Stichwort:: Mirjam Fonti

Redaktorin Stadt Winterthur

News

Eine Entdeckungsreise für Gross und Klein

Neuhegi Die Wanderausstellung «Die Entdeckung der Welt» gastiert ab Mittwoch bis am 20. Oktober in der Halle 710 am Eulachpark. Sie will spielerisch die frühe Kindheit thematisieren. Mehr...

Das Wachstum fordert alle heraus

Schulstart Das neue Schuljahr bringt Rekorde und einige Neuerungen mit sich. So gibt es mehr Standorte für die Morgenbetreuung, und der Lehrplan 21 wird auch in den 6. Klassen und der Oberstufe eingeführt. Mehr...

Lokwerk: Beschwerde abgewiesen

Tössfeld Die Anwohner sind mit ihrer Beschwerde vor Verwaltungsgericht durchgefallen. Die 60 Wohnungen auf dem Lokwerk können gebaut werden. Mehr...

Das Parkieren beim Bruderhaus soll künftig kosten

Winterthur Die Zufahrt zum Bruderhaus wird teilweise mit Schranken begrenzt. Dies ist eine der Änderungen, die das neue Verkehrskonzept Bruderhaus mit sich bringt. Mehr...

Parteifarbe übertrumpft das Geschlecht

Winterthur Am nächsten Sonntag entscheidet sich, wie viele Frauen künftig in der Winterthurer Regierung vertreten sind. Eine Umfrage zeigt: Linke Frauen geben bei dieser Wahl dem Mann den Vorzug. Die Kandidatin profitiert kaum vom Frauenbonus. Mehr...

Hintergrund

«Die Etikette Stadträtin ist bei der Stellensuche kein Vorteil»

Winterthurer Eine Schattenseite des Amtes sei, das man oft fremdbestimmt werde, sagen die zwei Stadträtinnen Yvonne Beutler und Barbara Günthard am ersten KMU-Apéro in der Coalmine. Mehr...

In Winterthur überschreiten acht Klassen die Maximalgrösse

Schule 11508 Kinder sind an der Volksschule ins neue Jahr gestartet – eine Rekordzahl. Ein Mittel, den Ansturm zu bewältigen, wären grössere Klassen. Doch übergrosse Klassen bleiben die Ausnahme. Mehr...

«Es braucht bessere Bedingungen für die Kindergärtnerinnen»

Schulstart Zwar sind aktuell noch einzelne Stellen in Winterthur ausgeschrieben, doch bis in vier Wochen werden wohl alle Klassen eine Lehrperson haben. Die Suche nach Lehrpersonen für Kindergarten und Heilpädagogik gestaltet sich allerdings schwierig. Mehr...

Auch im sechsten Anlauf eine Niederlage für die GLP

Reaktionen Die GLP-Kandidatin Annetta Steiner musste sich relativ klar geschlagen geben. Parteipräsident Urs Glättli sprach trotzdem von einem Achtungserfolg. Und Aufgeben ist für ihn keine Option. Mehr...

Tiefe Beteiligung für Stadtratswahl zeichnet sich ab

Winterthur Bis am Freitag haben erst 11 838 Personen ihre Wahlzettel abgegeben. Das sind im Vergleich zu ähnlichen Wahlen sehr wenige. Mehr...

Meinung

Die GLP kann nicht ohne die SP

Analyse Ein Blick auf andere Städte zeigt, was es braucht, damit die GLP in die Regierung einziehen kann. Mehr...

Das Bruderhaus soll ein attraktives Familienziel bleiben – aber wie?

Pro und Contra Soll die Zufahrt zum Wildpark mit einer Schranke erschwert werden? Ein Pro und Contra: Mehr...

Kommt der Buddha nach Ricketwil?

Winterthur-Ricketwil Die IG Ricketwil interessiert sich für den riesigen Buddha, der im Lindengutpark steht. Mehr...

Gleiche Chancen für alle Kinder

Kommentar Mirjam Fonti zur Chancengleichheit bei den Gymi-Vorbereitungskursen. Mehr...

Interview

«Der Stadtrat war für mich schon länger ein Thema»

Winterthur Kaspar Bopp soll für die SP im Juli den Sitz von Yvonne Beutler verteidigen. Wir haben mit dem früheren Gemeinderat gesprochen. Mehr...

«Die Schule soll auch ihren Glanz zeigen»

Winterthur Im Sommer haben gleich drei der vier Schulkreise in Winterthur eine neue Präsidentin oder einen neuen Präsidenten erhalten. Chantal Galladé (SP), Martha Jakob (GLP) und Christoph Baumann (SP) blicken zurück auf ihre ersten vier Monate im neuen Amt und vorwärts auf anstehende Projekte. Mehr...

Die Schule ist auf ein Helfersystem angewiesen

Schulabsentismus Was tun, wenn ein Kind nicht mehr zur Schule geht? Die Leiterin des Schulpsychologischen Dienstes, eine Mutter und ein Kinderarzt diskutieren. Mehr...

Was ist wertvoller, Innen- oder Aussensicht?

Schulpflegepräsidium Seen-Mattenbach muss als einziger Schulkreis am 15. Juli noch eine Präsidentin oder einen Präsidenten wählen. Drei Kandidierende glauben, mit ihrer Erfahrung punkten zu können — wenn auch in unterschiedlichen Bereichen. Mehr...

Fritschi sieht Sirma nicht als gescheitert

Winterthur Die Sonderschulkosten stiegen in den letzten Jahren stark. Das Projekt Sirma, das die Kosten hätte bremsen sollen, hat laut Evaulation nicht funktioniert. Stefan Fritschi (FDP), der Sirma 2013 als Schulvorsteher initiert hatte, sieht vor allem die Schulkreise in der Verantwortung. Mehr...


Eine Entdeckungsreise für Gross und Klein

Neuhegi Die Wanderausstellung «Die Entdeckung der Welt» gastiert ab Mittwoch bis am 20. Oktober in der Halle 710 am Eulachpark. Sie will spielerisch die frühe Kindheit thematisieren. Mehr...

Das Wachstum fordert alle heraus

Schulstart Das neue Schuljahr bringt Rekorde und einige Neuerungen mit sich. So gibt es mehr Standorte für die Morgenbetreuung, und der Lehrplan 21 wird auch in den 6. Klassen und der Oberstufe eingeführt. Mehr...

Lokwerk: Beschwerde abgewiesen

Tössfeld Die Anwohner sind mit ihrer Beschwerde vor Verwaltungsgericht durchgefallen. Die 60 Wohnungen auf dem Lokwerk können gebaut werden. Mehr...

Das Parkieren beim Bruderhaus soll künftig kosten

Winterthur Die Zufahrt zum Bruderhaus wird teilweise mit Schranken begrenzt. Dies ist eine der Änderungen, die das neue Verkehrskonzept Bruderhaus mit sich bringt. Mehr...

Parteifarbe übertrumpft das Geschlecht

Winterthur Am nächsten Sonntag entscheidet sich, wie viele Frauen künftig in der Winterthurer Regierung vertreten sind. Eine Umfrage zeigt: Linke Frauen geben bei dieser Wahl dem Mann den Vorzug. Die Kandidatin profitiert kaum vom Frauenbonus. Mehr...

Kehrtwende bei den Krippensubventionen

Winterthur Krippen werden für den Mittelstand attraktiver. Ab 2020 gibt es für Familien mit einem steuerbaren Einkommen bis 100000 Franken wieder Subventionen. Dies hat das Parlament am Montag beschlossen. Mehr...

Stadtrat verteidigt Versand von VPOD-Werbung

Politik Darf die Stadt Mitteilungen von Dritten an sämtliche Angestellten weiterleiten? Laut dem Stadtrat lautet die Antwort grundsätzlich Nein – mit Ausnahmen. Mehr...

Lieber im Container zur Schule als per Bus nach Töss

Winterthur Mittels einer Petition sowie einer dringlichen Interpellation setzen sich Dättnauerinnen und Dättnauer dafür ein, die provisorische Lösung beim Schulhaus Laubegg zu verlängern. Denn der Platz bleibt knapp. Mehr...

Stadt sichert sich in Hegi Land für Schulraum

Für 1,5 Millionen Franken hat die Stadt an der Rümikerstrasse ein Baurecht erworben. Mehr...

Spontane Beflaggung währt nur kurz

Altstadt Mit Fahnen wollte die Untertor-Vereinigung die Gasse schmücken. Doch die Stadtpolizei hat bereits das Abräumen veranlasst. Mehr...

Startschuss für die nächste Genossenschafts-Siedlung

Winterthur Die Genossenschaft GWG hat am Mittwoch den Grundstein zur neuen Vogelsang-Überbauung gelegt. Der Stadtpräsident lobte das Projekt. Die Siedlung werde ein Hingucker für alle, die von Zürich in die Stadt fahren. Mehr...

Annetta Steiner will vorausschauen

Winterthur Verkehr, Klimaschutz und Pensionskasse liegen der Stadtratskandidatin aus der GLP am Herzen. Mehr...

Hamam und Wohnungen statt Hotel

Obertor Ein Hamam mit Hotelnutzung war die favorisierte Lösung des Stadtrats für eine neue Nutzung des heutigen Stadtpolizei-Areals. Doch eine Machbarkeitsstudie hält fest, ein Hotel sei wirtschaftlich nicht tragbar. Mehr...

Hohe Zustimmung zum preiswerten Ersatzneubau für das rostende Wallrüti

Winterthur Das Volk sagt deutlich Ja zum Kredit von 28,4 Millionen Franken für das Schulhaus Wallrüti in Oberwinterthur. Der zuständige Stadtrat Jürg Altwegg (Grüne) ist erleichtert. Mehr...

Kein Platz im Schulhaus Sennhof für Kinder aus neuer Spinnerei-Überbauung

Sennhof Auf dem Areal der ehemaligen Spinnerei Bühler sind 86 Wohnungen geplant. Obwohl die neue Überbauung in unmittelbarer Nähe des Schulhauses zu liegen kommt, werden die künftig dort wohnenden Kinder wohl in Kyburg oder Ottikon zur Schule gehen. Mehr...

«Die Etikette Stadträtin ist bei der Stellensuche kein Vorteil»

Winterthurer Eine Schattenseite des Amtes sei, das man oft fremdbestimmt werde, sagen die zwei Stadträtinnen Yvonne Beutler und Barbara Günthard am ersten KMU-Apéro in der Coalmine. Mehr...

In Winterthur überschreiten acht Klassen die Maximalgrösse

Schule 11508 Kinder sind an der Volksschule ins neue Jahr gestartet – eine Rekordzahl. Ein Mittel, den Ansturm zu bewältigen, wären grössere Klassen. Doch übergrosse Klassen bleiben die Ausnahme. Mehr...

«Es braucht bessere Bedingungen für die Kindergärtnerinnen»

Schulstart Zwar sind aktuell noch einzelne Stellen in Winterthur ausgeschrieben, doch bis in vier Wochen werden wohl alle Klassen eine Lehrperson haben. Die Suche nach Lehrpersonen für Kindergarten und Heilpädagogik gestaltet sich allerdings schwierig. Mehr...

Auch im sechsten Anlauf eine Niederlage für die GLP

Reaktionen Die GLP-Kandidatin Annetta Steiner musste sich relativ klar geschlagen geben. Parteipräsident Urs Glättli sprach trotzdem von einem Achtungserfolg. Und Aufgeben ist für ihn keine Option. Mehr...

Tiefe Beteiligung für Stadtratswahl zeichnet sich ab

Winterthur Bis am Freitag haben erst 11 838 Personen ihre Wahlzettel abgegeben. Das sind im Vergleich zu ähnlichen Wahlen sehr wenige. Mehr...

Purpurerlen stehen auf der schwarzen Liste

Winterthur Wenn Stadtgrün Bäume pflanzt, müssen zahlreiche Kriterien erfüllt werden. Sie sollten hitzeresistent sein und das Streusalz im Winter ertragen. Auch das Allergiepotenzial spielt eine Rolle. Mehr...

Die bodenständige Naturliebhaberin

Winterthur Ihr Amtsjahr als höchste Winterthurerin ist eben erst abgelaufen, nun möchte die langjährige GLP-Gemeinderätin Annetta Steiner der SP den Sitz von Yvonne Beutler entreissen. Mehr...

Gibt es wieder vier Winterthurer Sitze in Bern?

Nationale Wahlen Am 21. Oktober wird gewählt. Auch Persönlichkeiten aus Winterthur möchten sich im Parlament engagieren. Eine gute Ausgangslage haben aber nur wenige, wie ein Blick auf die inzwischen grösstenteils bekannten Parteilisten zeigt. Mehr...

Stadtparlament plant seine erste Klima-Sondersitzung

Klimapolitik 45 Parlamentarierinnen und Parlamentarier aus allen Parteien haben eine zusätzliche Rats-Sitzung verlangt, bei der sich alles um den Klimawandel drehen soll. Mehr...

Die Allianzen für den Wahlkampf um den freien Stadtratssitz stehen noch nicht

Stadtratswahl Der Wahlkampf um den Sitz von Stadträtin Yvonne Beutler (SP) findet nur mit zwei Kandidierenden statt. Bürgerliche und Mitteparteien sind noch unsicher, ob sie überhaupt jemanden unterstützen wollen und falls ja, wen. Mehr...

Rücktrittswelle im Gemeinderat nur ein Jahr nach der Wahl

Winterthur Im Mai 2018 haben 60 Parlamentarierinnen und Parlamentarier ihr Amt angetreten. Doch bereits sind 13 von ihnen wieder zurückgetreten oder haben ihren Rückzug angemeldet. Mehr...

Erneute Suche nach einem tragfähigen Modell

Schulbehörden Der Stadtrat hatte die aktuelle Organisation der Schulbehörden schon mehrmals kritisiert. Zu viel Macht hätten die Kreisschulpräsidien. Nun legt er zwei Varianten für eine Neuordnung vor. Mehr...

Eher mehr Kontrollen als Hindernisse in der Altstadt

Winterthur Der Stadtrat sagt, wie er den Verkehr in der Altstadt reduzieren will.  Mehr...

Ein Klein-Magglingen für Talente

Winterthur Im August startete die private Kunst- und Sportschule «Talent Campus» im Win4-Trakt. Eine Bilanz zeigt: Die Nachfrage nach Plätzen war gross. Für die Stadt Winterthur bedeutete das, dass sie doppelt so viel Schulgeld zahlen musste wie erwartet. Mehr...

«Ich bin süchtig nach allem Schönen im Leben»

Persönlich Beim Bachelor war sie nach vier Folgen draussen. Zwar war Seda enttäuscht, dass es mit der grossen Liebe nicht geklappt hatte. Mit ihrem Auftritt aber war sie zufrieden: «Ich konnte mich selber bleiben.» Mehr...

Die GLP kann nicht ohne die SP

Analyse Ein Blick auf andere Städte zeigt, was es braucht, damit die GLP in die Regierung einziehen kann. Mehr...

Das Bruderhaus soll ein attraktives Familienziel bleiben – aber wie?

Pro und Contra Soll die Zufahrt zum Wildpark mit einer Schranke erschwert werden? Ein Pro und Contra: Mehr...

Kommt der Buddha nach Ricketwil?

Winterthur-Ricketwil Die IG Ricketwil interessiert sich für den riesigen Buddha, der im Lindengutpark steht. Mehr...

Gleiche Chancen für alle Kinder

Kommentar Mirjam Fonti zur Chancengleichheit bei den Gymi-Vorbereitungskursen. Mehr...

Seilziehen um Steuerfuss in Winterthur

Winterthur Der Grosse Gemeinderat berät morgen und am nächsten Montag das Budget. Zur Debatte steht auch der Steuerfuss. Die Anträge reichen von 120 bis 124 Prozent. Mehr...

Die SVP-Kandidatin erzielt ein sehr gutes Resultat

Winterthur Keine der vier Anwärterinnen für das Friedensrichteramt ­erreichte das absolute Mehr. Karin Mettler (SVP) brachte es aber auf das klar beste Ergebnis. Mehr...

Die Wähler aus dem Blick verloren

Kommentar Mehr...

Jetzt braucht es neue Wege, die Kinder zu fördern

Leitartikel zur Zukunft der Sekundarschule in Winterthur. Mehr...

Wild auf Wild

Angerichtet Mehr...

Winterthur will die Balance im Stadtrat halten

Kommentar Die Wahl in den Stadtrat ist Sieg für Altwegg persönlich, aber auch für die Grüne Partei. Oswalds klare Niederlage zeigt derweil, dass es die SVP bei Personenwahlen nach wie vor schwer hat. Mehr...

Die Diskussion muss weitergehen

Kommentar Mehr...

Der Stadtrat unter der Lupe

Winterthur Analyse Der Stadtrat hat die erste Halbzeit der Legislatur in neuer Besetzung hinter sich. Zeit, Bilanz zu ziehen. Der «Landbote» hat sich die Stadträtinnen und Stadträte genauer angeschaut. Mehr...

Exotisches in der Quartierbeiz

Angerichtet Mehr...

Ein System mit hohen Hürden

Winterthur Das Parkingcard-System bei Schulanlagen gibt in der Stadt zu reden. Es sei untauglich, bemängeln Vereine. Ein Selbstversuch zeigt, dass das System für Einmal- und Gelegenheitsnutzer tatsächlich Tücken hat. Mehr...

«Der Stadtrat war für mich schon länger ein Thema»

Winterthur Kaspar Bopp soll für die SP im Juli den Sitz von Yvonne Beutler verteidigen. Wir haben mit dem früheren Gemeinderat gesprochen. Mehr...

«Die Schule soll auch ihren Glanz zeigen»

Winterthur Im Sommer haben gleich drei der vier Schulkreise in Winterthur eine neue Präsidentin oder einen neuen Präsidenten erhalten. Chantal Galladé (SP), Martha Jakob (GLP) und Christoph Baumann (SP) blicken zurück auf ihre ersten vier Monate im neuen Amt und vorwärts auf anstehende Projekte. Mehr...

Die Schule ist auf ein Helfersystem angewiesen

Schulabsentismus Was tun, wenn ein Kind nicht mehr zur Schule geht? Die Leiterin des Schulpsychologischen Dienstes, eine Mutter und ein Kinderarzt diskutieren. Mehr...

Was ist wertvoller, Innen- oder Aussensicht?

Schulpflegepräsidium Seen-Mattenbach muss als einziger Schulkreis am 15. Juli noch eine Präsidentin oder einen Präsidenten wählen. Drei Kandidierende glauben, mit ihrer Erfahrung punkten zu können — wenn auch in unterschiedlichen Bereichen. Mehr...

Fritschi sieht Sirma nicht als gescheitert

Winterthur Die Sonderschulkosten stiegen in den letzten Jahren stark. Das Projekt Sirma, das die Kosten hätte bremsen sollen, hat laut Evaulation nicht funktioniert. Stefan Fritschi (FDP), der Sirma 2013 als Schulvorsteher initiert hatte, sieht vor allem die Schulkreise in der Verantwortung. Mehr...

«Die SP braucht Partner für eine Mehrheit»

Winterthur Felix Steger ist seit Dienstag neuer Co-Präsident der SP Winterthur. Dass er das Amt übernommen hat, liegt nicht zuletzt an SP-Stadtrat Nicolas Galladé. Mehr...

«Bei der Juniorenarbeit sind wir Pioniere»

Winterthur In Winterthur werden nicht nur traditionellen Sportarten betrieben, sondern auch jüngere Randsportarten, wie Smolball. Der Smollballverein Winti-Leuä um Präsident János Rumpel versucht, junge Leute für die vielseitige Sportart zu gewinnen. Mehr...

«Das gehört zu unserem Berufsrisiko»

Abwahl Video Josef Lisibach (SVP) war sichtlich enttäuscht, als klar war, dass er als gewählt, aber überzählig aus dem Stadtrat ausscheidet. Von der Abwahl wurde er überrascht. Mehr...

Video

«Ich wurde mit der Zeit immer nervöser»

Gewählt Christa Meier gewinnt den SP-Sitz zurück, den die Partei vor vier Jahren durch die Abwahl von Pearl Pedergnana verloren hat. Meier glaubt, dass die Themen den Ausschlag gaben. Mehr...

Sie streiten über Wohnbaupolitik, Wirtschaftsnähe und fehlende Visionen

Streitgespräch Gleich drei Kandidierende kämpfen um das Stadtpräsidiums-Amt. Die Herausforderinnen sparen nicht mit Kritik. Michael Künzle (CVP) fehle es an einer Vision und er werde von der Wirtschaft gesteuert. Der Amtsinhaber kontert, die Regierung habe einen «guten Job» gemacht. Mehr...

«Zustand heute fördert Königreiche»

Winterthur Urs Glättli und seine GLP fordern mit den Parteien SP, EVP und SVP, dass der Stadtrat eine neue Schulbehörden-Organisation ausarbeitet. Mehr...

«Die heutige Schulstruktur ist unmöglich»

Abschied Stadtrat Stefan Fritschi (FDP) hat heute seinen letzten Arbeitstag als Vorsteher des Departements Schule und Sport, bevor er in die technischen Betriebe wechselt. Im Interview verrät er, weshalb er mit der Institution «Schulpflege» Mühe hatte und weshalb Eltern eine Rutschbahn für den Pausenplatz sponsern dürfen, nicht aber eine Firma. Mehr...

«Als Datenschutzbeauftragter möchte ich nicht nur reagieren, doch für mehr fehlt mir die Zeit»

Datenaufsicht Der Datenschutzbeauftragte der Stadt hält in seinem Tätigkeitsbericht für das Jahr 2016 fest, es sei schwierig, Pendenzen abzubauen, weil die Zahl der stetig Fälle steigt. Mehr...

«Wir sind nicht gespalten, nur uneins über den Lösungsweg»

Winterthur Die Kreisschulpflege Stadt-Töss schreibt in einer Mitteilung, die Situation rund um das Schulhaus Brühlberg stelle für die Behörde eine grosse Herausforderung dar. Doch eine Lösung zeichne sich ab. Im Interview nimmt Präsident Felix Müller Stellung. Mehr...

«Ich beharre nicht auf dem grünen Rucksack»

Wahlsieger Dass sein Sieg so klar ausfallen würde, hat Jürg Altwegg überrascht. Gefreut hat ihn der herzliche Empfang durch den Stadtrat. Nun wird er mit seinem Chef den Abgangstermin aushandeln. Mehr...

Stichworte

Autoren