Stichwort:: Michael Graf

News

Partylaune in Gefahr: Frackwoche bekommt Bierverbot

Winterthur Strikte Lärmauflagen und ein Bierverbot bringen die traditionsreiche Tech-Feier in Schwierigkeiten. «Mit diesen Einschränkungen ist der Anlass nicht mehr durchführbar», sagen die Organisatoren. Mehr...

Die grosse Busbrücke muss noch vors Volk

Grüze Eine rund 250 Meter lange Busbrücke über den Bahnhof Grüze soll bis 2023 Neuhegi besser mit dem Stadtzentrum verbinden. Jetzt ist das 55 Millionen Franken teure Projekt ausgesteckt. Mehr...

Siebzig Kindergeigen für ein Happy-End

Winterthur Ein Blasorchester aus Töss und eine Primarschule, in der jedes Kind Geige spielt, spannen zusammen. Das Resultat ist das Kindermusical «Rumpelwolf und Dornenstilzchen», das am Samstag aufgeführt wird. Mehr...

Das Oktoberfest expandiert

Winterthur Das 19. Winterthurer Oktoberfest startete mit einer Ankündigung: Schon Ende April kehren Bier, Brezn und Lederhosen als «Frühlingsfest» in die Reithalle zurück. Mehr...

Das Zahnbürsteli und der Laserpointer: Auf den Spuren des schlauen Stadtfuchses

Foxtrail Ab Dienstag gibt es die Kult-Schnitzeljagd «Foxtrail» auch in Winterthur. Im Kurztest überzeugt sie durch originelle Rätsel und interessante Schauplätze. Mehr...

Hintergrund

Plastic Fantastic statt Stahlguss: Die letzte Sulzer-Fabrik der Schweiz

Industrie In Winterthur machte Sulzer die letzte Werkhalle dicht, in Haag im Rheintal will man sogar ausbauen. Hier baut Sulzer keine tonnenschweren Pumpen, sondern filigranste Plastikteile. Mehr...

Das Feuer in der «Esse» erlöscht 2019

Winterthur Im Mai 2019 wollen die SBB die «Esse» am Bahnhof abbrechen und einen Neubau erstellen, um Abfall zu verarbeiten. Für den Jazz- und Folkclub, der dort seit zwölf Jahren ein hoch-stehendes Programm bietet, heisst das: Ein neues Lokal muss her. Mehr...

Bendrits Mentor aus Winterthur

Flitzer Facebook-Star Bendrit Bajra spielt an der Seite von Beat Schlatter in «Flitzer» den schlitzohrigen Coiffeur Kushtrim, der ein lukratives Wettgeschäft betreibt. Im richtigen Leben vertraut Bendrit in allen geschäftlichen Fragen einem Winterthurer, Sado Maksuti. Mehr...

Die Party ist noch nicht vorbei

Winterthur Gleich drei Clubs suchen derzeit in Winterthur neue Besitzer. Und an der Ausgangsmeile im «Kultareal» eröffnen zwei junge Gastrounternehmer das neue «Kornhaus». Eine Umschau im Winterthurer Nachtleben. Mehr...

Die unerwünschte Putzhilfe

Bezirksgericht Ihre Hilfsbereitschaft brachte zwei Eheleute in Schwierigkeiten: Ihr Hausgast aus Mazedonien wollte erst nicht mehr gehen und schwärzte sie dann noch bei der Polizei an. Mehr...

Meinung

Weicher Keks

Kolumne Mehr...

Das dritte Geschlecht

Stadtverbesserer Mehr...

Zwei Sterne, aufgerundet

Stadtverbesserer Mehr...

Interview

«Natürlich war das eine Sternschnuppe – einfach eine sehr helle.»

Interview In der ganzen Schweiz und im Südwesten Deutschlands wurde in der Dienstagnacht eine helle Feuerkugel gesichtet, die zudem bunt leuchtete. Bei den Experten gingen über tausend Meldungen ein. Mehr...

«Unsere Züglete ist grösser als die der Rolling Stones»

Winterthur Heute Abend spielt Karl’s kühne Gassenschau in Oberwinterthur zum letzten Mal «Sektor 1». Gründungsmitglied Brigitt Maag blickt zurück. Mehr...

«Wir gingen bewusst nach Winterthur»

Detailhandel Georg Kröll, Chef von Lidl Schweiz, ist Herr über 114 Filialen und jährlich kommen acht bis zehn dazu. Jetzt will Lidl auch im Internet wachsen. Warum die «Menu Box» in Winterthur entwickelt wird, erklärt Kröll im Interview. Mehr...

«Gesunde können sich gefahrlos tätowieren lassen»

Winterthur Heute und morgen findet in den Eulach-Hallen die «Tattoo Convention» statt. Aus gesundheitlicher Sicht ist der Hautschmuck unbedenklich, sagt Hautarzt Christian Busch (40) vom «Dermateam». Mehr...

«Wir dürfen nicht zufrieden sein»

Burckhardt Schlechte Zahlen und Kurzarbeit erklärt der Burckhardt-Chef Marcel Pawlicek mit der schwachen Marktlage. Dass innerhalb der Firma Arbeitsplätze nach China abwandern, verneint er. Mehr...


Partylaune in Gefahr: Frackwoche bekommt Bierverbot

Winterthur Strikte Lärmauflagen und ein Bierverbot bringen die traditionsreiche Tech-Feier in Schwierigkeiten. «Mit diesen Einschränkungen ist der Anlass nicht mehr durchführbar», sagen die Organisatoren. Mehr...

Die grosse Busbrücke muss noch vors Volk

Grüze Eine rund 250 Meter lange Busbrücke über den Bahnhof Grüze soll bis 2023 Neuhegi besser mit dem Stadtzentrum verbinden. Jetzt ist das 55 Millionen Franken teure Projekt ausgesteckt. Mehr...

Siebzig Kindergeigen für ein Happy-End

Winterthur Ein Blasorchester aus Töss und eine Primarschule, in der jedes Kind Geige spielt, spannen zusammen. Das Resultat ist das Kindermusical «Rumpelwolf und Dornenstilzchen», das am Samstag aufgeführt wird. Mehr...

Das Oktoberfest expandiert

Winterthur Das 19. Winterthurer Oktoberfest startete mit einer Ankündigung: Schon Ende April kehren Bier, Brezn und Lederhosen als «Frühlingsfest» in die Reithalle zurück. Mehr...

Das Zahnbürsteli und der Laserpointer: Auf den Spuren des schlauen Stadtfuchses

Foxtrail Ab Dienstag gibt es die Kult-Schnitzeljagd «Foxtrail» auch in Winterthur. Im Kurztest überzeugt sie durch originelle Rätsel und interessante Schauplätze. Mehr...

Das Kellerabteil der Zukunft

Winterthur Das Geschäft mit kleinen Lagerräumen boomt. Das «Place B» in der früheren Erb-Garage in der Steig ist 24 Stunden am Tag zugänglich. Schlüssel gibt es nicht, alles geht übers Handy. Mehr...

Wülflingen weiss, wie Dorfet geht

Wülflingen Das erste Winterthurer Dorffest wurde vor 40 Jahren in Wülflingen gegründet. Der Jubilar erfreut sich bester Gesundheit. Dafür gibt es gute Gründe. Mehr...

Knatsch in der SP: Bunjaku will als Parteiloser in den Stadtrat

Winterthur Der als Kämpfer gegen Radikalisierung bekannt gewordene IT-Unternehmer Blerim Bunjaku verlässt die SP, weil sie ihm einen Platz auf der Gemeinderatsliste verweigerte. Stattdessen tritt er als Parteiloser um einen Stadtratssitz an. Mehr...

Aufregung um Ambulanz-Plan

Winterthur Das KSW prüft, beim Rettungsdienst mit Bülach und Schaffhausen zusammenzuspannen. Gewerkschafter fürchten eine Privatisierung. Mehr...

Die Axa schrumpft, aber verdient mehr

Winterthur Beim grössten Schweizer Versicherer gibt jedes Semester das gleiche Paradox zu reden: Warum sind die Chefs mit dem Vorsorgegeschäft zufrieden, obwohl die Umsätze sinken? Mehr...

Winterthur wird zur Unihockey-Hauptstadt

Win4 Das Sportzentrum Wincity nennt sich ab sofort Win4. Wenn es im Sommer 2018 eröffnet, werden hier alle Schweizer Unihockey-Nationalteams trainieren. Mehr...

Worüber Winterthurer motzen

Winterthur Schon 240 Meldungen gingen bisher bei der «Stadtmelder»-Seite ein. Besonders häufig beschweren sich Winterthurer über falsche Abfallentsorgung. Aber auch Kurioses und Tierisches ist bei den Meldungen mit dabei. Mehr...

Im Bauch des Bahnhofs

Winterthur Damit im Stadttor täglich frische Luxemburgerli und Sushi-Rollen verkauft werden können, gibt es unter dem Bahnhofsplatz ein Stollensystem. Das Tor zur Unterwelt öffnet sich täglich dann, wenn keine Pendler unterwegs sind. Mehr...

Dem Technorama fehlen 100'000 Franken

Kulturbeiträge Das Bundesamt für Kultur unterstützt neuerdings 13 Museen von «nationaler Ausstrahlung» mit Betriebsbeiträgen. Fürs Technorama kein Grund zur Freude. Sein Beitrag wurde gekürzt. Mehr...

Durch Abriss zum Rekordplatz

Winterthur Die Fabrikkirche auf dem Sulzer-Areal muss dem sogenannten Dialogplatz weichen. So wollen es die Experten. Durch den Abriss soll der grösste Platz der Stadt entstehen. Mehr...

Plastic Fantastic statt Stahlguss: Die letzte Sulzer-Fabrik der Schweiz

Industrie In Winterthur machte Sulzer die letzte Werkhalle dicht, in Haag im Rheintal will man sogar ausbauen. Hier baut Sulzer keine tonnenschweren Pumpen, sondern filigranste Plastikteile. Mehr...

Das Feuer in der «Esse» erlöscht 2019

Winterthur Im Mai 2019 wollen die SBB die «Esse» am Bahnhof abbrechen und einen Neubau erstellen, um Abfall zu verarbeiten. Für den Jazz- und Folkclub, der dort seit zwölf Jahren ein hoch-stehendes Programm bietet, heisst das: Ein neues Lokal muss her. Mehr...

Bendrits Mentor aus Winterthur

Flitzer Facebook-Star Bendrit Bajra spielt an der Seite von Beat Schlatter in «Flitzer» den schlitzohrigen Coiffeur Kushtrim, der ein lukratives Wettgeschäft betreibt. Im richtigen Leben vertraut Bendrit in allen geschäftlichen Fragen einem Winterthurer, Sado Maksuti. Mehr...

Die Party ist noch nicht vorbei

Winterthur Gleich drei Clubs suchen derzeit in Winterthur neue Besitzer. Und an der Ausgangsmeile im «Kultareal» eröffnen zwei junge Gastrounternehmer das neue «Kornhaus». Eine Umschau im Winterthurer Nachtleben. Mehr...

Die unerwünschte Putzhilfe

Bezirksgericht Ihre Hilfsbereitschaft brachte zwei Eheleute in Schwierigkeiten: Ihr Hausgast aus Mazedonien wollte erst nicht mehr gehen und schwärzte sie dann noch bei der Polizei an. Mehr...

Stadtrat will klare Spielregeln für O-Bike

Winterthur Bis zu 150 Velos kann die Verleihfirma O-Bike auf Winterthurer Boden gratis aufstellen, für jedes Velo mehr ist eine Bewilligung nötig. Und die dürfte für O-Bike nicht günstig werden. Gut so, findet Pro Velo und warnt vor Chaos am Hauptbahnhof. Mehr...

«Selbsthilfe wirkt»

Winterthur Erstmals hat eine nationale Studie den Nutzen von Selbsthilfegruppen untersucht. Über 2500 gibt es in der Schweiz, Tendenz steigend. Claudine Frey vom Selbsthilfezentrum Winterthur ist Gastgeberin von 80 Gruppen, in denen sich Betroffene und Angehörige über Bulimie, Angst, Demenz und mehr austauschen. Mehr...

Die Sportlichste in Uniform

Winterthur Schon zum zweiten Mal gewann Linda Mettler Gold im Schweizer Polizei-Mehrkampf. Im Dienst immer dabei ist Schäferhund Flash, der nach einem Arbeitsunfall wieder ganz der Alte ist. Mehr...

Das verschmähte Zugpferd

Porträt Als Kämpfer gegen Radikalisierung war Blerim Bunjaku in den letzten Jahren auf allen Kanälen auf Sendung. Bei seinen Parteigenossen kam dieser Einsatz nicht nur gut an. Jetzt verlässt Bunjaku die SP, und spart nicht mit Kritik. Mehr...

Der vergrabene Stadtfluss

Unterwelt Winterthur, die Eulachstadt? Ein eher unpassendes Bild. Denn seit über hundert Jahren wird das Stadtflüsschen unter den Boden verbannt. Ein Besuch in der Unterwelt bei einer verflossenen Liebe. Mehr...

«Prügelfreitag» und ein Hauch Bundeshaus

100 Jahre Proporz Spitze Sprüche, Eigenlob und Wandervögel: Das Gastspiel in Winterthur war eine fast normale Kantonsratssitzung mit umkämpften Geschäften und einem unerwarteten Helden. Mehr...

Prothesen für Kinderhände –einfach aus dem 3D-Drucker

Winterthur Gängige Handprothesen sind schwer und teuer. ZHAW-Studenten haben neuartige Prothesen entwickelt, die sich einfach und günstig ausdrucken lassen. Profitieren sollen Kinder in Entwicklungsländern – und hiesige, die Sport treiben. Mehr...

Tanzfreunde enttäuscht: Keine Technoparty am Albanifest

Winterthur Der «Tanz zum Merkur» lockte letztes Jahr Tausende junger Leute auf den Merkurplatz. Trotz des Grosserfolgs gab es dieses Jahr eine Absage vom Albanifest-OK. Mehr...

Video

Winterthur spinnt auf die Spinners

Spielzeugtrend Morgens geliefert, abends ausverkauft: Der trendige Handkreisel «Fidget Spinner» ist heiss begehrt. Dennoch zweifeln Spielzeughändler, dass er das Zeug zum Langzeit-Hit hat. Mehr...

Parkpioniere auf Wachstumskurs

Winterthur Das Parkhaus, das Autos selbstständig parkiert und auf Knopfdruck wieder holt, ist keine Zukunfts­musik mehr. Zehn Jahre nach seiner Gründung ist das Winterthurer Unternehmen Skyline Parking in halb Europa aktiv. Mehr...

Weicher Keks

Kolumne Mehr...

Das dritte Geschlecht

Stadtverbesserer Mehr...

Zwei Sterne, aufgerundet

Stadtverbesserer Mehr...

Müller wird für seine Sturheit belohnt

Analyse Der Neuanfang am Brühlberg ist ein Sieg für Schulpräsident Felix Müller. Er klammerte sich so lange uneinsichtig an sein Amt, bis er sich als Retter inszenieren konnte. Die Kritik wird verstummen. Nun gilt es für die Eltern, Stimmbürger und Parteien, aus diesem Trauerspiel Lehren für die Zukunft zu ziehen. Mehr...

Humorfreie Zone

Kolumne Mehr...

«Natürlich war das eine Sternschnuppe – einfach eine sehr helle.»

Interview In der ganzen Schweiz und im Südwesten Deutschlands wurde in der Dienstagnacht eine helle Feuerkugel gesichtet, die zudem bunt leuchtete. Bei den Experten gingen über tausend Meldungen ein. Mehr...

«Unsere Züglete ist grösser als die der Rolling Stones»

Winterthur Heute Abend spielt Karl’s kühne Gassenschau in Oberwinterthur zum letzten Mal «Sektor 1». Gründungsmitglied Brigitt Maag blickt zurück. Mehr...

«Wir gingen bewusst nach Winterthur»

Detailhandel Georg Kröll, Chef von Lidl Schweiz, ist Herr über 114 Filialen und jährlich kommen acht bis zehn dazu. Jetzt will Lidl auch im Internet wachsen. Warum die «Menu Box» in Winterthur entwickelt wird, erklärt Kröll im Interview. Mehr...

«Gesunde können sich gefahrlos tätowieren lassen»

Winterthur Heute und morgen findet in den Eulach-Hallen die «Tattoo Convention» statt. Aus gesundheitlicher Sicht ist der Hautschmuck unbedenklich, sagt Hautarzt Christian Busch (40) vom «Dermateam». Mehr...

«Wir dürfen nicht zufrieden sein»

Burckhardt Schlechte Zahlen und Kurzarbeit erklärt der Burckhardt-Chef Marcel Pawlicek mit der schwachen Marktlage. Dass innerhalb der Firma Arbeitsplätze nach China abwandern, verneint er. Mehr...

«Ich kann keinen klaren Grund benennen»

Interview Schulpräsident Felix Müller will die Krise im Brühlberg hinter sich lassen, auch wenn er noch immer nicht weiss, weshalb so viele Lehrer gehen. Zurücktreten will er nicht, die Schulpflege habe «alles versucht». Mehr...

«Medizin ist ein lokales Geschäft»

Winterthur Spitaldirektor Marco Gugolz hat als Spitaldirektor die Klinik Lindberg nach unruhigen Jahren wieder auf Kurs gebracht. Um das zu schaffen, musste er in der Stadt vermitteln, dass man nicht für Scheichs, sondern für die Region da sei. Mehr...

«Ansteckend wie eine Grippe»

Winterthur Die Häufung von Krankheitsfällen und Kündigungen im Kader der Stadtpolizei wirft Fragen auf. Für den Winterthurer Coach Erich L. Weber ist die reine Arbeitsbelastung nur einer der Faktoren, die zu solchen Krisen führen können. Mehr...

«Heute bremst uns die Verwaltung aus»

IPW Am Montag hat der Kantonsrat der Verselbständigung der Integrierten Psychiatrie Winterthur (IPW) zugestimmt. Für IPW-Direktor Hanspeter Conrad und seinen neuen ärztlichen Direktor Urs Hepp ist das ein Grund zur Freude. Mehr...

«Fürs Cockpit brauchen Sie nicht unbedingt ein Studium»

Aviatik-Jubiläum Seine Studenten erkenne man im Flur an den leuchtenden Augen, sagt Aviatik-Studiengangsleiter Christoph Regli. Trotz der gemeinsamen Faszination fürs Fliegen werden die wenigsten von ihnen als Pilot arbeiten. Mehr...

«Wir helfen auch gerne beim Online-Suchauftrag»

Winterthur Ab Dienstag ist das Fundbüro nicht mehr im Polizeiposten, sondern bei der Brühlgutstiftung in Töss. Die drei Mitarbeitenden mit Beeinträchtigung haben sich intensiv darauf vorbereitet. «Wir sind bereit», sagt Abteilungsleiter Michael Lötscher. Mehr...

So funktioniert die neue Jihad-Fachstelle

Winterthur Eine neue Fachstelle der Stadt Winterthur soll verhindern, dass Jugendliche in den heiligen Krieg ziehen. Stadtpräsident Michael Künzle sagt wie. Und warum die Stadt so lange schwieg. Mehr...

Wo den städtischen Angestellten der Schuh drückt

Winterthur Aus Angst um den Arbeitsplatz suchte eine Rekordzahl von städtischen Angestellten Beratung. Ombudsfrau Viviane Sobotich sieht das Problem auch in der Kommunikation: Um nicht zu Fehlern stehen zu müssen, blocken viele Vorgesetzte das Gespräch ab ­– auch zu ihr. Mehr...

«Bei ethischen Fragen helfen Zahlen nicht»

Winterthur Die Literatur des Alters beschäftigt neuerdings auch Mediziner. Die Winterthurerin Rahel Rivera, die einen «Kompass zur Altersbelletristik» geschrieben hat, erklärt warum. Und ob ein Happy End möglich bleibt. Mehr...

Gärtner und Dachdecker fahren elektrisch

Winterthur Das Elektroauto ist nach wie vor ein Nischenprodukt. Doch heute wird es begehrt statt belächelt, sagt Daniel Schaller, Mitorganisator der Winterthurer Autoshow. Besonders die Gewerbler kommen auf den Geschmack. Mehr...

Stichworte

Autoren