Stichwort:: Markus Brupbacher

News

Grüngut führt zu leicht roten Köpfen

Flaach Die Weinländer Gemeinde Flaach richtet eine Grünabfuhr ein. Doch dem Entscheid vom Mittwoch ging eine intensive Debatte voraus. Mehr...

Sechs Jahre lang in den sauren Apfel beissen

Adlikon Die kleine Weinländer Gemeinde Adlikon muss ihren Steuerfuss stark anheben. Der Grund ist ein einziger Sonderschulfall, der pro Jahr rund 140 000 Franken kosten wird. Mehr...

Video

Der Vogel, der aus dem eisigen Norden kam

Andelfingen Ein seltener Gast aus dem hohen Norden kreiste jüngst über das Andelfinger Niederfeld. Es war ein Singschwan. Mehr...

Steine des Anstosses in Buch am Irchel

Buch am Irchel Gleich zwei Sorten von Steinen sind an der Gemeindeversammlung Thema gewesen. Das Interesse der Bevölkerung war allerdings klein. Mehr...

Lieber heimelig als offen und weit

Ossingen Die Weinländer Gemeinde will ihren Dorfplatz neu gestalten. Zu offen soll er aber nicht werden, so der Tenor an einem Infoanlass. Mehr...

Hintergrund

Er zog nach Marthalen wegen der Liebe – zu Reben

Marthalen Hobbywinzer und Radio- und TV-Mann Martin Eggenschwyler schwärmt von Marthalen – und vom selbst angelegten Weinberg. Mehr...

Gefühlte Betroffenheit reicht nicht

Endlager Drei Tage nach dem Bundesratsentscheid startete am Samstag die Weinländer Endlager-Regionalkonferenz in die heisse Phase. Und wieder wurde über Betroffenheit diskutiert. Mehr...

Frauen an der Spitze der neuen Gemeinde

Stammheim Weiblich und parteilos gewinnen, männlich und SVP verlieren: In der Gemeinde Stammheim sind die Frauen gut vertreten. Mehr...

Warnhinweis für gefährliche Zäune

Wildtiere Weidezaunnetze können für Wildtiere zu tödlichen Fallen werden. Jetzt kündigt die Landi an, auf die Gefährlichkeit der netzartigen Zäune in Zukunft hinweisen zu wollen. Mehr...

Trompete beim Rank soll geweitet werden

Andelfingen Der Kanton legt der Andelfinger Bevölkerung sein Bauprojekt für die Strasseneinmündung beim Rank vor. Die Sicherheit für Schüler und Fussgänger soll dort erhöht werden. Mehr...

Meinung

Das wissenschaftliche Konzept ist keinen Rappen wert

Kommentar Markus Brupbacher kommentiert die Tatsache, dass die wissenschaftliche Begleitung des Rheinauer Experiments zum Grundeinkommen noch völlig offen ist. Mehr...

Nächtlicher Glockenschlag – Schöne Tradition oder lästiger Schlafkiller?

Pro und Contra Sollen die Kirchen nach dem Bundesgerichtsurteil die Glocken nachts wieder häufiger schlagen lassen? Die Meinungen gehen auseinander. Mehr...

Interview

«Der Schritt zur Fusion ist sehr klein»

Waltalingen Martin Zuber, SVP-Gemeindepräsident von Waltalingen, ist der einzige Präsident im Stammertal, der eine Gemeindefusion offen befürwortet. Im Gespräch sagt er, weshalb alle Stammertaler Ja sagen sollten zur Fusion. Mehr...

«Bei der Endlagersuche wird den Menschen Sand in die Augen gestreut»

Endlagersuche Dass sich das Zürcher Weinland am besten für ein Endlager eignen würde, das sei schon sei Jahrzehnten bekannt, sagt Geologe Marcos Buser. Doch politische Motive hätten die gründliche Untersuchung der Region bisher verzögert. Mehr...

«Die haben den Plausch daran, wir machen das zusammen»

Oberstammheim Für Fritz Wehrli ist der Erhalt historischer Häuser eine Leidenschaft – und die Denkmalpflege somit kein Schreckgespenst. Ein «Ballenberg» sei sein Projekt aber nicht. Mehr...


Videos


Fremder Nager
Die Bisamratte teilt sich zwar den Lebensraum ...

Grüngut führt zu leicht roten Köpfen

Flaach Die Weinländer Gemeinde Flaach richtet eine Grünabfuhr ein. Doch dem Entscheid vom Mittwoch ging eine intensive Debatte voraus. Mehr...

Sechs Jahre lang in den sauren Apfel beissen

Adlikon Die kleine Weinländer Gemeinde Adlikon muss ihren Steuerfuss stark anheben. Der Grund ist ein einziger Sonderschulfall, der pro Jahr rund 140 000 Franken kosten wird. Mehr...

Video

Der Vogel, der aus dem eisigen Norden kam

Andelfingen Ein seltener Gast aus dem hohen Norden kreiste jüngst über das Andelfinger Niederfeld. Es war ein Singschwan. Mehr...

Steine des Anstosses in Buch am Irchel

Buch am Irchel Gleich zwei Sorten von Steinen sind an der Gemeindeversammlung Thema gewesen. Das Interesse der Bevölkerung war allerdings klein. Mehr...

Lieber heimelig als offen und weit

Ossingen Die Weinländer Gemeinde will ihren Dorfplatz neu gestalten. Zu offen soll er aber nicht werden, so der Tenor an einem Infoanlass. Mehr...

Die Zuckerrübe mit dem roten Vater

Weinland Randensaft wird als natürlicher Farbstoff genutzt, so etwa zum Färben von Joghurt. Manchmal greift aber auch die Natur selber in den Farbtopf – und färbt Zuckerrüben rot. Mehr...

Keine Extrawurst für die Deutschen

Endlager Lautstark wehrte sich Deutschland gegen die grenznahen Tore zum Schweizer Endlager. Doch der Bundesrat geht nicht speziell auf den deutschen Protest ein. Mehr...

Neuer kaufmännischer Leiter fürs Filmfestival

Winterthur Nach sechs Jahren verlässt Remo Longhi als kaufmännischer Leiter die Winterthurer Kurzfilmtage. Am Sonntagabend ist sein Nachfolger bekannt gegeben worden – kein Unbekannter. Mehr...

Humlikon hätte hohe Hürde vor sich

Fusion Was bedeutet es für Humlikon, wenn die zwei grossen Fusionen im Raum Andelfingen scheitern? Eine Fusion im kleinen Rahmen wäre möglich, aber schwierig. Mehr...

Medaillen für Weinländer Backwerk

Weinland Am Wochenende wurden die besten Bäckereien des Landes ausgezeichnet. Medaillen gewannen auch Betriebe aus der Region. Mehr...

Geheimtuerei um Grossspender und Plan B

Rheinau Das Experiment zum Grundeinkommen ist wegen des Geldes akut gefährdet. Die Initianten bleiben optimistisch – und bringen zwei wenig konkrete Hintertürchen ins Spiel. Mehr...

Deutsche ziehen mit bei Fangverbot

Fischsterben Das deutsche Bundesland Baden-Württemberg beteiligt sich auch am Fangverbot für Äschen im Hochrhein. So können sich die Fische vom Bodensee bis Basel erholen. Mehr...

Zu klein: Wie sich eine Gemeinde selber auslagert

Humlikon Der Gemeinderat von Humlikon hat beschlossen, weitere Dienstleistungen durch Dritte erbringen zu lassen. Die Kleingemeinde stösst zunehmend an ihre Leistungsgrenzen. Mehr...

Wenige Weinländer haben viele Ideen für die Zukunft ihrer Region

Weinland An einem Workshop machte sich eine Handvoll Weinländer Gedanken über die Region, deren Produkte und ihre bessere Vermarktung. Damit sind aber auch Ängste verbunden. Mehr...

Grundeinkommen-Versuch kostet deutlich mehr als geplant

Sechs Millionen gesucht Lange war die Rede von drei bis fünf Millionen Franken, die es für das Pilot-Projekt brauche. Nun sprechen die Initianten von über sechs Millionen. Zeit zum Sammeln bleibt allerdings nicht viel. Mehr...

Er zog nach Marthalen wegen der Liebe – zu Reben

Marthalen Hobbywinzer und Radio- und TV-Mann Martin Eggenschwyler schwärmt von Marthalen – und vom selbst angelegten Weinberg. Mehr...

Gefühlte Betroffenheit reicht nicht

Endlager Drei Tage nach dem Bundesratsentscheid startete am Samstag die Weinländer Endlager-Regionalkonferenz in die heisse Phase. Und wieder wurde über Betroffenheit diskutiert. Mehr...

Frauen an der Spitze der neuen Gemeinde

Stammheim Weiblich und parteilos gewinnen, männlich und SVP verlieren: In der Gemeinde Stammheim sind die Frauen gut vertreten. Mehr...

Warnhinweis für gefährliche Zäune

Wildtiere Weidezaunnetze können für Wildtiere zu tödlichen Fallen werden. Jetzt kündigt die Landi an, auf die Gefährlichkeit der netzartigen Zäune in Zukunft hinweisen zu wollen. Mehr...

Trompete beim Rank soll geweitet werden

Andelfingen Der Kanton legt der Andelfinger Bevölkerung sein Bauprojekt für die Strasseneinmündung beim Rank vor. Die Sicherheit für Schüler und Fussgänger soll dort erhöht werden. Mehr...

Zuerst das Geld, dann die Forschung

Rheinau Für das Rheinauer Experiment zum bedingungslosen Grundeinkommen haben sich genug Leute angemeldet. Wie der Versuch wissenschaftlich begleitet werden soll, ist allerdings noch weitgehend offen – und von den Finanzen abhängig. Mehr...

Das Tor zum Endlager wackelt

Endlager Soll der Standort für das Tor zum Endlager wegen des Grundwassers verlegt werden? Ja, findet eine Fachgruppe der Weinländer Regionalkonferenz. Mehr...

Ein zweiter Frühling im September

Wetter Wind, Regen und ein Temperatursturz – der Herbst ist da. Doch bis letzte Woche war der September zu warm und zu trocken. Bei Pflanzen kam es zu einem eigenartigen Phänomen. Mehr...

Stein des Anstosses auf Atom-Acker

Endlager An ihrer 26.Vollversammlung feierte sich die Regionalkonferenz selber. Und Regierungsrat Markus Kägi sprach über den Rhein. Mehr...

Immer noch kein Plan fürs Dorfzentrum

Andelfingen In einem Bericht blickt der Gemeinderat Andelfingen zurück auf die letzten vier Jahre. Die Neugestaltung des zentralen Marktplatzes harrt nach wie vor einer Lösung. Mehr...

Bauern kritisieren ihren Verband

Rheinau Wegen des drohenden Endlagers befürchten Weinländer Bauern Imageschäden für ihre Produkte. Sie werfen dem Zürcher Bauernverband vor, sie zu wenig zu unterstützen. Mehr...

Biber als Sündenbock in der Dürre

Gewässer Tragen Biber und Revitalisierungen eine Mitschuld daran, dass Bäche bei Dürre schneller austrocknen und sich das Wasser stärker erwärmt? Der Kanton antwortet differenziert. Mehr...

Frauen und unter 40-Jährige untervertreten

Demokratie Parlamente in Gemeinden geben mehr für Bildung aus als Gemeindeversammlungen. Eine neue Studie erklärt, weshalb es diesen Unterschied gibt. Mehr...

Damit es nicht aus dem Ruder läuft

Gummiboot Ratgeber und Führer gibt es für alle möglichen Lebensbereiche und Freizeitaktivitäten – so auch für Flusstouren im Gummiboot. Die Tipps sind zahlreich und teils überraschend. Mehr...

Die Region trocknet weiter aus

Wetter Bei etlichen landwirtschaftlichen Kulturen drohen wegen der anhaltenden Trockenheit geringere Erträge. Doch je nach Pflanze und Standort gibt es teils grosse Unterschiede. Mehr...

Das wissenschaftliche Konzept ist keinen Rappen wert

Kommentar Markus Brupbacher kommentiert die Tatsache, dass die wissenschaftliche Begleitung des Rheinauer Experiments zum Grundeinkommen noch völlig offen ist. Mehr...

Nächtlicher Glockenschlag – Schöne Tradition oder lästiger Schlafkiller?

Pro und Contra Sollen die Kirchen nach dem Bundesgerichtsurteil die Glocken nachts wieder häufiger schlagen lassen? Die Meinungen gehen auseinander. Mehr...

Soll sich eine Regierungsrätin in die Fusionsdebatte im Stammertal einklinken?

Pro/Contra Fusion Mehr...

Böses Erwachen bei den sechs Gemeinden

Marthaler Pflegeheim Die Delegierten des Marthaler Pflegeheims haben der Heimkommission einen Denkzettel verpasst. Sie lehnten die Jahresrechnung 2016 ab und übten teils massive Kritik. Mehr...

Soll der Kreis der Gemeinden, die bei der weiteren Endlagersuche mitreden können, eingeschränkt werden?

Endlager Mehr...

Vier Absätze über Vorsätze

Kolumne Mehr...

Der deutsche Nachbar als das eigene Spiegelbild

Region Analyse Die deutsche Gemeinde Jestetten will bei der Endlagersuche mehr mitreden, doch das wird ihr weiterhin verweigert. Dabei tut Jestetten genau das, was das Weinland auch tun würde. Mehr...

«Der Schritt zur Fusion ist sehr klein»

Waltalingen Martin Zuber, SVP-Gemeindepräsident von Waltalingen, ist der einzige Präsident im Stammertal, der eine Gemeindefusion offen befürwortet. Im Gespräch sagt er, weshalb alle Stammertaler Ja sagen sollten zur Fusion. Mehr...

«Bei der Endlagersuche wird den Menschen Sand in die Augen gestreut»

Endlagersuche Dass sich das Zürcher Weinland am besten für ein Endlager eignen würde, das sei schon sei Jahrzehnten bekannt, sagt Geologe Marcos Buser. Doch politische Motive hätten die gründliche Untersuchung der Region bisher verzögert. Mehr...

«Die haben den Plausch daran, wir machen das zusammen»

Oberstammheim Für Fritz Wehrli ist der Erhalt historischer Häuser eine Leidenschaft – und die Denkmalpflege somit kein Schreckgespenst. Ein «Ballenberg» sei sein Projekt aber nicht. Mehr...

Fremder Nager
Die Bisamratte teilt sich zwar den Lebensraum ...

Stichworte

Autoren