Stichwort:: Martin Gmür

News

Patienten bewerten Lindberg als Top-Klinik

Winterthur Ein nationaler Vergleich zur Zufriedenheit von Spitalpatienten zeigt: Die Privatklinik Lindberg ist top und das Kantonsspital (KSW) immerhin guter Durchschnitt. Mehr...

Das Ende eines steinigen Wegs

Winterthur Maria Jenzer war als Mann nach Winterthur gekommen und wurde zu einer stadtbekannten Frau, die das Thema Transgender an eine breite Öffentlichkeit trug. Mehr...

Die «Amtlichen» wandern ab ins Internet

Winterthur Der Stadtrat will die Amtlichen Publikationen wie Todesanzeigen, politische Entscheide oder Baugesuche bald nicht mehr in der Zeitung veröffentlichen, sondern im Internet. Der «Landbote»-Chefredaktor bedauert das und nennt Zahlen. Mehr...

«Es war nie unser Ziel, gross zu werden»

Winterthur Die Elektro-Tel hat ihren ersten Firmensitz nie verlassen, hat ihr Logo nie verändert und nie nach ganz Grossem gestrebt. Doch sie hat sich stets den Bedingungen angepasst und ist damit gut gefahren, seit 50 Jahren schon. Mehr...

Schlank, smart und ehrgeizig, so präsentiert sich die verkleinerte Mechatronikschule

MSW Die Mechatronikschule, ein städtischer Lehrbetrieb für jetzt noch 180 Jugendliche, hat sich auf Geheiss der Politik verkleinert. Gestern zeigte die MSW, wie sich der neue Schulbetrieb präsentiert – smart. Mehr...

Hintergrund

«Ich weiss nicht, was sich der Kantonsrat dabei dachte»

Budget 2019 Eine neue Regelung im Gemeindegesetz führt dazu, dass das Winterthurer Budget defizitär abschliesst. Stadträtin Beutler ärgert sich über den Kantonsrat, der das so wollte. Dort anerkennt man den Lapsus und will handeln. Mehr...

Eine fröhliche Fahrt und ein Hauch Grün

Stadtratsziele Was zeigt das neue Regierungsprogramm des Stadtrats? Wirtschaftliche Ziele bleiben wichtig, mehr Leute sollen vom Auto aufs Velo umsteigen, die Finanzen dominieren nicht mehr so stark wie früher, und ein Touch Grün ist sichtbar. Mehr...

Ein Herz, das für Winterthur schlägt

Marketing Winterthur verkauft sich neu mit vier zentralen Begriffen und dazupassenden Geschichten. Als Logo hat man ein W mit einem Herzen an der Spitze auserkoren – und sich all das 350 000 Franken kosten lassen. Mehr...

Haldengut-Bier trinkt man seit 175 Jahren

Winterthur Die Brauerei Haldengut, gegründet 1843, feiert morgen ihr 175-Jahr-Jubiläum. Mit Winterthur hat das Bier aus Chur nicht mehr viel zu tun. Am Anfang stand ein Bauer, doch den Erfolg brachte erst ein cleverer Süddeutscher. Mehr...

Emil Weiss, der letzte Braumeister im Haldengut

Winterthur Emil Weiss machte seine Brauer-Lehre beim Haldengut, blieb dem Betrieb fast 50 Jahre treu und ging zeitgleich mit dem Ende in Winterthur in Rente. Der letzte Braumeister erzählt – zum Beispiel vom Znüni-Bier. Mehr...

Meinung

«Sie scheinen sehr auf Harmonie bedacht, ist das Absicht oder Zufall?»

Stadtratsfoto Die sieben Stadtratsmitglieder und ihre zwei wichtigsten Mitarbeiter präsentieren sich klassisch und harmonisch, aber in trendig-urbaner Umgebung. Mehr...

Burgerrestaurant im Quartier

Angerichtet Kolumne Mehr...

Man wünscht der Ida mehr Gäste

Kolumne Kolumne Mehr...

Interview

Keck die Kirche neu erfinden

Winterthur Gestern ist Andrea Weinhold als neue Leitfigur der reformierten Fabrikkirche offiziell eingesetzt worden. Die 45-jährige Pfarrerin aus St. Gallen soll Nik Guggers Aufbauarbeit in neue Bahnen lenken. Was sie vor hat, sagt sie hier. Mehr...

«Ich habe mir gesagt: Dann will ich den Winterthurern unsere Kompetenz zeigen»

Winterthur Immobilieninvestor Isaac Schapira meidet öffentliche Auftritte und betreibt seine Geschäfte über ein internationales Netz von Gesellschaften. In Winterthur, wo er von der Stadt Land kaufen und ein Demenzheim bauen will, bricht er seine Diskretion. Mehr...

«Ärgerlich und nicht gut fürs Vertrauen»

Wahlpanne Interview Stadtpräsident Michael Künzle (CVP) musste am Mittwoch erneut einen Fehler im Wahlprozedere eingestehen: 800 Personen, die nicht stimmberechtigt sind, bekamen die Unterlagen zugeschickt. Mehr...

«Ins Volkshaus kamen 2500 zum Jassen»

Winterthur Göpf Egg galt in den 1970er-Jahren als Jasspapst. Er brachte den Jass aus den Beizen auf die grosse Bühne. Heute kämpft der Nachfolgeverein von Brigitt Oppliger (78) ums Überleben; der Frauenjasstag am 22. April könnte der letzte sein. Mehr...

Beten? «Nein, wir sind keine Kirche»

Kleinpartei Interview Die EVP hat sich zur Juniorpartnerin von SP und Grünen gemacht und tendiert nun doch wieder zur Mitte hin. Wer soll diesem Kurs folgen? Parteipräsidentin Barbara Günthard Fitze erklärt ihn. Mehr...


Patienten bewerten Lindberg als Top-Klinik

Winterthur Ein nationaler Vergleich zur Zufriedenheit von Spitalpatienten zeigt: Die Privatklinik Lindberg ist top und das Kantonsspital (KSW) immerhin guter Durchschnitt. Mehr...

Das Ende eines steinigen Wegs

Winterthur Maria Jenzer war als Mann nach Winterthur gekommen und wurde zu einer stadtbekannten Frau, die das Thema Transgender an eine breite Öffentlichkeit trug. Mehr...

Die «Amtlichen» wandern ab ins Internet

Winterthur Der Stadtrat will die Amtlichen Publikationen wie Todesanzeigen, politische Entscheide oder Baugesuche bald nicht mehr in der Zeitung veröffentlichen, sondern im Internet. Der «Landbote»-Chefredaktor bedauert das und nennt Zahlen. Mehr...

«Es war nie unser Ziel, gross zu werden»

Winterthur Die Elektro-Tel hat ihren ersten Firmensitz nie verlassen, hat ihr Logo nie verändert und nie nach ganz Grossem gestrebt. Doch sie hat sich stets den Bedingungen angepasst und ist damit gut gefahren, seit 50 Jahren schon. Mehr...

Schlank, smart und ehrgeizig, so präsentiert sich die verkleinerte Mechatronikschule

MSW Die Mechatronikschule, ein städtischer Lehrbetrieb für jetzt noch 180 Jugendliche, hat sich auf Geheiss der Politik verkleinert. Gestern zeigte die MSW, wie sich der neue Schulbetrieb präsentiert – smart. Mehr...

Stadtrat macht Kehrtwende bei Landverkäufen

Winterthur Der Stadtrat beurteilt in seiner heutigen Zusammensetzung eine politisch heisse Frage anders als der alte noch vor vier Monaten: Städtisches Land will er nur noch im Baurecht abgeben, statt es zu verkaufen. Mehr...

Jetzt ist Schluss mit Stolpern

Winterthur Der Kunstrasen auf dem Sportplatz Flüeli ist fertig saniert, seit gestern wird dort wieder trainiert. Das freut alle Fussballer beim SC Veltheim, doch einige alte Sorgen bleiben. Und der Naturrasenplatz braucht jetzt eine Erholungsphase. Mehr...

Fernblick von der renovierten Ruine

Winterthur Der Burgturm Alt-Wülflingen im Wald ob des Schlosstals ist rundum erneuert. Von oben hat man nun freie Sicht zum Säntis. Und unten lässt sich bräteln. Mehr...

Video

Damit kein Hang auf die A1 rutscht

Wiesendangen Wie sieht der Untergrund einige Meter neben der Autobahn aus? Ein Bohrmeister und ein Geologe erforschen dies in bis zu 16 Meter Tiefe. Die Resultate helfen dem Bundesamt für Strassen, den Ausbau der A1 auf sechs Spuren zu planen. Mehr...

Viel leiser, aber Flüstern hört sich anders an

Winterthur Die Breitestrasse auf Seite Waldheim hat seit einigen Wochen einen so genannten Flüsterbelag. Anwohner loben, dass dadurch der Verkehrslärm abgenommen hat. Die Stadt will das mit Messungen bestätigen, sieht aber auch schon erste Mängel. Mehr...

Video

Warnung an Kinder (und Erwachsene): Der Tote Winkel kann todbringend sein

Verkehr Die Stadtpolizei Winterthur hat in Kooperation mit den Kollegen in Zürich einen Fernsehspot produzieren lassen, der auf die Gefahren des Velofahrens neben einem Lastwagen hinweist. Am Dienstag hat eine Schulklasse genau dies hautnah erlebt. Mehr...

Sie bringt ein Stück des Himmels auf Erden

Neuhegi Das neue Schulhaus hat nun auch ein neues Kunstwerk. Es ist von Bignia Wehrli, folgt dem Weg ums Gebäude und spielt mit dem Spiegeleffekt sowie mit 24 Blautönen. Mehr...

Urs Widmer ist gestorben

Winterthur Der ehemalige Winterthurer Stadtpräsident Urs Widmer ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Mehr...

Video

Stabil bauen, nur mit Schnur und Schotter

Winterthur Passanten bleiben staunend stehen und fragen sich: Was passiert da hinter der Stadtkirche? Ein Team der ETH lässt einen Roboter mit Schnur und Schotter einen drei Meter hohen Pavillon bauen, der ein tonnenschweres Dach tragen wird. Mehr...

Industriefirmen im Höhenflug, auch in Winterthur

Winterthur Nach harten Jahren ist die Schweizer Industrie in Feierlaune. Die Auftragsbücher sind voll, die Umsätze nach oben geschnellt. Sorgen macht die Politik. Ein Winterthurer Unternehmer rüstet sich schon für den Abstimmungskampf. Mehr...

«Ich weiss nicht, was sich der Kantonsrat dabei dachte»

Budget 2019 Eine neue Regelung im Gemeindegesetz führt dazu, dass das Winterthurer Budget defizitär abschliesst. Stadträtin Beutler ärgert sich über den Kantonsrat, der das so wollte. Dort anerkennt man den Lapsus und will handeln. Mehr...

Eine fröhliche Fahrt und ein Hauch Grün

Stadtratsziele Was zeigt das neue Regierungsprogramm des Stadtrats? Wirtschaftliche Ziele bleiben wichtig, mehr Leute sollen vom Auto aufs Velo umsteigen, die Finanzen dominieren nicht mehr so stark wie früher, und ein Touch Grün ist sichtbar. Mehr...

Ein Herz, das für Winterthur schlägt

Marketing Winterthur verkauft sich neu mit vier zentralen Begriffen und dazupassenden Geschichten. Als Logo hat man ein W mit einem Herzen an der Spitze auserkoren – und sich all das 350 000 Franken kosten lassen. Mehr...

Haldengut-Bier trinkt man seit 175 Jahren

Winterthur Die Brauerei Haldengut, gegründet 1843, feiert morgen ihr 175-Jahr-Jubiläum. Mit Winterthur hat das Bier aus Chur nicht mehr viel zu tun. Am Anfang stand ein Bauer, doch den Erfolg brachte erst ein cleverer Süddeutscher. Mehr...

Emil Weiss, der letzte Braumeister im Haldengut

Winterthur Emil Weiss machte seine Brauer-Lehre beim Haldengut, blieb dem Betrieb fast 50 Jahre treu und ging zeitgleich mit dem Ende in Winterthur in Rente. Der letzte Braumeister erzählt – zum Beispiel vom Znüni-Bier. Mehr...

Lauter schöne Dinge, schmuck präsentiert

Jubiläum Seit 40 Jahren führt Marianne Reiser ihren Antiquitätenladen Valentina. Modeschmuck und alte Gläser gibts dort am Kirchplatz zu kaufen, und schöne Auslagen zu schauen. Um neue Wege der Werbung sorgt sich die Nichte. Mehr...

Spart der Kanton auf Kosten der Museen?

Winterthur Die Planung des Umbaus der Villa Flora hat eben begonnen, und die Stadt hat das Kleinmuseum im Baurecht übernommen. Alles scheint auf Kurs. Doch nun droht der Kanton damit, die Kulturgelder zu kürzen. Mehr...

Ein ungleiches Duo in einem betrügerischen Quartett

Bezirksgericht Die beiden machten mit bei einem fiesen Autohandel, den zwei andere aufzogen. Der eine beteuerte vor Gericht, sich zu bessern, der andere ist laut seinem Verteidiger nicht der Hellste. Mehr...

Urs Widmer war ein Brückenbauer, Demokrat und Menschenfreund

Im Gedenken Der frühere Winterthurer Stadtpräsidend Urs Widmer (im Amt von 1966 bis 1990) war zeitlebens ein Politiker und Mensch, dem das offene ehrliche Gespräch am Herzen lag. Er war gleichermassen interessiert an Kunst und Ingenieurskunst. Mehr...

Trudi Bienz (1930-2018), Marionettenmamma

Nachruf Trudi Bienz-Müller, die «Mutter» der Winterthurer Marionetten, ist vor einer Woche mit 88 Jahren verstorben. In Gedenken an eine aussergewöhnliche Winterthurerin. Mehr...

Ein frisches Einkaufs-Erlebnis

Winterthur Das Zentrum Neuwiesen mit Baujahr 1982 steckt mitten in einer grossen Sanierungsphase. Ehemalige Büros der Axa wurden zu 37 Wohnungen umgebaut, und Migros eröffnet heute den Supermarkt, den Baumarkt und das Restaurant neu. Mehr...

Walti Weber legt die Klarinette weg

Ausgeblasen Fast sein ganzes Leben lang spielte Walter Weber New-Orleans-Jazz, die letzten dreissig Jahre als Profi in noblen Hotels. Nun bläht er zum letzten Mal die Backen auf; Weber und seine Frau gehen jetzt auf Reisen. Mehr...

Ein neues Haus für Demenzpatienten

Winterthur 24 neue Wohnplätze für Demenzkranke hat die Stiftung St. Urban geschaffen. Der Neubau hinter dem Coop Seen hat 10 Millionen Franken gekostet, wirkt wohnlich-warm und ergänzt ab August das Angebot des Freitaghauses nebenan. Mehr...

Wie sieht smarte Verkehrslenkung aus?

Winterthur Unter dem neuen Label will der Stadtrat eine neue Strategie verfolgen: Er will herausfinden, was mit Netzwerken, Sensoren und Apps alles verbessert werden kann. Eines von fünf Projekten betrifft die Parkiersituation im Bruderhaus. Mehr...

Video

Das soll anders werden mit der Theater AG

Ausgliedern Wenn das Theater Winterthur nicht mehr zur Stadtverwaltung gehört, werden Entscheidungswege kürzer, werden Firmen Anlässe sponsern, und die Qualität bleibt so hoch wie heute. Das sind die Versprechen, die es einzulösen gilt. Mehr...

«Sie scheinen sehr auf Harmonie bedacht, ist das Absicht oder Zufall?»

Stadtratsfoto Die sieben Stadtratsmitglieder und ihre zwei wichtigsten Mitarbeiter präsentieren sich klassisch und harmonisch, aber in trendig-urbaner Umgebung. Mehr...

Burgerrestaurant im Quartier

Angerichtet Kolumne Mehr...

Man wünscht der Ida mehr Gäste

Kolumne Kolumne Mehr...

Ab sofort bitte nur noch SVB benutzen

Kolumne Mehr...

Achtung bei zu vielen Adjektiven

Kolumne Mehr...

Schweizer Küche aus Überzeugung

Angerichtet Kolumne Mehr...

Der Stadtrat unter der Lupe

Winterthur Analyse Der Stadtrat hat die erste Halbzeit der Legislatur in neuer Besetzung hinter sich. Zeit, Bilanz zu ziehen. Der «Landbote» hat sich die Stadträtinnen und Stadträte genauer angeschaut. Mehr...

Willkommen auf dem Boden der Realität

Winterthur Analyse Die neue bürgerliche Stadtratsmehrheit hat kaum etwas von dem erreicht, was sie vor der Wahl versprach — im Gegenteil. Schlimm ist das nicht. Mehr...

Gefährlich grün und sehr gut

Angerichtet Mehr...

Wirtschaft, wachse!

Winterthur Mehr...

Überraschung für Unterwinterthur

Angerichtet Mehr...

Keck die Kirche neu erfinden

Winterthur Gestern ist Andrea Weinhold als neue Leitfigur der reformierten Fabrikkirche offiziell eingesetzt worden. Die 45-jährige Pfarrerin aus St. Gallen soll Nik Guggers Aufbauarbeit in neue Bahnen lenken. Was sie vor hat, sagt sie hier. Mehr...

«Ich habe mir gesagt: Dann will ich den Winterthurern unsere Kompetenz zeigen»

Winterthur Immobilieninvestor Isaac Schapira meidet öffentliche Auftritte und betreibt seine Geschäfte über ein internationales Netz von Gesellschaften. In Winterthur, wo er von der Stadt Land kaufen und ein Demenzheim bauen will, bricht er seine Diskretion. Mehr...

«Ärgerlich und nicht gut fürs Vertrauen»

Wahlpanne Interview Stadtpräsident Michael Künzle (CVP) musste am Mittwoch erneut einen Fehler im Wahlprozedere eingestehen: 800 Personen, die nicht stimmberechtigt sind, bekamen die Unterlagen zugeschickt. Mehr...

«Ins Volkshaus kamen 2500 zum Jassen»

Winterthur Göpf Egg galt in den 1970er-Jahren als Jasspapst. Er brachte den Jass aus den Beizen auf die grosse Bühne. Heute kämpft der Nachfolgeverein von Brigitt Oppliger (78) ums Überleben; der Frauenjasstag am 22. April könnte der letzte sein. Mehr...

Beten? «Nein, wir sind keine Kirche»

Kleinpartei Interview Die EVP hat sich zur Juniorpartnerin von SP und Grünen gemacht und tendiert nun doch wieder zur Mitte hin. Wer soll diesem Kurs folgen? Parteipräsidentin Barbara Günthard Fitze erklärt ihn. Mehr...

Video

Immer auf Sendung

Stadtratswahl 2018 Barbara Günthard ist seit 2012 Winterthurs Polizeivorsteherin. In diesen fünf Jahren hat sie es verstanden, ihr Image und ihre polarisierenden Positionen einzumitten. Sie ist die fleissigste Werberin für Winterthur als coole Grossstadt. Mehr...

«Unsere Leidenschaft damals war grösser»

Abschied Die EVP-Politikerin Maja Ingold schaut nach 20 Jahren in Winterthur und Bern zurück auf ihre unerwartete Karriere. Im heutigen Stadtrat vermisst sie Leidenschaft. Im Nationalrat macht sie störenden Lobbyismus aus. Und zur Jihadismus-Frage sagt sie: «Ich hätte das Blinken der Warnlampe ernster nehmen müssen.» Mehr...

«Die Laubholzbockkäfer sind sehr träge Tierchen»

Winterthur Käferjäger Stefan Rütten ist Baumpfleger bei Stadtgrün Winterthur und Experte für die Bekämpfung des Laubholzbockkäfers in Neuhegi. Er schüttelte sie als erster von den Bäumen. Wir erreichten ihn am Telefon bei der Arbeit. Mehr...

Stichworte

Autoren