Stichwort:: Mirjam Fonti

Redaktorin Stadt Winterthur

News

Einsatz von Schulweg-Lotsen wird nochmals neu diskutiert

Winterthur In der Stadt war bisher die Stadtpolizei für die Lotsenposten auf Schulwegen zuständig. Neu bestimmen die Kreisschulpflegen über Massnahmen zur Schulweg-Sicherung. Erste Folge: Der Übergang Rebwiesen wird wieder überwacht. Mehr...

Tagesschulen mit höherer Priorität verfolgen

Winterthur Die Zentralschulpflege hat über die ablaufende Legislatur Bilanz gezogen. Unter anderem stellt sie fest, dass bei der Sonderschulung die Vorgaben deutlich verfehlt wurden. Mehr...

Lotsendienste: Gutachten stützt die Eltern

Winterthur Seit die Stadt die Lotsendienste nicht mehr finanzieren will, kämpft der Elternrat Rebwiesen dafür, dass die jüngsten Schulpflichtigen beim Übergang über die Schlosstalstrasse unterstützt werden. Nun haben die Eltern einen Sieg errungen. Mehr...

Irritierender Schilderwald — viele Bussen

Winterthur Die Stadtpolizei hat an der Rosenstrasse hinter dem Technikum zahlreiche Velofahrer gebüsst, weil sie eine Einbahn-Tafel nicht beachteten. Allerdings war die Signalisation bis vor kurzem zumindest nicht unmissverständlich. Mehr...

Nun kämpfen drei ums Präsidium der Schulpflege Seen-Mattenbach

Winterthur Aus dem Zwei- wird ein Dreikampf. Hans-Peter Rohner (EVP), amtierender und wieder gewählter Schulpfleger im Kreis Seen-Mattenbach, will Schulpflegepräsident werden. Er sei zur Kandidatur ermutigt worden, sagt er. Doch die eigene Partei unterstützt ihn nicht. Mehr...

Hintergrund

«Ich habe mir die Verspieltheit und Neugier aus der Kindheit bewahrt»

Autor Der Winterthurer Daniel Fehr schreibt Kinderbücher und entwirft Spiele. Sein neuestes hat es gar auf die Empfehlungsliste «Spiel des Jahres 2018» geschafft. Mehr...

Premiere für ein neues Instrument

Winterthur Seit Anfang Jahr verfügt das Parlament über ein neues, starkes Vorstoss-Instrument. Nun kommt es erstmals zur Anwendung bei einem Thema, das schon lange zu reden gibt. Mehr...

Fussballschauen während der Arbeitszeit ist fast überall tabu

Fussball-WM Mehr als ein Drittel der WM-Spiele findet am Nachmittag statt. Eine kleine Umfrage zeigt: Arbeitgeber sind meist tolerant, wenn jemand für ein Spiel frei nehmen will. Live-TV am Arbeitsplatz erlauben aber die wenigsten. Mehr...

Vorbereiten auf eine Lehre

Winterthur Die ehemalige Werkjahrsschule, die heute Profil.Wülflingen heisst, kann ihren 50. Geburtstag feiern. Die Rektorin ist überzeugt: Es braucht die Schule trotz mehr Lehrstellen weiterhin. Mehr...

Superblock wird wieder ein Thema

Winterthur Als die Stadtverwaltung in den Superblock zog, rechnete man damit, dass auch die Kreisschulpflegen umziehen würden. Doch die Präsidenten wollten nicht. Nach den Wahlen vom Sonntag ist eine Neubeurteilung möglich. Mehr...

Meinung

Die SVP-Kandidatin erzielt ein sehr gutes Resultat

Winterthur Keine der vier Anwärterinnen für das Friedensrichteramt ­erreichte das absolute Mehr. Karin Mettler (SVP) brachte es aber auf das klar beste Ergebnis. Mehr...

Die Wähler aus dem Blick verloren

Kommentar Mehr...

Jetzt braucht es neue Wege, die Kinder zu fördern

Leitartikel zur Zukunft der Sekundarschule in Winterthur. Mehr...

Wild auf Wild

Angerichtet Mehr...

Winterthur will die Balance im Stadtrat halten

Kommentar Die Wahl in den Stadtrat ist Sieg für Altwegg persönlich, aber auch für die Grüne Partei. Oswalds klare Niederlage zeigt derweil, dass es die SVP bei Personenwahlen nach wie vor schwer hat. Mehr...

Interview

Was ist wertvoller, Innen- oder Aussensicht?

Schulpflegepräsidium Seen-Mattenbach muss als einziger Schulkreis am 15. Juli noch eine Präsidentin oder einen Präsidenten wählen. Drei Kandidierende glauben, mit ihrer Erfahrung punkten zu können — wenn auch in unterschiedlichen Bereichen. Mehr...

Fritschi sieht Sirma nicht als gescheitert

Winterthur Die Sonderschulkosten stiegen in den letzten Jahren stark. Das Projekt Sirma, das die Kosten hätte bremsen sollen, hat laut Evaulation nicht funktioniert. Stefan Fritschi (FDP), der Sirma 2013 als Schulvorsteher initiert hatte, sieht vor allem die Schulkreise in der Verantwortung. Mehr...

«Die SP braucht Partner für eine Mehrheit»

Winterthur Felix Steger ist seit Dienstag neuer Co-Präsident der SP Winterthur. Dass er das Amt übernommen hat, liegt nicht zuletzt an SP-Stadtrat Nicolas Galladé. Mehr...

«Bei der Juniorenarbeit sind wir Pioniere»

Winterthur In Winterthur werden nicht nur traditionellen Sportarten betrieben, sondern auch jüngere Randsportarten, wie Smolball. Der Smollballverein Winti-Leuä um Präsident János Rumpel versucht, junge Leute für die vielseitige Sportart zu gewinnen. Mehr...

«Das gehört zu unserem Berufsrisiko»

Abwahl Video Josef Lisibach (SVP) war sichtlich enttäuscht, als klar war, dass er als gewählt, aber überzählig aus dem Stadtrat ausscheidet. Von der Abwahl wurde er überrascht. Mehr...


Einsatz von Schulweg-Lotsen wird nochmals neu diskutiert

Winterthur In der Stadt war bisher die Stadtpolizei für die Lotsenposten auf Schulwegen zuständig. Neu bestimmen die Kreisschulpflegen über Massnahmen zur Schulweg-Sicherung. Erste Folge: Der Übergang Rebwiesen wird wieder überwacht. Mehr...

Tagesschulen mit höherer Priorität verfolgen

Winterthur Die Zentralschulpflege hat über die ablaufende Legislatur Bilanz gezogen. Unter anderem stellt sie fest, dass bei der Sonderschulung die Vorgaben deutlich verfehlt wurden. Mehr...

Lotsendienste: Gutachten stützt die Eltern

Winterthur Seit die Stadt die Lotsendienste nicht mehr finanzieren will, kämpft der Elternrat Rebwiesen dafür, dass die jüngsten Schulpflichtigen beim Übergang über die Schlosstalstrasse unterstützt werden. Nun haben die Eltern einen Sieg errungen. Mehr...

Irritierender Schilderwald — viele Bussen

Winterthur Die Stadtpolizei hat an der Rosenstrasse hinter dem Technikum zahlreiche Velofahrer gebüsst, weil sie eine Einbahn-Tafel nicht beachteten. Allerdings war die Signalisation bis vor kurzem zumindest nicht unmissverständlich. Mehr...

Nun kämpfen drei ums Präsidium der Schulpflege Seen-Mattenbach

Winterthur Aus dem Zwei- wird ein Dreikampf. Hans-Peter Rohner (EVP), amtierender und wieder gewählter Schulpfleger im Kreis Seen-Mattenbach, will Schulpflegepräsident werden. Er sei zur Kandidatur ermutigt worden, sagt er. Doch die eigene Partei unterstützt ihn nicht. Mehr...

Die SP kann gleich zweimal feiern

Wahlen Drei von vier Präsidien der Kreisschulpflege konnten schon im ersten Wahlgang besetzt werden. Zu einem zweiten Wahlgang kommt es in Seen-Mattenbach. Mehr...

Felix Müller unterliegt deutlich gegen Chantal Galladé

Winterthur Nationalrätin Chantal Galladé (SP) kann sich neu orientieren: Sie wurde als Schulpflegepräsidentin im Kreis Stadt-Töss gewählt. Ihr Herausforderer, der bisherige Präsident Felix Müller (parteilos), wurde abgewählt. Mehr...

Stadtbus transportiert 27 Millionen Fahrgäste

Winterthur 4,25 Millionen Kilometer legten die Fahrzeuge von Stadtbus im letzten Jahr zurück. Die Linien 7 und 5 brillierten als Passagier-Gewinner. Dem Geschäftsbericht 2017 lassen sich interessante Zahlen entnehmen. Mehr...

«Angriff auf die Finanzkontrolle»

Kritik an Beutler Die Finanzkontrolle hatte zu hohe Rückstellungen bei der Pensionskasse kritisiert, Finanzvorsteherin Yvonne Beutler wehrte sich. Das kritisieren nun SVP und GLP. Genaues Hinschauen sei angesichts der hohen Risiken wichtig. Mehr...

Finanzkontrolle streitet mit Beutler

Pensionskasse Jedes Jahr prüft die Finanzkontrolle die Rechnung der Stadt. Die Leiterin Sandra Berberat erteilt diesmal nur ein eingeschränktes Ja . Zu hoch seien die Pensionskassen-Rückstellungen. Stadträtin Yvonne Beutler (SP) widerspricht. Mehr...

Parlament rennt mit der Bitte nach Tagesschulen offene Türen ein

Winterthur Eine Mehrheit des Rates hat ein Postulat überwiesen, das mindestens eine Tagesschule pro Schulkreis fordert. Allen war jedoch wichtig, dass die Wahlfreiheit der Familien bestehen bleibt. Mehr...

350 Franken nicht bezahlt – aus Versehen

Winterthur Ein Mann musste sich vor Gericht verantworten, weil er in einem Coop Waren für rund 350 Franken an der Self-Checkout-Kasse nicht bezahlt hatte. Vom Vorwurf des Vorsatzes wurde er freigesprochen. Mehr...

Töss feiert seine erste Stadträtin

Winterthur Kommende Woche hat die neue Stadträtin Christa Meier ihren ersten Arbeitstag. Gestern Abend wurde sie von der SP Töss noch mit einer kleinen Feier geehrt. Mehr...

Weshalb Grüne und EVP eine SVP-Frau unterstützen

Winterthur Nur eine der vier Kandidierenden für das Friedensrichteramt wird überparteilich empfohlen — und zwar sowohl von linken als auch von rechten Parteien. Mehr...

Ein weiterer Fehler beim Wahlversand

Winterthur Eine falsche Berufsbezeichnung auf einem Wahlzettel sorgt bei der Stadtkanzlei für rote Köpfe. Die Pannenserie scheint nicht abzureissen. Mehr...

«Ich habe mir die Verspieltheit und Neugier aus der Kindheit bewahrt»

Autor Der Winterthurer Daniel Fehr schreibt Kinderbücher und entwirft Spiele. Sein neuestes hat es gar auf die Empfehlungsliste «Spiel des Jahres 2018» geschafft. Mehr...

Premiere für ein neues Instrument

Winterthur Seit Anfang Jahr verfügt das Parlament über ein neues, starkes Vorstoss-Instrument. Nun kommt es erstmals zur Anwendung bei einem Thema, das schon lange zu reden gibt. Mehr...

Fussballschauen während der Arbeitszeit ist fast überall tabu

Fussball-WM Mehr als ein Drittel der WM-Spiele findet am Nachmittag statt. Eine kleine Umfrage zeigt: Arbeitgeber sind meist tolerant, wenn jemand für ein Spiel frei nehmen will. Live-TV am Arbeitsplatz erlauben aber die wenigsten. Mehr...

Vorbereiten auf eine Lehre

Winterthur Die ehemalige Werkjahrsschule, die heute Profil.Wülflingen heisst, kann ihren 50. Geburtstag feiern. Die Rektorin ist überzeugt: Es braucht die Schule trotz mehr Lehrstellen weiterhin. Mehr...

Superblock wird wieder ein Thema

Winterthur Als die Stadtverwaltung in den Superblock zog, rechnete man damit, dass auch die Kreisschulpflegen umziehen würden. Doch die Präsidenten wollten nicht. Nach den Wahlen vom Sonntag ist eine Neubeurteilung möglich. Mehr...

Sechs Kandidierende für vier Präsidien

Schulpflegen In rund einem Monat werden in Winterthur die Schulpflegen neu gewählt. Sechs Kandidierende möchten eines der vier Präsidien übernehmen. Der «Landbote» stellt alle Anwärterinnen und Anwärter für das Amt vor. Mehr...

BDP verschwindet von der Bildfläche

Winterthur Am Montag gab Yvonne Gruber bekannt, dass sie sich der FDP-Fraktion nicht nur anschliesst, sondern gleich in die FDP übertritt. Zwischen Gruber und der BDP herrscht Eiszeit. Mehr...

Die Eishalle verliert ihre Mieter

Deutweg Bis zu zehnmal pro Jahr konnte die Stadt in den letzten Jahren die Eishalle Deutweg für Veranstaltungen vermieten. Das brachte jeweils rund 10 000 Franken netto in die Kasse. Doch nun bleiben die Veranstalter weg. Schuld sind neue Eventhallen in nächster Umgebung. Mehr...

Es ist ein enges Rennen zu erwarten

Winterthur Wer künftig der Stadt Winterthur vorsteht, hängt davon ab, wer die Wählenden besser mobilisieren kann. Gelingt es Michael Künzle, die SVP-Anhänger zum Urnengang zu motivieren? Und wählen die Frauen wirklich Yvonne Beutler? Mehr...

«Ich bekämpfe Straftaten, nicht Graffiti»

Winterthur Stefan Wagner ist Graffiti-Experte bei der Stadtpolizei. Er kennt fast jedes Graffiti auf Stadtgebiet und sorgt dafür, dass Sprayer für die Sachbeschädigung belangt werden. Doch er sagt auch: «Ein schönes legales Graffiti ist genial.» Mehr...

Eine Sek-Zuteilung nur aufgrund der Noten ist nicht erlaubt

Schule In den letzten Wochen haben die aktuellen Sechstklässer die Sek-Zuteilung erhalten. Die Noten spielten bei den Entscheiden eine untergeordnete Rolle. Mehr...

Unterricht nicht nur im Schulbank

Winterthur Das Schulhaus Neuhegi erhält derzeit noch den letzten Schliff. Der erste Eindruck: die Turnhalle ist wuchtig, die Einrichtung minimalistisch, der Ausblick toll. Mehr...

«Jede Rosenpflanze ist ein Individuum»

Porträt Die Winterthuerin Regula Reinhart ist eine Frau mit vielen Interessen. Das zeigt sich auch in ihren zahlreichen Ehrenämtern. Mehr...

Es könnte zu Rochaden kommen

Stadtrat Wie werden die Departemente im Stadtrat verteilt? Der «Landbote» stellt verschiedene Szenarien vor. Sicher ist nur, dass sich die Mitarbeitenden des Departements Bau schon wieder an einen neuen Chef gewöhnen müssen. In jüngster Vergangenheit kam es dort alle vier Jahre zu einem Wechsel. Mehr...

«Die Zeit ist reif für die erste Stadtpräsidentin»

Stadtratspräsidium Die SP will im 2. Wahlgang mit Finanzvorsteherin Yvonne Beutler ums Stadtpräsidium antreten. Es gelte nun, alles in die Waagschale zu werfen, sagt der SP-Präsident. Mehr...

Die SVP-Kandidatin erzielt ein sehr gutes Resultat

Winterthur Keine der vier Anwärterinnen für das Friedensrichteramt ­erreichte das absolute Mehr. Karin Mettler (SVP) brachte es aber auf das klar beste Ergebnis. Mehr...

Die Wähler aus dem Blick verloren

Kommentar Mehr...

Jetzt braucht es neue Wege, die Kinder zu fördern

Leitartikel zur Zukunft der Sekundarschule in Winterthur. Mehr...

Wild auf Wild

Angerichtet Mehr...

Winterthur will die Balance im Stadtrat halten

Kommentar Die Wahl in den Stadtrat ist Sieg für Altwegg persönlich, aber auch für die Grüne Partei. Oswalds klare Niederlage zeigt derweil, dass es die SVP bei Personenwahlen nach wie vor schwer hat. Mehr...

Die Diskussion muss weitergehen

Kommentar Mehr...

Der Stadtrat unter der Lupe

Winterthur Analyse Der Stadtrat hat die erste Halbzeit der Legislatur in neuer Besetzung hinter sich. Zeit, Bilanz zu ziehen. Der «Landbote» hat sich die Stadträtinnen und Stadträte genauer angeschaut. Mehr...

Exotisches in der Quartierbeiz

Angerichtet Mehr...

Ein System mit hohen Hürden

Winterthur Das Parkingcard-System bei Schulanlagen gibt in der Stadt zu reden. Es sei untauglich, bemängeln Vereine. Ein Selbstversuch zeigt, dass das System für Einmal- und Gelegenheitsnutzer tatsächlich Tücken hat. Mehr...

Bekenntnis zur Ener­gie­wende

Kommentar Mirjam Fonti, Redaktorin Stadt zum Ausgang der Abstimmung über das Energie-Contracting. Mehr...

Was ist wertvoller, Innen- oder Aussensicht?

Schulpflegepräsidium Seen-Mattenbach muss als einziger Schulkreis am 15. Juli noch eine Präsidentin oder einen Präsidenten wählen. Drei Kandidierende glauben, mit ihrer Erfahrung punkten zu können — wenn auch in unterschiedlichen Bereichen. Mehr...

Fritschi sieht Sirma nicht als gescheitert

Winterthur Die Sonderschulkosten stiegen in den letzten Jahren stark. Das Projekt Sirma, das die Kosten hätte bremsen sollen, hat laut Evaulation nicht funktioniert. Stefan Fritschi (FDP), der Sirma 2013 als Schulvorsteher initiert hatte, sieht vor allem die Schulkreise in der Verantwortung. Mehr...

«Die SP braucht Partner für eine Mehrheit»

Winterthur Felix Steger ist seit Dienstag neuer Co-Präsident der SP Winterthur. Dass er das Amt übernommen hat, liegt nicht zuletzt an SP-Stadtrat Nicolas Galladé. Mehr...

«Bei der Juniorenarbeit sind wir Pioniere»

Winterthur In Winterthur werden nicht nur traditionellen Sportarten betrieben, sondern auch jüngere Randsportarten, wie Smolball. Der Smollballverein Winti-Leuä um Präsident János Rumpel versucht, junge Leute für die vielseitige Sportart zu gewinnen. Mehr...

«Das gehört zu unserem Berufsrisiko»

Abwahl Video Josef Lisibach (SVP) war sichtlich enttäuscht, als klar war, dass er als gewählt, aber überzählig aus dem Stadtrat ausscheidet. Von der Abwahl wurde er überrascht. Mehr...

Video

«Ich wurde mit der Zeit immer nervöser»

Gewählt Christa Meier gewinnt den SP-Sitz zurück, den die Partei vor vier Jahren durch die Abwahl von Pearl Pedergnana verloren hat. Meier glaubt, dass die Themen den Ausschlag gaben. Mehr...

Sie streiten über Wohnbaupolitik, Wirtschaftsnähe und fehlende Visionen

Streitgespräch Gleich drei Kandidierende kämpfen um das Stadtpräsidiums-Amt. Die Herausforderinnen sparen nicht mit Kritik. Michael Künzle (CVP) fehle es an einer Vision und er werde von der Wirtschaft gesteuert. Der Amtsinhaber kontert, die Regierung habe einen «guten Job» gemacht. Mehr...

«Zustand heute fördert Königreiche»

Winterthur Urs Glättli und seine GLP fordern mit den Parteien SP, EVP und SVP, dass der Stadtrat eine neue Schulbehörden-Organisation ausarbeitet. Mehr...

«Die heutige Schulstruktur ist unmöglich»

Abschied Stadtrat Stefan Fritschi (FDP) hat heute seinen letzten Arbeitstag als Vorsteher des Departements Schule und Sport, bevor er in die technischen Betriebe wechselt. Im Interview verrät er, weshalb er mit der Institution «Schulpflege» Mühe hatte und weshalb Eltern eine Rutschbahn für den Pausenplatz sponsern dürfen, nicht aber eine Firma. Mehr...

«Als Datenschutzbeauftragter möchte ich nicht nur reagieren, doch für mehr fehlt mir die Zeit»

Datenaufsicht Der Datenschutzbeauftragte der Stadt hält in seinem Tätigkeitsbericht für das Jahr 2016 fest, es sei schwierig, Pendenzen abzubauen, weil die Zahl der stetig Fälle steigt. Mehr...

«Wir sind nicht gespalten, nur uneins über den Lösungsweg»

Winterthur Die Kreisschulpflege Stadt-Töss schreibt in einer Mitteilung, die Situation rund um das Schulhaus Brühlberg stelle für die Behörde eine grosse Herausforderung dar. Doch eine Lösung zeichne sich ab. Im Interview nimmt Präsident Felix Müller Stellung. Mehr...

«Ich beharre nicht auf dem grünen Rucksack»

Wahlsieger Dass sein Sieg so klar ausfallen würde, hat Jürg Altwegg überrascht. Gefreut hat ihn der herzliche Empfang durch den Stadtrat. Nun wird er mit seinem Chef den Abgangstermin aushandeln. Mehr...

«Digitalisierung ist für Schuhläden auch eine Chance»

Winterthur Daniel Walder führt Schuh Walder in sechster Generation. Während einige Konkurrenten in den letzten Jahren aufgeben mussten, konnte Walder die Filiale in Winterthur sogar vergrössern. Mehr...

«Ich bin keiner, der Bäume umarmt»

Winterthur Er kennt fast jeden Baum in der Stadt und ist dort im Einsatz, wo Bäume leben, aber kein Wald ist. Timo Scheurer sieht sich als Vermittler zwischen Baum und Mensch. Mehr...

Herz schlägt für Bildung

Winterthur Bundespräsident Johann Schneider-Ammann stand dem «Landboten» nach seiner Rede am Kongress Red und Antwort. Mehr...

Stichworte

Autoren