Stichwort:: Christian Gurtner

Redaktor Stadt Winterthur

News

Starbucks macht in Winterthur nur wenig Umsatz

Altstadt In der Starbucks-Filiale am Neumarkt werden täglich 350 Verkäufe getätigt – das ist nicht viel bei über 200 Sitzplätzen. Mehr...

Trivisano expandiert mit Delikatess-Lachsbar

Altstadt Lachs statt Chicken: Die Stadt erhält ein weiteres Delikatessenrestaurant. «Es ist ein Klischee, dass Lachs immer teuer ist», versichert der Geschäftsführer. Mehr...

Heiss-kalte Schwümbi-Saison

Badi-Sommer Nach dem ­Hitze-Juni strömten in der zweiten Sommerhälfte eher wenige Besucher in die Badis. «Durchschnittlich bis gut» fällt die Gesamtbilanz aus. Mehr...

Superblock bald etwas weniger leer: Stadt baut neue Sitzungszimmer

Winterthur Im Gebäude der zentralisierten Verwaltung gibt es viele leere Flächen. ­Weil eine Fremdvermietung nicht gelang, wird nun ein grosser Teil zu Sitzungsräumen umgebaut. Mehr...

Umstrittener Wirt darf im Rathaus weiter auftischen

Winterthur Die Stadt wollte den Pächter des ­Rathausbistros ­wegen «unerhörten Verhaltens» hinauswerfen, unterlag aber am Gericht. Nun kann «Massimo» noch bis 2021 bleiben. Mehr...

Hintergrund

Der Pfarrer, der auch ein bisschen Abwart ist

Winterthur Er ist Winterthurs Pfarrer mit der wohl kleinsten Gemeinde: Nur 30 Mitglieder zählt Gottfried Schills Stadtmission. ­Schicksalsschläge wie die Behinderung seiner Tochter ­erschütterten den Glauben des bibeltreuen Christen nicht. Mehr...

Grüne starten Petition für Aquifer II

Winterthur Bis Weihnachten sollen mindestens 2000 bis 3000 Unterschriften gesammelt werden. Die Forderung: Aquifer retten oder ein analoges Projekt aufgleisen. Mehr...

«Die Stadt wird als Arbeitgeberin immer schlechter»

Winterthur Die Stadt kürzt die Renten und streicht die ­Dienstaltersgeschenke. «Gute Arbeit hat keine ­Wertschätzung mehr», kritisiert Hauswart ­Roberto Maraschiello. Mehr...

Stadt lässt den Tibet-Ballon nicht landen

Winterthur Winterthur verweigert die Landeerlaubnis für einen Ballon, der auf die Lage des ­tibetischen Volkes aufmerksam macht – an sieben anderen Orten ist er willkommen. Chinafreundliches Winterthur? Laut der Polizei hat die Weigerung formale Gründe. Mehr...

Die Privatisierungs-Party ist abgesagt

Stadtwerk Nach all den Skandalen ist den Parteien die Lust auf eine komplette Auslagerung von Stadtwerk vergangen. ­Sogar die privatisierungsfreundliche FDP will umdenken. ­Unbeugsam zeigt sich der Stadtrat. Mehr...

Meinung

Winti, «Zentrum der Welt»

Aufgefallen Mehr...

Josefs ­glattrasiertes Face

Kolumne Mehr...

Wenn die Blumen reden könnten

Floristik Was verraten uns die Sträusse der neu gewählten Parlamentspräsidenten? Wir erkundigten uns bei Floristen. Mehr...

Interview

«Die Leute stellen gar nicht so viele Fragen»

Winterthur Bei den Stadtführungen wird eines ­immer wichtiger: das ­Essen. Nur ­Wissen vermitteln reicht nicht, sagt Führerin Katja Kündig. Mehr...

«Das Winterthurer Geld bewegt sich am Rand der Legalität»

Wirtschaft Kleingewerbler an der Neustadtgasse verbreiten den Eulachtaler als neue Winterthurer Währung. Eigentlich nichts weiter als ein Gutschein, urteilt ZHAW-Professorin ­Suzanne Ziegler, die dennoch rechtliche Bedenken hat. Mehr...

Venus trifft Erde

Winterthur Die neue Umwelt-Miss trägt kurze Haare, um Wasser zu sparen, und stellt vor den Ferien den Kühlschrank ab. An ihrer Message feilt die Botschafterin der Winterthurer Klimaschutzorganisation Myblueplanet noch. Mehr...

«Ja, es gibt einen Trump-Effekt»

Interview Dass mit Donald Trump ein unbeliebter Politiker US-Präsident wurde, habe ­Folgen für das Geschäft, sagt Reisebüroleiter Jörg Bernhard. Mehr...

«Haben Besseres verdient» vs. «Auch mal sparen»

Abstimmung Braucht es das neue Polizeigebäude wirklich? Zehn kritische Fragen an Befürworterin Barbara Günthard (FDP) und Gegner Fredy Künzler (SP). Mehr...


Starbucks macht in Winterthur nur wenig Umsatz

Altstadt In der Starbucks-Filiale am Neumarkt werden täglich 350 Verkäufe getätigt – das ist nicht viel bei über 200 Sitzplätzen. Mehr...

Trivisano expandiert mit Delikatess-Lachsbar

Altstadt Lachs statt Chicken: Die Stadt erhält ein weiteres Delikatessenrestaurant. «Es ist ein Klischee, dass Lachs immer teuer ist», versichert der Geschäftsführer. Mehr...

Heiss-kalte Schwümbi-Saison

Badi-Sommer Nach dem ­Hitze-Juni strömten in der zweiten Sommerhälfte eher wenige Besucher in die Badis. «Durchschnittlich bis gut» fällt die Gesamtbilanz aus. Mehr...

Superblock bald etwas weniger leer: Stadt baut neue Sitzungszimmer

Winterthur Im Gebäude der zentralisierten Verwaltung gibt es viele leere Flächen. ­Weil eine Fremdvermietung nicht gelang, wird nun ein grosser Teil zu Sitzungsräumen umgebaut. Mehr...

Umstrittener Wirt darf im Rathaus weiter auftischen

Winterthur Die Stadt wollte den Pächter des ­Rathausbistros ­wegen «unerhörten Verhaltens» hinauswerfen, unterlag aber am Gericht. Nun kann «Massimo» noch bis 2021 bleiben. Mehr...

Schwere Vorwürfe an Stadtbus-Fahrer

Winterthur Einem Stadtbus-Chauffeur wird ­Handynutzung am Steuer ­vorgeworfen. Der Fahrer sagt, er habe nicht das Mobiltelefon, sondern die Fernsteuerung einer Ampelanlage bedient. Mehr...

Tibet-Ballon darf nun doch landen

Winterthur Winterthur stellte für einen Heissluftballon, der auf die ­Lage Tibets aufmerksam macht, anfänglich keinen ­Landeplatz zur Verfügung – nun kann der Ballon im Stadion Deutweg landen. Mit Politik habe das alles nichts zu tun, versichert ein Sprecher. Mehr...

Weitere Villa weicht modernem Wohnblock

Neuwiesen Das Bahnhofsquartier verändert sich. An der ­Konradstrasse wird erneut ein altes Haus abgerissen und durch einen viel grösseren Neubau ersetzt. Für den Heimatschützer zeigt der kleine Fall die grossen Probleme der Denkmalpflege. Mehr...

Normalisierung im Polizei-Kader verursacht zusätzliche Kosten

Stadtpolizei Bald sind bei der Stapo wieder alle Führungsposten besetzt. Nach dem Ausbau an der Front soll nun auch im Büro aufgestockt werden. Mehr...

Hier ein Klavier, bitte spielen

Politik Ein Klavier auf der Marktgasse, ein Klavier im ­Stadtgarten, und jeder darf klimpern – mit dieser Idee will die FDP den Ruf Winterthurs als Kulturstadt festigen. Mehr...

Migros Töss schliesst während des Umbaus

Winterthur Die Migros-Filiale im Zentrum Töss wird für stolze vier Millionen Franken ­modernisiert. Mehr...

VBZ pröbeln für Stadtbus an besserer Staffelung der Busse

Winterthur Wer hat sich nicht schon darüber geärgert: Erst wartet man lange auf einen Bus, und dann fahren zwei aufs Mal heran. Mit einer ausgeklügelten Software will man dies künftig verhindern – auf Kosten eines präzisen Fahrplans. Mehr...

Stadtwerk-Chefs missbrauchten ihre Position systematisch

Wärmering-Affäre Die Wärmering-Affäre war kein Einzelfall: Die ehemalige Führungsriege von Stadtwerk missachtete Vorgaben und Regeln, sie umging den Stadtrat und das Volk. Der Schaden beträgt mehrere Millionen Franken. Mehr...

Ein Friedhof sieht schwarz

Vogelsang Der Bähnlerfriedhof leidet: Einmal instandgestellt, verwildert er darauf wieder. Nun fiel der Gedenkort für ­verunfallte Rangierarbeiter noch ­Vandalen zum Opfer – könnte man meinen. Mehr...

Keine Busse mehr am Bahnhof Hegi, dafür eine neue Haltestelle

Hegi Wenn 2018 der Fahrplan angepasst wird, verliert Hegi drei Haltestellen, darunter die im Dorf und am Bahnhof. Nun offeriert Stadtbus zwei Kompromisse – «immerhin», heisst es vor Ort. Mehr...

Der Pfarrer, der auch ein bisschen Abwart ist

Winterthur Er ist Winterthurs Pfarrer mit der wohl kleinsten Gemeinde: Nur 30 Mitglieder zählt Gottfried Schills Stadtmission. ­Schicksalsschläge wie die Behinderung seiner Tochter ­erschütterten den Glauben des bibeltreuen Christen nicht. Mehr...

Grüne starten Petition für Aquifer II

Winterthur Bis Weihnachten sollen mindestens 2000 bis 3000 Unterschriften gesammelt werden. Die Forderung: Aquifer retten oder ein analoges Projekt aufgleisen. Mehr...

«Die Stadt wird als Arbeitgeberin immer schlechter»

Winterthur Die Stadt kürzt die Renten und streicht die ­Dienstaltersgeschenke. «Gute Arbeit hat keine ­Wertschätzung mehr», kritisiert Hauswart ­Roberto Maraschiello. Mehr...

Stadt lässt den Tibet-Ballon nicht landen

Winterthur Winterthur verweigert die Landeerlaubnis für einen Ballon, der auf die Lage des ­tibetischen Volkes aufmerksam macht – an sieben anderen Orten ist er willkommen. Chinafreundliches Winterthur? Laut der Polizei hat die Weigerung formale Gründe. Mehr...

Die Privatisierungs-Party ist abgesagt

Stadtwerk Nach all den Skandalen ist den Parteien die Lust auf eine komplette Auslagerung von Stadtwerk vergangen. ­Sogar die privatisierungsfreundliche FDP will umdenken. ­Unbeugsam zeigt sich der Stadtrat. Mehr...

Ab Montag besser etwas mehr Zeit einplanen am HB

Bahnhof Wer zum Bahnhof fährt, muss sich auf eine ­geänderte Situation einstellen: Wegen Vorarbeiten für die ­neue SBB-Unterführung hebt man ­Autoparkplätze auf und ­verschiebt Veloplätze. Mehr...

«Sehr grosszügig»: So gut lässt man es sich bei Stadtwerk gehen

Personal Die aktuelle Sonderprüfung zeigt: Bei Stadtwerk bekommen die Mitarbeiter Geschenke, die andere Beamte nicht erhalten. Man ist allgemein spendabel – bei Bauprojekten und Festen, bei Handys und Jacken. Mehr...

Die lange Liste der Verfehlungen

Sonderprüfung Rechtsbruch, Kompetenzüberschreitung, Vertuschung, Lügen – die Verantwortlichen ­­bei Stadtwerk ­liessen sich gar manches zuschulden kommen, wie die Berichte der ­Finanzkontrolle zeigen. Eine (unvollständige) Übersicht. Mehr...

Poller gegen die Autos - auch in Winterthur?

Altstadt Im «autofreien» Zentrum kurven viele ­Fahrzeuge herum. Nun wollen linke Politiker Sperren errichten, um Unberechtigte auszuschliessen. Das Gewerbe ­aber moniert: Poller sind schlecht fürs Geschäft. Mehr...

«Keiner hat sich so auf Ostern gefreut wie ich»

Winterthur Ich arbeite als... Osterhasengiesser in der Chocolaterie Vollenweider: Marco Wismer (37) Mehr...

Boom der Postagenturen im Volg

Winterthur Der Detailhändler Volg konnte letztes Jahr den Umsatz halten ­– der Chef der Winterthurer Firma spricht von einem soliden Resultat. Eine Blüte erleben die Postagenturen: ­Jeder zweite Dorfladen verfügt mittlerweile über eine solche. Mehr...

Integrationsprojekt wird der Stadt zu teuer ­– nun sollen es Freiwillige richten

Sport Einzelne Schulhäuser ­öffnen am Wochenende die Turnhallen, damit Kinder eine Beschäftigung haben. Der ­Organisator verlangt dafür mehr, als die Stadt zahlen will. Mehr...

Stadt entfernt Sitzbänke an Wiese«in heimlicher Aktion»

Wülflingen Die Stadt hat 40 Sitzbänke demontiert, die ­angeblich wenig gebraucht wurden – dies soll einen namhaften Spareffekt haben. In Wülflingen wehrt man sich: Die Bänke an der Schenkelwiese seien sehr wohl beliebt gewesen. Mehr...

Mann macht sich in Seen an Schulmädchen heran

Seen Beim Primarschulhaus Tägelmoos hat sich offenbar ein Mann mit zweifelhaften Absichten Kindern genähert. Die Polizei tappt im Dunkeln. Mehr...

So schwimmt es sich in der Traglufthalle

Geiselweid Sportler wollen im Winter eine Ballonhülle über das Freibad stülpen, der Stadtrat ist dagegen. Doch wie schwimmt es sich überhaupt in einer Traglufthalle? Wir fuhren zum Test nach Schaffhausen, wo man seit Jahren eine solche betreibt. Mehr...

Winti, «Zentrum der Welt»

Aufgefallen Mehr...

Josefs ­glattrasiertes Face

Kolumne Mehr...

Wenn die Blumen reden könnten

Floristik Was verraten uns die Sträusse der neu gewählten Parlamentspräsidenten? Wir erkundigten uns bei Floristen. Mehr...

15 Sekunden duschen

Aufgefallen Die Duschen im Hallenbad Geiselweid sind ökologischer geworden. Mehr...

Gemeinsam sind wir stark

Stadtverbesserer Mehr...

Weg mit den Chips, her mit der Armbrust

Stadtverbesserer Mehr...

Fast Food à la indienne

Angerichtet Schneller serviert, als man die ausländischen Begriffe der Speisekarte googlen kann: Der Service im Restaurant Tandoor. Mehr...

Diese Leistung der Justiz befriedigt nicht

Winterthur Analyse Fast drei Jahre lang beschäftigten sich Staatsanwalt und Obergericht mit der Tanzdemonstration, genauer: mit der Frage, woher die fatale Augenverletzung einer ­Teilnehmerin stammen könnte. Dabei herausgekommen ist fast nichts. Mehr...

And it burns the Ring of Wärme

Stadtverbesserer Mehr...

«Die Leute stellen gar nicht so viele Fragen»

Winterthur Bei den Stadtführungen wird eines ­immer wichtiger: das ­Essen. Nur ­Wissen vermitteln reicht nicht, sagt Führerin Katja Kündig. Mehr...

«Das Winterthurer Geld bewegt sich am Rand der Legalität»

Wirtschaft Kleingewerbler an der Neustadtgasse verbreiten den Eulachtaler als neue Winterthurer Währung. Eigentlich nichts weiter als ein Gutschein, urteilt ZHAW-Professorin ­Suzanne Ziegler, die dennoch rechtliche Bedenken hat. Mehr...

Venus trifft Erde

Winterthur Die neue Umwelt-Miss trägt kurze Haare, um Wasser zu sparen, und stellt vor den Ferien den Kühlschrank ab. An ihrer Message feilt die Botschafterin der Winterthurer Klimaschutzorganisation Myblueplanet noch. Mehr...

«Ja, es gibt einen Trump-Effekt»

Interview Dass mit Donald Trump ein unbeliebter Politiker US-Präsident wurde, habe ­Folgen für das Geschäft, sagt Reisebüroleiter Jörg Bernhard. Mehr...

«Haben Besseres verdient» vs. «Auch mal sparen»

Abstimmung Braucht es das neue Polizeigebäude wirklich? Zehn kritische Fragen an Befürworterin Barbara Günthard (FDP) und Gegner Fredy Künzler (SP). Mehr...

Meier sieht Grüne als «geschwächte Partner»

Winterthur Stadtrat Die frisch gekürte SP-Kandidatin Christa Meier hat gute Chancen, Stadträtin zu werden – glaubt sie. Für eine starke Kandidatur habe die SP die besseren Voraussetzungen als die Grünen. Mehr...

«Eigentlich ist es richtig, etwas zu verlangen»

Winterthur Der Verbandspräsident empfiehlt den Wirten, ­Leitungswasser zu verrechnen, tut sich aber selber schwer damit. Mehr...

«Dies ist kein Abbau auf Raten»

Winterthur Die ­Entlassungen bei Burckhardt seien nicht der Anfang eines noch stärkeren Abbaus, sagt CEO Marcel Pawlicek. Nicht der Franken sei verantwortlich, sondern nur die Nachfrage. Mehr...

Gfeller zum Gasstopp: «Stadtwerk ist grosszügig»

Winterthur seen Dass stadtferne Gebiete vom Gasnetz abgekoppelt werden sollen, verärgert die Hausbesitzer. Stadtrat ­Matthias Gfeller (Grüne) ­verteidigt den Entscheid. Mehr...

«Wir wehren uns gegen zu hohe Kosten»

Winterthur Interview Die Ausgaben zu bremsen, sei das grösste Anliegen der Wirte, sagt Gastro-Winterthur-Chef Kari Fatzer – heute wie bei der Verbandsgründung vor 125 Jahren. Der oberste Wirt verrät, wie viel Trinkgeld er gibt und warum er Lisibach-Zucker verteilte. Mehr...

«Ich kann einen Verkauf nicht ausschliessen – geplant ist aber nichts»

Winterthur Ein Verkauf oder eine Fusion sei möglich, sagt der neue Sulzer-CEO Grégoire Poux-Guillaume, doch gebe es aktuell keine Verhandlungen. Der neue Chef verteidigt den Abbau in Winterthur – und seine Antrittsprämie. Mehr...

Tiefe Zinsen und Euro-Kapriolen machen Axa mehr zu schaffen als Grossschäden

Winterthur Der Chef des grössten städtischen Arbeitgebers kämpft mit tiefen Renditen – und mit zu hohen Finma-Anforderungen, wie er findet. Mehr...

Österreicher Bank sieht Winterthur als «Tor zur Deutschschweiz»

Winterthur Seit Jahresbeginn umgarnt eine weitere Bank Firmen und reiche Privatleute in der Region. Was will eine Bank aus Österreich in der Schweiz? BTV-Filialleiterin Jasmine Grabher gibt Antwort. Mehr...

«Wir werden die Schützi füllen»

Winterthur Daniel Graf hat die Faustball-WM 2019 nach Winterthur geholt – zum ersten Mal. Er erhofft sich einen Aufschwung für den wenig bekannten Sport. Mehr...

Die Sanierung der Pensionskasse kommt schneller voran als erwartet

Winterthur Der Deckungsgrad der städtischen ­Pensionskasse hat sich klar erhöht. Nun darf das Personal auf einen früheren Wegfall der Sonderabzüge hoffen, wie der Geschäftsleiter sagt. Mehr...

Stichworte

Autoren