Stichwort:: Jonas Gabrieli

News

Nur neun Gemeinden sind schuldenfrei

Gemeindefinanzen Insgesamt haben die 55 Gemeinden in der Region Winterthur 1,68 Milliarden Franken langfristig ausgeliehen. Nur jede sechste Gemeinde steht ohne langfristige Schulden da. Mehr...

Der Räuber muss gehen, der Helfer darf bleiben

Rickenbach Der Cousin des Rickenbacher Bankräubers hat sich als Gehilfe schuldig gemacht, gilt aber als Härtefall und wird nicht des Landes verwiesen. Mehr...

62 Anträge zu Tempo 30

Wiesendangen Der Gemeinderat hat zu seinen Tempo-30-Plänen mehrere Änderungswünsche erhalten. Auf einige ist er eingegangen. Mehr...

Wer half dem Rickenbacher Bankräuber?

Bezirksgericht Am Montag verhandelte das Bezirksgericht den Fall des Rickenbacher Bankräubers. Die dabei laut Staatsanwaltschaft involvierten Geschwister stritten ab, vom Überfall gewusst zu haben. Der Täter gab an, unter Druck spontan gehandelt zu haben. Mehr...

Der Marihuana-Trick, der nicht klappte

Bezirksgericht Mitten in einem Tösstaler Dorf baute ein Mann Hanf an. Gegen aussen legal, doch als er ein halbes Kilogramm ausliefern wollte und in eine Polizeikontrolle geriet, flog seine Tarnung auf. Gestern musste er sich vor Bezirksgericht dafür verantworten. Mehr...

Hintergrund

Wer wie stark auf Pump lebt

Gemeindefinanzen Fremdes Geld ist so günstig wie selten, fast alle Gemeinden in der Region haben sich deshalb längerfristig verschuldet. Aber nicht alle setzen das geliehene Geld gleich langfristig für Investitionen ein. Mehr...

Jede vierte Gemeinde senkt die Steuern

Gemeindefinanzen Wenn die Gemeinden in der Region Winterthur am Steuerfuss geschraubt haben, dann gegen unten. Doch einige haben an ihren Versammlungen bereits Erhöhungen für 2021 angedeutet. Mehr...

Seine letzte Tour nach 47 Jahren

Aadorf/Elgg Der Elgger Pöstler Peter Hollenstein hat während fast eines halben Jahrhunderts Briefe zugestellt. Gestern zum letzten Mal. Mehr...

Ein weiterer Rückschlag für das Schlossguet

Turbenthal Die Gemeindeversammlung hat am Montagabend einen Kredit, um ein Vorprojekt für das Schlossguet auszuarbeiten, aus dem Budget gestrichen. Ein Stimmbürger, der im Immobilienbereich tätig ist, hatte zuvor einen möglichen Investor ins Spiel gebracht. Mehr...

Hacker zielen auf die Schwachstelle Mensch

Seuzach Die Hackerattacke auf das Seuzacher Alterszentrum im Geeren lässt aufhorchen. Doch was können Firmen unternehmen, um sich zu schützen? Eine Einordnung von zwei Experten. Mehr...

Meinung

Rikon liegt im Westen Indiens und «klingt hart»

Aufgefallen Mehr...

Schneller vereint dank Tektonik

Landluft Mehr...

Eingemachtes Essen am Fusse des Schauenbergs

Angerichtet Mehr...

Wuchernde Salsa aus den Bergen

Grün & Gut Mehr...

Interview

«Fünf Minuten vor der ersten Präsentation zersprang die Arbeit in tausend Stücke»

Wiesendangen Confiseurin Vanessa Schnyder war als Expertin an der Berufs-WM im russischen Kasan im Einsatz. Im Interview erzählt sie von überraschenden Kreationen und einem grossen Schockmoment. Mehr...

«Wir hätten gerne noch mehr Familien gehabt»

Ellikon an der Thur Erstmals hat der Gemeinderat von Ellikon an der Thur Legislaturziele definiert. Präsident Martin Bührer erklärt im Interview, was für die Gemeinde in den nächsten vier Jahren besonders wichtig ist. Mehr...

«Die Fusion ist eine absolute Erfolgsgeschichte»

Wiesendangen Wo steht die Gemeinde Wiesendangen fünf Jahre nach der Fusion? Die ehemalige Bertschiker Gemeindepräsidentin Brigitte Boller und der Wiesendanger Gemeindepräsident Urs Borer im Gespräch. Mehr...

«Die Idee ist, dass sich Rickenbach als Partykirche profiliert»

Rickenbach Nach über 13 Jahren tritt Jörg Leuthold als Pfarrer der reformierten Kirche Rickenbach zurück. Im Interview erzählt er, warum er am Aufbau eines modernen Gottesdiensts mitgewirkt hat. Mehr...

«Die grösste Herausforderung war, die Geduld zu bewahren»

Wiesendangen Martin Hübscher, SVP-Kantonsrat aus Liebensberg, ist zum Fraktionspräsidenten gewählt worden. Ein Besuch auf dem Hof des 49-Jährigen bei einem Glas Most. Mehr...


Videos


Ein Bordell in Dinhard
Der Gemeinderat in Dinhard hat das Baugesuch ...
Ein grosses «Looping Louie» am Attikertag Am Attikertag gab es ein übergrosses «Looping Louie» zu bestehen.

Nur neun Gemeinden sind schuldenfrei

Gemeindefinanzen Insgesamt haben die 55 Gemeinden in der Region Winterthur 1,68 Milliarden Franken langfristig ausgeliehen. Nur jede sechste Gemeinde steht ohne langfristige Schulden da. Mehr...

Der Räuber muss gehen, der Helfer darf bleiben

Rickenbach Der Cousin des Rickenbacher Bankräubers hat sich als Gehilfe schuldig gemacht, gilt aber als Härtefall und wird nicht des Landes verwiesen. Mehr...

62 Anträge zu Tempo 30

Wiesendangen Der Gemeinderat hat zu seinen Tempo-30-Plänen mehrere Änderungswünsche erhalten. Auf einige ist er eingegangen. Mehr...

Wer half dem Rickenbacher Bankräuber?

Bezirksgericht Am Montag verhandelte das Bezirksgericht den Fall des Rickenbacher Bankräubers. Die dabei laut Staatsanwaltschaft involvierten Geschwister stritten ab, vom Überfall gewusst zu haben. Der Täter gab an, unter Druck spontan gehandelt zu haben. Mehr...

Der Marihuana-Trick, der nicht klappte

Bezirksgericht Mitten in einem Tösstaler Dorf baute ein Mann Hanf an. Gegen aussen legal, doch als er ein halbes Kilogramm ausliefern wollte und in eine Polizeikontrolle geriet, flog seine Tarnung auf. Gestern musste er sich vor Bezirksgericht dafür verantworten. Mehr...

Römerstrasse neben A1 ausgegraben

Wiesendangen Bevor im Norden der A1 bei Wiesendangen die Deponie Ruchegg entsteht, graben Archäologen nach verborgenen Schätzen. In den letzten Monaten kam dabei eine römische Überlandstrasse zum Vorschein. Mehr...

Braucht es einen Bewegungspark oder Vitaparcours in Gachnang?

Gachnang Seit dieser Woche sind auf der Website der Gemeinde Gachnang eine Umfrage aufgeschaltet und Flyer in den Briefkästen verteilt. Darin können die Einwohnerinnen und Einwohner angeben, ob sie sich einen Bewegungspark oder Vitaparcours in ihrer Gemeinde wünschen und wie sie ihn nutzen würden. Mehr...

SBB baut Hindernisse und Gleis 1 ab

Rickenbach/Wiesendangen 2022 will die SBB den Bahnhof Rickenbach-Attikon für rund 5,5 Millionen Franken sanieren. Am Ende soll er barrierefrei und um ein Gleis ärmer sein. Mehr...

Gemeinden warten mit Schutzinventar für ihre Gebäude seit 45 Jahren zu

Ortsbildschutz Rund ein Viertel aller Gemeinden im Kanton besitzt kein genügendes Inventar für ihre schützenswerten Bauten, obwohl sie seit 1975 dazu verpflichtet wären. Der Kanton versucht es weiterhin via Dialog und verzichtet auf Zwangsmassnahmen. Mehr...

Unterwegs mit der auffälligen Aufräumerin

Bauma Seit Anfang Jahr unterhält die luzernische Sursee-Triengen-Bahn die historische Bahnstrecke zwischen Bauma und Hinwil. Verantwortlich für die rund zwölf Kilometer lange Strecke ist Daniela von Moos mit ihrer «Violettina». Mehr...

Nach Todesfällen lassen viele die Finger von E-Zigaretten

Aadorf Die Debatte über tödliche Auswirkungen der E-Zigarette verunsichert die Konsumenten, der Umsatz der Branche und der Aadorfer Insmoke AG sinkt. Aber: Suchtexperten und Ärzte unterstützen das «Dampfen». Mehr...

Alle Jugendlichen sollen selbstständiger lernen

Seuzach Seit Sommer 2017 lernt ein Jahrgang von hundert Sekundarschülern in Seuzach während eines Teils des Unterrichts selbstständig. Nun hat die Schulpflege entschieden, das Projekt in den nächsten Jahren auf die ganze Schule ausweiten zu wollen. Mehr...

Einbrecher: «Mein Problem ist, nie Geld zu haben.»

Bezirksgericht Zu sieben Monaten Gefängnis verurteilte das Winterthurer Bezirksgericht einen Einbrecher mit psychischen Problemen. Mehr...

«Es ging nur darum, Geld aus ihm herauszupressen»

Bezirksgericht Ein Chef beschuldigte einen seiner Zügelhelfer des Diebstahls und der Veruntreuung. Das Bezirksgericht sprach den einstigen Angestellten frei. Mehr...

«Winterthurer Brief» für 130'000 Franken versteigert

Philatelie Sammler zahlten am Wochenende über eine Million Franken für 45 Briefmarken. Darunter ein Brief, der 1856 von Winterthur nach Manila geschickt worden war. Mehr...

Wer wie stark auf Pump lebt

Gemeindefinanzen Fremdes Geld ist so günstig wie selten, fast alle Gemeinden in der Region haben sich deshalb längerfristig verschuldet. Aber nicht alle setzen das geliehene Geld gleich langfristig für Investitionen ein. Mehr...

Jede vierte Gemeinde senkt die Steuern

Gemeindefinanzen Wenn die Gemeinden in der Region Winterthur am Steuerfuss geschraubt haben, dann gegen unten. Doch einige haben an ihren Versammlungen bereits Erhöhungen für 2021 angedeutet. Mehr...

Seine letzte Tour nach 47 Jahren

Aadorf/Elgg Der Elgger Pöstler Peter Hollenstein hat während fast eines halben Jahrhunderts Briefe zugestellt. Gestern zum letzten Mal. Mehr...

Ein weiterer Rückschlag für das Schlossguet

Turbenthal Die Gemeindeversammlung hat am Montagabend einen Kredit, um ein Vorprojekt für das Schlossguet auszuarbeiten, aus dem Budget gestrichen. Ein Stimmbürger, der im Immobilienbereich tätig ist, hatte zuvor einen möglichen Investor ins Spiel gebracht. Mehr...

Hacker zielen auf die Schwachstelle Mensch

Seuzach Die Hackerattacke auf das Seuzacher Alterszentrum im Geeren lässt aufhorchen. Doch was können Firmen unternehmen, um sich zu schützen? Eine Einordnung von zwei Experten. Mehr...

Video

Kindergärtler lernen, nicht alles zu glauben

Wiesendangen Primarlehrerin Franziska Kläui hat im Rahmen ihrer Ausbildung ein multimediale Lektionsreihe für Kindergärtler entwickelt und damit eine Auszeichnung gewonnen. Mehr...

Bemalte Steine, die den Nerv der Zeit treffen

Trend Ein Ehepaar aus der Region bemalte 250 Steine und versteckte sie mit dem Hinweis, den Fund in einer Facebook-Gruppe zu teilen. Diese zählt nun bereits über 27000 Gleichgesinnte - nach drei Monaten. Mehr...

Honig ist für ihn nicht einfach Honig

Gachnang Imker Peter Frehner hat sich der Vielfalt des Honigs verschrieben. Dazu reiste er auch schon in den Dschungel Kolumbiens. Mehr...

Der erste Zürcher Lachs ist noch kein Brummer

Flaach Der Lachs ist in der Region seit über hundert Jahren ausgestorben. Deshalb hat der Kanton im Frühling tausende Junglachse im Flaacherbach ausgesetzt. Nun kontrollierten die Fischereiaufseher, wie viele davon noch übrig und wie sie gewachsen sind. Mehr...

Er will den Sprung nach Kolumbien wagen

Wiesendangen Mark Wiesendanger verkaufte während über zehn Jahren kolumbianisches Handwerk an verschiedene Fairtrade-Läden. Doch der Markt ist umkämpft. Nun will er vom wachsenden Tourismus in Kolumbien profitieren. Auch wegen seiner Tochter.  Mehr...

Das beste Frauenteam testet im Tösstal

Bauma Heute spielt das Frauenteam des FC Zürich gegen die Damen des Bundesligisten SC Freiburg auf der Schwendi in Bauma. Die Tösstaler verbindet sowohl mit Frauenfussball als auch den Stadtzürchern so einiges. Mehr...

Der Tausendste braut gegen den Strom

Neftenbach Pino Rubolino braut seit Anfang Jahr in seinem Keller in Neftenbach Bier. Seine Brauerei Hopfenfisch ist die tausendste im Land und steht für den ungebrochenen Boom von Kleinbrauereien. Mehr...

Sein Tonarm entlockt die klarsten Klänge

Turbenthal Micha Huber hat einen Tonarm entwickelt, der das Maximum aus Schallplatten herauskitzelt. Die Idee dazu kam ihm während einer langweiligen Lektion in der Berufsschule. Mittlerweile produziert seine Firma für Musikliebhaber aus der ganzen Welt. Mehr...

Wo die 5G-Antennen überall stehen

Handyantennen Bis Ende Jahr soll die Schweiz zum grossen Teil mit 5G abgedeckt sein. Das Winterthurer 5G-Netz ist momentan noch ziemlich löchrig. An anderen Orten ist man weiter. Mehr...

Gemeinderat will zentrales Bauland unter Schätzwert verkaufen

Turbenthal 52'000 Franken günstiger als geschätzt will der Turbenthaler Gemeinderat eine Parzelle verkaufen. Die Versammlung entscheidet am 17. Juni über den Verkauf.  Mehr...

Rikon liegt im Westen Indiens und «klingt hart»

Aufgefallen Mehr...

Schneller vereint dank Tektonik

Landluft Mehr...

Eingemachtes Essen am Fusse des Schauenbergs

Angerichtet Mehr...

Wuchernde Salsa aus den Bergen

Grün & Gut Mehr...

Ein Loblied auf den 2. August

Landluft Mehr...

«Berge, es braucht Berge!»

Aufgefallen Mehr...

Während der Schulzeit fürs Klima demonstrieren– braucht es dafür eine Erlaubnis?

Pro und Contra Heute schwänzen die Schülerinnen und Schüler für die Klimademo in Zürich den Unterricht – teils mit, teils ohne Segen ihrer Schulen. Mehr...

Unterstützt Milliardär Musk die Rheinauer?

Aufgefallen Das Crowdfunding für das Rheinauer Experiment zum Grundeinkommen harzt. 18 Tage vor Beendigung der Frist ist das Geld noch nicht annähernd zusammen. In ihrer Not wandten sich die Initianten an den Tesla-Gründer. Mehr...

Ein riskantes Vorpreschen

Kommentar Der Landbote-Regionalredaktor Jonas Gabrieli kommentiert die rasche Neuabstimmung über das im vergangenen Herbst abgelehnte Gewerbegebiet in Wiesendangen. Mehr...

«Fünf Minuten vor der ersten Präsentation zersprang die Arbeit in tausend Stücke»

Wiesendangen Confiseurin Vanessa Schnyder war als Expertin an der Berufs-WM im russischen Kasan im Einsatz. Im Interview erzählt sie von überraschenden Kreationen und einem grossen Schockmoment. Mehr...

«Wir hätten gerne noch mehr Familien gehabt»

Ellikon an der Thur Erstmals hat der Gemeinderat von Ellikon an der Thur Legislaturziele definiert. Präsident Martin Bührer erklärt im Interview, was für die Gemeinde in den nächsten vier Jahren besonders wichtig ist. Mehr...

«Die Fusion ist eine absolute Erfolgsgeschichte»

Wiesendangen Wo steht die Gemeinde Wiesendangen fünf Jahre nach der Fusion? Die ehemalige Bertschiker Gemeindepräsidentin Brigitte Boller und der Wiesendanger Gemeindepräsident Urs Borer im Gespräch. Mehr...

«Die Idee ist, dass sich Rickenbach als Partykirche profiliert»

Rickenbach Nach über 13 Jahren tritt Jörg Leuthold als Pfarrer der reformierten Kirche Rickenbach zurück. Im Interview erzählt er, warum er am Aufbau eines modernen Gottesdiensts mitgewirkt hat. Mehr...

«Die grösste Herausforderung war, die Geduld zu bewahren»

Wiesendangen Martin Hübscher, SVP-Kantonsrat aus Liebensberg, ist zum Fraktionspräsidenten gewählt worden. Ein Besuch auf dem Hof des 49-Jährigen bei einem Glas Most. Mehr...

«Schwere Verletzungen sind stark zurückgegangen»

Elgg Beim Elgger Grümpi steht Beat Zürcher am Spielfeldrand. Er pflegt die Verletzten. Der Hausarzt aus Elgg ist auch Mannschaftsarzt beim Profiverein FC Wil. Mehr...

«Es wird zurückhaltend budgetiert»

Finanzen Die Gemeinden erzielen überall ein besseres Ergebnis als budgetiert. Heinz Montanari, Abteilungsleiter Gemeindefinanzen beim Gemeindeamt, erklärt im Interview wieso das so ist. Mehr...

«Die Zukunft liegt in Asien, auch für Dinhard»

Dinhard/Singapur Remo Burkhard ist in Dinhard aufgewachsen und leitet heute in Singapur ein ETH-Labor, das die Städte der Zukunft erforscht. Ein Gespräch über die Digitalisierung und die Chancen in Asien für Schweizer KMUs. Mehr...

«Auf den Strohringen bleiben wir jeweils sitzen»

Dinhard Am Samstag bastelt die Frauengruppe Dinhard fleissig Adventskränze. Präsidentin Flavia Sommer über die Trends bei der weihnachtlichen Deko. Mehr...

«Ein so hoher Verlust schockiert»

Nachgefragt Die Privatklinik Aadorf soll auf Ende Februar 2018 geschlossen werden. Gemeindepräsident Matthias Küng sagt im Interview, was dies für Aadorf bedeutet. Mehr...

«Nach Giacobbo/Müller habe ich Lust auf Seldwyla»

Kommunalpolitik Mike Müller hat ein Theaterstück geschrieben, in dem es um eine Gemeindeversammlung geht. Im Interview spricht er über Identität, Fusionen und warum er sich mit Hydranten auskennt. Mehr...

«Wenn ich etwas ändern könnte, dann wäre es die Korruption»

Naturschutz Die Paneco-Stiftung aus Berg am Irchel führt seit 2001 eine Orang-Utan-Auffangstation auf Sumatra und kämpft gegen globale Palmöl-Firmen. Mehr...

«Die Gesellschaft entsolidarisiert sich»

Ellikon Die Forel Klinik hat ihr Angebot für Süchtige in der Stadt Zürich ausgebaut. Der leitende Arzt Adrian Kormann über Alkoholismus und Stigmata. Mehr...

«Wappen können modernisiert werden»

Heraldik Hans Rüegg ist im Stiftungsrat von «Schweizer Wappen und Fahnen». Der Bürger von Hofstetten spricht über Brände im Mittelalter und Gefahren bei Fusionen. Mehr...

Der Mann für die gute Verbindung

Elgg Oftmals wird das 21. Jahrhundert als Informations- und Kommunikationszeitalter betitelt. Der Elgger Rolf Dubler, der von 1975 bis 2015 bei der Swisscom arbeitete, war in den wohl prägendsten Jahrzehnten im Epizentrum der Kommunikation zu Hause. Mehr...

Ein Bordell in Dinhard
Der Gemeinderat in Dinhard hat das Baugesuch ...
Ein grosses «Looping Louie» am Attikertag Am Attikertag gab es ein übergrosses «Looping Louie» zu bestehen.

Stichworte

Autoren