Stichwort:: Marc Leutenegger

News

Das bringt die neue Parkplatzverordnung

Winterthur Der Stadtrat hat am Montag seinen Vorschlag für eine neue Parkplatzverordnung vorgestellt. Für Bewohner soll die Parkplatzzahl stärker eingeschränkt werden. Unternehmen dagegen will er teils massiv mehr Parkplätze für Kunden und Mitarbeitende erlauben. Mehr...

Mitte-links will den Kreisel entschärfen

Seen Eine Koalition aus Links- und Mitteparteien will den Stadtrat zwingen, den Kreisel an der Etzbergstrasse in Seen umzubauen. Der älteste Kreisel der Stadt gilt offiziellals Unfallschwerpunkt. Mehr...

Stadtrat will deutlich mehr Sozialarbeiter einstellen

Winterthur Mit einer besseren Betreuung der Sozialhilfefälle, lassen sich in Winterthur jährlich 1,5 Millionen Franken einsparen, besagt eine Studie. Der Stadtrat will jetzt reagieren. Mehr...

Vorderhand kein schnelles Internet für alle Winterthurer Aussenwachten

Winterthur In Reutlingen, Grundhof, Neuburg und Radhof wird es so bald kein schnelles Internet geben. Das Stadtparlament hat einen Vorstoss, der den Glasfaserausbau auf diese Aussenwachten ausweiten wollte, gestern verworfen. Mehr...

Die Kehrichtmänner sehen rot

Winterthur Die Stadt hat heute ihren neuen Abfallsack vorgestellt, der im Dezember in den Verkauf kommt. Er soll robuster und günstiger sein als sein Vorgänger. Stadtrat Josef Lisibach versprach bereits eine Preissenkung. Mehr...

Hintergrund

Die wichtigsten Fakten zur Parkplatzpolitik

Winterthur Weniger Parkplätze für Wohnüberbauungen, deutlich mehr für Industrie und Gewerbe. Der Vorschlag des Stadtrats für eine neue Parkplatzverordnung zielt in zwei Richtungen.Was man von der Vorlage wissen muss, erklärt in acht Schritten. Mehr...

Gestatten, der digitale Polizist

Winterthur Michael Wirz, der neue Chef der Medienstelle der Stadtpolizei, gilt als Experte für Social-Media-Kommunikation. Unter seiner Regie gab in kurzer Zeit mehr Polizeihundebilder auf Instagram, mehr Posts auf Facebook und auch mehr Schlagzeilen. Wirz aber geht es um mehr – um den Schlüssel für gute Polizeiarbeit. Mehr...

Das Echo einer bisher miserablen Saison

FCW Cup-Aus, Tabellenende und noch nicht einmal ein einziger Heimsieg. Der FC Winterthur liefert eine Saison zum Vergessen und sogar Abstiegsängste gehen um. Woran liegts, und wie ist die Gefühlslage? Der «Landbote» hat sich im FCW-Umkreis umgehört. Mehr...

Gedankenspiele zur Zukunft der Stadt

Architekturtag Ist Winterthur nicht ganz dicht? Diese Frage stellt am Samstag der Winterthurer Architekturtag und liefert mit einer grossen Ausstellung und Referaten im Rathausdurchgang selbst ein paar Antworten – ernste und spielerische zugleich. Mehr...

Der aufmüpfige Stadtteil braucht Geduld

Töss Marodes Quartierzentrum, hohe Verkehrsbelastung und schlechte Erschliessungswege – die Probleme im Stadtteil Töss sind seit Jahren dieselben. Am Dienstag diskutierte die Bevölkerung mit dem Gesamtstadtrat – die Top-Themen im Überblick. Mehr...

Meinung

Beutlers Verzicht schwächt den Angriff von links

Winterthur Kommentar Nach bald vier Jahren bürgerlicher Politik trachtet die SP mit einer Dreierkandidatur nach der Rückeroberung einer links-grünen Mehrheit im Stadtrat. Dass Finanzvorsteherin Yvonne Beutler nicht gleichzeitig ums Stadtpräsidium antritt, ist ein taktischer Fehler. Ein Zweikampf um den Chefposten hätte die öffentliche Wahrnehmung der Ersatzwahl als Richtungswahl gestärkt. Mehr...

Transparenz per B-Post

Kommentar Mehr...

Interview

Goethe ist bloss der Werbeträger

Winterthur 2000 Prüflinge holen sich jedes Jahr an der ZHAW ein Goethe-Sprachzertifikat, um ihre Deutschkenntnisse zu belegen. Viele davon, damit sie in der Schweiz arbeiten oder überhaupt erst bleiben dürfen. Mehr...

«Der Ruf von Stadtwerk war viel schlechter, als was ich angetroffen habe»

Winterthur Seit Juli leitet der Bündner Marco Gabathuler die Geschicke von Stadtwerk. In seinem ersten Interview spricht er über den Zustand der Betriebskultur, lobt den neuen Standort im Schöntal und erklärt, warum eine Verselbstständigung von Stadtwerk auf lange Sicht doch Vorteile bringen würde. Mehr...

«Wir gingen bewusst nach Winterthur»

Detailhandel Georg Kröll, Chef von Lidl Schweiz, ist Herr über 114 Filialen und jährlich kommen acht bis zehn dazu. Jetzt will Lidl auch im Internet wachsen. Warum die «Menu Box» in Winterthur entwickelt wird, erklärt Kröll im Interview. Mehr...

«Wir sehen das als eine Anpassung an die heutigen Lebensgewohnheiten»

Kirchenglocken Weil sich Anwohner beschwerten, einigte sich die Stadtkirche mit ihnen, den Viertelstundenschlag in der Nacht auszusetzen. Kirchgemeindepräsident Andreas Schraft sagt, er wolle keinen Streit, sondern eine gute Nachbarschaft. Mehr...

«Die Finanzierungslücke war schon da»

Winterthur Die noch junge Führung der Pensionskasse der Stadt werde zu Unrecht für deren Finanzmisere mitverantwortlich gemacht, sagen Stiftungsratspräsident Jorge Serra und ­Geschäftsführer Markus Büchi. Das Problem seien die laufendenRenten. Das neue Sanierungspaket halten sie für ausgewogen. Mehr...


Das bringt die neue Parkplatzverordnung

Winterthur Der Stadtrat hat am Montag seinen Vorschlag für eine neue Parkplatzverordnung vorgestellt. Für Bewohner soll die Parkplatzzahl stärker eingeschränkt werden. Unternehmen dagegen will er teils massiv mehr Parkplätze für Kunden und Mitarbeitende erlauben. Mehr...

Mitte-links will den Kreisel entschärfen

Seen Eine Koalition aus Links- und Mitteparteien will den Stadtrat zwingen, den Kreisel an der Etzbergstrasse in Seen umzubauen. Der älteste Kreisel der Stadt gilt offiziellals Unfallschwerpunkt. Mehr...

Stadtrat will deutlich mehr Sozialarbeiter einstellen

Winterthur Mit einer besseren Betreuung der Sozialhilfefälle, lassen sich in Winterthur jährlich 1,5 Millionen Franken einsparen, besagt eine Studie. Der Stadtrat will jetzt reagieren. Mehr...

Vorderhand kein schnelles Internet für alle Winterthurer Aussenwachten

Winterthur In Reutlingen, Grundhof, Neuburg und Radhof wird es so bald kein schnelles Internet geben. Das Stadtparlament hat einen Vorstoss, der den Glasfaserausbau auf diese Aussenwachten ausweiten wollte, gestern verworfen. Mehr...

Die Kehrichtmänner sehen rot

Winterthur Die Stadt hat heute ihren neuen Abfallsack vorgestellt, der im Dezember in den Verkauf kommt. Er soll robuster und günstiger sein als sein Vorgänger. Stadtrat Josef Lisibach versprach bereits eine Preissenkung. Mehr...

Der Problemkreisel in Seen muss warten

Verkehrssicherheit Der Kreisel an der Grüzefeld- und der Seenerstrasse gilt offiziell als Unfallschwerpunkt und weist laut einem Verkehrsgutachten erhebliche Sicherheitsmängelauf. Der Stadtrat will mit der Sanierung trotzdem zuwarten. Mehr...

Video

Wer Probleme hat, kommt «ins Trampolin»

Integration Schon seit zehn Jahren hilft das Integrationsprojekt Trampolin Jugendlichen mit Problemen zurück in ein stabiles Leben. Zum Jubiläum gab’s diese Woche ein Fest und einen frechen Imagefilm. Mehr...

Die SP will mit Christa Meier die linke Mehrheit zurückholen

Winterthur Die Sozialdemokraten treten an der Stadtratswahl im März mit einer eigenen Sprengkandidatin an. Gestern Abend haben sie Christa Meier einstimmig nominiert. Hingegen verzichtet Yvonne Beutler darauf, den Stadtpräsidenten herauszufordern. Mehr...

«Güggeli» fürs Volk!

Chickeria Nach der Filiale am Graben eröffnet die Migros am Untertor am Freitag schon ihr zweites Geflügel-Schnellrestaurant. Die Marktgasse steckt in der Grillzange. Mehr...

Dem Gericht nicht schützenswert genug

Neuwiesen Seit zwei Jahren kämpft der Heimatschutz gegen den Abriss des Hauses an der Salstrasse 20. Nun ist er auch vor Verwaltungsgericht unterlegen. Das Haus gilt den Richtern zwar als schützenswert, andere Interessen würden aber überwiegen. Mehr...

Die Winti-Night wird «very british»

Musikfestwochen Ein Anruf bei Meteo Schweiz ­vertreibt auch noch den letzten Optimismus: Der Heimspielabend der Musikfestwochen heute wird zum kollektiven «Brrr . . .» unter Regenschirmen. Mehr...

Charles Vögele ist passé – jetzt kommt OVS

Winterthur Nach dem Verkauf von Charles Vögele an eine italienische Investorengruppe werden alle 145 Filialen des Schwyzer Modehauses auf das Konzept der Kleidermarke OVS umgestellt. Auch in Winterthur hat der Umbau begonnen. Mehr...

Die reformierten Kirchen dosieren den Glockenlärm

Winterthur Die Stadtkirche schlägt in der Nacht neuerdings nur noch zur vollen Stunde, in Töss wird der Glockenschlag nachts ganz ausgesetzt: Die reformierten Kirchgemeinden beugen sich in der Glockenfrage nun auch den Anwohnern – zumindest zum Teil. Mehr...

Stiftungsrat der städtischen Pensionskasse wehrt sich heftig

Winterthur Nach der harschen Kritik an der Pensionskasse der Stadt Winterthur meldet sich der Stiftungsrat zu Wort. Die Behauptung, die neuerliche Sanierung mit über 100 Millionen Franken solle allein zulasten der Steuerzahler gehen, sei billig. Mehr...

Der Starkoch gibt sich selber Saures

Winterthur Mit einem Schuldeingeständnis meldete sich heute Morgen der gefallene Starkoch und Gastro-Unternehmer Simon Adam zu Wort. Von «Lügen» und «unkorrekter Geschäftsführung» ist die Rede. Wie es seinen Restaurants geht, bleibt unklar. Mehr...

Die wichtigsten Fakten zur Parkplatzpolitik

Winterthur Weniger Parkplätze für Wohnüberbauungen, deutlich mehr für Industrie und Gewerbe. Der Vorschlag des Stadtrats für eine neue Parkplatzverordnung zielt in zwei Richtungen.Was man von der Vorlage wissen muss, erklärt in acht Schritten. Mehr...

Gestatten, der digitale Polizist

Winterthur Michael Wirz, der neue Chef der Medienstelle der Stadtpolizei, gilt als Experte für Social-Media-Kommunikation. Unter seiner Regie gab in kurzer Zeit mehr Polizeihundebilder auf Instagram, mehr Posts auf Facebook und auch mehr Schlagzeilen. Wirz aber geht es um mehr – um den Schlüssel für gute Polizeiarbeit. Mehr...

Das Echo einer bisher miserablen Saison

FCW Cup-Aus, Tabellenende und noch nicht einmal ein einziger Heimsieg. Der FC Winterthur liefert eine Saison zum Vergessen und sogar Abstiegsängste gehen um. Woran liegts, und wie ist die Gefühlslage? Der «Landbote» hat sich im FCW-Umkreis umgehört. Mehr...

Gedankenspiele zur Zukunft der Stadt

Architekturtag Ist Winterthur nicht ganz dicht? Diese Frage stellt am Samstag der Winterthurer Architekturtag und liefert mit einer grossen Ausstellung und Referaten im Rathausdurchgang selbst ein paar Antworten – ernste und spielerische zugleich. Mehr...

Der aufmüpfige Stadtteil braucht Geduld

Töss Marodes Quartierzentrum, hohe Verkehrsbelastung und schlechte Erschliessungswege – die Probleme im Stadtteil Töss sind seit Jahren dieselben. Am Dienstag diskutierte die Bevölkerung mit dem Gesamtstadtrat – die Top-Themen im Überblick. Mehr...

Buff, der Banker

Persönlich Für die Banken ist er der Mann, der die Kunden bringt: Walter Buff. Als Urgestein der Winterthurer Vereinsszene und als Ehemann einer langjährigen Beizerin kennt er alle und jeden in der Stadt. Jetzt wird Buff pensioniert – der Form halber. Mehr...

Ein Bierbrauer, ein Bier, ein Bild

Fotografie Der Winterthurer Fotograf Stefan Schaufelberger porträtiert die besten Brauer der europäischen Craft-Bier-Szene. Der Clou: Er entwickelt den Film dazu in ihrem eigenen Bier. Mehr...

Ein klares Ja zur Villa Flora

Winterthur Das Stadtparlament hat sich klar für eine Erhöhung der Museumssubventionen ausgesprochen. Die Villa Flora wird wiederbelebt. Mehr...

Der diskrete Präsident

Winterthur Felix Landolt darf sich offiziell höchster Winterthurer nennen. Der 62-jährige Architekt ist ein stiller Weltverbesserer. Ein Mann, der in Mozambique Latrinen baute und in Winterthur ein Parkhausprojekt zu Boden brachte. Mehr...

Die Top 9 des Frage-Antwort-Spiels

Fragestunde Doppelt verschickte Rechnungen, die Zukunft des Zentrums Töss und verschwindende Kieselsteine – die Fragestunde im Gemeinderat war für einige Erkenntnisse gut. Mehr...

Die Reformierten verschieben die Reform

Winterthur Kirche Fusionieren oder nicht? Die sieben reformierten Kirchgemeinden in der Stadt Winterthur sind in dieser Frage gespalten. Nun haben sie den Entscheid vertagt. Mehr...

Er war der Mann, der die Speisekarte holte

Rücktritt Als er Anfang 2009 für die CVP in den Gemeinderat nachrutschte, war Klaus Brand bereits im Pensionsalter. Jetzt tritt er zurück. Rückblick auf eine ungewöhnliche Politlaufbahn. Mehr...

Wettrüsten mit automobiler Modellvielfalt

Auto-Salon 2017 wird für die Automobilindustrie technologisch ein Übergangsjahr. Die Elektromobilität ist noch nicht auf Touren, das autonome Fahren nicht serienreif. Am Auto-Salon in Genf dominiert, was sich derzeit verkaufen lässt: Kleinwagen, PS-Protze und jede Menge SUV. Mehr...

Der Reisekünstler

Winterthur Video Seit 25 Jahren tourt Corrado Filipponi durch die Schweiz und zeigt seine Reisefotos und Videos aus aller Welt. Zurzeit entführt er sein Publikum nach Island. Hinter dem vermeintlichen Traumberuf steckt eisere Disziplin. Mehr...

«Ich fahre mit einem unguten Gefühl»

Taxiwesen Seit der Trennung von einem Geschäftspartner hat Martin Lemmenmeier für sein Taxiunternehmen von der Stadt Winterthur keine Konzessionen mehr. Sein Umsatz, sagt er, sei um die Hälfte eingebrochen. Von der Politik ist er enttäuscht. Mehr...

Beutlers Verzicht schwächt den Angriff von links

Winterthur Kommentar Nach bald vier Jahren bürgerlicher Politik trachtet die SP mit einer Dreierkandidatur nach der Rückeroberung einer links-grünen Mehrheit im Stadtrat. Dass Finanzvorsteherin Yvonne Beutler nicht gleichzeitig ums Stadtpräsidium antritt, ist ein taktischer Fehler. Ein Zweikampf um den Chefposten hätte die öffentliche Wahrnehmung der Ersatzwahl als Richtungswahl gestärkt. Mehr...

Transparenz per B-Post

Kommentar Mehr...

Feuerstelle

Angerichtet Mehr...

Daumen hoch?

Kolumne Mehr...

Ein peinlicher Lackschaden

Kommentar Mehr...

Fülle und Leere

Kolumne Mehr...

Fernbedient

Stadtverbesserer Mehr...

Zeit, das Museum Villa Flora fallen zu lassen

Winterthur Wenn einem etwas weggenommen wird, will man es wiederhaben. Das ist ein natürlicher, geradezu kindlicher Reflex. Mehr...

Misslungener Griff nach der Macht

Kommentar Mehr...

«Imitation of Life»

Stadtverbesserer Mehr...

Ein Zeichen fürs Personal ist fällig

Winterthur Mehr...

Goethe ist bloss der Werbeträger

Winterthur 2000 Prüflinge holen sich jedes Jahr an der ZHAW ein Goethe-Sprachzertifikat, um ihre Deutschkenntnisse zu belegen. Viele davon, damit sie in der Schweiz arbeiten oder überhaupt erst bleiben dürfen. Mehr...

«Der Ruf von Stadtwerk war viel schlechter, als was ich angetroffen habe»

Winterthur Seit Juli leitet der Bündner Marco Gabathuler die Geschicke von Stadtwerk. In seinem ersten Interview spricht er über den Zustand der Betriebskultur, lobt den neuen Standort im Schöntal und erklärt, warum eine Verselbstständigung von Stadtwerk auf lange Sicht doch Vorteile bringen würde. Mehr...

«Wir gingen bewusst nach Winterthur»

Detailhandel Georg Kröll, Chef von Lidl Schweiz, ist Herr über 114 Filialen und jährlich kommen acht bis zehn dazu. Jetzt will Lidl auch im Internet wachsen. Warum die «Menu Box» in Winterthur entwickelt wird, erklärt Kröll im Interview. Mehr...

«Wir sehen das als eine Anpassung an die heutigen Lebensgewohnheiten»

Kirchenglocken Weil sich Anwohner beschwerten, einigte sich die Stadtkirche mit ihnen, den Viertelstundenschlag in der Nacht auszusetzen. Kirchgemeindepräsident Andreas Schraft sagt, er wolle keinen Streit, sondern eine gute Nachbarschaft. Mehr...

«Die Finanzierungslücke war schon da»

Winterthur Die noch junge Führung der Pensionskasse der Stadt werde zu Unrecht für deren Finanzmisere mitverantwortlich gemacht, sagen Stiftungsratspräsident Jorge Serra und ­Geschäftsführer Markus Büchi. Das Problem seien die laufendenRenten. Das neue Sanierungspaket halten sie für ausgewogen. Mehr...

«Jedes Kind ist schön, das betonen wir auf der Bühne»

Famexpo An der Familienmesse wird am Wochenende in den Eulachhallen das Baby Face 2017 gewählt. Mitorganisatorin Cornelia Stutz über die Kinder-Schönheitskonkurrenz. Mehr...

«Bullenschweine», Stinkefinger und Gewalt

Polizeiarbeit Verbale Gewalt gegen Polizisten mündet zu selten in einer Anzeige, sagt der Polizist und Vizepräsident des Polizeibeamtenverbandes Daniel Kindlimann. Ein Gespräch über Ehrverletzung, Polizeigewalt und die Fehlerkultur der Polizei. Mehr...

«Für gewisse Leute bin ich wohl etwas zu hartnäckig gewesen»

Gfellers Bilanz Biorender und Wärmering, Trolleybusse und Klimafonds: Der zurückgetretene Stadtrat Matthias Gfeller blickt auf turbulente Momente und persönliche Highlights seiner Amtszeit zurück. Mehr...

«Wir werden neue Taxilizenzen prüfen»

Taxi-Streit Stadträtin Barbara Günthard (FDP) widerspricht dem Vorwurf, sie agiere in der Taxipolitik zögerlich. Um eine klare Ausgangslage zu haben, sei erst ein Parlamentsentscheid nötig. Danach will sie über die Vergabe freier Taxilizenzen entscheiden. Mehr...

«Wenn die Musik losgeht, lichten sich die Reihen»

Winterthur Susanne Ballauf organisiert heute Abend zum 12. Mal den TCS-Ball. Ein Gespräch über den Verkehr auf der Tanzfläche. Mehr...

Der Mann mit dem Geld beim EHCW

Winterthur Er machte einst eine Lehre als Elektriker, heute ist er Generalunternehmer, Millionär und Namensgeber der Zielbau Arena in Winterthur. Urs Möckli über den EHCW, Männerfreundschaften und seine Selfmademan-Karriere. Mehr...

«Ich gönne es Bern, dass sie die Bilder zeigen können»

Winterthur Stadtpräsident Michael Künzle will die Villa Flora in wenigen Jahren wieder eröffnen. Den Bernern gönnt er die Sammlung Hahnloser/Jäggli – in der Zwischenzeit. Mehr...

«Man muss verstehen: Was wir jetzt bauen, macht die Stadt der nächsten 60 Jahre aus»

Winterthur Rund jeder fünfte Neubau hat eine hohe Qualität, sagen drei Mitglieder vom Verein Architekturpreis Region Winterthur. 40 Prozent aller Projekte seien eher ungenügend. Mehr...

«Was wir jetzt bauen, macht die Stadt der nächsten 60 Jahre aus»

Winterthur Rund jeder fünfte Neubau hat eine hohe Qualität, sagen drei Mitglieder vom Verein Architekturpreis Region Winterthur. 40 Prozent aller Projekte seien eher ungenügend. Mehr...

„Man kann kritische Fragen auch anständig stellen“

Winterthur Nach der turbulenten Infoveranstaltung im Schulhaus Schönengrund, wo sich Anwohner gegen die stärkere Nutzung einer Spielwiese wehren, nimmt der Stadtpräsident Stellung. Der Umgangston, sagt er, sei rauer geworden. Mehr...

Stichworte

Autoren