Stichwort:: Manuel Frick

News

Zwei Kirchen geben sich das Ja-Wort

Turbenthal/Wila Wegen sinkender Mitgliederzahlen der Reformierten Kirche sollen die Gemeinden wenn möglich fusionieren. Wila und Turbenthal haben Ja gesagt zu einem Zusammenschluss per Anfang 2019. Mehr...

Bürgerliche wollen Steuerzahler entlasten, Linke die Versicherten

Pensionskasse Der Stadtrat dürfte mit seinem Sanierungsplan für die Pensionskasse einen schweren Stand haben. Sein Vorschlag wird von links bis rechts kritisiert. Mehr...

Der Brandstifter von Elsau kann nicht bestraft werden

Elsau Ein junger Elsauer hat zugegeben, für die Brandserie im Sommer 2016 verantwortlich zu sein. Weil er laut Gutachten nicht schuldfähig ist, sah das Bezirksgericht von einer Strafe ab. Mehr...

Eine Serie von sechs Bränden kommt vor Gericht

Elsau Nun scheint klar zu sein, wer die Feuer in Elsau im Sommer 2016 gelegt hat: Laut Staatsanwaltschaft war es ein Einheimischer, der die Nachbarschaft in Atem hielt. Mehr...

Das Oktoberfest ist keine Todsünde

Reithalle Entweder man liebt das Oktoberfest, oder man hasst es. Ich bekenne mich zur zweiten Kategorie. Trotzdem habe ich mich am zweitletzten Abend in die Höhle des bayerischen Löwen gewagt und die Gaudi anhand der Todsünden analysiert. Mehr...

Hintergrund

Der Brückenbauer und seine Kontakte zu Muslimbrüdern

Winterthur Khaldoun Dia-Eddine gilt als Brückenbauer zur arabischen Welt. Dass zu seinem grossen Netzwerk bis heute auch Exponenten der Muslimbruderschaft zählen, sieht er als problemlos. Mehr...

Zum Sterben in die Schweiz

Webspecial Wie Deutsche ihre Heimat verlassen, um bei uns ihr Leben zu beenden. Mehr...

Er soll Brände bei Nachbarn gelegt haben

Elsau Die Brandserie vom Sommer 2016 scheint geklärt. Laut Staatsanwaltschaft kommt der Brandstifter aus Elsau und soll die Feuer stets in unmittelbarer Nachbarschaft gelegt haben. Damit habe er auch sein näheres Umfeld in Gefahr gebracht. Mehr...

Mit «No Billag» hätte Winterthur weniger TV, Radio und Kultur

Winterthur Von der «No Billag»-Initiative wäre längst nicht nur die SRG betroffen. Lokale Medien- und Kulturschaffende sagen, mit welchen Auswirkungen sie rechnen. Mehr...

Die Stadt hilft fremdsprachigen Kindern weniger, als der Kanton verlangt

Schule Um die kantonalen Vorgaben über den Unterricht im Fach Deutsch als Zweit­sprache zu erfüllen, müsste die Stadt ihr Lehrpersonal aufstocken. Bisher tut sie dies nur zögerlich. Die Diskussion um die Ressourcen brodelt schon länger. Mehr...

Meinung

Der Wind hat längst gedreht

Kolumne Mehr...

Molenbeek in Winterthur

Stadtverbesserer Mehr...

Interview

«Ich will keine Berlusconisierung»

Winterthur Günter Heuberger ist Geschäftsführer von Radio und Tele Top. Im Interview erklärt er, warum es ganz ohne Gebührengelder für den Sender schwierig werden würde. Mehr...

«Die Jugendlichen der An’Nur-Moschee bekamen Angst voreinander»

Islamismus Der Basler Extremismusexperte Samuel Althof hatte mit mehreren Mitgliedern der An’Nur-Jugendgruppe Kontakt. Er widerspricht dem Bild, das medial von ihnen vermittelt wurde: Die meisten seien wenig ideologisch, und es habe keine echten Führungspersönlichkeiten gegeben. Mehr...

«Der Tiefpunkt war ein Stundenlohn von 12.50 Franken»

25 Jahre Velokurier Winterthur Geschäftsleiter Rolf Kägi spricht anlässlich des Jubiläums über die Krise aufgrund der Digitalisierung, die neue Konkurrenz durch eine App und das Image der Velokuriere. Mehr...

Zürcher Stiftung baut Veloverleih in Kairo auf

Interview Das heisse und notorisch verstopfte Kairo lädt kaum zum Velofahren ein. Doch genau hier investiert die Zürcher Drosos-Stiftung 1,5 Millionen Dollar in den Aufbau eines Veloverleihs. Geschäftsführer Richard Brogle erklärt, wieso er an den Erfolg glaubt. Mehr...

«Die Kampfjetbeschaffung muss unbedingt vors Volk»

Sessionsinterview Die Winterthurer Nationalrätin Chantal Galladé hat sich in der Sommersession für eine Volksabstimmung über den Kauf neuer Kampfjets eingesetzt. Dabei ging sie auch neue Wege. Mehr...

Bildstrecken


Brühlgut-Mitarbeiter unterwegs für Recyclingfirma
Das Start-Up Mr. Green bietet in Winterthur ein Abo an, bei dem man Recyclinggüter in grünen Säcken an die Strasse stellen kann. Das Sammeln und Sortieren ...


Videos


«In die Hocke!»
Der Kapellmeister des Winterthurer Oktoberfests ...
Dem Velokurier dicht auf den Fersen Rolf Kägi schlängelt sich mit hohem Tempo durch Winterthurs Verkehr und kommt ...
Gladiatoren kämpfen am Römerfest Mit Dreizack, Schwert und Wurfnetz: Die Gladiatoren am Römerfest in Oberi schenken ...
Moderator stellt Gladiatoren vor Von Africanus bis zum Provokator Ajax: Am Römerfest in Oberi werden die Gladiatoren ...
Schmied am Römerfest in Oberi Simon Beyeler verkörpert das neue Motto der Dorfet in Oberi perfekt. Vor der Schlosserwerkstatt ...

Zwei Kirchen geben sich das Ja-Wort

Turbenthal/Wila Wegen sinkender Mitgliederzahlen der Reformierten Kirche sollen die Gemeinden wenn möglich fusionieren. Wila und Turbenthal haben Ja gesagt zu einem Zusammenschluss per Anfang 2019. Mehr...

Bürgerliche wollen Steuerzahler entlasten, Linke die Versicherten

Pensionskasse Der Stadtrat dürfte mit seinem Sanierungsplan für die Pensionskasse einen schweren Stand haben. Sein Vorschlag wird von links bis rechts kritisiert. Mehr...

Der Brandstifter von Elsau kann nicht bestraft werden

Elsau Ein junger Elsauer hat zugegeben, für die Brandserie im Sommer 2016 verantwortlich zu sein. Weil er laut Gutachten nicht schuldfähig ist, sah das Bezirksgericht von einer Strafe ab. Mehr...

Eine Serie von sechs Bränden kommt vor Gericht

Elsau Nun scheint klar zu sein, wer die Feuer in Elsau im Sommer 2016 gelegt hat: Laut Staatsanwaltschaft war es ein Einheimischer, der die Nachbarschaft in Atem hielt. Mehr...

Das Oktoberfest ist keine Todsünde

Reithalle Entweder man liebt das Oktoberfest, oder man hasst es. Ich bekenne mich zur zweiten Kategorie. Trotzdem habe ich mich am zweitletzten Abend in die Höhle des bayerischen Löwen gewagt und die Gaudi anhand der Todsünden analysiert. Mehr...

Gemeinde stoppt Wildschweingatter

Elgg Als Wildschwein-Guantanamo hatten Tierschützer die in Elgg geplante Trainingsanlage für Jagdhunde bezeichnet. Nun steht der Gemeinderat auf die Bremse – zumindest bis klar ist, ob das Volk die Initiative «Wildhüter statt Jäger» annimmt. Mehr...

Der Machtkampf ist vorbei, die Fronten bleiben verhärtet

Winterthur Der Streit in der albanischen Moschee hinter der McDonalds-Filiale scheint entschieden. Die unterlegenen Unterstützer des ehemaligen Präsidenten haben eine neue Moschee gegründet – im selben Quartier. Beide Seiten sind nun um ein gutes Image bemüht. Mehr...

Nach wüstem Streit gründen Unterlegene neue Moschee

Winterthur Drei Winterthurer Muslime mit albanischen Wurzeln haben in der Grüze einen neuen Moscheeverein ins Leben gerufen. Die Mitglieder beteten zuvor in der Moschee an der Kronaustrasse, spalteten sich aber nach einem Zwist ab. Mehr...

Der Disponent als mein Sklaventreiber

25 Jahre Velokurier Winterthur Den ganzen Tag an der frischen Luft, fürs Training bezahlt werden und ein bisschen schäkern mit den Kunden: So muss das Kurierleben sein. Der Autor hat sich einen Tag lang als Velokurier versucht und gemerkt, dass es für den Job viel mehr braucht als nur starke Wädli und ein Trikot. Mehr...

«Es reicht heute nicht mehr, nur eine Beiz aufzustellen»

Oberwinterthur Die Dorfet in Oberi stand erneut im Zeichen der Römer. Ein Spagat zwischen echtem Geschichtsbewusstsein und fasnächtlich anmutender Aufmachung. Mehr...

Hupte der Schwarze mit dem Golf oder der mit dem schwarzen Golf?

Winterthur Ein Autofahrer zog eine Busse vor Gericht, weil er sich von einem Polizisten diskriminiert fühlte. Er sei aufgrund seiner Hautfarbe beleidigt worden. Mehr...

FCW richtet Spezialkasse für Fans mit falschem Ticket ein

BVB auf der Schützenwiese Rund 150 Personen könnten für das heutige Spiel auf der Schützenwiese Kinder- statt Erwachsenentickets über die Ticketbörse Viagogo bezogen haben. Ab 18 Uhr sollen vor dem Stadion Aufpreistickets erhältlich sein. Mehr...

«Der Bericht des Sozialdetektivs ist nicht als Beweis verwertbar»

Sozialhilfebetrug In einem Fall von mutmasslichem Sozialhilfebetrug hat das Bezirksgericht Winterthur diese Woche festgehalten, dass die Observierung von Leistungsbezügern nicht mehr zulässig sei. Die Erkenntnisse des Detektivs hatten trotzdem Einfluss aufs Urteil. Mehr...

Stadtrat will zukünftig «Lies!»-Aktionen verhindern

Winterthur Die Zürcher Sicherheitsdirektion hat allen Gemeinden empfohlen, Gesuche der «Lies!»-Koranverteiler abzulehnen. Die Stadt Winterthur will sich daran halten. Der Standbetreiber droht mit rechtlichen Schritten. Mehr...

«Frau Leuthard, sind Sie fähig, die Energiestrategie 2050 durchzuziehen?»

Winterthur Für einige Winterthurer Schülerinnen und Schüler greift die Energiestrategie des Bundes zu kurz. Am gestrigen Info-Abend mit Bundespräsidentin Doris Leuthard stellten sie kritische Fragen. Mehr...

Der Brückenbauer und seine Kontakte zu Muslimbrüdern

Winterthur Khaldoun Dia-Eddine gilt als Brückenbauer zur arabischen Welt. Dass zu seinem grossen Netzwerk bis heute auch Exponenten der Muslimbruderschaft zählen, sieht er als problemlos. Mehr...

Zum Sterben in die Schweiz

Webspecial Wie Deutsche ihre Heimat verlassen, um bei uns ihr Leben zu beenden. Mehr...

Er soll Brände bei Nachbarn gelegt haben

Elsau Die Brandserie vom Sommer 2016 scheint geklärt. Laut Staatsanwaltschaft kommt der Brandstifter aus Elsau und soll die Feuer stets in unmittelbarer Nachbarschaft gelegt haben. Damit habe er auch sein näheres Umfeld in Gefahr gebracht. Mehr...

Mit «No Billag» hätte Winterthur weniger TV, Radio und Kultur

Winterthur Von der «No Billag»-Initiative wäre längst nicht nur die SRG betroffen. Lokale Medien- und Kulturschaffende sagen, mit welchen Auswirkungen sie rechnen. Mehr...

Die Stadt hilft fremdsprachigen Kindern weniger, als der Kanton verlangt

Schule Um die kantonalen Vorgaben über den Unterricht im Fach Deutsch als Zweit­sprache zu erfüllen, müsste die Stadt ihr Lehrpersonal aufstocken. Bisher tut sie dies nur zögerlich. Die Diskussion um die Ressourcen brodelt schon länger. Mehr...

Ein Zahnrad in der Konsummaschine

Winterthur Wer Michèle Krüsi auf Instagram abonniert, hilft ihr beim Geldverdienen. Die Bilder fokussieren auf zwei Motiven: Ihrem Körper und dem Produkt einer grossen Marke. Die 26-jährige Alleinunternehmerin hat inzwischen mehr Abonnenten als ihr Wohnort Winterthur Einwohner. Mehr...

Ein Leben für das selbstbestimmte Sterben

Porträt Bis zu zehn mal pro Woche gibt Jakob Riediker grünes Licht für eine Freitodbegleitung mit Dignitas. An ein Jenseits glaubt der 80-jährige Hausarzt aus Effretikon nicht. Seine Zeit im Diesseits nutzt er deshalb so gut wie möglich. Mehr...

Video

Ein bisschen Kopenhagen in Winterthur

Transport Velo statt Auto. Gegen diese Devise ist seit Dienstag höchstens noch das Wetterargument einzu­wenden: Acht elektrische Lastenvelos stehen nun zur Leihe bereit. Mehr...

Eine Zeitreise in die Vergangenheit

Winterthur Am Hauptbahnhof hält ein Tram, die Altstadt dient als Parkplatz: So hat Winterthur früher ausgesehen. Mehr...

«Ich bleibe zum Trotz Muslima»

Winterthur Die gläubige Muslima und Lehrerin Jasmin El-Sonbati kämpft für einen Islam, in dem Frauen gleiche Rechte wie Männer haben. Im StadTalk verurteilte sie zwar Dispensen für Schwimmkurse, einem «Lies!»-Verbot steht sie trotzdem kritisch gegenüber. Mehr...

Mehrere Gemeinden pfeifen ihre Sozialdetektive zurück

Sozialhilfe Die Überwachung von Sozialhilfebezügern ist zurzeit illegal. So sehen es Kantonsräte, Bezirksrichter und der Datenschützer. Mehrere Gemeinden in der Region verzichten deshalb auf den Einsatz von Sozialdetektiven und warten auf eine Gesetzesrevision. Mehr...

Schweizer Hindu gründen Dachverband

Winterthur Seit Sonntag ist Winterthur Sitz eines hinduistischen Dachverbands. Vorstandsmitglied Christoph Truttmann spricht über die Anliegen der Hindu und die zwielichtige Vergangenheit eines lokalen Mitgliedvereins. Mehr...

Video

Die Verteilung von «Lies!»-Koranen geht weiter

Winterthur Rund 200 Exemplare wurden laut Standbetreiber bei der letzten Aktion verteilt. Mit der in Deutschland verbotenen Organisation, welche die Korane drucken lies, will er aber nichts zu tun haben. Mehr...

Die jüdische Gemeinde hat in die Sicherheit investiert

Winterthur Der Ständerat behandelt heute eine Motion zum Schutz religiöser Gemeinschaften vor terroristischer Gewalt. Die lokale Israelitische Gemeinde hat die Sicherheit aufgestockt. Mehr...

Die Überwachung von Sozialhilfebezügern steht rechtlich auf wackligen Beinen

Sozialhilfe Vor zehn Jahren noch umstritten, heute schon fast Standard: Viele Gemeinden setzen Detektive ein, um Bezüger von Sozialhilfe zu überwachen. Nun kommt unter Juristen Zweifel an der Legalität dieser Vorgehensweise auf. Der Fall einer Bezügerin aus der Region zeigt, wie eine solche Observation ablaufen kann. Mehr...

Der Wind hat längst gedreht

Kolumne Mehr...

Molenbeek in Winterthur

Stadtverbesserer Mehr...

«Ich will keine Berlusconisierung»

Winterthur Günter Heuberger ist Geschäftsführer von Radio und Tele Top. Im Interview erklärt er, warum es ganz ohne Gebührengelder für den Sender schwierig werden würde. Mehr...

«Die Jugendlichen der An’Nur-Moschee bekamen Angst voreinander»

Islamismus Der Basler Extremismusexperte Samuel Althof hatte mit mehreren Mitgliedern der An’Nur-Jugendgruppe Kontakt. Er widerspricht dem Bild, das medial von ihnen vermittelt wurde: Die meisten seien wenig ideologisch, und es habe keine echten Führungspersönlichkeiten gegeben. Mehr...

«Der Tiefpunkt war ein Stundenlohn von 12.50 Franken»

25 Jahre Velokurier Winterthur Geschäftsleiter Rolf Kägi spricht anlässlich des Jubiläums über die Krise aufgrund der Digitalisierung, die neue Konkurrenz durch eine App und das Image der Velokuriere. Mehr...

Zürcher Stiftung baut Veloverleih in Kairo auf

Interview Das heisse und notorisch verstopfte Kairo lädt kaum zum Velofahren ein. Doch genau hier investiert die Zürcher Drosos-Stiftung 1,5 Millionen Dollar in den Aufbau eines Veloverleihs. Geschäftsführer Richard Brogle erklärt, wieso er an den Erfolg glaubt. Mehr...

«Die Kampfjetbeschaffung muss unbedingt vors Volk»

Sessionsinterview Die Winterthurer Nationalrätin Chantal Galladé hat sich in der Sommersession für eine Volksabstimmung über den Kauf neuer Kampfjets eingesetzt. Dabei ging sie auch neue Wege. Mehr...

«Wir sind nicht alle Hindus»

Winterthur Der eben gegründete nationale Hindu-Dachverband hat eine Präsidentin, die gar keine hinduistische Gemeinde vertritt. So sieht es Erhard Finger, Sprecher des DLZ am Brühlberg. Mehr...

«Es war mir klar, dass das strafbar ist»

Jetzt redet Jegge Der gefallene Musterpädagoge reagiert erstmals auf die Vorwürfe und gibt sexuelle Handlungen mit minderjährigen Schülern zu. Es handle sich um weniger als zehn Fälle. Mehr...

«Der Islam braucht sicher eine Reform»

Winterthur Die iranischstämmige Theologin Hamideh Mohagheghi wird nächste Woche in der Kirche Oberwinterthur einen Vortrag über Gewalt im Koran halten. Den Argumenten von Salafisten kann sie einiges entgegensetzen, trotzdem findet sie, dass man ihre Gesellschaftskritik anhören sollte. Mehr...

«Manche beschreiben es als Rauschzustand»

Fastenzeit Am Mittwoch hat die traditionelle christliche Fastenzeit begonnen. Worauf dabei aus schulmedizinischer Sicht geachtet werden sollte, sagt Reinhard Imoberdorf vom Kantonsspital Winterthur. Mehr...

«Die Sozialinspektoren meiner Firma arbeiten effektiver als die Polizei»

Privatdetektive Swen van Altena führt eine Ermittlungs- und Sicherheitsfirma, die den Gemeinden Sozialinspektion als Dienstleistung anbietet. Er vermutet, dass die Stadt Winterthur in diesem Bereich ihren gesetzlichen Auftrag nicht richtig wahrnimmt. Mehr...

«In der An-Nur-Moschee sind Tausende Franken an Spendengeldern versickert»

An'Nur Verschwundene Gelder und eine Attacke auf den Mann, der laut eigenen Angaben auf finanzielle Missstände hinweisen wollte: Ein ehemaliger Besucher der An’Nur-Moschee packt aus. Mehr...

Mit dem Car von Rikon an die Demo in Bern

Region Rinzin Lang ist aktiv in einer tibetischen Gemeinschaft und erzählt, wie er den Staatsbesuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Bern erlebt hat. Mehr...

«Bei den Impfungen soll der freie Markt spielen»

Winterthur Die Ärzte müssten die Konkurrenz beim Impfen nicht fürchten, sagt Christoph Berger, selber Arzt und Präsident der Eidgenössischen Impfkommission. Die Apotheker würden nur übernehmen, was bei den Ärzten durch die Maschen fällt. Mehr...

«Ich wehre mich gegen den Abbau auf Vorrat»

Sessionsinterview Mattea Meyer (SP) kämpft im Nationalrat gegen die Ausgaben-Kürzung von jährlich bis zu einer Milliarde Franken. Sie glaubt mit dem Abbau sollen Steuerausfälle, welche durch die Unternehmenssteuerreform III entstehen, kompensiert werden. Mehr...

Brühlgut-Mitarbeiter unterwegs für Recyclingfirma
Das Start-Up Mr. Green bietet in Winterthur ein Abo an, bei dem man Recyclinggüter in grünen Säcken an die Strasse stellen kann. Das Sammeln und Sortieren ...

«In die Hocke!»
Der Kapellmeister des Winterthurer Oktoberfests ...
Dem Velokurier dicht auf den Fersen Rolf Kägi schlängelt sich mit hohem Tempo durch Winterthurs Verkehr und kommt ...
Gladiatoren kämpfen am Römerfest Mit Dreizack, Schwert und Wurfnetz: Die Gladiatoren am Römerfest in Oberi schenken ...
Moderator stellt Gladiatoren vor Von Africanus bis zum Provokator Ajax: Am Römerfest in Oberi werden die Gladiatoren ...
Schmied am Römerfest in Oberi Simon Beyeler verkörpert das neue Motto der Dorfet in Oberi perfekt. Vor der Schlosserwerkstatt ...
Im Ramadan boomt das Geschäft Der Inhaber des türkischen Supermarkt Aymez in der Grüze erklärt, wieso gewisse ...
Freitagsgebet in Töss Die albanische Moschee in Töss empfängt während dem Ramadan doppelt so viele ...
Eine Zeitreise in Winterthurs Vergangenheit Am Hauptbahnhof hält ein Tram, die Altstadt dient als Parkplatz: So hat Winterthur ...
Brühlgut-Mitarbeiter unterwegs für Recyclingfirma Das Start-Up Mr. Green bietet in Winterthur ein Abo an, bei dem man Recyclinggüter ...
Kajakclub Winterthur Jeden Dienstagabend trainiert der Kajakclub im Hallenbad des Schulhauses Wülflingerstrasse. ...

Stichworte

Autoren