Stichwort:: Katrin Oller

News

Die Mauer wird kommen

Kloster Kappel Seit 2011 läuft die Planung zur Revitalisierung des Klosters Kappel. Eine Initiative hat versucht, eine 1,8 Meter hohe Mauer um die Anlage zu verhindern. Es sind aber nicht genügend Unterschriften zusammengekommen. Mehr...

Erleben, was erst gebaut wird

Open Data Die Stadt Zürich stellt ihr 3-D-Stadtmodell kostenlos ins Netz. Damit können Architekten Projekte darstellen und Entwickler Computerspiele im virtuellen Zürich entwerfen. Mehr...

Die Bäume des Anstosses

Zürich Am Uetliberg werden 2100 Bäume gefällt. Das stösst auf vehemente Kritik. Gestern zeigte Grün Stadt Zürich wie und warum abgeholzt wird. Mehr...

Jorins Flecken

Kinderspital Jorin Brands Körper ist zu 40 bis 50 Prozent von Muttermalen bedeckt. Sogar sein Gehirn ist betroffen. Der Dreijährige ist einer der Protagonisten einer Ausstellung des Kinderspitals zum Thema Hautstigma. Mehr...

Hebammennetzwerk wächst

Wochenbett Der Verein Familystart vermittelt Frauen im Wochenbett Hebammen. Eine Studie der ZHAW zeigt, dass dieser Dienst vor allem Familien zugute kommt, die sonst durch das Versorgungsnetz fallen würden. Mehr...

Hintergrund

«Gesellschaftsschädlinge aller Art» sollten «korrigiert» werden

Forschungsprojekt Ein neues Buch zeigt Forschungsergebnisse zu fürsorgerischen Zwangsmassnahmen im Kanton Zürich. Erschütterndes wird darin skizziert. Offen bleibt aber, wie viele Menschen betroffen waren. Mehr...

Medikamentenversuche waren «risikoarme Routine»

Forschungsprojekt 1250 bis 1500 Patienten wurden zwischen 1950 und 1980 in der Psychiatrischen Universitätsklinik Burghölzli mit nicht registrierten Medikamenten behandelt. Die meisten waren Frauen. Mehr...

Orang-Utan-Station in Gefahr

Forschung Seit 1994 werden die Orang-Utans auf Sumatra erforscht. Nun ist der Fortbestand der Forschungsstation der Universität Zürich gefährdet – und somit auch die Menschenaffen im Dschungel. Mehr...

Der Zaun muss nashornsicher sein

Zürich Die neue Savannenanlage im Zoo Zürich nimmt Gestalt an. Damit sich Giraffenzungen nicht langweilen und Nashörner nicht ausbrechen, muss noch einiges gebaut und organisiert werden. Mehr...

Schwitzen im Spital

Hitze Die meisten Spitäler im Kanton Zürich sind für Hitzeperioden schlecht gerüstet. Zwar sind die Operationssäle und Intensivstationen kühl, aber auf den Zimmern schwitzen die Patienten. Wo Neubauten geplant sind, wird Abhilfe geschafft. Mehr...

Meinung

Ein zweites Leben für Kostüme

Zürich Hüte, Masken, Kleider, Schuhe - das Opernhaus hat am Samstag die Ausstattung der abgespielten Stücke verkauft. Die Besucher rissen sich um die über 5000 Kostüme und Accessoires. Mehr...

Bekenntnis zur Vielsprachigkeit

Kommentar Mehr...

Früh für Fremdsprachen begeistern

Kommentar Mehr...

Den Weg in den Arbeitsmarkt vereinfachen

Zürich Immer mehr Asylsuchende bedeuten steigende Sozialkosten. Die Sozialkonferenz fordert, dass sie früher in den Arbeitsprozess einsteigen. Mehr...

Mitdenken ist gefragt

Zürich Mehr...

Interview

«Wir brauchen einen langen Atem»

Islam Er hat schweizweit Schlagzeilen gemacht mit der Idee einer offenen Moschee. Seit einem Jahr existiert nun der Moschee-Verein und Kerem Adigüzel ist Präsident. Der erhoffte Mitgliederanstrum blieb allerdings aus. Mehr...

«Wir Katholiken hatten auch nicht nur Freunde»

Kirche Franziska Driessen-Reding ist seit Montag Synodalratspräsidentin und damit höchste Zürcher Katholikin. Nach ihrer Wahl hat sie mit kritischen Aussagen für Schlagzeilen gesorgt. Mehr...

Lobbyist für das Kind

Kinderspital Im Sommer wird Felix Sennhauser, Ärztlicher Direktor des Kinderspitals pensioniert. Ein Rückblick auf 22 Jahre Kispi-Geschichte. Mehr...

«Es gibt keine Kinder, die man nicht integrieren kann»

Zürich Die Integration von schwachen Schülern in Regelklassen funktioniert, das zeigt eine neue Studie. Lehrer müssen aber wirksamer unterstützt werden, sagt Andrea Lanfranchi von der Hochschule für Heilpädagogik. Mehr...

«Wir brauchen weniger Betten, nicht mehr»

Zürich Interview Gregor Zünd ist seit knapp einem Jahr neuer Direktor des Universitätsspitals Zürich. Er ist dabei, eine neue Strategie aufzugleisen für die Medizin der Zukunft. Mehr...


Die Mauer wird kommen

Kloster Kappel Seit 2011 läuft die Planung zur Revitalisierung des Klosters Kappel. Eine Initiative hat versucht, eine 1,8 Meter hohe Mauer um die Anlage zu verhindern. Es sind aber nicht genügend Unterschriften zusammengekommen. Mehr...

Erleben, was erst gebaut wird

Open Data Die Stadt Zürich stellt ihr 3-D-Stadtmodell kostenlos ins Netz. Damit können Architekten Projekte darstellen und Entwickler Computerspiele im virtuellen Zürich entwerfen. Mehr...

Die Bäume des Anstosses

Zürich Am Uetliberg werden 2100 Bäume gefällt. Das stösst auf vehemente Kritik. Gestern zeigte Grün Stadt Zürich wie und warum abgeholzt wird. Mehr...

Jorins Flecken

Kinderspital Jorin Brands Körper ist zu 40 bis 50 Prozent von Muttermalen bedeckt. Sogar sein Gehirn ist betroffen. Der Dreijährige ist einer der Protagonisten einer Ausstellung des Kinderspitals zum Thema Hautstigma. Mehr...

Hebammennetzwerk wächst

Wochenbett Der Verein Familystart vermittelt Frauen im Wochenbett Hebammen. Eine Studie der ZHAW zeigt, dass dieser Dienst vor allem Familien zugute kommt, die sonst durch das Versorgungsnetz fallen würden. Mehr...

Etwas mehr Hilfe für den Schulstart

Heilpädagogik Acht Kinder mit Trisomie 21 trainieren derzeit während einer Förderwoche ihre sprachlichen und motorischen Fähigkeiten – und lernen dabei zaubern. Mehr...

Spielerisches Training für den Tierarztbesuch

Zoo Die Seehunde im Zoo Zürich spielen einmal pro Tag mit Bällen, springen in die Luft und drehen sich auf den Rücken. Was wie eine Show fürs Publikum aussieht, dient als Training, falls die Tiere behandelt werden müssen. Mehr...

Kirchlich heiraten ohne Kirche

Trauungen Die Reformierten stimmen im September über die neue Kirchenordnung ab. Darin ist vorgesehen, dass Taufen, Trauungen und Abdankungen nicht mehr grundsätzlich in Kirchen stattfinden müssen. Damit kommt die reformierte Kirche einem Bedürfnis nach. Mehr...

Der Kanton will sie nicht anstellen

Schule Lehrer für Deutsch als Zweitsprache sind bei den Gemeinden angestellt. Um den heutigen «Wildwuchs» zu vereinheitlichen, wünschen sie sich eine kantonale Anstellung. Die Kantonsratskommission ist aber dagegen. Mehr...

Schweissfüsse und Stosszähne

Zoo Klippschliefer sehen aus wie Murmeltiere oder Meerschweinchen. Sie können aber weder nagen noch graben. Vielmehr sind sie nahe Verwandte der Elefanten. Mehr...

Mehr Geld für die Miete

Zürich Das städtische Sozialdepartement zahlt Sozialhilfebezügern mehr für die Wohnungsmiete. In den ehemaligen «Gammelhäusern» wird ein Pilotprojekt lanciert. Mehr...

Rat will Kasernen nicht verkaufen

Kantonsrat Die GLP wollte der Stadt Zürich das Kasernenareal zum Kauf anbieten. Der Kantonsrat entschied aber, am bestehenden Masterplan für das Areal festzuhalten. Mehr...

Jugendliche Opfer erreichen

Opferhilfe Seit 25 Jahren setzt der Kanton das Bundesgesetz zur Opferhilfe um. Eine Evaluation zeigte Verbesserungspotenzial: Jugendliche kennen die Angebote kaum. Mehr...

Als im Zoo ein Kloster stand

Zürich Verschwundene Klöster und Kapellen werden in einer Ausstellung der Zürcher Stadtarchäologie wieder sichtbar. Wo heute Schuhläden und Amtshäuser sind, standen vor der Reformation Sakralbauten. Mehr...

Mehr Massnahmen zum Schutz von Kindern

Zürich 2017 hat die Kesb Stadt Zürich mehr Massnahmen zum Kindesschutz angeordnet als im Vorjahr. Bei den Erwachsenen waren es weniger Massnahmen. Mehr...

«Gesellschaftsschädlinge aller Art» sollten «korrigiert» werden

Forschungsprojekt Ein neues Buch zeigt Forschungsergebnisse zu fürsorgerischen Zwangsmassnahmen im Kanton Zürich. Erschütterndes wird darin skizziert. Offen bleibt aber, wie viele Menschen betroffen waren. Mehr...

Medikamentenversuche waren «risikoarme Routine»

Forschungsprojekt 1250 bis 1500 Patienten wurden zwischen 1950 und 1980 in der Psychiatrischen Universitätsklinik Burghölzli mit nicht registrierten Medikamenten behandelt. Die meisten waren Frauen. Mehr...

Orang-Utan-Station in Gefahr

Forschung Seit 1994 werden die Orang-Utans auf Sumatra erforscht. Nun ist der Fortbestand der Forschungsstation der Universität Zürich gefährdet – und somit auch die Menschenaffen im Dschungel. Mehr...

Der Zaun muss nashornsicher sein

Zürich Die neue Savannenanlage im Zoo Zürich nimmt Gestalt an. Damit sich Giraffenzungen nicht langweilen und Nashörner nicht ausbrechen, muss noch einiges gebaut und organisiert werden. Mehr...

Schwitzen im Spital

Hitze Die meisten Spitäler im Kanton Zürich sind für Hitzeperioden schlecht gerüstet. Zwar sind die Operationssäle und Intensivstationen kühl, aber auf den Zimmern schwitzen die Patienten. Wo Neubauten geplant sind, wird Abhilfe geschafft. Mehr...

Aushalten, was nicht auszuhalten ist

Kinderspital Im Kinderspital durchleben Familien Extremsituationen. Dann stehen ihnen Seelsorgerinnen und Seelsorger bei. Sie taufen, trösten und tragen mit. Mehr...

Die Emanzipation der Schwestern

Kinderspital Früher pflegten Diakonissen die Patienten am Kinderspital Zürich. Für sie war ihre Tätigkeit ein Gottesauftrag. Heute sind Pflegefachleute hochspezialisiert und keiner würde sie mehr «Schwester» nennen. Ein Gespräch über die Entwicklung der Pflege. Mehr...

Nachrichten von Blitz und Donner

Zürich Die Universität Zürich hat eine Ausstellung gemacht über die Korrespondenz des Zürcher Reformatoren Heinrich Bullinger – allerdings ohne Originalschriften. Es ist eine Kunstinstallation zu sehen, die den Blitzschlag ins Grossmünster thematisiert. Mehr...

Steter Kampf gegen die Schwerkraft

Kinderspital In Affoltern am Albis steht das schweizweit einzige Zentrum für Neurorehabilitation von Kindern. Mehr...

Der leise Allianzenschmied

Zürich Porträt Michael Baumer (FDP) will den zurücktretenden Andres Türler beerben. Er wünscht sich mehr Dynamik statt Perfektionismus im Zürcher Stadtrat. Mehr...

«Die Erinnerungen wird man nie los»

Zürich Die letzten Holocaustüberlebenden der Schweiz erzählen ihre Schicksale. Die bewegenden Bilder und filmischen Kurzporträts sind bis 3. Juni im Archiv für Zeitgeschichte zu sehen. Mehr...

Die «inniggeliebte Hausfrau»

Frauengeschichte Die Zürcher Frauenzunft ehrt am Sechseläuten die Frau von Zwingli-Nachfolger Heinrich Bullinger. Als ehemalige Nonne prägte Anna Bullinger-Adlischwyler im 16. Jahrhundert das Rollenbild der Pfarrersfrau. Mehr...

«Wir Frauen im Puff waren psychisch kaputt»

Zürich Eine junge Frau verliess voller Hoffnung ihr Dorf in Osteuropa. In der Schweiz wurde sie vergewaltigt und zur Prostitution gezwungen. Mehr...

Neustart für muslimische Seelsorge

Zürich Der Aufbau einer muslimischen Notfallseelsorge wurde 2015 gestoppt. Nun nimmt der Kanton einen neuen Anlauf mit der Vioz und den Landeskirchen. Mehr...

Kirchen, Villen und Anlagen wurden saniert und dokumentiert

Zürich Am Dienstag präsentierte die kantonale Denkmal­pflege den 21. Bericht über ihre Tätigkeit. Darin werden Baudenkmäler im ganzen Kanton beschrieben, deren Restaurierung 2011 und 2012 abgeschlossen wurde. Mehr...

Ein zweites Leben für Kostüme

Zürich Hüte, Masken, Kleider, Schuhe - das Opernhaus hat am Samstag die Ausstattung der abgespielten Stücke verkauft. Die Besucher rissen sich um die über 5000 Kostüme und Accessoires. Mehr...

Bekenntnis zur Vielsprachigkeit

Kommentar Mehr...

Früh für Fremdsprachen begeistern

Kommentar Mehr...

Den Weg in den Arbeitsmarkt vereinfachen

Zürich Immer mehr Asylsuchende bedeuten steigende Sozialkosten. Die Sozialkonferenz fordert, dass sie früher in den Arbeitsprozess einsteigen. Mehr...

Mitdenken ist gefragt

Zürich Mehr...

Barbara Schmid-Federer – am linken Rand der CVP

Analyse Die Familienpolitikerin Barbara Schmid-Federer hat sich mit Vorstössen zu Cybermobbing einen Namen gemacht. Mehr...

«Wir brauchen einen langen Atem»

Islam Er hat schweizweit Schlagzeilen gemacht mit der Idee einer offenen Moschee. Seit einem Jahr existiert nun der Moschee-Verein und Kerem Adigüzel ist Präsident. Der erhoffte Mitgliederanstrum blieb allerdings aus. Mehr...

«Wir Katholiken hatten auch nicht nur Freunde»

Kirche Franziska Driessen-Reding ist seit Montag Synodalratspräsidentin und damit höchste Zürcher Katholikin. Nach ihrer Wahl hat sie mit kritischen Aussagen für Schlagzeilen gesorgt. Mehr...

Lobbyist für das Kind

Kinderspital Im Sommer wird Felix Sennhauser, Ärztlicher Direktor des Kinderspitals pensioniert. Ein Rückblick auf 22 Jahre Kispi-Geschichte. Mehr...

«Es gibt keine Kinder, die man nicht integrieren kann»

Zürich Die Integration von schwachen Schülern in Regelklassen funktioniert, das zeigt eine neue Studie. Lehrer müssen aber wirksamer unterstützt werden, sagt Andrea Lanfranchi von der Hochschule für Heilpädagogik. Mehr...

«Wir brauchen weniger Betten, nicht mehr»

Zürich Interview Gregor Zünd ist seit knapp einem Jahr neuer Direktor des Universitätsspitals Zürich. Er ist dabei, eine neue Strategie aufzugleisen für die Medizin der Zukunft. Mehr...

«Der Luxus in den Spitälern ist grotesk»

Zürich Interview Die ehemalige Chefärztin der Frauenklinik Triemli engagiert sich neu für den Patientenschutz. Das sei kein Seitenwechsel, sagt Brida von Castelberg. Mehr...

«Der Neubau ist ein bisschen langweilig»

Zürich Der englische Stararchitekt David Chipperfield sagt, dass seine Kunsthauserweiterung erst erlebt werden müsse und dann alle begeistert sein werden. Mehr...

«Die Kirche hat ein Sprachproblem»

Zürich Das Jenseits im Viadukt im Kreis 5 ist ein Angebot der katholischen Kirche für 18- bis 30-Jährige und bietet Musik, Kultur und Spirituelles. Leiter Michael Mann will Menschen an ihren Kern führen. Mehr...

«170 Lärmklagen sind viel, das gebe ich zu»

Zürich Der Zürcher Stadtrat hat für die Besetzer des Koch-Areals neue Regeln aufgestellt. Sicherheitsvorsteher Richard Wolff hofft, dass diese schon dieses Wochenende eingehalten werden. Mehr...

«Religiöse Vielfalt fasziniert und irritiert zugleich»

Zürich Samuel Behloul ist katholischer Theologe und Islamwissenschaftler. Seit September ist er neuer Fachleiter für Christentum im Zürcher Institut für interreligiösen Dialog (ZIID). Mehr...

«Viele sind unbeholfener als früher»

Zürich Interview Seit 1966 existiert die Notfallnummer von Tox Info Suisse. Heute wählen sie 100 Leute pro Tag. Trotzdem höre er immer noch Neues, sagt Direktor Hugo Kupferschmidt. Mehr...

«Wir sind Pragmatiker»

Zürich Ruedi Noser (FDP) freut sich, dass er die Wahl mit deutlichem Vorsprung und ohne Unterstützung der SVP geschafft hat. Mit Daniel Jositsch (SP) zusammen gewählt zu sein, sei eine gute Ausgangslage. Mehr...

«Enttäuschung wäre vermessen»

Zürich Ständeratswahl Bastien Girod (Grüne) startete vom vierten Platz noch hinter Hans-Ueli Vogt (SVP) in den zweiten Wahlgang. Nun hat er hinter Ruedi Noser (FDP) das zweitbeste Resultat erreicht. Mehr...

«Das lange Asylverfahren macht die Leute kaputt»

Zürich Nachgefragt bei Matthis Schick, Leiter des Ambulatoriums für Folter- und Kriegsopfer des Universitätsspitals Zürich. Mehr...

«Das war keine zufällige Bombe»

Zürich Für Markus Arnold, Dozent für theologische Ethik, kann Homosexualität auf biblischer Basis nicht verurteilt werden. Bischof Vitus Huonders Aussagen seien Unsinn. Mehr...

Stichworte

Autoren