Stichwort:: David Herter

News

Vier Hektaren Stroh und Stoppeln abgebrannt

Dägerlen Im Wind, der am Mittwochabend blies, geriet in Berg ein abgeerntetes Weizenfeld in Brand. Gelöscht wurde es von der Feuerwehr und mit zwei Güllenwagen. Mehr...

Kirchenrat: «Wir lernen laufend dazu»

Fusionen Die Kirchgemeinden sollen bis 2023 zusammenrücken, um der Zukunft gewachsen zu sein. Der Weg dorthin erweist sich als holprig. Der Kirchenrat wehrt sich aber gegen Vorwürfe, auch aus Dättlikon und Pfungen, es fehle ihm eine klare Strategie. Mehr...

Schwimmunterricht und «Molzhonster»

Schlatt Eine Woche lang durften die Schlatter Schüler jeden Tag ins Schwimmbad. Und erst noch tanzen, basteln und Steine schleudern. Mehr...

Ein Lette für «Hans»

Nach einem erfolgreichen weiteren Test, geht das Windrad «Hans» in Serie. Erfinder Wepfer hat für Produktion und Vertrieb einen starken Partner gefunden. Mehr...

Eine Entschuldigung wäre viel billiger gewesen, als das Geständnis vor Gericht

Bezirksgericht Der Fall sei klar, urteilte das Gericht. Eine schwere Drohung sei zu bestrafen, auch wenn eszuvor Provokationen seitens des Klägers gegeben habe. Mehr...

Hintergrund

Fast alle Hundehotels sind ausgebucht

Region Wer niemanden hat, der auf sein Haustier aufpasst, wird in Heimen oder Pensionen kaum mehr einen Platz finden. Freie Kapazitäten hat allenfalls noch der Vermittler im Internet. Mehr...

Der Schwache braucht die Hilfe des Starken

Leitartikel Mehr...

Bahnen und Mobilfunkbetreiber testen neue Netze für Züge ohne Lokführer

Antennen Für den Bahnbetrieb der Zukunft sind gute Datenverbindungen unabdingbar. Deshalb wollen die SBB ein neues Funknetz aufbauen. Die Planungen sind allerdings schon einen Schritt weiter. Die nächste Antennengeneration wird getestet. Mehr...

Schulleitung bestätigt einen Vorfall – Lehrperson ist weg

Humlikon Die Leiterin der Heilpädagogischen Schule Bezirk Andelfingen nimmt Stellung zum Vorwurf eines körperlichen Übergriffs an der Schule. Weitere solche Vorfälle sind ihr nicht bekannt. Eltern berichten von anderen schwierigen Situationen. Mehr...

Die kleinste Krankenkasse will bleiben – ihr Geschäftsführer kämpft dafür

Turbenthal Weil die Krankenkasse Turbenthal ihre Daten nicht elektronisch abliefert, soll sie schliessen. Doch Geschäftsführer Daniel Rüegg denkt nicht daran, klein beizugeben. Auch nicht vor Bundesverwaltungsgericht. Mehr...

Meinung

Sauer-scharf – und anderes

Angerichtet Mehr...

Gross und fein im Casino

Angerichtet Mehr...


Vier Hektaren Stroh und Stoppeln abgebrannt

Dägerlen Im Wind, der am Mittwochabend blies, geriet in Berg ein abgeerntetes Weizenfeld in Brand. Gelöscht wurde es von der Feuerwehr und mit zwei Güllenwagen. Mehr...

Kirchenrat: «Wir lernen laufend dazu»

Fusionen Die Kirchgemeinden sollen bis 2023 zusammenrücken, um der Zukunft gewachsen zu sein. Der Weg dorthin erweist sich als holprig. Der Kirchenrat wehrt sich aber gegen Vorwürfe, auch aus Dättlikon und Pfungen, es fehle ihm eine klare Strategie. Mehr...

Schwimmunterricht und «Molzhonster»

Schlatt Eine Woche lang durften die Schlatter Schüler jeden Tag ins Schwimmbad. Und erst noch tanzen, basteln und Steine schleudern. Mehr...

Ein Lette für «Hans»

Nach einem erfolgreichen weiteren Test, geht das Windrad «Hans» in Serie. Erfinder Wepfer hat für Produktion und Vertrieb einen starken Partner gefunden. Mehr...

Eine Entschuldigung wäre viel billiger gewesen, als das Geständnis vor Gericht

Bezirksgericht Der Fall sei klar, urteilte das Gericht. Eine schwere Drohung sei zu bestrafen, auch wenn eszuvor Provokationen seitens des Klägers gegeben habe. Mehr...

Ellikon an der Thur will wachsen

Gemeindeversammlung Alte Versäumnisse und neue Einwohner waren Thema an der Gemeindeversammlung von gestern. Mehr...

Über 60 Einsprachen gegen Bahnfunk

Tösstal Gegen das Bahnfunknetz von Winterthur nach Rüti sind 62 Einsprachen eingegangen. Die SBB und drei private Mobilfunkanbieter planen derweil schon den nächsten grossen Ausbau. Um den Reisenden einen besseren Empfang zu bieten, prüfen sie entlang der Geleise ein Antennenkabel aufzuhängen. Mehr...

Auch Bauma erhebt Einsprache

Bauma Zwei Standorte für Funkmasten der SBB gefährdeten Orts- und Landschaftsbild, sagt der Gemeinderat Bauma. Er verlangt Alternativen. Mehr...

Einspruch gegen zwei SBB-Masten

Zell Der Gemeinderat von Zell verlangt von den SBB, für zwei in Rämismühle und Kollbrunn geplante Bahnfunkmasten einen besser geeigneten Standort zu suchen. Mehr...

Neues Badeverbot in den Thurauen

Thurauen An der Thur unterhalb des Eggranks bei Andelfingen ist Baden absofort verboten. Das Betret- und Anlegeverbot gilt für einen Abschnitt von rund einem Kilometer Länge.Profitieren soll die Natur. Mehr...

Verlocht für eine kleine Ewigkeit

Wiesendangen Viel Papier und gute Wünsche stecken in der Box aus Kupfer, die Schüler, Lehrpersonen und Behörden gestern in den Kies unter das Schulhaus Dorf gelegt haben. Mehr...

Eine Strategie für alle Liegenschaften

Rickenbach Ein Jahr lang gibt sich der Rickenbacher Gemeinderat Zeit, um für die Häuser und Grundstücke der Gemeinde einen Plan zurechtzulegen. Zu berücksichtigen gibt es vieles: Bauzustand, Finanzen – und auch Fusionen. Mehr...

«Früher baute man Autoteile mit einer möglichst langen Lebensdauer»

In der Oldtimergarage von Rolf Ochsner wird heute ein Verein für Freunde von alten Autos gegründet – und für Leute mit Sehnsucht nach den zuverlässigen Produkten der Vergangenheit. Mehr...

Das Elgger Gewerbe will den Weltrekord

Elgg Vom Kirchturm übers Gemeindehaus, am Schulhaus vorbei und bis zur St. Gallerstrasse: Der Handwerker-und Gewerbeverein bauteine Kugelbahn, die es ins«Guinnessbuch» schaffen soll. Mehr...

Ein Freilichtsmuseum statt bloss eine Erschliessungsstrasse

Bauma Zur Werkstatt des Dampfbahn-Vereins fährt nur die Eisenbahn. Das tönt gut, ist aber für Mitarbeiter und Besucher umständlich. Es braucht eine neue Strasse, sagt der Verein - und plant den Freilichtmuseums-Bahnhof. Mehr...

Fast alle Hundehotels sind ausgebucht

Region Wer niemanden hat, der auf sein Haustier aufpasst, wird in Heimen oder Pensionen kaum mehr einen Platz finden. Freie Kapazitäten hat allenfalls noch der Vermittler im Internet. Mehr...

Der Schwache braucht die Hilfe des Starken

Leitartikel Mehr...

Bahnen und Mobilfunkbetreiber testen neue Netze für Züge ohne Lokführer

Antennen Für den Bahnbetrieb der Zukunft sind gute Datenverbindungen unabdingbar. Deshalb wollen die SBB ein neues Funknetz aufbauen. Die Planungen sind allerdings schon einen Schritt weiter. Die nächste Antennengeneration wird getestet. Mehr...

Schulleitung bestätigt einen Vorfall – Lehrperson ist weg

Humlikon Die Leiterin der Heilpädagogischen Schule Bezirk Andelfingen nimmt Stellung zum Vorwurf eines körperlichen Übergriffs an der Schule. Weitere solche Vorfälle sind ihr nicht bekannt. Eltern berichten von anderen schwierigen Situationen. Mehr...

Die kleinste Krankenkasse will bleiben – ihr Geschäftsführer kämpft dafür

Turbenthal Weil die Krankenkasse Turbenthal ihre Daten nicht elektronisch abliefert, soll sie schliessen. Doch Geschäftsführer Daniel Rüegg denkt nicht daran, klein beizugeben. Auch nicht vor Bundesverwaltungsgericht. Mehr...

So wild wie damals wirds nicht mehr

Thalheim An der Thur Zelten an der Thur bei Thalheim ist verboten. Ausser über Pfingsten. Seit zehn Jahrenerteilt die Gemeinde dafür Bewilligungen. Und hat damit gute Erfahrungen gemacht. Mehr...

Leere Kirschbäume und tote Knospen

Frostfolgen Die kalten Nächte im April haben Obst- und Beerenbauern der Region die ganze oder Teile der Ernte genommen. Wer kein weiteres Einkommen hat, dem stehen schwierige Monate ins Haus. Mehr...

Gemeinden wehren sich gegen einzelne Antennenstandorte

Bahnverkehr Einige Gemeinden sehen ihr Orts- oder Landschaftsbild durch Antennenmasten der SBB bedroht. Sie haben Einspruch eingelegt gegen einzelne Standorte. Elsau war damit erfolgreich, Hettlingen und Dachsen warten auf Antwort. //www.landbote.ch/front/sbbantennen-im-weinland-blockiert/story/19640190

SBB-Antennen im Weinland blockiert

Weinland/Tösstal Weil die SBB in Dachsen bisher keinen Antennenstandort gefunden haben, kann das Funknetz im Weinland nicht fertig gebaut werden. Im Tösstal zeigen derweil Baugespanne, wo die Bahn bis 23 Meter hohe Masten bauen will. Mehr...

Besser für das KSW! Nein, schlechter!

Rheinau Die Gegner der KSW-Vorlage kämpfen gegen eine Privatisierung des Spitals, die Befürworter wollen Spital und Kanton mehr Spielraum verschaffen. Über zwei Punkte waren sich an einer Podiumsdiskussion aber beide Seiten einig. Mehr...

Fast eine Familie – mit sieben Kindern

Sennhof Für sieben Kinder ist Karin Henauer Mutter. Fix für ihre zwei Söhne und tageweise für fünf Kinder, die ihr vom Verein Tagesfamilien Winterthur vermittelt worden sind. Mehr...

Tagesfamilie wächst in die Region

Expansion Der Verein Tagesfamilien Winterthur will sein Angebot flächendeckend ausbauen. Von einer Empfehlung des Kantons und den tiefen Kosten haben sich bereits viele Gemeinden überzeugen lassen – aber nicht alle. Mehr...

Sauer-scharf – und anderes

Angerichtet Mehr...

Gross und fein im Casino

Angerichtet Mehr...

Stichworte

Autoren