Stichwort:: Martin Gmür

News

Mehr Tempo 30, der Ruhe zuliebe

Winterthur Lange wehrte sich der Stadtrat gegen Tempo 30 auf städtischen Durchgangsachsen. Jetzt aber muss er handeln, weil der Kanton Druck macht. Das bedeutet: Langsamer fahren auf Bachtelstrasse, Pflanzschulstrasse und Oberem Deutweg. Mehr...

Jetzt hat auch Winterthur ein Nuggibäumli

Entwöhnung Seit kurzem können Kinder ihren Schnuller an ein Bäumchen im Bruderhaus hängen, wenn sie bereit sind, darauf zu verzichten. Mehr...

Bahn frei für den Abenteuerspielplatz

Winterthur Die Anwohner, die gegen den Abenteuerspielplatz am Schützenweiher rekurriert hatten, akzeptieren ihre Niederlage vor Baurekursgericht. Die Initiantinnen wollen jetzt sofort loslegen. Mehr...

Das kleine Karussell ist weg, es lebe das Spiel

Winterthur Im Bruderhaus haben die Kinder am Samstag den neuen Spielplatz in Besitz genommen. Keines von ihnen weinte dem weggeschafften Kettenkarussell eine Träne nach. Mehr...

Die Top-Velostadt! Wie das?

Winterthur Burgdorf heisst die velofreundlichste Stadt des Landes, Winterthur liegt auf dem 3. Platz und ist die beste Grossstadt. Pro Velo Schweiz hat heute die Preise vergeben. In Winterthur ist man erfreut und auch irritiert. Mehr...

Hintergrund

Ein Kampf ums Friedensrichteramt

Winterthur Vier Frauen wollen am 10. Juni die Nachfolge der SVP-Friedensrichterin Verena Mettler antreten, darunter deren Tochter sowie zwei CVP-Mitglieder. Die vierte Kandidatin stellen die Grünliberalen, die rechnerisch Anspruch auf den Sitz haben. Mehr...

Ein Mahner mit einem Musikerherz

Winterthur Nach einem Jahr als höchster Winterthurer wird Felix Landolt wieder zum gewöhnlichen Gemeinderat. Er freut sich, politisch wieder wirken zu dürfen, und hofft auf lockere Jahre mit mehr Musik und mehr Bewegung. Mehr...

Sie brachte den Hippie-Chic in die Stadt

Porträt Vor 47 Jahren gründete Margrith Meyer die Asia-Boutique an der Obergasse. Bald gibt sie das Geschäft auf; treue Kundinnen teilen in diesen Tagen Erinnerungen mit der Frau, die Silberschmuck, Batikkleider, Curry und Räucherstäbli nach Winterthur brachte. Mehr...

Turnen und töpfern, jetzt vereint

Oberwinterthur Im alten Dorfkern, wo Elvis früher den Videoverleih betrieb, ist jetzt Katharina Spörri eingezogen. Sie ist Turnlehrerin, Trainerin und Töpferin und bringt ihre diversen Berufe und Passionen nun an einem Ort zusammen. Mehr...

Die Essenz der Lokalpolitik in 30 Fragen

Fragestunde Was Gemeinderäte juckt und plagt, aber nicht in ein Parteiprogramm gehört, wird in Kurzform abgehandelt: 30 kurze Fragen, 30 möglichst präzise Antworten. Mehr...

Meinung

Burgerrestaurant im Quartier

Angerichtet Kolumne Mehr...

Man wünscht der Ida mehr Gäste

Kolumne Kolumne Mehr...

Interview

«Ich habe mir gesagt: Dann will ich den Winterthurern unsere Kompetenz zeigen»

Winterthur Immobilieninvestor Isaac Schapira meidet öffentliche Auftritte und betreibt seine Geschäfte über ein internationales Netz von Gesellschaften. In Winterthur, wo er von der Stadt Land kaufen und ein Demenzheim bauen will, bricht er seine Diskretion. Mehr...

«Ärgerlich und nicht gut fürs Vertrauen»

Wahlpanne Interview Stadtpräsident Michael Künzle (CVP) musste am Mittwoch erneut einen Fehler im Wahlprozedere eingestehen: 800 Personen, die nicht stimmberechtigt sind, bekamen die Unterlagen zugeschickt. Mehr...

«Ins Volkshaus kamen 2500 zum Jassen»

Winterthur Göpf Egg galt in den 1970er-Jahren als Jasspapst. Er brachte den Jass aus den Beizen auf die grosse Bühne. Heute kämpft der Nachfolgeverein von Brigitt Oppliger (78) ums Überleben; der Frauenjasstag am 22. April könnte der letzte sein. Mehr...

Beten? «Nein, wir sind keine Kirche»

Kleinpartei Interview Die EVP hat sich zur Juniorpartnerin von SP und Grünen gemacht und tendiert nun doch wieder zur Mitte hin. Wer soll diesem Kurs folgen? Parteipräsidentin Barbara Günthard Fitze erklärt ihn. Mehr...

«Unsere Leidenschaft damals war grösser»

Abschied Die EVP-Politikerin Maja Ingold schaut nach 20 Jahren in Winterthur und Bern zurück auf ihre unerwartete Karriere. Im heutigen Stadtrat vermisst sie Leidenschaft. Im Nationalrat macht sie störenden Lobbyismus aus. Und zur Jihadismus-Frage sagt sie: «Ich hätte das Blinken der Warnlampe ernster nehmen müssen.» Mehr...


Mehr Tempo 30, der Ruhe zuliebe

Winterthur Lange wehrte sich der Stadtrat gegen Tempo 30 auf städtischen Durchgangsachsen. Jetzt aber muss er handeln, weil der Kanton Druck macht. Das bedeutet: Langsamer fahren auf Bachtelstrasse, Pflanzschulstrasse und Oberem Deutweg. Mehr...

Jetzt hat auch Winterthur ein Nuggibäumli

Entwöhnung Seit kurzem können Kinder ihren Schnuller an ein Bäumchen im Bruderhaus hängen, wenn sie bereit sind, darauf zu verzichten. Mehr...

Bahn frei für den Abenteuerspielplatz

Winterthur Die Anwohner, die gegen den Abenteuerspielplatz am Schützenweiher rekurriert hatten, akzeptieren ihre Niederlage vor Baurekursgericht. Die Initiantinnen wollen jetzt sofort loslegen. Mehr...

Das kleine Karussell ist weg, es lebe das Spiel

Winterthur Im Bruderhaus haben die Kinder am Samstag den neuen Spielplatz in Besitz genommen. Keines von ihnen weinte dem weggeschafften Kettenkarussell eine Träne nach. Mehr...

Die Top-Velostadt! Wie das?

Winterthur Burgdorf heisst die velofreundlichste Stadt des Landes, Winterthur liegt auf dem 3. Platz und ist die beste Grossstadt. Pro Velo Schweiz hat heute die Preise vergeben. In Winterthur ist man erfreut und auch irritiert. Mehr...

Rot in vielen Tönen und ein Berner Vulkan

Winterthur Der Umzug und die Feier zum Tag der Arbeit brachten dieses Jahr mehr Volk auf die Strasse als auch schon und eine Rednerin auf den Neumarkt, die ein gestandener Genosse einen Vulkan nannte. Mehr...

Crashwand für chinesische Hochgeschwindigkeitszüge

Winterthur Die Kistler AG hat hier und in China eine neue Messstation entwickelt, um Zusammenstösse von Hoch-geschwindigleitszügen zu simulieren. Die Kräfte und die Massen sind um ein Vielfaches höher als bei Auto-Crashes. Mehr...

Swica baut um in grossem Stil

Winterthur Die Krankenkasse Swica mietet in der Lokstadt Büros für 400 Angestellte und will an der Römerstrasse einen neuen Hauptsitz bauen. Ganz problemlos ist das aber nicht in der Quartiererhaltungszone. Mehr...

Vogelnistkästen in Vollenweider-Schwarz

Winterthur Vier Vogelfreunde haben gestern an mehreren Orten Nistkästen montiert für die Mauersegler, die in wenigen Tagen hier erwartet werden. Eine knifflige Aufgabe stellte sich am renovierten Produktionsgebäude der Confiserie Vollenweider. Mehr...

Swica hat grosse Pläne in Winterthur

Winterthur Der Krankenversicherer Swica will sich für 30 Millionen Franken einen neuen Hauptsitz an der Römerstrasse bauen. Und die Hälfte der 700 Angestellten ziehen in die Lokstadt. Mehr...

Die Gaiwo wächst so stark wie noch nie

Boom Die Genossenschaft Gaiwo für Alters- und Invalidenwohnungen erhöht ihren Bestand von 550 Wohnungen um rund 40 Prozent. Zum Teil an sehr prominenten Lagen. Mehr...

EVP hat Fragen zu Sportplatz im Grüzefeld

Mattenbach Gemeinderat Sämi Müller will wissen, was auf der Allmend geplant wird, und will sicherstellen, dass die Bevölkerung mitreden kann. Mehr...

Der Batteriebus funktioniert bestens

Winterthur Neun Tage Test-betrieb mit einem neuartigen Bus haben gezeigt: Das passt. Eine Buslinie quer durch die Stadt – teils mit Oberleitung, teils ohne – wird so möglich. Mehr...

Busse ohne Stau durch die Seenerstrasse

Winterthur Gestern hat der Stadtrat das nächste Puzzleteil der Busbeschleunigung auf den Tisch gelegt: Neue Lichtsignale an zwei Kreuzungen entlang der Seenerstrasse sowie beim Kreisel Ohrbühl beidseits längere Busspuren. Mehr...

Die Pläne provozieren einen Parkplatzstreit

Winterthur Noch ist sich der Gemeinderat einig: Der Verkehr auf der Technikumstrasse muss besser rollen. Doch sollen deshalb die 24 Parkplätze beim Technikum weg? Dem Gewerbe sind sie heilig, manche möchten sie «smart» – es droht ein neuer Parkplatzstreit. Mehr...

Ein Kampf ums Friedensrichteramt

Winterthur Vier Frauen wollen am 10. Juni die Nachfolge der SVP-Friedensrichterin Verena Mettler antreten, darunter deren Tochter sowie zwei CVP-Mitglieder. Die vierte Kandidatin stellen die Grünliberalen, die rechnerisch Anspruch auf den Sitz haben. Mehr...

Ein Mahner mit einem Musikerherz

Winterthur Nach einem Jahr als höchster Winterthurer wird Felix Landolt wieder zum gewöhnlichen Gemeinderat. Er freut sich, politisch wieder wirken zu dürfen, und hofft auf lockere Jahre mit mehr Musik und mehr Bewegung. Mehr...

Sie brachte den Hippie-Chic in die Stadt

Porträt Vor 47 Jahren gründete Margrith Meyer die Asia-Boutique an der Obergasse. Bald gibt sie das Geschäft auf; treue Kundinnen teilen in diesen Tagen Erinnerungen mit der Frau, die Silberschmuck, Batikkleider, Curry und Räucherstäbli nach Winterthur brachte. Mehr...

Turnen und töpfern, jetzt vereint

Oberwinterthur Im alten Dorfkern, wo Elvis früher den Videoverleih betrieb, ist jetzt Katharina Spörri eingezogen. Sie ist Turnlehrerin, Trainerin und Töpferin und bringt ihre diversen Berufe und Passionen nun an einem Ort zusammen. Mehr...

Die Essenz der Lokalpolitik in 30 Fragen

Fragestunde Was Gemeinderäte juckt und plagt, aber nicht in ein Parteiprogramm gehört, wird in Kurzform abgehandelt: 30 kurze Fragen, 30 möglichst präzise Antworten. Mehr...

Viel ideeller Support für Künzle, mit Geld sind die Freunde eher sparsam

Winterthur Am 15. April entscheidet sich, ob Michael Künzle (CVP) Stadtpräsident bleibt oder von Yvonne Beutler (SP) abgelöst wird. Künzles politische Freunde unterstützen ihn voll und ganz mit Worten und teilweise auch mit Taten, aber weniger mit Geld. Mehr...

Ein grosser Fisch für Stadtwerk

Winterthur Stadtwerk Winterthur ist neben dem lokalen Geschäft mit Kleinkunden auch im freien Markt tätig. Nun hat man einen grossen Fisch geangelt: Ab 2019 wird die ETH Kundin in Winterthur. Profitiert Stadtwerk von einem Marktvorteil? Mehr...

«Mit Konkurrenz im Ausland können wir nicht mithalten»

Firmen-Aus Die Fahrzeugbaufirma Peter gibt Ende Mai ihre Geschäftstätigkeit auf. 19 Personen verlieren ihre Stelle. Der Chef sagt, er seit traurig über dieses Ende. Mehr...

Die besseren Hälften der Stadträte

Winterthur Selber Politiker sein möchten sie nicht, und doch haben sie fast täglich mit Politik zu tun: Vier Partner von Stadtratsmitgliedern haben erzählt, wie es ist, auf der Marktgasse Bürgersorgen und -ärger mit anzuhören. Mehr...

Sie wollen eine «enkeltaugliche Zukunft»

Winterthur Die Grünen wollen im März einen Parlamentssitz dazugewinnen. Sie sind stolz auf das Erreichte und sehen noch einen langen Weg, bis die Stadt so ist, wie sie möchten. Mehr...

Video

Immer auf Sendung

Stadtratswahl 2018 Barbara Günthard ist seit 2012 Winterthurs Polizeivorsteherin. In diesen fünf Jahren hat sie es verstanden, ihr Image und ihre polarisierenden Positionen einzumitten. Sie ist die fleissigste Werberin für Winterthur als coole Grossstadt. Mehr...

Reiches Leben, zufriedener Mensch

Winterthur Der frühere Stadtpräsident Urs Widmer ist heute 90-jährig. Er ist fit im Kopf und gern unterwegs. Nun steht sein obligater monatelanger Aufenthalt in Valbella kurz bevor. Ein Besuch bei einem rüstigen Rentner, der mit sich im Reinen ist. Mehr...

Kohle gemacht mit Kies und Kranen

Winterthur Die Winterthurer Firma Toggenburger feiert: Vor 200 Jahren kaufte ein Vorfahre die Riedmühle, womit der Aufstieg der Familie begann. Vor 90 Jahren gab der erste Saurer-Lastwagen dem Unternehmen eine neue Richtung. Mehr...

Zusammen und doch allein – so empfanden Heimkinder ihr Sein

Winterthur Das neue Buch «Zusammen alleine» ist ein lesbares und lesenswertes Stück Winterthurer Sozialgeschichte. Es will früheren Heimkindern eine Stimme geben – und das gelingt. Mehr...

Giftige Voten trotz guter Zahlen

Winterthur Diesen Montag oder in einer Woche legt der Gemeinderat den Steuerfuss für 2018 fest. Dass dieser gesenkt wird, scheint sicher, denn ein Plus zeichnet sich ab. Die SVP wird noch mehr wollen, und mit den Wahlen vor Augen dürfte die Debatte hitzig werden. Mehr...

Burgerrestaurant im Quartier

Angerichtet Kolumne Mehr...

Man wünscht der Ida mehr Gäste

Kolumne Kolumne Mehr...

Ab sofort bitte nur noch SVB benutzen

Kolumne Mehr...

Achtung bei zu vielen Adjektiven

Kolumne Mehr...

Schweizer Küche aus Überzeugung

Angerichtet Kolumne Mehr...

Der Stadtrat unter der Lupe

Winterthur Analyse Der Stadtrat hat die erste Halbzeit der Legislatur in neuer Besetzung hinter sich. Zeit, Bilanz zu ziehen. Der «Landbote» hat sich die Stadträtinnen und Stadträte genauer angeschaut. Mehr...

Willkommen auf dem Boden der Realität

Winterthur Analyse Die neue bürgerliche Stadtratsmehrheit hat kaum etwas von dem erreicht, was sie vor der Wahl versprach — im Gegenteil. Schlimm ist das nicht. Mehr...

Gefährlich grün und sehr gut

Angerichtet Mehr...

Wirtschaft, wachse!

Winterthur Mehr...

Überraschung für Unterwinterthur

Angerichtet Mehr...

Das Outing der Geheimregierung

Stadtverbesserer Mehr...

«Ich habe mir gesagt: Dann will ich den Winterthurern unsere Kompetenz zeigen»

Winterthur Immobilieninvestor Isaac Schapira meidet öffentliche Auftritte und betreibt seine Geschäfte über ein internationales Netz von Gesellschaften. In Winterthur, wo er von der Stadt Land kaufen und ein Demenzheim bauen will, bricht er seine Diskretion. Mehr...

«Ärgerlich und nicht gut fürs Vertrauen»

Wahlpanne Interview Stadtpräsident Michael Künzle (CVP) musste am Mittwoch erneut einen Fehler im Wahlprozedere eingestehen: 800 Personen, die nicht stimmberechtigt sind, bekamen die Unterlagen zugeschickt. Mehr...

«Ins Volkshaus kamen 2500 zum Jassen»

Winterthur Göpf Egg galt in den 1970er-Jahren als Jasspapst. Er brachte den Jass aus den Beizen auf die grosse Bühne. Heute kämpft der Nachfolgeverein von Brigitt Oppliger (78) ums Überleben; der Frauenjasstag am 22. April könnte der letzte sein. Mehr...

Beten? «Nein, wir sind keine Kirche»

Kleinpartei Interview Die EVP hat sich zur Juniorpartnerin von SP und Grünen gemacht und tendiert nun doch wieder zur Mitte hin. Wer soll diesem Kurs folgen? Parteipräsidentin Barbara Günthard Fitze erklärt ihn. Mehr...

«Unsere Leidenschaft damals war grösser»

Abschied Die EVP-Politikerin Maja Ingold schaut nach 20 Jahren in Winterthur und Bern zurück auf ihre unerwartete Karriere. Im heutigen Stadtrat vermisst sie Leidenschaft. Im Nationalrat macht sie störenden Lobbyismus aus. Und zur Jihadismus-Frage sagt sie: «Ich hätte das Blinken der Warnlampe ernster nehmen müssen.» Mehr...

«Die Laubholzbockkäfer sind sehr träge Tierchen»

Winterthur Käferjäger Stefan Rütten ist Baumpfleger bei Stadtgrün Winterthur und Experte für die Bekämpfung des Laubholzbockkäfers in Neuhegi. Er schüttelte sie als erster von den Bäumen. Wir erreichten ihn am Telefon bei der Arbeit. Mehr...

Stichworte

Autoren