt, worauf in der Stube zu achten ist. Mehr...

«Wild hätte eigentlich immer Saison»

Lindau Fast das ganze Jahr schiesst Patrik Brunner Wild, doch nur im Herbst wird viel davon gegessen – mehr, als der Jäger am Rossberg liefern kann. Mehr...


Stapi freut sich auf über 100 neue Arbeitsplätze

Wülflingen Das grosse KMU-Haus an der Autobahnausfahrt ist bewilligt worden. Mehr...

Junge erhalten im Schwümbi Rabatt, Rentner zahlen den Vollpreis

Sport/Kultur Alte Menschen profitieren in der Stadt nur selten von vergünstigten Eintritten. Auch zu den Sozialhilfeempfängern ist man nicht überall grosszügig. Mehr...

Kinder und Erwachsene teilen sich im Notfall den Röntgenapparat

Kantonsspital Die Kindernotfallstation im KSW liegt neu gleich neben dem Erwachsenenbereich. Das soll Kosten sparen, doch nicht nur das. Mehr...

Warmer Sommer füllt die Schwümbis

Winterthur Die städtischen Freibäder haben innert zweier Monate weit über 200000 Eintritte verzeichnet. Mehr...

Streit um Millionen für das Polizeigebäude endet vor Gericht

Winterthur Zwei Firmen kämpften am Verwaltungsgericht um einen lukrativen Heizungsauftrag. Mehr...

Wie viele Unterschriften braucht eine Initiative?

Winterthur Der Stadtrat will weniger Volksmitsprache und mehr Macht für sich selber. In der Vernehmlassung zur neuen Stadtverfassung unterstützen das nicht alle Parteien. Mehr...

Quartierrestaurant geht vorerst zu – Inhaber Gugger «schüttelt den Ideenbecher»

Veltheim Über den Sommer ist das Restaurant Concordia in Veltheim geschlossen. Inhaber Nik Gugger ist offen für Inputs der Veltemer, was die Quartierbeiz künftig anbieten soll. Mehr...

Video

Willkommen im Loch

Winterthur Noch nie sah man am HB so viel Nichts. Anderthalb Jahre nach dem Baustart sind 20 Millionen verlocht. Mehr...

Stadtbus erfreut sich steigender Beliebtheit

Winterthur Fast vier von fünf Passagieren sind mit Stadtbus insgesamt zufrieden. Es sind die besten Umfragewerte seit Jahrzehnten. Mehr...

Schüler kämpfen gegen Gasheizung in der Kantonsschule

Winterthur Der Kanton wollte das Gymnasium Im Lee weiter mit Gas beheizen. Nun wird der Entscheid überprüft. Mehr...

Güsel-Chaos in Grossüberbauung: Abfuhr könnte bald extra kosten

Neuhegi Weil die Mieter der Siedlung Max den Karton nicht bündeln, überlegt sich die Stadt Massnahmen. Mehr...

Stadtbus verliert Passagiere in der Region

Verkehr Auf den regionalen Linien hat Stadtbus zuletzt acht Prozent weniger Gäste befördert. Mehr...

Zurück bleibt die Erinnerung an wenig Schnee

Nur sechsmal hatten die Schneeräumer im letzten Winter wirklich etwas zu tun. Mehr...

Genug Unterschriften gegen das Dach

Winterthur Die Gegner einer Traglufthalle im Geisi haben bereits über 500 Unterschriften gesammelt und werten dies als starkes Zeichen. Mehr...

Handgranate lag im Büro von Bruno Stefanini

Winterthur Die Handgranate, die als Briefbeschwerer benutzt wurde, hatte offenbar einen prominenten Besitzer. Wie sich nun zeigt, gehörte sie dem verstorbenen Immobilienunternehmer Bruno Stefanini. Mehr...

«Wir sind keine Hilfspolizisten»

Verwaltungsgericht Die Providerfirma von Gemeinderat Fredy Künzler verrechnet der Polizei 250 Franken für eine Auskunft. Der Bund hält neuerdings drei Franken für ausreichend. Mehr...

Herr über 600000 Bücher

Porträt Ein bisschen speziell müsse man vielleicht schon sein für die Arbeit im Bücherkeller der Bibliothek, sagt Hugo Cogo. Mehr...

Wie umweltbewusst sind unsere Politiker?

Klimawoche Wir haben alle Gemeinderatsmitglieder zum Thema Umwelt befragt. Leben linksgrüne Politiker umweltbewusster als Bürgerliche? Hier können Sie es herausfinden und selbst an der Umfrage teilnehmen. Mehr...

Das Brett, das die Welt bedeutet

Persönlich Das Skateboard steht im Mittelpunkt von Simon Strickers Leben. Das grosse Ziel des jungen Sportlehrers heisst Olympia. Mehr...

Nicht überall kommt der Samichlaus

Wirtschaft Der Chlaussack ist das vorweihnächtliche Traditionsgeschenk von Firmen an ihre Mitarbeiter. In der Stadt liessen sich aber viele Betriebe anderes einfallen. Mehr...

Mehr Schulden pro Kopf als in Zürich

Winterthur Die Verschuldung der Stadt Winterthur ist in den vergangenen Jahren explodiert. Bei den Schulden pro Einwohner hat man sogar die Stadt Zürich überholt. Mehr...

«Ich führe eben keinen Pizzaladen»

Winterthur Das Delikatessrestaurant Frisk Fisk wurde mit einem ­Gastronomiepreis ausgezeichnet. Die Spezialisierung auf Lachs macht es dem jungen Wirt nicht nur leicht. Mehr...

«Dieses Modell ist eine Sensation»

Geschichte Das älteste Stadtmodell der Schweiz steht im ­Museum Lindengut. Ein Händler und Winterthur-Fan ­bastelte es in seiner Freizeit aus Jasskarten – vor 200 Jahren. Mehr...

Shorts-Verbot: Viele müssen schwitzen

Sommer Im Büro kurze Hosen oder knappe Röcke tragen – darf man das? Winterthurer ­Firmen und Ämter lassen ­teilweise wenig durchgehen. Besonders schwitzen Polizisten und ­Stadtbus-Angestellte. Mehr...

Der Optimist ist halb zufrieden

Burkhardt Winterthurs Kompressorenbauer beendet die Kurzarbeit, schreibt aber im Hauptgeschäft weiter Verlust. Mehr...

Stadttor und Coop-Haus abreissen: Das sind die radikalen Planerideen

Winterthur Am Hauptbahnhof braucht es grosse Veränderungen, damit künftig mehr Züge verkehren können. Verschiedene Planungsbüros wälzen im neu vorgestellten «Synthesebericht zum ­Testplanungsverfahren» sehr weitgreifende Ideen. Mehr...

Grüsse aus Winterthur – auf alten Postkarten

Winterthur Die am Bahnhofkiosk verkauften ­Stadtansichten haben zum Teil fast schon historischen Wert. Was Nostalgiker freut, will der Hersteller nun ändern. Mehr...

Private wollen keine Sitzbänke sponsern

Winterthur Nach dem Aufruhr um den «Bänkli-Klau» in ­Wülflingen lancierte die Stadt eine neue Idee: Privatpersonen oder Firmen könnten Sitzbänke im Siedlungsgebiet sponsern. Die erste Bilanz ist simpel: kein Interesse. Mehr...

Die Linke jubelt und vergiesst Freudentränen

Sieger und Verlierer Drei Sitzgewinne für die SP und einer für die Grünen: Die klassischen linken Parteien sind die Sieger dieser Wahlen. Christoph Baumann, Co-Präsident der SP, verspricht eine vorwärtsgerichtete Politik ohne Luftschlösser. Mehr...

Bekommen Chauffeure genug Anerkennung?

Winterthur Als ein Fahrer am Ende seiner 25-jährigen Dienstzeit abtritt, erhält er kein Dankeswort – «typisch für Stadtbus», meint er und sagt: «Chauffeure als unterste Kaste werden im Betrieb nur kritisiert.» Stadtbus betont, die meisten Fahrer seien zufrieden. Mehr...

Schwümbis putzen sich für die neue Saison heraus

Badis Frühlingswetter oder nicht: Anfang Mai machen die Quartierbäder wieder auf. Mehr...

Post verschiebt das Facelifting der Wülflinger Filiale

Wüfllingen Die geplante Modernisierung der Poststelle ist vertagt. Bestenfalls entsteht eine neue Abholstation. Mehr...

Prinzessin und Prinz ziehen ein

Angerichtet Für diese Ausgabe der Gastro-Kulumne «Angerichtet» hat der «Landbote» fürstlich im Schloss Schwandegg diniert. Mehr...

Sie wartet, ich pressiere

Stadtverbesserer Mehr...

Blog

Happa-Happa statt Hamam

Stadtverbesserer Mehr...

Hier stimmt ­fast alles

Angerichtet In dieser Ausgabe der Gastro-Kulumne «Angerichtet» hat der «Landbote» das Gasthaus Schlosshalde unter die Lupe genommen. Das Resultat: Es gibt kaum etwas zu meckern. Mehr...

Die SVP-Kandidatin erzielt ein sehr gutes Resultat

Winterthur Keine der vier Anwärterinnen für das Friedensrichteramt ­erreichte das absolute Mehr. Karin Mettler (SVP) brachte es aber auf das klar beste Ergebnis. Mehr...

Wie links ist links?

Politik Ein linker Stadtrat und ein linkes Parlament – ­also alles klar in der Politik? Keineswegs! In wichtigen ­Fragen herrscht Uneinigkeit. Mehr...

In der Stadtregierung sitzen zwei EVP-Stadträte und ein Grünliberaler

Stadtrat Die drei linken Stadträte orientieren sich zur politischen Mitte hin. Dies zeigt eine Auswertung der Wahlhilfe Smartvote. Mehr...

Schnitzel statt Wasabi

Angerichtet Kolumne Mehr...

Winti, «Zentrum der Welt»

Aufgefallen Mehr...

«Wirt sein ist ein Knochenjob»

Gastronomie Der neue Wirteverbandschef Thomas Wolf bekämpft Auflagen und Gebühren, aber auch zu romantische Vorstellungen. Mehr...

60 Massnahmen gegen künftige Wahlpannen

Winterthur Stadtschreiber Ansgar Simon erklärt die Fehler bei der Parlamentswahl und sagt, wie man solches künftig verhindern will. Mehr...

«Wir wollen die wahre ­Lehre des Islam verbreiten»

Interview Mit einer ­Plakatkampagne in Winterthur möchte eine muslimische ­Gemeinde ihre Religion in ein ­gutes Licht rücken. Das sei ­leider nötig, sagt der Imam. Mehr...

Video

«Neben den Christbaum gehört ein Wasserspray»

Interview Zu Weihnachten rückt die Feuerwehr vermehrt aus. Winterthurs Kommandant Jürg Bühlmann sagt, worauf in der Stube zu achten ist. Mehr...

«Wild hätte eigentlich immer Saison»

Lindau Fast das ganze Jahr schiesst Patrik Brunner Wild, doch nur im Herbst wird viel davon gegessen – mehr, als der Jäger am Rossberg liefern kann. Mehr...

«Wir sind der prüdeste Verein»

Winterthur Der Präsident des Schwulen- und Lesbenvereins Wilsch tilgt das Wort ­«sexuell» aus seinem ­Vokabular. Das Klischee des ­untreuen ­Schwulen schade den Anliegen Homosexueller. Mehr...

Liebe Leser*innen, wir sind jetzt korrekt

Sprache Das Winterthurer Kulturmagazin ­Coucou setzt neu einen Stern zwischen die männliche und weibliche Form von Worten. Tolerant sei das, sagt die Redaktionsleiterin. Mehr...

Das ist die Bedeutung des Zahnbürsteli

Interview Vor zwei Jahren ersetzte das Werk eines Winterthurer Künstlers den populären Holidi. Erstmals verrät Schöpfer Andreas Fritschi, wie sein ­Zahnbürsteli zu interpretieren ist. Mehr...

«Viele Jugendliche finden Schwulsein nicht okay»

Winterthur In der Stadt ­wurden Plakate für ­Respekt gegenüber Schwulen zum Teil verunstaltet. Der Chef der ­Fachstelle Liebesexundsoweiter macht in Schulklassen ­unterschiedliche Erfahrungen. Mehr...

Rote Rosen fürs Rosenberg

Veltheim Interview Der neue Leiter des Einkaufszentrums Rosenberg, der nach elf Jahren an seinen früheren Arbeitsort zurückkehrt, erinnert sich der Rose im alten Logo. Sein erstes Ziel: die Kunden ­vermehrt ins obere Stockwerk locken. Mehr...

Video

«Es ist richtig, dass wir jetzt den Wechsel machen»

Axa Seit Jahresbeginn führt Fabrizio Petrillo den grössten privaten Arbeitgeber der Stadt. Im Firmennamen lässt er «Winterthur» nun zum 1. März entfernen. Zehn Stichworte für den neuen Axa-CEO. Mehr...

Rektor zum gestoppten ZHAW-Ausbau: «Es wäre schön gewesen»

Winterthur ZHAW-Rektor Jean Marc Piveteau verzichtet auf Kritik am Kanton, nachdem dieser den neuen Hauptsitz der Fachhochschule aus der Planung strich. Zugleich relativiert der Hochschulleiter die Dringlichkeit des Ausbaus – vor der Werk-1-Abstimmung war noch von hohem Zeitdruck die Rede gewesen. Mehr...

«Die Abstimmung ist natürlich gültig»

Winterthur In der Abstimmungszeitung zum Gestaltungsplan Werk 1 wurde massiv mit der ZHAW als Hauptnutzerin ­geworben – nun ist diese nicht mehr dabei. Dies sei ­unproblematisch, urteilt Baustadtrat Josef Lisibach (SVP). Mehr...

«Das zeugt doch auch von Stärke»

Interview SP-Co-Präsidentin Mattea Meyer erklärt, warum die Partei umschwenkt und doch noch eine Kandidatin für das Stadtpräsidium aufstellt. Die «stramm bürgerliche» Annetta Steiner könne man keinesfalls unterstützen. Mehr...

«Man darf ‹Winterthur› etwas nachtrauern»

Winterthur Axa ohne «Winterthur»: Was bedeutet das für die ­Versicherung und die Stadt? Firmenchef Antimo ­Perretta versteht eine gewisse Wehmut, sagt aber auch: «Jetzt muss es sein.» Mehr...

Stichworte

Autoren