Stichwort:: Karin Landolt

News

Stefaninis Vermächtnis wird öffentlich

Neue Strategie Die Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte macht vorwärts. Transparenz, Kooperation, Partizipation und Innovation sind die Schlagworte, welche ihre Zukunft prägen sollen. Mehr...

Orange Fassaden als Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Winterthur Am internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen wird die Winterthurer Stadtkirche orange beleuchtet. Mehr...

Mattea Meyer fühlt sich geehrt - und hält sich bedeckt

SP-Parteipräsidium Der Winterthurerin werden Chancen prognostiziert, die Nachfolge von Christian Levrat anzutreten. Mehr...

Berufsschule Winterthur will nicht klein beigeben

Kompetenzzentren Die Vernehmlassung zur Reorganisation der Berufsschulen im Kanon Zürich sind ist abgeschlossen, die Berufsbildungsschule Winterthur wehrt sich gegen die Pläne. Mehr...

Start-ups quartieren sich auf Rieterareal ein

Standortwechsel Der Mietvertrag ist unterzeichnet: Auf dem Rieterareal soll die Start-up-Szene ein neues Zuhause finden. Der Technopark Winterthur muss drei Kündigungen verschmerzen. Mehr...

Hintergrund

Im Einsatz für Menschenwürde und Respekt

Winterthur Als Kind aus Eritrea geflüchtet, verhilft Fana Asefaw heute anderen Geflüchteten zu besseren Lebensbedingungen – als Psychiaterin in Winterthur, aber auch als interkulturelle Vermittlerin. Mehr...

Trübli – was war und was wird

Trübli Im Restaurant Trübli am Neumarkt ist 2019 ein aufsehenerregender Wirtewechsel vonstattengegangen. Mehr...

Video

Die ETH testet auf dem Rieter-Areal die Mobilität der Zukunft

Winterthur Der Textilkonzern Rieter vermietet seine leeren Hallen bis zur Umsetzung seiner langfristigen Projektpläne. Zu den Mietern in Töss zählt auch die renommierte Zürcher ETH. In Winterthur testet sie das Autofahren der Zukunft. Mehr...

Vorweihnachtliches Klassentreffen

Adventszeit Während in den Städten die Rabattschlachten toben, erfreut sich Rickenbach mit dem Weihnachtsmarkt der gutnachbarschaftlichen Gemütlichkeit und Handwerkskunst. Mehr...

Wenn internationale Künstler von Winterthur schwärmen

Artists in Residence Das Gastangebot der Villa Sträuli dient nicht nur den Kunstschaffenden. Auch Winterthur profitiert, denn die internationale Kunstszene spricht über die Kulturstadt. Mehr...

Meinung

Auf schäbig folgt minimal

Aufgefallen Mehr...

Interview

Auf einen Kaffee mit der Winterthurer Gastroszene

Gefahr oder Chance? Der Landbote wollte von zwei etablierten Gastronomen und einer Newcomerin im Gespräch erfahren, wie die Gastroszene auf das neue Online-Konsumverhalten, die Bewertungen im Internet oder die Pop-up-Kultur reagiert. Mehr...

Berufsschulen steht Wechsel bevor

Pensionierung Zwei grosse Winterthurer Berufsschulen verlieren demnächst ihre Spitze. Der Rektor und die Rektorin werden pensioniert. Auch wenn sie einen sauber aufgeräumten Laden hinterlassen, so erwarten ihre Nachfolgerin und ihr Nachfolger grosse Baustellen. Mehr...

«Das Talent entscheidet über die Karriere, nicht das Gymi»

Berufswahl Stefan Wolter ist Leiter der Forschungsstelle für Berufsökonomie an der Universität Bern. Er rät Eltern, bei der Berufswahl auf die Fähigkeiten ihrer Kinder zu achten, und nicht auf den potenziellen Status. Dies ermögliche die beste berufliche Laufbahn. Mehr...

«Fördergelder sollen in die Städte fliessen»

Wahlkampf Die neue FDP-Generation streicht ihr Sensorium für urbane Anliegen heraus. Stadträtin und FDP-Nationalratskandidatin Barbara Günthard-Maier gehört zu diesem Flügel und setzt im Wahlkampf auf die Stimmen aus den Städten. Mehr...

Überholte Rollenbilder lähmen die Wirtschaft

Winterthur Frauen gehörten vermehrt an Spitzenpositionen, sagt Kistler-Chef Rolf Sonderegger. Er setzte sich mit seinem Team an einen Tisch, um Möglichkeiten der Frauenförderung auszuloten. Jobsharing an der Spitze kommt für ihn vorläufig nicht infrage. Mehr...


Stefaninis Vermächtnis wird öffentlich

Neue Strategie Die Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte macht vorwärts. Transparenz, Kooperation, Partizipation und Innovation sind die Schlagworte, welche ihre Zukunft prägen sollen. Mehr...

Orange Fassaden als Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Winterthur Am internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen wird die Winterthurer Stadtkirche orange beleuchtet. Mehr...

Mattea Meyer fühlt sich geehrt - und hält sich bedeckt

SP-Parteipräsidium Der Winterthurerin werden Chancen prognostiziert, die Nachfolge von Christian Levrat anzutreten. Mehr...

Berufsschule Winterthur will nicht klein beigeben

Kompetenzzentren Die Vernehmlassung zur Reorganisation der Berufsschulen im Kanon Zürich sind ist abgeschlossen, die Berufsbildungsschule Winterthur wehrt sich gegen die Pläne. Mehr...

Start-ups quartieren sich auf Rieterareal ein

Standortwechsel Der Mietvertrag ist unterzeichnet: Auf dem Rieterareal soll die Start-up-Szene ein neues Zuhause finden. Der Technopark Winterthur muss drei Kündigungen verschmerzen. Mehr...

Biomärkte bestehen nebeneinander

Trend Die Konkurrenz belebt das Geschäft: Seit der Eröffnung von Alnatura um die Ecke geht es dem Biofachmarkt Rägeboge besser denn je. Mehr...

Die neue Adresse der Start-ups

Wirtschaftsförderung Der Technopark Winterthur ist aus Sicht der Start-ups zu träge. Darum soll es ein neues Arbeitsumfeld für Jungunternehmen entstehen. Wo das ist, entscheidet sich in den nächsten Tagen. 15 Privatpersonen investieren in das neue Projekt. Mehr...

Video

Mehr Aufmerksamkeit für die Kultur

Kulturlobby Eine Petition soll dem Stadtrat Dampf machen. Mehr...

Mit Notlösungen ins Schuljahr gestartet

Fachkräftemangel Der Deutsch-Stützunterricht ist für die Integration von fremdsprachigen Kindern enorm wichtig und gehört zum Pflichtangebot der Schulen. Doch die Stellen mit Fachpersonal zu besetzen, erweist sich für einzelne Schulkreise als Dauerproblem. Mehr...

Kletterparadies: Ein Herzensprojekt wurde zum kommerziellen Erfolg

Ausbau Vor fünf Jahren eröffnete die Kletterhalle 6aplus ihre Tore. Die Betreiber und der städtische Sportamtchef feiern eine Erfolgsgeschichte. Mehr...

Wenig bekannt und doch unverzichtbar

Lokales Engagement Stiftungen, die sich für lokale Projekte engagieren, arbeiten oft im Hintergrund. Drei Beispiele. Mehr...

Schicksal der «Jodel-Brücke» noch nicht besiegelt

Wülflingen Ob die im Frühling provisorisch für den Grossanlass «Winti jodelt» errichtete Holzbrücke entsorgt wird oder in die Hände neuer Besitzer gelangt, entscheidet sich in den nächsten Tagen. Mehr...

Video

Geniessen und gleichzeitig das Klima schonen

Umweltschutz Myblueplanet hat am Mittwoch zum Klimamenü spezial eingeladen. Beim Zmittag dabei waren auch Fussballerinnen und Fussballer des FC Winterthur. Mehr...

Fitnessprogramm und Grenzerfahrung zum Nulltarif

Winterthur Nachhaltigkeit muss nicht immer teuer sein. Der Rundweg entlang der Winterthurer Stadtgrenze scheint sich zu bewähren. Mehr...

«Wir müssten nur Nein sagen»

Iberg Alt-Bundesrat Christoph Blocher war der prominente Höhepunkt der gestrigen Reden zum Nationalfeiertag in Winterthur. Mehr...

Im Einsatz für Menschenwürde und Respekt

Winterthur Als Kind aus Eritrea geflüchtet, verhilft Fana Asefaw heute anderen Geflüchteten zu besseren Lebensbedingungen – als Psychiaterin in Winterthur, aber auch als interkulturelle Vermittlerin. Mehr...

Trübli – was war und was wird

Trübli Im Restaurant Trübli am Neumarkt ist 2019 ein aufsehenerregender Wirtewechsel vonstattengegangen. Mehr...

Video

Die ETH testet auf dem Rieter-Areal die Mobilität der Zukunft

Winterthur Der Textilkonzern Rieter vermietet seine leeren Hallen bis zur Umsetzung seiner langfristigen Projektpläne. Zu den Mietern in Töss zählt auch die renommierte Zürcher ETH. In Winterthur testet sie das Autofahren der Zukunft. Mehr...

Vorweihnachtliches Klassentreffen

Adventszeit Während in den Städten die Rabattschlachten toben, erfreut sich Rickenbach mit dem Weihnachtsmarkt der gutnachbarschaftlichen Gemütlichkeit und Handwerkskunst. Mehr...

Wenn internationale Künstler von Winterthur schwärmen

Artists in Residence Das Gastangebot der Villa Sträuli dient nicht nur den Kunstschaffenden. Auch Winterthur profitiert, denn die internationale Kunstszene spricht über die Kulturstadt. Mehr...

Fazit: Der erste Beruf war nicht der Letzte

Berufswahl Sechs Personen erzählen kurz vor oder nach der Pensionierung, welchen Berufsweg sie einst eingeschlagen haben und ob sie ihre Wahl bereuen. Mehr...

Bewerben – oder die Kunst zu überzeugen

Berufswahl Die Bewerbungen sind schon unterwegs? Bewerbungsgespräche eingefädelt? Falls nicht, gibt es den einen oder anderen Ratschlag, den Winterthurer Lehrbetriebe den Stellensuchenden ans Herz legen. Mehr...

Auf Stiftungen ist nicht mehr Verlass

Kulturförderung Gewichtige Kulturförderinstitutionen verabschieden sich vom lokalen Engagement. Dennoch gelingt es Winterthurer Kulturhäusern, sich zu behaupten. Mehr...

Was ein Blick in die Augen bewirken kann

Winterthur Die Fachstelle Brückenbauer der Stadtpolizei will mit direkten Kontakten zu Flüchtlingen gegenseitige Vorurteile abbauen. Mehr...

Frauenstreik: Eine Rückmeldung gibts nach der Sommerpause

Stadtrat Die Stadtverwaltung hat einige Pendenzen zu erledigen, was die Anliegen der Mitarbeiterinnen und die Forderungen der Frauenstreik-Organisatorinnen betrifft. Der Stadtpräsident lässt die Forderungen derzeit auswerten. Mehr...

Das Elend mit dem Abfall

Entsorgung Der Entsorgungsabteilung der Stadt Winterthur hat gegenüber unfachgerechter oder illegaler Abfallentsorgung oft keine Handhabe. Doch immer wieder überführt sie Abfallsünder. Mehr...

Trinkwasser bester Qualität

Winterthur Winterthur darf sich nach wie für sein sauberes Trinkwasser rühmen, sagt Fachmann Urs Buchs von Stadtwerk. Doch auch Sünden aus der Vergangenheit sind Jahre später im Grundwassserspeicher messbar. Mehr...

Wülflingens Quartiervereine begegnen der Bau-Stadträtin

Verkehrsplanung Die geplante Busschlaufe beim Schloss Wülflingen wirft im Oberfeld-Quartier viele Fragen auf. Baudepartements-Chefin Christa Meier diskutiert nun mit den Quartiervereinen über deren Befürchtungen. Mehr...

Ein paar private Millionen fliessen auch nach Winterthur

Start-ups Business Angels und Start-up-Förderer sind nicht selbstlos. Aber beim Investment geht es ihnen um mehr als nur Geld. Es geht auch um Zeit, Know-how und nicht zuletzt um gesellschaftliche Verantwortung. Mehr...

Das lange Warten im Kinder-Notfall dürfte bald ein Ende haben

Ärztemangel Trotz neuer Kinder-Notfallaufnahme grenzt Winterthur an medizinische Unterversorgung. Mehr...

Auf schäbig folgt minimal

Aufgefallen Mehr...

Auf einen Kaffee mit der Winterthurer Gastroszene

Gefahr oder Chance? Der Landbote wollte von zwei etablierten Gastronomen und einer Newcomerin im Gespräch erfahren, wie die Gastroszene auf das neue Online-Konsumverhalten, die Bewertungen im Internet oder die Pop-up-Kultur reagiert. Mehr...

Berufsschulen steht Wechsel bevor

Pensionierung Zwei grosse Winterthurer Berufsschulen verlieren demnächst ihre Spitze. Der Rektor und die Rektorin werden pensioniert. Auch wenn sie einen sauber aufgeräumten Laden hinterlassen, so erwarten ihre Nachfolgerin und ihr Nachfolger grosse Baustellen. Mehr...

«Das Talent entscheidet über die Karriere, nicht das Gymi»

Berufswahl Stefan Wolter ist Leiter der Forschungsstelle für Berufsökonomie an der Universität Bern. Er rät Eltern, bei der Berufswahl auf die Fähigkeiten ihrer Kinder zu achten, und nicht auf den potenziellen Status. Dies ermögliche die beste berufliche Laufbahn. Mehr...

«Fördergelder sollen in die Städte fliessen»

Wahlkampf Die neue FDP-Generation streicht ihr Sensorium für urbane Anliegen heraus. Stadträtin und FDP-Nationalratskandidatin Barbara Günthard-Maier gehört zu diesem Flügel und setzt im Wahlkampf auf die Stimmen aus den Städten. Mehr...

Überholte Rollenbilder lähmen die Wirtschaft

Winterthur Frauen gehörten vermehrt an Spitzenpositionen, sagt Kistler-Chef Rolf Sonderegger. Er setzte sich mit seinem Team an einen Tisch, um Möglichkeiten der Frauenförderung auszuloten. Jobsharing an der Spitze kommt für ihn vorläufig nicht infrage. Mehr...

Video

«Wer in wichtige Gremien will, soll sich erst beweisen»

Nachgefragt Stadtpräsident Mike Künzle über die Petition des Entreprenuer Clubs Winterthur, welche eine Stärkung der Rahmenbedingungen für Start-Ups fordert. Mehr...

«Keine Zeit mehr für Greenwashing»

Fokus Klima Der Club of Rome mit Sitz in Winterthur gehört zu den renommiertesten NGOs in Fragen der Nachhaltigkeit. Die beiden Co-Präsidentinnen üben im Interview mit dem «Landboten» Kritik an den Machteliten und setzen ihre Hoffnungen auf die Jungen. Mehr...

Stichworte

Autoren