Stichwort:: Markus Brupbacher

News

Die grossen Probleme einer kleinen Gemeinde

Humlikon Veränderungen haben in kleinen Gemeinden rasch grosse Auswirkungen. Das zeigt das Beispiel von Humlikon im Weinland. Mehr...

Alles begann mit einem Güllefass

Henggart «De Mökah» ist ein Begriff in der Region. Am Samstag feiert das Henggarter Unternehmen sein 60-jähriges Bestehen. Am Beginn der Firmengeschichte standenein Traktor und ein Güllefass,um Klärgruben zu leeren. Mehr...

Selber hochgerechnet und abgeblitzt

Laufen-Uhwiesen Keine Hinweise auf Wahlfälschung und keine Nachzählung: Der Bezirksrat Andelfingen weist eine Stimmrechtsbeschwerde eines Bürgers aus Uhwiesen ab. Mehr...

Viel Nebel und Widerspruch am dritten Tag des Rheinfallprozesses

Andelfingen Im Rheinfallprozess kreuzten gestern die vier Verteidiger und die Staatsanwältin die Klingen. Heute fällt das Bezirksgericht Andelfingen das Urteil über die vier Taschendiebe. Mehr...

Staatsanwältin fordert härtere Strafen

Andelfingen Am zweiten Tag des Rheinfallprozesses verstrickten sich die vier Angeklagten in Widersprüchen. Und die Staatsanwältin will sie länger hinter Gitter sehen. Mehr...

Hintergrund

Er sammelt und erzählt die Geschichten von Adlikon

Adlikon Die Geschichte eines Dorfes wird in Form von Geschichten durch die Generationen getragen. Hansueli Waser aus Adlikon schaut, dass die Erzählungen seines Dorfes nicht verloren gehen. Mehr...

Geologie oder Gesellschaft – wer ist nicht ganz dicht?

Endlager Die Befürworter eines Endlagers sind pessimistisch, was die Stabilität der Gesellschaft angeht und optimistisch, was die Beständigkeit der Geologie angeht. Bei den Gegnern ist es genau umgekehrt. Auch die Veranstaltung im Zürcher Volkshaus vom Donnerstagabend drehte sich um diesen zentralen Gegensatz. Mehr...

Nagra will der Erosion auf den Zahn fühlen

Endlager In Andelfingen, Kleinandelfingen und Marthalen liegen aktuell drei Bohrgesuche der Nagra zur Einsicht auf.In den Gesuchen geht es um einstige und zukünftige Eiszeiten. Mehr...

Fusionsdruck auf kleine Kirchgemeinden verringert

Pfarrstellen Der Kirchenrat will vor allem den kleinen Kirchgemeinden die Prozente bei den Pfarrstellen stark kürzen – und sie so zu Fusionen bewegen. Doch nun bremst das kantonale Kirchenparlament den Rat. Mehr...

Sieben Mal so viele Atomzüge

Endlager Das Weinland will die «heisse Zelle» nicht bei sich – der Atommüll soll anderswo neu verpackt werden. Doch das brächte eine Versiebenfachung der Castortransporte mit sich. Mehr...

Meinung

Nächtlicher Glockenschlag – Schöne Tradition oder lästiger Schlafkiller?

Pro und Contra Sollen die Kirchen nach dem Bundesgerichtsurteil die Glocken nachts wieder häufiger schlagen lassen? Die Meinungen gehen auseinander. Mehr...

Soll sich eine Regierungsrätin in die Fusionsdebatte im Stammertal einklinken?

Pro/Contra Fusion Mehr...

Interview

«Der Schritt zur Fusion ist sehr klein»

Waltalingen Martin Zuber, SVP-Gemeindepräsident von Waltalingen, ist der einzige Präsident im Stammertal, der eine Gemeindefusion offen befürwortet. Im Gespräch sagt er, weshalb alle Stammertaler Ja sagen sollten zur Fusion. Mehr...

«Bei der Endlagersuche wird den Menschen Sand in die Augen gestreut»

Endlagersuche Dass sich das Zürcher Weinland am besten für ein Endlager eignen würde, das sei schon sei Jahrzehnten bekannt, sagt Geologe Marcos Buser. Doch politische Motive hätten die gründliche Untersuchung der Region bisher verzögert. Mehr...

«Die haben den Plausch daran, wir machen das zusammen»

Oberstammheim Für Fritz Wehrli ist der Erhalt historischer Häuser eine Leidenschaft – und die Denkmalpflege somit kein Schreckgespenst. Ein «Ballenberg» sei sein Projekt aber nicht. Mehr...


Videos


Fremder Nager
Die Bisamratte teilt sich zwar den Lebensraum ...

Die grossen Probleme einer kleinen Gemeinde

Humlikon Veränderungen haben in kleinen Gemeinden rasch grosse Auswirkungen. Das zeigt das Beispiel von Humlikon im Weinland. Mehr...

Alles begann mit einem Güllefass

Henggart «De Mökah» ist ein Begriff in der Region. Am Samstag feiert das Henggarter Unternehmen sein 60-jähriges Bestehen. Am Beginn der Firmengeschichte standenein Traktor und ein Güllefass,um Klärgruben zu leeren. Mehr...

Selber hochgerechnet und abgeblitzt

Laufen-Uhwiesen Keine Hinweise auf Wahlfälschung und keine Nachzählung: Der Bezirksrat Andelfingen weist eine Stimmrechtsbeschwerde eines Bürgers aus Uhwiesen ab. Mehr...

Viel Nebel und Widerspruch am dritten Tag des Rheinfallprozesses

Andelfingen Im Rheinfallprozess kreuzten gestern die vier Verteidiger und die Staatsanwältin die Klingen. Heute fällt das Bezirksgericht Andelfingen das Urteil über die vier Taschendiebe. Mehr...

Staatsanwältin fordert härtere Strafen

Andelfingen Am zweiten Tag des Rheinfallprozesses verstrickten sich die vier Angeklagten in Widersprüchen. Und die Staatsanwältin will sie länger hinter Gitter sehen. Mehr...

«Auf eine gute Nachbarschaft!!!!!»

Endlager Angst, Wut und Gehässigkeiten schlagen einem entgegen, wenn man die tausenden Seiten der Vernehmlassung zur Endlagersuche durchsieht – eine kleine Auswahl. Mehr...

Rekord bei Badi-Eintritten

Rheinau Zwar verzeichnet das Hallenbad Rheinau für 2017 einen neuen Rekord bei den Eintritten. Eingenommen wurde aber nicht viel mehr. Mehr...

Knöpfe, Keramik und viel Kurioses

Archäologie Alljährlich hält die Kantonsarchäologie ihre Funde in Kurzberichten fest. Heuer umfasst das Dokument 41 Seiten – eine Auswahl von Fundstücken aus der Region. Mehr...

Flaacher Freikirche will ins Gewerbegebiet

Flaach Die Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) von Flaach wächst und hat ein Platzproblem. Am Rand des Dorfes hat sie eine Halle für ein Kirchenzentrum gefunden. Mehr...

Weiter aufräumen nach zweiter Krisenwelle

Marthalen Drei Jahre nach Ausbruch der Krise im Marthaler Pflegeheim scheint sich die Situation stabilisiert zu haben, vor allem personell. Und trotzdem gibt es noch einiges zu tun. Mehr...

Am Husemersee ist ein WC geplant

Ossingen Der Gemeinderat Ossingen will am Husemersee ein WC-Häuschen bauen. Der Kanton hat seinen Segen dazu aber noch nicht gegeben. Mehr...

Die «schleichende Zentralisierung» stoppen

Thalheim Nun sind alle sechs Fusionsanlässe im Raum Andelfingen über die Bühne. In Thalheim legte der Kanton nochmals seine Sicht der Dinge dar – in offener Art und Weise. Mehr...

Mitsprache für Winterthur – dank Dägerlen

Endlager Über einen Zweckverband kann die Stadt Winterthur Einfluss auf die Endlagersuche nehmen – und künftig sogar noch stärker. Mehr...

Behinderter betrog gutgläubiges Ehepaar

Gerichtsprozess Ein Mann mit Gehbehinderung betrog jahrelang ein Ehepaar um hunderttausende Franken. Gestern ist er vom Bezirksgericht Winterthur verurteilt worden. Mehr...

Sehr deutliches Ja zu grosser Spitex

Weinland Die Spitex Wyland AG kann gegründet werden. Gut 80 Prozent der Stimmbürger sagten Ja zur neuen, grossen Spitex. Mehr...

Er sammelt und erzählt die Geschichten von Adlikon

Adlikon Die Geschichte eines Dorfes wird in Form von Geschichten durch die Generationen getragen. Hansueli Waser aus Adlikon schaut, dass die Erzählungen seines Dorfes nicht verloren gehen. Mehr...

Geologie oder Gesellschaft – wer ist nicht ganz dicht?

Endlager Die Befürworter eines Endlagers sind pessimistisch, was die Stabilität der Gesellschaft angeht und optimistisch, was die Beständigkeit der Geologie angeht. Bei den Gegnern ist es genau umgekehrt. Auch die Veranstaltung im Zürcher Volkshaus vom Donnerstagabend drehte sich um diesen zentralen Gegensatz. Mehr...

Nagra will der Erosion auf den Zahn fühlen

Endlager In Andelfingen, Kleinandelfingen und Marthalen liegen aktuell drei Bohrgesuche der Nagra zur Einsicht auf.In den Gesuchen geht es um einstige und zukünftige Eiszeiten. Mehr...

Fusionsdruck auf kleine Kirchgemeinden verringert

Pfarrstellen Der Kirchenrat will vor allem den kleinen Kirchgemeinden die Prozente bei den Pfarrstellen stark kürzen – und sie so zu Fusionen bewegen. Doch nun bremst das kantonale Kirchenparlament den Rat. Mehr...

Sieben Mal so viele Atomzüge

Endlager Das Weinland will die «heisse Zelle» nicht bei sich – der Atommüll soll anderswo neu verpackt werden. Doch das brächte eine Versiebenfachung der Castortransporte mit sich. Mehr...

Grundwasser gefährdet? Nagra sieht kein Problem

Endlager Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat die Nagra ihren Bericht zu Grundwasseruntersuchungen im Weinland veröffentlicht. Stellungnahmen dazu gibt es noch keine. Mehr...

Motiviert für die schwierige Aufgabe

Andelfingen Die bislang grösste Fusion im Kanton Zürich kann geprüft werden. Im südlichen Weinland haben alle Gemeinden Ja zu einer Fusionsabklärung gesagt. Doch in ein paar Gemeinden wird es besonders viel Überzeugungsarbeit brauchen. Mehr...

«Graues Gold» liegt wie ein Stein im Magen

Flaach Die Gemeinden im Flaachtal befürchten noch mehr Lastwagenverkehr durch ihre Dörfer. Denn im Rafzerfeld sollin einem weiteren Gebiet Kies abgebaut werden. Mehr...

Ziervogel aus den 60ern im Visier der Jäger

Marthalen In Ellikon am Rhein tauchten kürzlich zwei Rostgänse auf. Die Vögelwerden vom Kanton Zürich nicht geduldet und stehendaher auf der Abschussliste. Mehr...

Farner wettert ohne Mehrheit im Rücken

Amtseinsetzung Kantonsrat Martin Farner kritisiert Regierungsrätin Jacqueline Fehr und ihre Einladung an die Gemeindebehörden. Er tue dies als Vertreter des Weinlandes, behauptet er. Doch die meisten sind gar nicht seiner Meinung. Mehr...

Nach Ostern klappert das Wasserrad wieder

Andelfingen Man könnte es auch Mühlendorf nennen: Einst klapperten sieben Wasserräder in Andelfingen. Dasjenige der Lindenmühle ist nun saniert worden. Und bald wird es sich wieder drehen. Mehr...

Nagra bohrt wegen zukünftiger Eiszeiten

Endlager Eine neue Eiszeit und riesige Gletscher stossen ins Mittelland vor – was wären die Folgen für ein Endlager im Untergrund? Würden sie den Atommüll durch Erosion freilegen? Die Nagra will in die obersten Gesteinsschichten bohren,um Antworten auf solche Fragen zu finden. Mehr...

Weiterarbeiten statt Wahlkampf

Stammertal Wer für den Gemeinderat der neuen Gemeinde Stammheimkandidieren möchte, bleibt weiterhin ein Geheimnis. Mehr...

Diskriminiert wird an beiden Rheinufern

Weinland Was Rheinau wollte, das tun andere Gemeinden am Rhein schon lange: Sie schliessen ausserkantonale Bewerberfür die begehrten Bootsliegeplätze per Verordnung aus. Mehr...

Eisenbahnfan sammelt alte Postkarten –und die eigenen Zeitungsartikel darüber

Sammelwut Man kann Briefmarken oder Postkarten sammeln. Aber auch die Artikel, die dann darüber in der Presse erscheinen. Wie man das macht, zeigt ein deutscher Sammler. Mehr...

Nächtlicher Glockenschlag – Schöne Tradition oder lästiger Schlafkiller?

Pro und Contra Sollen die Kirchen nach dem Bundesgerichtsurteil die Glocken nachts wieder häufiger schlagen lassen? Die Meinungen gehen auseinander. Mehr...

Soll sich eine Regierungsrätin in die Fusionsdebatte im Stammertal einklinken?

Pro/Contra Fusion Mehr...

Böses Erwachen bei den sechs Gemeinden

Marthaler Pflegeheim Die Delegierten des Marthaler Pflegeheims haben der Heimkommission einen Denkzettel verpasst. Sie lehnten die Jahresrechnung 2016 ab und übten teils massive Kritik. Mehr...

Soll der Kreis der Gemeinden, die bei der weiteren Endlagersuche mitreden können, eingeschränkt werden?

Endlager Mehr...

Vier Absätze über Vorsätze

Kolumne Mehr...

Der deutsche Nachbar als das eigene Spiegelbild

Region Analyse Die deutsche Gemeinde Jestetten will bei der Endlagersuche mehr mitreden, doch das wird ihr weiterhin verweigert. Dabei tut Jestetten genau das, was das Weinland auch tun würde. Mehr...

Unerhörtauf Durchzug

Mehr...

«Der Schritt zur Fusion ist sehr klein»

Waltalingen Martin Zuber, SVP-Gemeindepräsident von Waltalingen, ist der einzige Präsident im Stammertal, der eine Gemeindefusion offen befürwortet. Im Gespräch sagt er, weshalb alle Stammertaler Ja sagen sollten zur Fusion. Mehr...

«Bei der Endlagersuche wird den Menschen Sand in die Augen gestreut»

Endlagersuche Dass sich das Zürcher Weinland am besten für ein Endlager eignen würde, das sei schon sei Jahrzehnten bekannt, sagt Geologe Marcos Buser. Doch politische Motive hätten die gründliche Untersuchung der Region bisher verzögert. Mehr...

«Die haben den Plausch daran, wir machen das zusammen»

Oberstammheim Für Fritz Wehrli ist der Erhalt historischer Häuser eine Leidenschaft – und die Denkmalpflege somit kein Schreckgespenst. Ein «Ballenberg» sei sein Projekt aber nicht. Mehr...

Fremder Nager
Die Bisamratte teilt sich zwar den Lebensraum ...

Stichworte

Autoren