Stichwort:: Markus Brupbacher

News

Drei Dörfer werden ihre Primarschulhäuser verlieren

Flaachtal Die Schulpflege Flaachtal hat entschieden, drei der fünf Primarschulstandorte zu schliessen. Ein solcher Entscheid in der seit 2015 fusionierten Schulgemeinde hatte sich abgezeichnet. An den beiden verbliebenen Standorten soll saniert und ausgebaut werden. Mehr...

Video

Schweiz Tourismus hebt Andelfingen in die Top 20 der «schönen Orte»

Andelfingen Die Marketingorganisation Schweiz Tourismus hat 20 kleinere Ortschaften ausgewählt, die an einer bestehenden Reiseroute für motorisierte Touristen liegen. Dazu gehört auch Andelfingen im Zürcher Weinland. Mehr...

Junger Räuber mit Messer verharmlost seine Taten vor Gericht

Andelfingen Ein erst 19-jähriger Mann ist wegen mehrfachen Raubes zu 15 Monaten Gefängnis bedingt verurteilt worden. Mehr...

Workshops zur Andelfinger Fusion verschoben und verdreifacht

Andelfingen Die beiden noch für Oktober geplanten Bevölkerungsworkshops zur Fusion in der Region Andelfingen sind abgesagt worden. An ihre Stelle treten sechs solche Workshops, die im Januar 2020 stattfinden sollen. Mehr...

Gerichtspräsident: «Wir ersticken noch an unserer eigenen Bürokratie»

Andelfingen Ein Streit zwischen zwei Hundebesitzern hat einen sehr grossen Aufwand verursacht. Mehr...

Hintergrund

Armee übt in der Region und muss wegen Nebel warten

Frauenfeld Östlich von Winterthur üben Soldaten während drei Tagen den militärischen Ernstfall. Zum Abschluss der Übung bilden sie in Oberwinterthur ein Defilee. Mehr...

Kandidaten äussern sich zu Endlager

Wahlen In drei Jahren könnte der Endlagerentscheid aufs Weinland fallen – eine Umfrage unter Weinländer Nationalratskandidaten. Mehr...

Nagra klopft Störung in Erdkruste genauer ab

Weinland Die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) bohrt zurzeit bei Trüllikon in den Untergrund. Der Bohrplatz liegt ganz nahe bei der Neuhausen-Störung, die bei der Platzierung des Endlagers eine rote Linie darstellt. Mehr...

Grundwasser blieb trotz Kraftwerk unbeschadet

Rheinau Anfang der 1950er-Jahre gab es wegen des Natur- und Landschaftschutzes Widerstand gegen das Kraftwerk Rheinau. Und auch wegen des grossen Grundwasservorkommens gab es Befürchtungen, sogar aus Winterthur. Doch diese Angst blieb unbegründet. Mehr...

Noch nackter Bach fliesst in seinem neuen Bett

Marthalen Seit letzter Woche nimmt der Niederwiesenbach bei Marthalen einen neuen Verlauf. Weil der Bach dem weiteren Kiesabbau im Weg war, wurde er auf einer Länge von gut einem Kilometer verlegt. Der neue Bachabschnitt wird viel natürlicher sein als der alte. Mehr...

Meinung

Verstecken und wiederentdecken, bis es zu bunt wird

Landluft Mehr...

Ein Defilee im Gleichschritt und mit Panzern – ist das noch zeitgemäss?

Pro und Contra In Winterthur schloss die Artillerieabteilung 16 ihren Wiederholungskurs mit einem Defilee ab. Eine solche Militärparade gab es hier zuletzt vor über zehn Jahren. Mehr...

Rote Laune der Natur ist gar nicht so selten

Aufgefallen Bei Thalheim an der Thur fällt eine rote Zuckerrübe sofort auf. Was steckt dahinter? Mehr...

Wie Winterthur zum erträumten See kommt

Landluft Mehr...

Interview

«Der Schritt zur Fusion ist sehr klein»

Waltalingen Martin Zuber, SVP-Gemeindepräsident von Waltalingen, ist der einzige Präsident im Stammertal, der eine Gemeindefusion offen befürwortet. Im Gespräch sagt er, weshalb alle Stammertaler Ja sagen sollten zur Fusion. Mehr...

«Bei der Endlagersuche wird den Menschen Sand in die Augen gestreut»

Endlagersuche Dass sich das Zürcher Weinland am besten für ein Endlager eignen würde, das sei schon sei Jahrzehnten bekannt, sagt Geologe Marcos Buser. Doch politische Motive hätten die gründliche Untersuchung der Region bisher verzögert. Mehr...

«Die haben den Plausch daran, wir machen das zusammen»

Oberstammheim Für Fritz Wehrli ist der Erhalt historischer Häuser eine Leidenschaft – und die Denkmalpflege somit kein Schreckgespenst. Ein «Ballenberg» sei sein Projekt aber nicht. Mehr...


Videos


Fremder Nager
Die Bisamratte teilt sich zwar den Lebensraum ...

Drei Dörfer werden ihre Primarschulhäuser verlieren

Flaachtal Die Schulpflege Flaachtal hat entschieden, drei der fünf Primarschulstandorte zu schliessen. Ein solcher Entscheid in der seit 2015 fusionierten Schulgemeinde hatte sich abgezeichnet. An den beiden verbliebenen Standorten soll saniert und ausgebaut werden. Mehr...

Video

Schweiz Tourismus hebt Andelfingen in die Top 20 der «schönen Orte»

Andelfingen Die Marketingorganisation Schweiz Tourismus hat 20 kleinere Ortschaften ausgewählt, die an einer bestehenden Reiseroute für motorisierte Touristen liegen. Dazu gehört auch Andelfingen im Zürcher Weinland. Mehr...

Junger Räuber mit Messer verharmlost seine Taten vor Gericht

Andelfingen Ein erst 19-jähriger Mann ist wegen mehrfachen Raubes zu 15 Monaten Gefängnis bedingt verurteilt worden. Mehr...

Workshops zur Andelfinger Fusion verschoben und verdreifacht

Andelfingen Die beiden noch für Oktober geplanten Bevölkerungsworkshops zur Fusion in der Region Andelfingen sind abgesagt worden. An ihre Stelle treten sechs solche Workshops, die im Januar 2020 stattfinden sollen. Mehr...

Gerichtspräsident: «Wir ersticken noch an unserer eigenen Bürokratie»

Andelfingen Ein Streit zwischen zwei Hundebesitzern hat einen sehr grossen Aufwand verursacht. Mehr...

Zwei Weinländer SVPler sind sich uneins über den Klimawandel

Nationalratswahlen An einem Wahlpodium im Zürcher Weinland hätten eigentlich die Kandidaten von SP und SVP die Klingen kreuzen sollen. Doch auch zwischen den beiden SVPlern wurden Differenzen sichtbar – beim möglichen Endlager und dem Klimaschutz. Mehr...

Gericht erhebt Hinkelstein zu Mahnmal

Endlager Zwar steht der Hinkelstein gegen das mögliche Endlager im Weinland weiterhin ohne Bewilligung auf einem Acker. Doch nun stellt das Verwaltungsgericht des Kantons Zürich den Stein unter die Meinungsfreiheit. Mehr...

«Du bist nur ein kleiner, mieser Frauenschläger»

Bezirksgericht Andelfingen An einem zweitägigen Strafprozess in Andelfingen taten sich menschliche Abgründe auf. Doch im Fall von häuslicher Gewalt hat das Gericht noch nicht entschieden, weil es das Gutachten der Psychiatrie Rheinau für unklar hält. Mehr...

Neukom erhält offenen Brief wegen Grundwasser und Endlager

Marthalen Der Verein Like Weinland wendet sich mit einem offenen Brief an den Regierungsrat Martin Neukomm. Mehr...

Mann sitzt schon seit 15 Monaten in Haft wegen Gewalt an seiner Partnerin

Andelfingen In einem zweitägigen Prozess muss das Andelfinger Bezirksgericht herausfinden, ob und wie ein Mann gegenüber seiner Lebenspartnerin gewalttätig war. Mehr...

Raser fährt seine Militärkarriere vor die Wand

Andelfingen Im vergangenen März war ein junger Motorradfahrer bei Berg am Irchel mit rund 150 Kilometern pro Stunde unterwegs. Vor Gericht war er zwar geständig - doch nur wenig einsichtig. Mehr...

Weiter messen, Wasser vermischen und warten

Weinland In den von Pestizidrückständen betroffenen Gemeinden wird weiter gemessen. Mehr...

Henggart wehrt sich gegen Sunrise-Antenne

Henggart Wenn die Mobilfunkanbieter ihr 5G-Netz wie gehofft ausbauen wollen, müssen sie sich beeilen. Doch in immer mehr Standortgemeinden regt sich Widerstand gegen den Ausbau. In Henggart wehrt sich auch der Gemeinderat – nicht zum ersten Mal. Mehr...

Dorfet – oder wenn der Wolf mit der Gans tanzt

Winterthur Die Wülflinger Dorfet gilt als die Mutter aller Winterthurer Dorffeste, dieses Wochenende fand sie bereits zum 42. Mal statt. Mehr...

Gestern in Wülflingen zur Schule, heute Teil einer Ausstellung darüber

Winterthur Dass man sich als Besucher einer Ausstellung selber darin findet, ist rar – an der Wülflinger Dorfet konnte das passieren. Mehr...

Armee übt in der Region und muss wegen Nebel warten

Frauenfeld Östlich von Winterthur üben Soldaten während drei Tagen den militärischen Ernstfall. Zum Abschluss der Übung bilden sie in Oberwinterthur ein Defilee. Mehr...

Kandidaten äussern sich zu Endlager

Wahlen In drei Jahren könnte der Endlagerentscheid aufs Weinland fallen – eine Umfrage unter Weinländer Nationalratskandidaten. Mehr...

Nagra klopft Störung in Erdkruste genauer ab

Weinland Die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) bohrt zurzeit bei Trüllikon in den Untergrund. Der Bohrplatz liegt ganz nahe bei der Neuhausen-Störung, die bei der Platzierung des Endlagers eine rote Linie darstellt. Mehr...

Grundwasser blieb trotz Kraftwerk unbeschadet

Rheinau Anfang der 1950er-Jahre gab es wegen des Natur- und Landschaftschutzes Widerstand gegen das Kraftwerk Rheinau. Und auch wegen des grossen Grundwasservorkommens gab es Befürchtungen, sogar aus Winterthur. Doch diese Angst blieb unbegründet. Mehr...

Noch nackter Bach fliesst in seinem neuen Bett

Marthalen Seit letzter Woche nimmt der Niederwiesenbach bei Marthalen einen neuen Verlauf. Weil der Bach dem weiteren Kiesabbau im Weg war, wurde er auf einer Länge von gut einem Kilometer verlegt. Der neue Bachabschnitt wird viel natürlicher sein als der alte. Mehr...

Nagra bohrt 1360 Meter tief in den Untergrund

Trüllikon Rund drei Jahre nach Einreichung von acht Bohrgesuchen hat die Nagra am Dienstagnachmittag mit der ersten Tiefbohrung im Weinland begonnen. Damit startet die entscheidende Phase. Mehr...

Trinkwasserreserve im Weinland wird mit dem Klimawandel wichtiger

Rheinau Um trotz des Klimawandels auch für kommende Generationen genügend Trinkwasser zu haben, soll das Grundwasservorkommen bei Rheinau in Zukunft stärker genutzt werden. Dafür braucht es ein Schutzareal. Mehr...

Künstlicher Regen dank Wasser aus Flüssen

Landwirtschaft Das Zürcher Weinland ist seit jeher besonders trocken – da sind Rhein und Thur ein Segen für die Bauern. Mehr...

Deponie taucht aus Versenkung auf

Henggart Das Ziel des Henggarter Gemeinderates ist in seinen Legislaturzielen klar festgeschrieben: Er will die Deponie im Gebiet Egg verhindern, nötigenfalls mit juristischen Mitteln. Der Deponiestandort ist seit rund zehn Jahren im kantonalen Richtplan eingetragen. Mehr...

Den Deutschen mitten in die schöne Aussicht

Endlager Die Nagra hat für das Tor zum Endlager einen alten Standortvorschlag wieder ins Spiel gebracht.Von Marthalen aus ist dieser Standort zwar nicht zu sehen, dafür umso besser aus der deutschen Gemeinde Lottstetten. Mehr...

Der wohl schönste Vogel lebt in Afrika – und fliegt immer öfter auch in die Schweiz

Vogelkunde Kürzlich flogen rund 15 Bienenfresser durchs Stammertal. Der seltene Vogel profitiert von der Klimaerwärmung. Mehr...

Der «sterbende Schwan» – oder noch eine Chance fürs Rheinauer Hallenbad

Rheinau Dem Rheinauer Hallenbad droht zwar nicht mehr die unmittelbare Schliessung, doch die Betreiberin ist nach wie vor auf Geldsuche. Nun hat die Gemeindeversammlung ein Signal ausgesandt – und wartet ab. Mehr...

Gute Gründe, auf eine Ausnahme zu hoffen

Andelfingen Der Bund will eigentlich keine Zebrastreifen in Tempo-30-Zonen. Gleichzeitig lässt er aber Interpretations- und Spielraum für Ausnahmen offen. Daher hofft der Andelfinger Gemeinderat zu Recht, nicht alle Fussgängerstreifen aufheben zu müssen. Mehr...

Der so nahe und doch so ferne Nachbar

Jestetten/Rheinau Im Westen des Zürcher Weinlandes verläuft der Rhein, der die Landesgrenze zwischen der Schweiz und Deutschland markiert. An einem Bürgerdialog in Jestetten redeten Rheinauer und Jestetter miteinander – statt bloss übereinander. Mehr...

Nagra überrumpelt Rheinau und setzt sich dem Vorwurf der Salamitaktik aus

Endlager In den letzten paar Jahren glaubte man, das Tor zum Endlager würde unweit von Marthalen gebaut. Nun überrascht die Nagra mit einem weiteren Vorschlag, den die Region aber schon einmal abgelehnt hat. Mehr...

Verstecken und wiederentdecken, bis es zu bunt wird

Landluft Mehr...

Ein Defilee im Gleichschritt und mit Panzern – ist das noch zeitgemäss?

Pro und Contra In Winterthur schloss die Artillerieabteilung 16 ihren Wiederholungskurs mit einem Defilee ab. Eine solche Militärparade gab es hier zuletzt vor über zehn Jahren. Mehr...

Rote Laune der Natur ist gar nicht so selten

Aufgefallen Bei Thalheim an der Thur fällt eine rote Zuckerrübe sofort auf. Was steckt dahinter? Mehr...

Wie Winterthur zum erträumten See kommt

Landluft Mehr...

Keine Perlen vor die Säue werfen

Grün & Gut Die Saubohne ist zu köstlich, um sie zu verfüttern Mehr...

Es wird geschenkt, gesponsert und eingeladen

Landluft Mehr...

Artenvielfalt im kleinen Garten

Grün & Gut Gemüse anbauen und die Artenvielfalt fördern – dies ist auch im kleinen Garten kein Widerspruch. Mehr...

Entscheide an der Urne wären besser

Kommentar Regionalredaktor Markus Brupbacher über das Nein an der Flaacher Gemeindeversammlung in der Frage, ob man die Grünabfuhr einführen will. Mehr...

Hebt den Biber auf den Wappenschild von Andelfingen!

Landluft Mehr...

Zuckersüsse Zukunft

Landluft Mehr...

Wie soll es weitergehen in Rheinau?

Pro und Contra Soll der Versuch mit dem bedingungslosen Grundeinkommen in Rheinau nach der gescheiterten Geldsammelaktion trotzdem weitergeführt werden? Mehr...

Das wissenschaftliche Konzept ist keinen Rappen wert

Kommentar Markus Brupbacher kommentiert die Tatsache, dass die wissenschaftliche Begleitung des Rheinauer Experiments zum Grundeinkommen noch völlig offen ist. Mehr...

«Der Schritt zur Fusion ist sehr klein»

Waltalingen Martin Zuber, SVP-Gemeindepräsident von Waltalingen, ist der einzige Präsident im Stammertal, der eine Gemeindefusion offen befürwortet. Im Gespräch sagt er, weshalb alle Stammertaler Ja sagen sollten zur Fusion. Mehr...

«Bei der Endlagersuche wird den Menschen Sand in die Augen gestreut»

Endlagersuche Dass sich das Zürcher Weinland am besten für ein Endlager eignen würde, das sei schon sei Jahrzehnten bekannt, sagt Geologe Marcos Buser. Doch politische Motive hätten die gründliche Untersuchung der Region bisher verzögert. Mehr...

«Die haben den Plausch daran, wir machen das zusammen»

Oberstammheim Für Fritz Wehrli ist der Erhalt historischer Häuser eine Leidenschaft – und die Denkmalpflege somit kein Schreckgespenst. Ein «Ballenberg» sei sein Projekt aber nicht. Mehr...

Fremder Nager
Die Bisamratte teilt sich zwar den Lebensraum ...

Stichworte

Autoren