Stichwort:: Dagmar Appelt

News

«An heissen Tagen ist saunieren am schönsten»

Hettlingen Marlise Fritschi geht auch bei grösster Hitze in die Schwitzstube. Sie hofft, dass die Sauna trotz Defizit weiterbesteht. Mehr...

«Der Nachtlärm war ein Vorgeschmack»

Neftenbach Der Nachtlärm, den das Tössallmend-Quartier letzthin von der Deoponie Bruni ertragen musste, macht Anwohnerinnen und Anwohner skeptisch auf das, was sie bei Karl's kühner Gassenschau erwarten könnte. Mehr...

Diesmal kam der Lärm von Westen

Neftenbach Die Bevölkerung der Tössallmend traute in der Nacht vom 18. auf den 19. Juni ihren Ohren nicht: «Es tönte, wie wenn Panzer direkt vor der Wohnung vorbeifahren», sagte eine Bewohnerin. Mehr...

Lieber den eigenen Wald verheizen

Seuzach Die Gemeinde Seuzach hat zwei grössere Waldparzellen erworben. Mit ökologischen Hintergedanken. Mehr...

Weshalb der Gemeindepräsident sein Dorf in die Ferien schickt

Dättlikon Wenn die Umfahrungsstrasse frisch asphaltiert wird, können keine Lastwagen in die Gemeinde fahren. Mehr...

Hintergrund

Nach Pouletflügeli nun Cordons bleus

Seuzach Das Restaurant Wiesental in Unterohringen ist wieder offen. Der neue Pächter heisst Jakob Aljijevic. Mehr...

«Es hätte auch ein Feriendorf werden können»

Seuzach Markige Worte und lustige Anekdoten waren gestern beim Alterszentrum im Geeren zu hören. Ein Redner zum Spatenstich verriet: «Für das Projekt hat sich auch ein griechisches Architekturbüro beworben.» Mehr...

Die Kunst, im Galopp ins Schwarze zu treffen

Seuzach Für zwei Tage war Christoph Némethy auf dem Hof von Hanspeter und Katinka Schwarz in Seuzach. Der zweifache Europameister im berittenen Bogenschiessen brachte Interessierten die Kampfkunst alter Reitervölker bei. Mehr...

Ertränkt, verbrannt, vergessen

Hexenverfolgung 84 Frauen wurden im Kanton Zürich als vermeintliche Hexen hingerichtet. Der ehemalige Staatsarchivar Otto Sigg hat ihr Schicksal in zwei Büchern dokumentiert und fordert die Rehabilitierung dieser unschuldig ermordeten Frauen. Mehr...

Diesmal streikt sie mit ihrer Tochter

Dättlikon/Henggart Nathalie Sassine war beim ersten Frauenstreik 18 Jahre alt. Damals, 1991, befasste sie sich zum ersten Mal mit Feminismus. Inzwischen ist sie Mutter von zwei Kindern, lebt in Dättlikon und ist voll in der Feminismus-Szene angekommen Mehr...

Meinung

Was einem Nachtbus alles passieren kann

Landluft Mehr...

Vorwürfe müssen untersucht werden

Kommentar Mehr...

Haushohes Ja zur Modernisierung

Seuzach Das Alterszentrum im Geeren kann saniert und ausgebaut werden. Mit hoher Stimmbeteiligung nahmen alle zwölf Zweckverbandsgemeinden den 49-Millionen-Kredit an. Mehr...

Interview

«Das ist gelungene Basisdemokratie»

Hettlingen Dass die A4-Erdwälle erhalten werden, ist der Taskforce Pro Erdwall zu verdanken. Aber auch dem Einsatz von Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh, wie Romi Staub, Präsidentin der Taskforce, sagt. Mehr...

«Mit einem Doppelmandat wäre ich quasi Berufspolitiker»

Neftenbach Weil er in den Kantonsrat gewählt wurde, tritt Martin Huber (FDP) im Juni als Gemeindepräsident von Neftenbach zurück. Manche seiner Wählerinnen und Wähler haben das befürchtet. Mehr...

«Die SVP Pfungen war nicht immer mit der Mutterpartei einverstanden»

Pfungen Die SVP Pfungen wird fünfzig. Präsident Walter Müller hat schon manchen Strauss mit Christoph Blocher ausgefochten.   Mehr...

«1000 Kilo auf die Waage zu legen, fasziniert mich»

Dättlikon Vor vier Jahren war er Weltmeister und jetzt hat er erneut den schwersten Riesenkürbis der Schweiz auf die Waage gelegt. Wie bringt Beni Meier aus Dättlikon das Gemüse bloss so zum Wachsen? Mehr...

«Die Amtlichen kann man sich nötigenfalls per Post senden lassen»

Pfungen Die Gemeinde Pfungen will ihre amtlichen Anzeigen nicht mehr im «Landboten» publizieren. Sie sollen ab 1. Oktober auf der Internetseite der Gemeinde und im Schaukasten veröffentlicht werden. Gemeindepräsident Max Rütimann (SVP) nimmt Stellung. Mehr...


«An heissen Tagen ist saunieren am schönsten»

Hettlingen Marlise Fritschi geht auch bei grösster Hitze in die Schwitzstube. Sie hofft, dass die Sauna trotz Defizit weiterbesteht. Mehr...

«Der Nachtlärm war ein Vorgeschmack»

Neftenbach Der Nachtlärm, den das Tössallmend-Quartier letzthin von der Deoponie Bruni ertragen musste, macht Anwohnerinnen und Anwohner skeptisch auf das, was sie bei Karl's kühner Gassenschau erwarten könnte. Mehr...

Diesmal kam der Lärm von Westen

Neftenbach Die Bevölkerung der Tössallmend traute in der Nacht vom 18. auf den 19. Juni ihren Ohren nicht: «Es tönte, wie wenn Panzer direkt vor der Wohnung vorbeifahren», sagte eine Bewohnerin. Mehr...

Lieber den eigenen Wald verheizen

Seuzach Die Gemeinde Seuzach hat zwei grössere Waldparzellen erworben. Mit ökologischen Hintergedanken. Mehr...

Weshalb der Gemeindepräsident sein Dorf in die Ferien schickt

Dättlikon Wenn die Umfahrungsstrasse frisch asphaltiert wird, können keine Lastwagen in die Gemeinde fahren. Mehr...

Erstmals seit fünf Jahren wieder im Plus

Seuzach Die Gemeinde Seuzach übertrifft das Budget um 1,2 Millionen Franken. Mehr...

Zuerst der Kreisel, dann das Open-Air-Spektakel

Pfungen Der Kreisel bei der Migros liegt auf. Das Baugesuch für Karl’s kühne Gassenschau wird noch erwartet. Mehr...

Fragen zur nächtlichen Lärmbelästigung

Neftenbach Die Lärmnächte vom September 2018 sind nicht vergessen. Acht Personen wollten vom Gemeinderat wissen, nach welchen Kriterien er die Öffentlichkeit über Nachtarbeit in der Tössallmend informiere. Mehr...

Neuartiger Solar-Carport als Teil eines EU-Forschungsprogramms

Seuzach Hauchdünne Solarzellen werden derzeit in Oberohringen getestet. Die EU forscht mit. Mehr...

Ganz in Weiss – wie wenn es nie grün gewesen wäre

Neftenbach Das neongrüne Haus in Hünikon ist nun weiss. Das Farbexperiment hat kein Nachspiel. Mehr...

Diskussionen wegen zu wenig Betreuungsplätzen

Hettlingen Das mangelnde Angebot und steigende Nachfrage nach Betreuungsplätzen bewegen die Gemeinde. Mehr...

Viele Kinder warten auf einen Platz

Hettlingen Schon seit Jahren besteht in Hettlingen ein Mangel an Kinderbetreuungsplätzen. Der Gemeinderat will ein Gesamtkonzept. Eine kurzfristige Lösung ist aber nicht in Sicht. Mehr...

Neue Solaranlage in Windeseile gebaut

Seuzach Die bisher grösste Solaranlage in der Gemeinde liegt auf den Dächern des Schwimmbades. Mehr...

Altes Bauernhaus nicht mehr geschützt

Seuzach Bis jetzt gehörte das schmale Bauernhaus an der Münzerstrasse 3 in Oberohringen Max Kupferschmid. Die Winterthurer Immobilienfirma ADM Invest AG, die schon das Nachbarhaus besitzt, hat es erworben und plant eine Überbauung. Mehr...

Huber will wegen Doppelmandat zurücktreten

Neftenbach Der Neftenbacher Gemeindepräsident Martin Huber will zurücktreten. Er wurde am 24. März in den Kantonsrat gewählt und ein Doppelmandat sei zu viel, sagt er. Mehr...

Nach Pouletflügeli nun Cordons bleus

Seuzach Das Restaurant Wiesental in Unterohringen ist wieder offen. Der neue Pächter heisst Jakob Aljijevic. Mehr...

«Es hätte auch ein Feriendorf werden können»

Seuzach Markige Worte und lustige Anekdoten waren gestern beim Alterszentrum im Geeren zu hören. Ein Redner zum Spatenstich verriet: «Für das Projekt hat sich auch ein griechisches Architekturbüro beworben.» Mehr...

Die Kunst, im Galopp ins Schwarze zu treffen

Seuzach Für zwei Tage war Christoph Némethy auf dem Hof von Hanspeter und Katinka Schwarz in Seuzach. Der zweifache Europameister im berittenen Bogenschiessen brachte Interessierten die Kampfkunst alter Reitervölker bei. Mehr...

Ertränkt, verbrannt, vergessen

Hexenverfolgung 84 Frauen wurden im Kanton Zürich als vermeintliche Hexen hingerichtet. Der ehemalige Staatsarchivar Otto Sigg hat ihr Schicksal in zwei Büchern dokumentiert und fordert die Rehabilitierung dieser unschuldig ermordeten Frauen. Mehr...

Diesmal streikt sie mit ihrer Tochter

Dättlikon/Henggart Nathalie Sassine war beim ersten Frauenstreik 18 Jahre alt. Damals, 1991, befasste sie sich zum ersten Mal mit Feminismus. Inzwischen ist sie Mutter von zwei Kindern, lebt in Dättlikon und ist voll in der Feminismus-Szene angekommen Mehr...

Zweiter Anlauf zur Überbauung der Traube

Dägerlen Nun liegt das zweite Projekt für den Gasthof Traube vor. Es ist luftiger als das erste. Dieses wurde von vielen als zu klobig empfunden und schliesslich durch den Rekurs einer Anwohnerin verhindert.   Mehr...

Sie buhlen um den Gewerbe-Oscar

KMU-Max Nach dem Publikumsvoting stehen zwei Geschäfte aus Seuzach und eines aus Winterthur im Finale für den 11. KMU-Max. Sie alle drehen sich ums Wohnen. Am 15. Mai entscheidet sich, wer laut Jury am meisten «Herzblut, Exzellenz und Leidenschaft» hat. Mehr...

Grundstückgewinnsteuer schenkt ein

Seuzach Die Gemeinde Seuzach schloss 2018 um 1,2 Millionen Franken besser ab. Dank eines Landverkaufs. Mehr...

Voll das Leben

Dättlikon Tanja Klingler hat mit Faustball nichts am Hut. Wie es aber trotzdem dazu kam, dass die Dättliker Kirchenpflegepräsidentin mithilft, die Faustball-WM in Winterthur zu organisieren und weshalb Dättlikon ihr Zuhause wurde Mehr...

Um die schützenswerte Fassade herumgeplant

Seuzach Der Ortsteil Unterohringen wird in nächster Zeit sein Gesicht verändern. Am Chrebsbach entsteht eine attraktive Überbauung. Mehr...

Kirchgemeinden schmelzen zusammen

Kirchenfusion Die Kirchensynode hat am Dienstag die Zusammenschlüsse der Kirchgemeinden im Eulachtal und im Thurtal genehmigt. Und noch weitere Kirchenheiraten wurden abgesegnet. Mehr...

Neue Erdgasleitungen sind umstritten

Seuzach Im Norden von Winterthur soll ein 50 Kilometer langes Erdgasnetz entstehen. Der WWF kritisiert das. Mehr...

Die heimliche Verwandlung des Seuzi-Busses

Hettlingen Verwirrung um den Seuzi-Bus. Dieser werde zu wenig beworben, kritisiert die Grünliberale Partei Hettlingen. Mehr...

Aus zwei Schiessplätzen wird einer

Neftenbach Der Schiessstand in Hünikon wird stillgelegt. Seine Anlage wird nach Neftenbach gezügelt. Mehr...

Neue Handyantenne im Gewerbegebiet

Seuzach Geplante Mobilfunkanlage ist ganz im Sinne von Seuzachs Regeln. Mehr...

Was einem Nachtbus alles passieren kann

Landluft Mehr...

Vorwürfe müssen untersucht werden

Kommentar Mehr...

Haushohes Ja zur Modernisierung

Seuzach Das Alterszentrum im Geeren kann saniert und ausgebaut werden. Mit hoher Stimmbeteiligung nahmen alle zwölf Zweckverbandsgemeinden den 49-Millionen-Kredit an. Mehr...

Soll der Kreis der Gemeinden, die bei der weiteren Endlagersuche mitreden können, eingeschränkt werden?

Endlager Mehr...

Demokratie verlangt Stil

Kommentar Mehr...

Rundum rund zu Mittag gegessen

Angerichtet In der Bäckerei einen Wein trinken? Warum nicht – Stadtwein und Weisser munden, ebenso die Speisen. Ein gelungener Start einer Bäckerei in die Gastronomie. Mehr...

Endlich was für faule Touristen

Mehr...

«Das ist gelungene Basisdemokratie»

Hettlingen Dass die A4-Erdwälle erhalten werden, ist der Taskforce Pro Erdwall zu verdanken. Aber auch dem Einsatz von Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh, wie Romi Staub, Präsidentin der Taskforce, sagt. Mehr...

«Mit einem Doppelmandat wäre ich quasi Berufspolitiker»

Neftenbach Weil er in den Kantonsrat gewählt wurde, tritt Martin Huber (FDP) im Juni als Gemeindepräsident von Neftenbach zurück. Manche seiner Wählerinnen und Wähler haben das befürchtet. Mehr...

«Die SVP Pfungen war nicht immer mit der Mutterpartei einverstanden»

Pfungen Die SVP Pfungen wird fünfzig. Präsident Walter Müller hat schon manchen Strauss mit Christoph Blocher ausgefochten.   Mehr...

«1000 Kilo auf die Waage zu legen, fasziniert mich»

Dättlikon Vor vier Jahren war er Weltmeister und jetzt hat er erneut den schwersten Riesenkürbis der Schweiz auf die Waage gelegt. Wie bringt Beni Meier aus Dättlikon das Gemüse bloss so zum Wachsen? Mehr...

«Die Amtlichen kann man sich nötigenfalls per Post senden lassen»

Pfungen Die Gemeinde Pfungen will ihre amtlichen Anzeigen nicht mehr im «Landboten» publizieren. Sie sollen ab 1. Oktober auf der Internetseite der Gemeinde und im Schaukasten veröffentlicht werden. Gemeindepräsident Max Rütimann (SVP) nimmt Stellung. Mehr...

«Eine Aufgabe für eine Generation»

Tösslauf Ein neues Konzept zeigt, wie sich die Töss künftig entwickeln soll. Christian Marti, der Leiter der kantonalen Abteilung Wasserbau, erklärt, was künftig anders werden soll. Mehr...

«Es wurde alles nochmals geröntgt»

Seuzach Sie legen den Delegierten nächste Woche mit gutem Gewissen einen fundierten Baukredit vor, sagen die drei Hauptverantwortlichen des Zweckverbands Alterszentrum im Geeren. Das neue Projektmanagement habe die Hausaufgaben gemacht. Mehr...

«Im Zeitalter der Digitalisierung ist der fahrlässige Umgang mit Daten gefährlich»

Öffentlichkeit Gemeinden sollten der Bevölkerung ihr Recht auf Information kundtun. Und sie müssen Personendaten vor Hackern schützen. Der Zürcher Datenschutzbeauftragte Bruno Baeriswyl warnt aber auch Smartphone-Benutzer vor Fahrlässigkeit. Mehr...

«Jetzt geht es ums Ganze»

Pfungen Der Gemeinderat Pfungen will an einem Workshop, an dem die Bevölkerung teilnehmen kann, die Entwicklung der Gemeinde zur Debatte stellen. Gemeinde­präsident Max Rütimann hat keine Angst vor utopischen Ideen. Mehr...

Kinder brauchen ihre eigene Welt

Neftenbach Die Grenzen sind vielfach überschritten worden. Der Zürcher Schulsilvester wurde von Erwachsenen immer mehr gefürchtet. Leo Gehrig, Psychologe aus Neftenbach, erzählt im Interview, weshalb Traditionen für Kinder wichtig sind. Mehr...

«Ich sagte den Medien, ich rufe zurück»

Elgg Als 2013 ein Schüler in Elgg seinen Bruder tötete, musste Gemeindepräsident Christoph Ziegler durch eine schwierige Krise führen. Ein Fachmann stellt ihm dafür gute Noten aus. Mehr...

Ohne Medizin reist er nie nach Kurdistan

Pfungen/Erbil Bereits zum achten Mal reist der Pfungemer Pfarrer Andreas Goerlich in Flüchtlingscamps nach Kurdistan. Mit im Gepäck hat er immer auch Medikamente – künftig sogar grosse Mengen. Mehr...

«Auch Hauswirtschaft gehört zur Spitex»

Turbenthal Erich Pfäffli, gerade als im Kantonalverband als Spitex-Präsident bestätigt, plädiert für Spitex-Zusammenschlüsse. Von einem Subventionsabbau rät er dringend ab. Mehr...

«Ich habe nicht damit gerechnet»

Der Wiesendanger Landwirt Martin Hübscher zieht für die SVP ins Kantonsparlament ein. Wie er seinen Wahl erlebt hat, erzählt der 46-Jährige im Gespräch. Mehr...

«Wir sind eine Mosaik-Schule aus Überzeugung»

Neftenbach In Neftenbach findet heute der erste Kongress der Mosaik-Sekundarschulen statt. Schulpräsident Markus Ruf und Schulleiter Paolo Castelli sprechen über ihre Erfahrungen mit dem Schulmodell, das Jahrgänge und Niveaus mischt. Mehr...

Stichworte

Autoren