Stichwort:: Deborah Stoffel

News

Die letzte Reise der «Steckdosenlok»

Industriekultur Weil der Industriearchäologe Hans-Peter Bärtschi pensioniert wird, muss die Lok Ee2/2 die Stadt verlassen. Sie war die Attraktion auf Führungen durch das Lokdepot. Mehr...

«Ich bin kein Star, aber man kennt mich»

Winterthur Alle vierzehn Tage liefert ein Zweispänner Getränke an Restaurants und Bars in der Altstadt. Das Haldengut-Gespann ist Nostalgie, aber auch eine gelungene Imagepflege. Die Shire Horses sind ein Publikumsmagnet. Mehr...

Video

Kein Traum: Berlin in 35 Minuten

Zürich Studenten der ETH haben den Prototypen eines Hochgeschwindigkeitszuges vorgestellt, der in 35 Minuten von Zürich aus Berlin erreichen soll. Mehr...

«Die 5 Erlebnisbäder sind in Topform»

Winterthur Die Winterthurer Freibäder sind im schweizweiten Vergleich sehr gut unterhalten, sagt Sportamtleiter Dave Mischler. Das liess sich die Stadt seit 2007 rund 60 Mio. Fr. kosten. Zur Saisonmitte 2017 verzeichnen die fünf Schwümbis doppelt soviele Eintritte wie 2016. Mehr...

Ein Vorzeigebetrieb feiert sich selbst und der Stadtpräsident die junge Vorzeige-Chefin

Winterthur Viele folgten am Samstag der Einladung der Firma Maag anlässlich des 75. Geburtstags und liessen sich einen vertieften Einblick in die Abfallverwertung geben. Viel Lob gab es für die junge Chefin – auch von höchster Stelle. Mehr...

Hintergrund

Kinderärzte: Zu wenig oder genug?

Medizin Haben wir genug Kinderärzte? Dazu erhält man in Winterthur keine eindeutige Antwort. Verschiedene Ärzte nehmen keine Kinder mehr auf. Eine Ausnahme machen aber die meisten für die erste Kontrolle von Neugeborenen. Mehr...

Angekommen, für's Erste

Integration Der Schritt in den ersten Arbeitsmarkt ist für viele Migranten schwierig. Unterstützt werden sie unter anderem von Hilfswerken und durch die Gemeinden. Nourhane Mustafa und Nour Alabdullah sind zwei Flüchtlinge, die es vorläufig geschafft haben. Mehr...

«Eine geballte Ladung Energie»

Theater Auf Bühnen und vor der Kamera ist er in seinem Element: Dave Striegel hat seine Schauspiellaufbahn beim Jungen Theater Winterthur begonnen. Jetzt spielt er auf der Zürcher Stadionbrache die Prinzessin in «The Kasperli Kommbäck» ­– mit Bart. Mehr...

Video

Stahl plädiert für mehr Vertrauen

Winterthur Nationalratspräsident Jürg Stahl (SVP) beschwor in seiner Rede zum 1. August den Wert der Zivilgesellschaft. Im Gegensatz zu Parteikollegen verzichtete er auf nationale Mythen und Angstmacherei und forderte stattdessen mehr Vertrauen. Mehr...

«Die Dating-App-Kultur bietet ein ideales Tummelfeld für Geschlechtskrankheiten»

KSW Urs Karrer, Chefarzt Infektiologie am KSW, sieht in den Dating-Apps einen Grund dafür, dass Geschlechtskrankheiten wie Syphilis und Tripper wieder zunehmen. Den markanten Anstieg in diesem Jahr dürfe man aber nicht überinterpretieren. Mehr...

Meinung

«Gutes besser in meiner Beck». Im Ernst?

Winterthur «De Beck» oder «die Beck»? Das Kreuz mit dem Schweizerdeutsch. Mehr...

Tipps fürs Büro von der Kuhweide

Landluft Mehr...

Interview

«Es ist ein Fehler, das Sterben zu verdrängen»

Literatur Das zweite Buch der Wienerin Saskia Jungnikl handelt von der Angst vor dem Sterben. Diese Angst verfolgt sie, seit sich ihr Vater vor neun Jahren das Leben genommen hat. Mehr...

Video

«Weicheier können nicht erfolgreich führen»

Wertewandel Wohlstand sei wichtig für die Moral, Profit etwas Gutes und Heilige gebe es auf Erden nicht, sagt Ethikprofessor Markus Huppenbauer von der Universität Zürich. Am Mittwoch hält er in Winterthur einen Vortrag zum Thema Wertewandel. Mehr...

«Alle haben unser Steuersystem auf dem Radar, weil wir einfach gut sind»

Winterthur Finanzminister Ueli Maurer hat gestern mit seinen deutschsprachigen Amtskollegen Winterthur besucht. Wir haben mit dem Bundesrat über das Verhältnis der Schweiz zu Deutschland, die Demonstrationen am G-20-Gipfel und seinen Ruf als Reisemuffel gesprochen. Mehr...

Helferin auf der anderen Seite der Welt

Winterthur Die Winterthurerin Julia Frei hat vor zwei Jahren eine Organisation gegründet, die Flüchtlingen in Indonesien ein Umfeld und eine Perspektive gibt. Den Mut und Willen dazu brachte die 32-Jährige auch auf, weil sie miterlebte, wie schlecht es Flüchtlingen ergeht, die vor der australischen Küste stranden. Mehr...

«Schlechte Architektur ödet einen an und verschandelt Stadt und Landschaft»

ZHAW Seit Februar leitet eine Frau das Architektur-Departement der ZHAW. Oya Atalay Franck ist in der Türkei geboren, hat in Ankara und in Troy (USA) studiert und an der ETH Zürich promoviert. Mehr...


Die letzte Reise der «Steckdosenlok»

Industriekultur Weil der Industriearchäologe Hans-Peter Bärtschi pensioniert wird, muss die Lok Ee2/2 die Stadt verlassen. Sie war die Attraktion auf Führungen durch das Lokdepot. Mehr...

«Ich bin kein Star, aber man kennt mich»

Winterthur Alle vierzehn Tage liefert ein Zweispänner Getränke an Restaurants und Bars in der Altstadt. Das Haldengut-Gespann ist Nostalgie, aber auch eine gelungene Imagepflege. Die Shire Horses sind ein Publikumsmagnet. Mehr...

Video

Kein Traum: Berlin in 35 Minuten

Zürich Studenten der ETH haben den Prototypen eines Hochgeschwindigkeitszuges vorgestellt, der in 35 Minuten von Zürich aus Berlin erreichen soll. Mehr...

«Die 5 Erlebnisbäder sind in Topform»

Winterthur Die Winterthurer Freibäder sind im schweizweiten Vergleich sehr gut unterhalten, sagt Sportamtleiter Dave Mischler. Das liess sich die Stadt seit 2007 rund 60 Mio. Fr. kosten. Zur Saisonmitte 2017 verzeichnen die fünf Schwümbis doppelt soviele Eintritte wie 2016. Mehr...

Ein Vorzeigebetrieb feiert sich selbst und der Stadtpräsident die junge Vorzeige-Chefin

Winterthur Viele folgten am Samstag der Einladung der Firma Maag anlässlich des 75. Geburtstags und liessen sich einen vertieften Einblick in die Abfallverwertung geben. Viel Lob gab es für die junge Chefin – auch von höchster Stelle. Mehr...

«Auf manche Mädchen wird die ganze Familie angesetzt»

Zürich Seit kurzem ist das Mädchenhaus Zürich mit auffallend vielen Hilfesuchenden konfrontiert. Wegen Platzmangel musste es auch schon Mädchen abweisen. Mehr...

Glück aus Abfallprodukten

Zürich Seit einem Monat läuft die «Reschteglück»-Tour. Das neue Projekt der Sozialwerke Pfarrer Sieber hilft mit, dass weniger Essen verschwendet wird, und ermöglicht gleichzeitig Bedürftigen eine anständige warme Mahlzeit. Mehr...

Video

Elgg patzt und schafft doch den Weltrekord

Elgg Genau 1918 Meter und 12 Zentimeter rollte die Kugel gestern in Elgg – das ist ein neuer Weltrekord. Das lokale Gewerbe schafft es mit der längsten Kugelbahn ins «Guinnessbuch der Rekorde». Mehr...

Das Unbewusste ist ein talentierter Autor

Winterthur Auf ihrer «Hermes Baby» schreibt Julia Weber Postkarten für andere Leute oder verewigt Hochzeiten unter Live-Bedingungen. Über ein Autorinnendasein als «Hired Hand». Mehr...

Video

Spargeln, Süsses vom Chef und Saures von Bänz Friedli

Gala Am traditionellen Spargelessen des «Landboten» gewährte die Redaktion einen Einblick in ihre Abfallprodukte und zeigte, wie man Fake-News verhindert. Und Verleger Pietro Supino warf einen Blick in die journalistische Zukunft. Mehr...

Nach dem «Geschwür» die Raumplanung

Winterthur/Region Gegen Innen verdichten, lautet das aktuelle Credo in der Raumplanung. Pfungen, Elsau und Wiesendangen haben bereits ein Konzept für ihre Gemeinden. Mehr...

Mit Schweizer Geld suchten sie in Irland die Freiheit

Bezirksgericht Ein Ehepaar hat die Stadt um 150 000 Franken geprellt. Es lebte während dreieinhalb Jahren im Ausland und bezog zu Unrecht Ergänzungsleistungen. Vor Gericht schwankten die zwei zwischen Einsicht und Selbstmitleid. Mehr...

Wieder ein Abgang in der Chefetage

Winterthur Nach der Leiterin hat nun auch noch die Nummer Zwei im städtischen Bereich Alter und Pflege gekündigt. Stadtrat Nicolas Galladé (SP) weist Kritik an seiner Führung zurück. Mehr...

Winterthurer Firma im Fadenkreuz der Tessiner Staatsanwaltschaft

Winterthur Der Winterthurer Firma Suissephone wird vor­geworfen, dass sie insbesondere ältere Leute mit fragwürdigen Telefonangeboten über den Tisch zieht. Jetzt hat die Tessiner Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl gegen die Firma erlassen. Mehr...

Erst getunt, dann abgefackelt

Unterstammheim Ein 73-Jähriger soll sein Auto absichtlich in Brand gesteckt haben, um dafür von der Versicherung Geld zu kassieren. Das Bezirksgericht Andelfingen hatte ihn vom Vorwurf freigesprochen. Das Obergericht sieht den Fall komplett anders. Mehr...

Kinderärzte: Zu wenig oder genug?

Medizin Haben wir genug Kinderärzte? Dazu erhält man in Winterthur keine eindeutige Antwort. Verschiedene Ärzte nehmen keine Kinder mehr auf. Eine Ausnahme machen aber die meisten für die erste Kontrolle von Neugeborenen. Mehr...

Angekommen, für's Erste

Integration Der Schritt in den ersten Arbeitsmarkt ist für viele Migranten schwierig. Unterstützt werden sie unter anderem von Hilfswerken und durch die Gemeinden. Nourhane Mustafa und Nour Alabdullah sind zwei Flüchtlinge, die es vorläufig geschafft haben. Mehr...

«Eine geballte Ladung Energie»

Theater Auf Bühnen und vor der Kamera ist er in seinem Element: Dave Striegel hat seine Schauspiellaufbahn beim Jungen Theater Winterthur begonnen. Jetzt spielt er auf der Zürcher Stadionbrache die Prinzessin in «The Kasperli Kommbäck» ­– mit Bart. Mehr...

Video

Stahl plädiert für mehr Vertrauen

Winterthur Nationalratspräsident Jürg Stahl (SVP) beschwor in seiner Rede zum 1. August den Wert der Zivilgesellschaft. Im Gegensatz zu Parteikollegen verzichtete er auf nationale Mythen und Angstmacherei und forderte stattdessen mehr Vertrauen. Mehr...

«Die Dating-App-Kultur bietet ein ideales Tummelfeld für Geschlechtskrankheiten»

KSW Urs Karrer, Chefarzt Infektiologie am KSW, sieht in den Dating-Apps einen Grund dafür, dass Geschlechtskrankheiten wie Syphilis und Tripper wieder zunehmen. Den markanten Anstieg in diesem Jahr dürfe man aber nicht überinterpretieren. Mehr...

«Wir sind auch nach dem Rekordjahr 2016 wieder auf Kurs»

Tourismus Ferienzeit: Überall füllen sich die Koffer. Manch ein Gast besucht aber umgekehrt die Region. Was er sucht und was er findet, und wie es dem Tourismus in der Region Winterthur ergeht. Mehr...

Video

Am Horizont die Oscars

Winterthur Der Kurzfilm «Facing Mecca» ist am Palm Springs Festival zum besten Film gewählt worden und damit für die Oscars qualifiziert. Er ist die Abschlussarbeit des Winterthurers Jan-Eric Mack. Er erhofft sich aus dem Erfolg vor allem, dass der Film und seine humanitäre Aussage möglichst weit reisen. Mehr...

Nicht anfassen: 88 ausgestopfteTiere im Büelwiesen sind sehr giftig

Schulen Anfang Mai wurden im Schulhaus Büelwiesen alle 95 Tierpräparate auf Arsen untersucht. Über 90 Prozentwiesen eine zu hohe Belastung auf. Die Schulpflege forderte den Stadtrat ultimativ auf, die Tierpräparate zu entfernen. Mehr...

«Eine so hohe Quote darf nicht sein»

Winterthur Das Projekt Sirma, mit dem die Stadt die Sonderschulkosten in den Griff kriegen wollte, greift nicht. Der Anteil der Sonderschüler ist erneut stark gestiegen. Die Quote liegt aktuell bei 5,4 Prozent. Schulvorsteher Stefan Fritschi ist unzufrieden, sagt aber, das Problem sei zu kompliziert für schnelle Lösungen. Mehr...

Unfreiwillig mitten im Fest

Zell Mitten im Festgelände des Kantonalturnfestes stehen ein paar Häuser. Wer hier wohnt, muss wochenlang mit wenig Privatsphäre und viel Lärm leben. Zwei Anwohner werfen den Veranstaltern mangelnde Rücksicht vor. Diese widersprechen. Sie haben ihnen Hotelübernachtungen und Tickets offeriert. Mehr...

Frau trägt Mann oben ohne

Winterthur Sie wollte Feminismus mit einer Prise Humor. Also hat Laura Schneider Geld und Mut zusammengenommen und ihre Idee umgesetzt: Schöne Männer gecastet, nackt fotografiert und die Fotos auf T-Shirts gedruckt. Mehr...

«Kostendeckende Arbeit ist eine Utopie»

Opferhilfe Der Aufenthalt im Frauenhaus Winterthur ist kurz. Die Institution hat 18 Monate lang erfolgreich eine Nachbetreuung getestet. Um das Angebot dauerhaft einzurichten, fehlt aber noch Geld. Mehr...

«Kostendeckende Arbeit ist eine Utopie»

Opferhilfe Das Frauenhaus Winterthur hat während 18 Monaten erfolgreich ein Nachbetreuungsprogramm getestet. Das Projekt wurde auch angestossen, weil das Geld knapp ist und viele Frauen kürzer im Frauenhaus bleiben, als sinnvoll wäre. Mehr...

Video

Ein bisschen Kopenhagen in Winterthur

Transport Velo statt Auto. Gegen diese Devise ist seit Dienstag höchstens noch das Wetterargument einzu­wenden: Acht elektrische Lastenvelos stehen nun zur Leihe bereit. Mehr...

Das Bruderhaus verliert und gewinnt eine Attraktion

Winterthur Im Herbst wird der Spielplatz im Bruderhaus neu gebaut. Die Sicherheit ist der Hauptgrund für den Umbau, den sich die Stadt 150 000 Franken kosten lässt. Dass auch beliebte Spielgeräte weichen müssen, stösst auf Unverständnis. Mehr...

«Gutes besser in meiner Beck». Im Ernst?

Winterthur «De Beck» oder «die Beck»? Das Kreuz mit dem Schweizerdeutsch. Mehr...

Tipps fürs Büro von der Kuhweide

Landluft Mehr...

«Es ist ein Fehler, das Sterben zu verdrängen»

Literatur Das zweite Buch der Wienerin Saskia Jungnikl handelt von der Angst vor dem Sterben. Diese Angst verfolgt sie, seit sich ihr Vater vor neun Jahren das Leben genommen hat. Mehr...

Video

«Weicheier können nicht erfolgreich führen»

Wertewandel Wohlstand sei wichtig für die Moral, Profit etwas Gutes und Heilige gebe es auf Erden nicht, sagt Ethikprofessor Markus Huppenbauer von der Universität Zürich. Am Mittwoch hält er in Winterthur einen Vortrag zum Thema Wertewandel. Mehr...

«Alle haben unser Steuersystem auf dem Radar, weil wir einfach gut sind»

Winterthur Finanzminister Ueli Maurer hat gestern mit seinen deutschsprachigen Amtskollegen Winterthur besucht. Wir haben mit dem Bundesrat über das Verhältnis der Schweiz zu Deutschland, die Demonstrationen am G-20-Gipfel und seinen Ruf als Reisemuffel gesprochen. Mehr...

Helferin auf der anderen Seite der Welt

Winterthur Die Winterthurerin Julia Frei hat vor zwei Jahren eine Organisation gegründet, die Flüchtlingen in Indonesien ein Umfeld und eine Perspektive gibt. Den Mut und Willen dazu brachte die 32-Jährige auch auf, weil sie miterlebte, wie schlecht es Flüchtlingen ergeht, die vor der australischen Küste stranden. Mehr...

«Schlechte Architektur ödet einen an und verschandelt Stadt und Landschaft»

ZHAW Seit Februar leitet eine Frau das Architektur-Departement der ZHAW. Oya Atalay Franck ist in der Türkei geboren, hat in Ankara und in Troy (USA) studiert und an der ETH Zürich promoviert. Mehr...

Video

«Elgg ist ein ganz toller, süsser Ort»

Guinness Seyda Subasi Gemici ist für zwei Tage nach Elgg gereist, um den Rekordversuch mit der Kugelbahn zu prüfen. Die Türkin führt ein kleines Jetset-Leben und scheint das Rampenlicht zu geniessen. Mehr...

«Man fragt, ob es mit dem Bub nicht geklappt hat»

Muttertag Rachel Müller hat fünf Töchter. Sie ist mit Vorurteilen konfrontiert, die man schon längst aus der Welt geschafft glaubte. Mehr...

«Unser Ziel? Irgendwann zu verschwinden»

Winterthur Manche sagen, er habe den Freitod zum Geschäft gemacht, andere sehen in ihm einen Vorkämpfer für ein bis zuletzt selbstbestimmtes Leben: Heute Abend spricht Dignitas-Gründer Ludwig A. Minelli (84) auf Einladung der Freidenkerinnen in Winterthur. Ein Gespräch über drei Jahrzehnte Sterbehilfe und die Selbstbestimmung der Eltern über ihr ungeborenes Kind. Mehr...

Von heissen Männern und herzigen Frauen: Rickli und Meyer im Schlagabtausch

Tag der Frau Die Eine sagt, Frau sein sei kein Thema mehr, die Andere, dass die Schweiz noch nirgends stehe. Ein Streitgespräch mit Natalie Rickli und Mattea Meyer über Feminismus heute. Mehr...

Video

«Eine Prostituierte ist spannender als das nette Mädchen von nebenan»

Winterthur/Berlin Die 30-jährige Winterthurerin Carol Schuler ist eine der aussichtsreichsten Schauspielerinnen der Schweiz, mit Rollen im «Tatort», im «Bestatter» und in der US-Serie «Homeland». Wir haben mit ihr über ihre Karriere, ihr Leben in Berlin und einen noch unverwirklichten Traum gesprochen. Mehr...

«Leasingverträge sollten verboten sein»

Winterthur Seit Januar hat die Schuldenberatung Kanton Zürich ein Standbein in Winterthur. Co-Geschäftsleiterin Katharina Blessing erzählt, warum sich Menschen verschulden und manche auch in der grössten Misere ihr Auto nicht aufgeben wollen. Mehr...

«Physikalisch interessanter als der Fall in die Gletscherspalte ist die Bergung»

Technorama In der Physikdidaktik werden in der Schule viele Chancen verspielt, sagt Burkard Priemer. Am Dienstagnachmittag ist der Professor der Humboldt-Universität zu Berlin im Technorama zu Gast. Er spricht dort übers Klettern – und meint die Physik. Mehr...

«Die reformierte Kirche muss nicht durch Esoterik aufgepeppt werden»

Winterthur Einige Vertreter der reformierten Kirche wollen, dass sich die Kirche für esoterische Ideen öffnet. Pfarrer Stephan Denzler sieht keine Not für eine solche «Aufpeppung». Mehr...

«Die Frage der Rechtsform ist keine Herzens-, sondern eine Kopfangelegenheit»

Winterthur Das KSW geniesst schweizweit einen sehr guten Ruf. Und doch steht Spitaldirektor Rolf Zehnder gerade im Kreuzfeuer. Sind die Ängste unbegründet, dass private ­Investoren mehr am Gewinn und weniger an der Gesundheit des normalen Bürgers interessiert sein könnten? Ein Gespräch. Mehr...

«Relativ wenige Mädchen fühlen sich von diesem Image angezogen»

Berufsbildung Der Beruf des Informatikers ist noch jung. Auch deshalb können sich viele nichts Konkretes darunter vorstellen. Der Lehrplan 21 könnte das ändern, sagt Informatik­expertin Andrea Leu. Mehr...

Stichworte

Autoren