Stichwort:: Ilda Özalp

News

Eine Ausfahrt in die Welt der Fischer

Tössegg Hanspeter Lüthi und Mathias Peter von der Pächtervereinigung Tössegg erzählen auf einem Angelausflug, worauf es beim Angeln ankommt, weshalb manche Fischer Käse mitnehmen und wie die Vereinigung sich verändern will. Mehr...

Fahrende wohnen neben Stadthalle

Bülach Seit Samstag haben Fahrende ihre Wohnwagen auf der Schwimmbadwiese in Bülach parkiert. Die Stadt hat die Bewilligung für den Aufenthalt nachträglich erteilt. Die Fahrenden hatten keinen Standort gefunden, weshalb sie sich ohne vorgängige Bewilligung neben der Stadthalle niederliessen. Mehr...

«Wir müssen weg vom Einheitsbrei»

Wallisellen Die Lage des Detailhandels ist laut Glatt-Chef Rageth Clavadetscher «nicht gerade berauschend». Dem ZU hat er erzählt, wie er die Kundenfrequenz hoch behalten will, wie es um seine vor einem Jahr geäusserten Ideen für das Glatt steht und was die Center-Besucher in Zukunft erwarten können. Mehr...

Die Gletscher im Fokus der Nagra

Nördlich Lägern Um die Langzeitsicherheit eines Lagers für Atomabfälle zu gewährleisten, müssen die Erosionsprozesse der Vergangenheit dargestellt werden. Dies soll mittels einer 2D-seismischen Untersuchung geschehen, die derzeit im möglichen Standortgebiet Nördlich Lägern durchgeführt wird. Mehr...

Im Suff etliche Fahrzeuge demoliert

Bülach Gestern verurteilte das Bezirksgericht Bülach einen Eglisauer zu einer bedingten Freiheitsstrafe. Der junge Mann hatte vor drei Jahren mit einem Komplizen Fahrzeuge im Rafzerfeld in Brand gesteckt und zerstört. Vor der Tat hatte er eine Flasche Wodka und Bier getrunken. Mehr...

Hintergrund

Auch auf dem Rhein gelten Regeln

Eglisau Manche Bootsbesitzer und Wasserratten haben die Rheinsaison eingeläutet. Damit es nicht zu Unfällen kommt und die Natur nicht leidet, erklärt Walter Forrer vom Verein Viva Eglisau die Regeln auf dem beliebten Fluss. Mehr...

Goldfische werden im Rhein entsorgt

Fische Immer wieder kommt es vor, dass Besitzer von Aquariumfischen diese in den Unterländer Gewässern entsorgen. Die Mehrzahl dieser Fische verenden in den Gewässern. Problematisch ist die Aussetzung, wenn es sich um invasive Arten handelt. Mehr...

Kleinspender helfen mit Kaffee dem Orang-Utan in Indonesien

Eglisau/Berg am Irchel Der Vivi-Café-Inhaber in Eglisau will den Lebensraum des Orang-Utans in Sumatra erhalten. Er ist Mitinitiator eines Projekts, das Kaffeebauern in einer ökologischen Bewirtschaftung unterstützt. Für das Vorhaben läuft ein Crowdfunding. Mehr...

Turnen und Rocken im Bundeshaus

Bern Zur Wahl des neuen Nationalratspräsidenten Jürg Stahl wurde im Bundeshaus Unterhaltung geboten: Rocker M. G. ­Grace und ­Kunstturner Eddy Yusof sorgten für eine aussergewöhnliche Atmosphäre. Mehr...

Neue Wanderroute im Unterland

Embrach / Winkel Wer von Embrach nach Winkel wandern will, findet den Weg von nun an. Der Verein Zürcher Wanderwege hat die neue Route ausgeschildert. Gestern wurde sie getestet. Mehr...


Eine Ausfahrt in die Welt der Fischer

Tössegg Hanspeter Lüthi und Mathias Peter von der Pächtervereinigung Tössegg erzählen auf einem Angelausflug, worauf es beim Angeln ankommt, weshalb manche Fischer Käse mitnehmen und wie die Vereinigung sich verändern will. Mehr...

Fahrende wohnen neben Stadthalle

Bülach Seit Samstag haben Fahrende ihre Wohnwagen auf der Schwimmbadwiese in Bülach parkiert. Die Stadt hat die Bewilligung für den Aufenthalt nachträglich erteilt. Die Fahrenden hatten keinen Standort gefunden, weshalb sie sich ohne vorgängige Bewilligung neben der Stadthalle niederliessen. Mehr...

«Wir müssen weg vom Einheitsbrei»

Wallisellen Die Lage des Detailhandels ist laut Glatt-Chef Rageth Clavadetscher «nicht gerade berauschend». Dem ZU hat er erzählt, wie er die Kundenfrequenz hoch behalten will, wie es um seine vor einem Jahr geäusserten Ideen für das Glatt steht und was die Center-Besucher in Zukunft erwarten können. Mehr...

Die Gletscher im Fokus der Nagra

Nördlich Lägern Um die Langzeitsicherheit eines Lagers für Atomabfälle zu gewährleisten, müssen die Erosionsprozesse der Vergangenheit dargestellt werden. Dies soll mittels einer 2D-seismischen Untersuchung geschehen, die derzeit im möglichen Standortgebiet Nördlich Lägern durchgeführt wird. Mehr...

Im Suff etliche Fahrzeuge demoliert

Bülach Gestern verurteilte das Bezirksgericht Bülach einen Eglisauer zu einer bedingten Freiheitsstrafe. Der junge Mann hatte vor drei Jahren mit einem Komplizen Fahrzeuge im Rafzerfeld in Brand gesteckt und zerstört. Vor der Tat hatte er eine Flasche Wodka und Bier getrunken. Mehr...

Das Unterland vibriert bis Februar

Nördlich Lägern Die Vibrationsfahrzeuge der Nagra sind einige Monate im Unterland unterwegs. Gestern konnten die Medien sie in Aktion sehen Mehr...

«Eine Jagdschiessanlage ist kein Golfplatz»

Bülach Die geplante Jagdschiessanlage in Bülach muss nach einem Urteil des Baurekursgerichts redimensioniert werden. Die Parteien könnten das Urteil aber weiterziehen. Mehr...

Der Veloweg ist auf Zürcher Seite blockiert

Flaach Während der Kanton Schaffhausen vorwärtsmacht mit der Planung eines Velowegs in Rüdlingen, verzögert sich das Projekt auf Zürcher Seite. Grund dafür ist die Gemeinde Flaach. Mehr...

Kanton bezahlt nun alleine das Defizit der Fähre

Tössegg Bis vor kurzem haben mehrere Gemeinden eine Defizitgarantie für die Fähre an der Tössegg geleistet. Nun springt der Kanton alleine ein. Für den geplanten ausgebauten Fährbetrieb sollen aber Lösungen mit den Gemeinden gesucht werden.  Mehr...

Diskussion über Tempo 30 im Osten

Weiach An ihrer Gemeindeversammlung stimmen die Weiacher darüber ab, ob sie im Osten eine Tempo-30-Zone einführen wollen. Das Anliegen ist umstritten. Mehr...

Seismische Messungen ab Herbst

Lägern Noch ist nicht klar, ob die Region Nördlich Lägern im nächsten Jahr zu den Gebieten gehört, die dem Bundesrat für ein Atommülllager empfohlen werden. Dennoch starten diesen Herbst die seismischen Messungen. Mehr...

Das Chaos mit den Hausnummern ist Geschichte

Rüdlingen Die Gemeinde Rüdlingen hat sich neue Strassennamen und Hausnummern verpasst. Mittlerweile haben sich auch die verärgerten Rüdlinger, die sich gegen die Änderungen gewehrt hatten, beruhigt. Mehr...

Gegen den Mietzinswucher

Opfikon Die Stadt Opfikon hat einen Vermieter angezeigt, der zu hohe Mietzinsen von Flüchtlingen und Sozialhilfebezügern verlangte. Er habe die Notlage der Bewohner in stossender Art und Weise ausgenutzt. Mehr...

Ex-Freund schoss auf Frau und richtete sich selbst

Weiach Beim 51-jährigen Mann, der tot in Weiach aufgefunden wurde, handelt es sich um den Schützen. Der Mann drang in ein Haus ein und verletzte seine Ex-Freundin durch einen Schuss. Mehr...

Bootsmotoren in Glattfelden gestohlen

Glattfelden Motorendiebe haben in Rheinsfelden beim Kraftwerk Eglisau-Glattfelden zugeschlagen und fünf Bootsmotoren entwendet. Die Täter haben denselben Ort in den letzten Jahren schon wiederholt aufgesucht. Mehr...

Auch auf dem Rhein gelten Regeln

Eglisau Manche Bootsbesitzer und Wasserratten haben die Rheinsaison eingeläutet. Damit es nicht zu Unfällen kommt und die Natur nicht leidet, erklärt Walter Forrer vom Verein Viva Eglisau die Regeln auf dem beliebten Fluss. Mehr...

Goldfische werden im Rhein entsorgt

Fische Immer wieder kommt es vor, dass Besitzer von Aquariumfischen diese in den Unterländer Gewässern entsorgen. Die Mehrzahl dieser Fische verenden in den Gewässern. Problematisch ist die Aussetzung, wenn es sich um invasive Arten handelt. Mehr...

Kleinspender helfen mit Kaffee dem Orang-Utan in Indonesien

Eglisau/Berg am Irchel Der Vivi-Café-Inhaber in Eglisau will den Lebensraum des Orang-Utans in Sumatra erhalten. Er ist Mitinitiator eines Projekts, das Kaffeebauern in einer ökologischen Bewirtschaftung unterstützt. Für das Vorhaben läuft ein Crowdfunding. Mehr...

Turnen und Rocken im Bundeshaus

Bern Zur Wahl des neuen Nationalratspräsidenten Jürg Stahl wurde im Bundeshaus Unterhaltung geboten: Rocker M. G. ­Grace und ­Kunstturner Eddy Yusof sorgten für eine aussergewöhnliche Atmosphäre. Mehr...

Neue Wanderroute im Unterland

Embrach / Winkel Wer von Embrach nach Winkel wandern will, findet den Weg von nun an. Der Verein Zürcher Wanderwege hat die neue Route ausgeschildert. Gestern wurde sie getestet. Mehr...

Ross Billi übt mit Tierrettern den Ernstfall im Rhein

Rüdlingen Der Grosstier­rettungsdienst aus Embrach und ein Feuerwehrmann aus Winterthur lernten, wie bei einem Ernstfall ein Pferd aus einem Fluss geholt wird. Es galt einige Heraus­forderungen zu überwinden. Mehr...

Fisibach will dazugehören, Buchberg nicht

Standortförderung Der Verein Standort Zürcher Unterland könnte in Zukunft auch Mitglieder ausserhalb des Kantons haben. Mehr...

Die Hammoodis und ihr Glattfelder «Götti»

Glattfelden Seit einigen Wochen lebt die Familie Hammoodi aus Bagdad in Glattfelden. Ein «Götti» hilft der Familie, sich in der Schweiz zurechtzufinden. Mehr...

Manche Schlepper reisen im Flugzeug mit

Kloten Immer wieder werden in der Region Schlepper festgenommen, auch am Flughafen. Die Kantonspolizei hat die «Schleppungsproblematik» im Fokus, ein eigener Dienst kümmert sich seit einem Jahr um die Fälle. Mehr...

Viele melden Wildunfälle nicht

Region Nicht nur während der Brunftzeit der Rehe im Sommer, sondern auch im Herbst ereignen sich viele Wildunfälle. Laut den Wildhütern lässt manch ein Autofahrer die Tiere verenden, statt den Unfall zu melden – wohl oft, weil er Alkohol getrunken hat und sich vor einer Busse fürchtet. Mehr...

Was aus dem «Motorhauben-Büsi» wurde

Niederhasli Vor einem Jahr war ein junges Büsi unter der Motorhaube eines Autos vom Oberland ins Unterland mitgefahren. Der Kater wurde Rocky getauft, ist mit Sugar befreundet und hat immer noch eine Vorliebe für ungewöhnliche Verstecke. Mehr...

Stichworte

Autoren