Stichwort:: Mirjam Fonti

Redaktorin Stadt Winterthur

News

Kinder lieben sie, Anwohner weniger

Lärm Die Stadt hat eine mobile Rollbahn, die bis Anfang November wochenweise auf verschiedenen Schulhausplätzen aufgestellt war. Während die jungen Nutzerinnen und Nutzer begeistert waren, ärgerten sich einzelne Nachbarn über Lärm. Mehr...

Endlich Startschuss für die Bauarbeiten zur letzten Eulachpark-Etappe

Neuhegi Lange war der letzte Teil des Eulachparks durch einen Rekurs blockiert. Nun kann der Bau mit fast zwei Jahren Verspätung starten. Mehr...

«Manche versuchten es besser bei Ricardo»

Winterthur Am Flohmarkt finden Besucher nicht nur Schnäppchen, sondern stossen auch auf amüsante Geschichten. Mehr...

Der Boden ist knapp und darum wertvoll

Winterthur An seiner Herbstveranstaltung ging der Hauseigentümerverband der Frage nach, ob Wohneigentum in der Region noch attraktiv ist. Fazit: Ja, aber es gilt gut vorzusorgen. Mehr...

Modern und zentral – das hat seinen Preis

Wohnen Es habe zu wenig hochpreisige Wohnungen, findet der Stadtrat. Doch eine Recherche auf Immobilienplattformen zeigt: Zumindest bei den neueren Wohnungen finden sich viele im hohen Preissegment. Mehr...

Hintergrund

Wie der «Grüne Hund» bei Tripadvisor fast 200 Ränge abstürzte

Portale Bewertungen auf Tripadvisor sind mit Vorsicht zu geniessen. Das belegt das Beispiel des Restaurants «Zum Grünen Hund» in Töss. Die Geschichte dazu. Mehr...

«Alte Filme funktionieren einfach»

Sie begegnen mir Evelyn Huber ist Betreuerin und Moderatorin der Zauberlaterne in der alten Kaserne. Mehr...

Stadt möchte hochpreisige Wohnungen am Obertor, auf der Hochwacht und in Dättnau

Wohnpolitik Der Stadtrat möchte in Sachen Wohnbau in zwei Bereichen aktiv werden: Einerseits will er sich dafür einsetzen, dass es mehr hochpreisige Wohnungen gibt, andererseits möchte er erreichen, dass Übergangswohnungen für Benachteiligte weniger lange besetzt bleiben als bisher. Mehr...

Viele Internetauftritte sind noch im Dornröschenschlaf

Winterthur Mit der ­Kandidatur von Annetta Steiner ist der Wahlkampf lanciert. Doch zumindest im Internet spürt man von der im März anstehenden Wahl noch nicht viel. Eine Umschau. Mehr...

«Der Einsatz hat sich gelohnt»

Büelrain Der Kanton kommt auf seinen Entscheid zurück, auf eine Solaranlage auf dem Neubau-Dach der Kanti Büelrain zu verzichten. Mehr...

Meinung

Wild auf Wild

Angerichtet Mehr...

Winterthur will die Balance im Stadtrat halten

Kommentar Die Wahl in den Stadtrat ist Sieg für Altwegg persönlich, aber auch für die Grüne Partei. Oswalds klare Niederlage zeigt derweil, dass es die SVP bei Personenwahlen nach wie vor schwer hat. Mehr...

Die Diskussion muss weitergehen

Kommentar Mehr...

Der Stadtrat unter der Lupe

Winterthur Analyse Der Stadtrat hat die erste Halbzeit der Legislatur in neuer Besetzung hinter sich. Zeit, Bilanz zu ziehen. Der «Landbote» hat sich die Stadträtinnen und Stadträte genauer angeschaut. Mehr...

Exotisches in der Quartierbeiz

Angerichtet Mehr...

Interview

«Zustand heute fördert Königreiche»

Winterthur Urs Glättli und seine GLP fordern mit den Parteien SP, EVP und SVP, dass der Stadtrat eine neue Schulbehörden-Organisation ausarbeitet. Mehr...

«Die heutige Schulstruktur ist unmöglich»

Abschied Stadtrat Stefan Fritschi (FDP) hat heute seinen letzten Arbeitstag als Vorsteher des Departements Schule und Sport, bevor er in die technischen Betriebe wechselt. Im Interview verrät er, weshalb er mit der Institution «Schulpflege» Mühe hatte und weshalb Eltern eine Rutschbahn für den Pausenplatz sponsern dürfen, nicht aber eine Firma. Mehr...

«Als Datenschutzbeauftragter möchte ich nicht nur reagieren, doch für mehr fehlt mir die Zeit»

Datenaufsicht Der Datenschutzbeauftragte der Stadt hält in seinem Tätigkeitsbericht für das Jahr 2016 fest, es sei schwierig, Pendenzen abzubauen, weil die Zahl der stetig Fälle steigt. Mehr...

«Wir sind nicht gespalten, nur uneins über den Lösungsweg»

Winterthur Die Kreisschulpflege Stadt-Töss schreibt in einer Mitteilung, die Situation rund um das Schulhaus Brühlberg stelle für die Behörde eine grosse Herausforderung dar. Doch eine Lösung zeichne sich ab. Im Interview nimmt Präsident Felix Müller Stellung. Mehr...

«Ich beharre nicht auf dem grünen Rucksack»

Wahlsieger Dass sein Sieg so klar ausfallen würde, hat Jürg Altwegg überrascht. Gefreut hat ihn der herzliche Empfang durch den Stadtrat. Nun wird er mit seinem Chef den Abgangstermin aushandeln. Mehr...


Kinder lieben sie, Anwohner weniger

Lärm Die Stadt hat eine mobile Rollbahn, die bis Anfang November wochenweise auf verschiedenen Schulhausplätzen aufgestellt war. Während die jungen Nutzerinnen und Nutzer begeistert waren, ärgerten sich einzelne Nachbarn über Lärm. Mehr...

Endlich Startschuss für die Bauarbeiten zur letzten Eulachpark-Etappe

Neuhegi Lange war der letzte Teil des Eulachparks durch einen Rekurs blockiert. Nun kann der Bau mit fast zwei Jahren Verspätung starten. Mehr...

«Manche versuchten es besser bei Ricardo»

Winterthur Am Flohmarkt finden Besucher nicht nur Schnäppchen, sondern stossen auch auf amüsante Geschichten. Mehr...

Der Boden ist knapp und darum wertvoll

Winterthur An seiner Herbstveranstaltung ging der Hauseigentümerverband der Frage nach, ob Wohneigentum in der Region noch attraktiv ist. Fazit: Ja, aber es gilt gut vorzusorgen. Mehr...

Modern und zentral – das hat seinen Preis

Wohnen Es habe zu wenig hochpreisige Wohnungen, findet der Stadtrat. Doch eine Recherche auf Immobilienplattformen zeigt: Zumindest bei den neueren Wohnungen finden sich viele im hohen Preissegment. Mehr...

Das tut dem Wahlkampf gut

Kommentar Mirjam Fonti zur Kandidatur von Annetta Steiner für das Winterthurer Stadtpräsidium. Mehr...

Eine Klasse wird zum Bläserensemble

Winterthur Seit den Sommerferien lernen alle Kinder einer Klasse im Schulhaus Rychenberg, ein Blasinstrument zu spielen. Ein Augenschein im Singsaal zeigt: schon nach wenigen Wochen können die Kinder zusammen musizieren. Mehr...

«Vorsicht, Sie laufen gegen die Wand!»

Virtual Reality Eine Vermietungsfirma setzt in Neuhegi auf modernste Technik, um Mieter für eine neue Überbauung zu finden. Mehr...

Kim bekommt ein Gesicht

Neuhegi Das Siegerprojekt für die Grossüberbauung Kim steht fest. Im neuen Stadtteil entstehen fast 450 zusätzliche Wohnungen. Mehr...

Flucht aus dem Labor

Adventure Room Das Technorama geht neue Wege. Besuchergruppen können ab dem 5. September versuchen, sich durch Rätseln und Experimentieren aus geheimnisvollen Räumen zu befreien. Mehr...

Warten auf den Ballfangzaun

Mattenbach Die Stadt sollte in den nächsten Tagen eine Baubewilligung mit Auflagen für den Ballfangzaun bei der Spielwiese Schönengrund erhalten. Doch bereits sind Rekurse angedroht. Mehr...

Wenn der Wecker früher klingelt

Winterthur Für Stundenpläne gibt es exakte Vorgaben. Diese können jedoch nicht in jedem Fall eingehalten werden, vor allem wenn es um Sport- oder Handarbeitslektionen geht. Mehr...

Leseratten können auch singen

Winterthur Mit einem gelungenen Fest samt Konzert feierten gestern über tausend Kinder in der Steinberggasse den Lesesommer-Abschluss. Mehr...

Streit um Beleuchtungsabgabe geht in die nächste Runde

Winterthur Nun muss sich der Bezirksrat mit der Frage befassen, ob die 2016 erhobene Beleuchtungsabgabe aufgrund des Stromverbrauchs rechtens war. Mehr...

Gemeinsame Mechatronik-Plattform für alle MSW-Berufe

Winterthur Der Stadtrat hat Eckpfeiler des Projekts «MSW 4.0» bekannt gegeben, das die Mechatronikschule in eine neue Zukunft führen soll. Die Kosten belaufen sich auf 4,6 Millionen Franken. Mehr...

Wie der «Grüne Hund» bei Tripadvisor fast 200 Ränge abstürzte

Portale Bewertungen auf Tripadvisor sind mit Vorsicht zu geniessen. Das belegt das Beispiel des Restaurants «Zum Grünen Hund» in Töss. Die Geschichte dazu. Mehr...

«Alte Filme funktionieren einfach»

Sie begegnen mir Evelyn Huber ist Betreuerin und Moderatorin der Zauberlaterne in der alten Kaserne. Mehr...

Stadt möchte hochpreisige Wohnungen am Obertor, auf der Hochwacht und in Dättnau

Wohnpolitik Der Stadtrat möchte in Sachen Wohnbau in zwei Bereichen aktiv werden: Einerseits will er sich dafür einsetzen, dass es mehr hochpreisige Wohnungen gibt, andererseits möchte er erreichen, dass Übergangswohnungen für Benachteiligte weniger lange besetzt bleiben als bisher. Mehr...

Viele Internetauftritte sind noch im Dornröschenschlaf

Winterthur Mit der ­Kandidatur von Annetta Steiner ist der Wahlkampf lanciert. Doch zumindest im Internet spürt man von der im März anstehenden Wahl noch nicht viel. Eine Umschau. Mehr...

«Der Einsatz hat sich gelohnt»

Büelrain Der Kanton kommt auf seinen Entscheid zurück, auf eine Solaranlage auf dem Neubau-Dach der Kanti Büelrain zu verzichten. Mehr...

Auch Jahre nach der Radonmessung sind nicht alle Schulhäuser saniert

Winterthur Per 1. Januar 2018 werden die Referenzwerte für Radon gesenkt. Das hat zur Folge, dass in deutlich mehr Gebäuden als bisher eine Sanierung nötig wird. Die entsprechenden Fachleute sind überlastet. In Winterthur warten deshalb einige Schulen mit erhöhten Radonwerten noch immer auf eine Sanierung. Mehr...

Ein Hindernis, das wieder weichen musste

Winterthur Vor den Sommerferien hat das Tiefbauamt eine vor rund einem Jahr aufgebaute Trottoirüberfahrt an der Wylandstrasse wieder abgetragen. Die Rampe sei zu steil und deshalb vor allem für Velofahrer gefährlich gewesen, begründet Peter Gasser, Leiter des Tiefbauamts, den Entscheid. Mehr...

«Ich hatte ein sensationell gutes Berufsleben»

Winterthur Eben noch war der 65-jährige Hans Fahrni mit 50 Jugendlichen im Europapark. Nun wartet ein neues Kapitel auf ihn. Nach 40 Jahren als Lehrer und Jugendarbeiter im Mattenbach-Quartier freut er sich auf den Ruhestand. Mehr...

Die Bilanz nach der Megadorfet

Albanifest Das Wetter spielte besser mit als erwartet, sodass geschätzt über 100 000 Besucher ans Albanifest strömten. Das Fest verlief laut den Organisatoren weitgehend friedlich. Für Ärger sorgten beim Festkomitee nur einige Trittbrettfahrer. Mehr...

Wenn Fussballer und Stadträte das Nachtessen servieren

Albanifest Am ganzen Wochenende war viel Volk unterwegs in den Altstadtgassen. Auch Stadtpolizei und Rettungsdienst patrouillierten fleissig. Neben Schlägereien und Diebstählen beschäftigte die Polizei auch eine Haarattacke. Mehr...

Musik entdecken für alle

Winterthur Seit 2015 erhalten Erstklässler in der Schule zwei Lektionen Musikalische Grundausbildung. Die Jugendmusikschule zieht eine erste Bilanz. Mehr...

Austrittsfreudige Ratsmitglieder

Winterthur Laufend gibt es aus dem Gemeinderat Rücktritte zu verzeichnen. Liegt’s an der Belastung, an fehlendem Sitzleder oder schlauer Planung? Drei Thesen. Mehr...

Bus durchs Quartier oder am Siedlungsrand

Winterthur Das Neubauquartier Binzhof / Ruchwiesen erhält in den nächsten Jahren Anschluss an die Linie 1 von Stadtbus. Am Dienstag hat die Stadt die Anwohner über die Pläne informiert. Nicht alle freuten sich über den geplanten Ausbau. Mehr...

«Brühlbergschule verliert ihr Profil»

Winterthur Das Unterrichtskonzept des Schulhauses Brühlberg wird neu ausgerichtet. Die Eltern sind frustriert über die Informationspolitik der Schulpflege. Mehr...

Hoffen auf ein Happy-End für das Waldsofa

WINTERTHUR Spaziergänger ­beschwerten sich beim Kreisforstmeister über das Dach eines ­Unterschlupfs, den der ­Waldkindergarten Rychenberg nutzt. Heute Samstag wird das Dach abgebrochen. Mehr...

Wild auf Wild

Angerichtet Mehr...

Winterthur will die Balance im Stadtrat halten

Kommentar Die Wahl in den Stadtrat ist Sieg für Altwegg persönlich, aber auch für die Grüne Partei. Oswalds klare Niederlage zeigt derweil, dass es die SVP bei Personenwahlen nach wie vor schwer hat. Mehr...

Die Diskussion muss weitergehen

Kommentar Mehr...

Der Stadtrat unter der Lupe

Winterthur Analyse Der Stadtrat hat die erste Halbzeit der Legislatur in neuer Besetzung hinter sich. Zeit, Bilanz zu ziehen. Der «Landbote» hat sich die Stadträtinnen und Stadträte genauer angeschaut. Mehr...

Exotisches in der Quartierbeiz

Angerichtet Mehr...

Ein System mit hohen Hürden

Winterthur Das Parkingcard-System bei Schulanlagen gibt in der Stadt zu reden. Es sei untauglich, bemängeln Vereine. Ein Selbstversuch zeigt, dass das System für Einmal- und Gelegenheitsnutzer tatsächlich Tücken hat. Mehr...

Bekenntnis zur Ener­gie­wende

Kommentar Mirjam Fonti, Redaktorin Stadt zum Ausgang der Abstimmung über das Energie-Contracting. Mehr...

«Zustand heute fördert Königreiche»

Winterthur Urs Glättli und seine GLP fordern mit den Parteien SP, EVP und SVP, dass der Stadtrat eine neue Schulbehörden-Organisation ausarbeitet. Mehr...

«Die heutige Schulstruktur ist unmöglich»

Abschied Stadtrat Stefan Fritschi (FDP) hat heute seinen letzten Arbeitstag als Vorsteher des Departements Schule und Sport, bevor er in die technischen Betriebe wechselt. Im Interview verrät er, weshalb er mit der Institution «Schulpflege» Mühe hatte und weshalb Eltern eine Rutschbahn für den Pausenplatz sponsern dürfen, nicht aber eine Firma. Mehr...

«Als Datenschutzbeauftragter möchte ich nicht nur reagieren, doch für mehr fehlt mir die Zeit»

Datenaufsicht Der Datenschutzbeauftragte der Stadt hält in seinem Tätigkeitsbericht für das Jahr 2016 fest, es sei schwierig, Pendenzen abzubauen, weil die Zahl der stetig Fälle steigt. Mehr...

«Wir sind nicht gespalten, nur uneins über den Lösungsweg»

Winterthur Die Kreisschulpflege Stadt-Töss schreibt in einer Mitteilung, die Situation rund um das Schulhaus Brühlberg stelle für die Behörde eine grosse Herausforderung dar. Doch eine Lösung zeichne sich ab. Im Interview nimmt Präsident Felix Müller Stellung. Mehr...

«Ich beharre nicht auf dem grünen Rucksack»

Wahlsieger Dass sein Sieg so klar ausfallen würde, hat Jürg Altwegg überrascht. Gefreut hat ihn der herzliche Empfang durch den Stadtrat. Nun wird er mit seinem Chef den Abgangstermin aushandeln. Mehr...

«Digitalisierung ist für Schuhläden auch eine Chance»

Winterthur Daniel Walder führt Schuh Walder in sechster Generation. Während einige Konkurrenten in den letzten Jahren aufgeben mussten, konnte Walder die Filiale in Winterthur sogar vergrössern. Mehr...

«Ich bin keiner, der Bäume umarmt»

Winterthur Er kennt fast jeden Baum in der Stadt und ist dort im Einsatz, wo Bäume leben, aber kein Wald ist. Timo Scheurer sieht sich als Vermittler zwischen Baum und Mensch. Mehr...

Herz schlägt für Bildung

Winterthur Bundespräsident Johann Schneider-Ammann stand dem «Landboten» nach seiner Rede am Kongress Red und Antwort. Mehr...

«Heute wird einfach zu wenig Wein getrunken»

Winterthur Giovanni Cerfeda ist bekannt als Architekt für nachhaltiges Bauen. In letzter Zeit machte er durch Restaurantkäufe von sich reden. Nun spricht er über seine Pläne. Mehr...

«Ein Defizit ist ein No-go»

Winterthur Weil der Stadtrat für 2016 kein Defizit butgetieren will, sollen die Steuern erhöht werden. Yvonne Beutler über Chancen und Risiken eines solchen Plans. Mehr...

Baugesuche werden nicht mehr online publiziert

Winterthur Weil die Software veraltet war, wurde der Baugesuchs-Newsletter eingestellt. Auch die Onlinepublikation entfällt. Mehr...

«Schadholz ist für die Vermehrung von Borkenkäfern günstig»

Winterthur Die Schäden in den Winterthurer Wäldern sind ein lokales Ereignis. Ob 2015 ein «Borkenkäferjahr» wird, hängt laut Beat Forster von der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft vor allem vom Wetter ab. Mehr...

«Nicht alle haben Freude, wenn ich vermittlen will»

Winterthur Fühlt sich jemand von einem Amt ungerecht behandelt, findet er bei der Ombudsstelle ein offenes Ohr. Ombudsfrau Viviane Sobotich sagt, durch die Sparmassnahme seien dieses Jahr die Anfragen gestiegen. Mehr...

Stichworte

Autoren