Stichwort:: Mirko Plüss

Redaktor Stadt Winterthur

News

Mehrere Fälle von kranken Bienen in Winterthur

Winterthur Wegen der Sauerbrut müssen mehrere Völker abgetötet werden. Mehr...

Das lange Sündenregister des Stefan N.

Hooliganismus Ob Stadionverbot auf der Schützi oder Striptease-Party mit dem Sicherheitschef der Grasshoppers: Stefan N., der nun in U-Haft soll, mischt seit Jahrzehnten an vielen Fronten mit. Mehr...

GC-Hooligan erhielt vor 15 Jahren landesweit Stadionverbot

Winterthur Stefan N. stand vor zehn Jahren vor Gericht. Unter anderem stellte der FC Winterthur einen Strafantrag. Mehr...

Sparen mit Biel und Schaffhausen

Winterthur Wie jetzt bekannt wird, kooperiert Stadtwerk seit 2016 mit zwei Städten beim Materialeinkauf. Mehr...

Fussball-Gäste mit heiklem Anhang

Sicherheit Der FC Winterthur freut sich auf mindestens einen Stadtzürcher Gegner in der kommenden Saison. Im Bezug auf mögliche Fan-Gewalt mahnt der Geschäftsführer zu «Nüchternheit». Mehr...

Hintergrund

Ein KSW-Chefarzt, der «Pfadfinder» ausbilden will

Winterthur Der neue Direktor des Departements Medizin macht in Deutschland mit innovativer Geriatrie-Forschung von sich reden. Mehr...

Auf den Brexit bereitet man sich auch in Winterthur vor

Industrie Am 29. März gilt es nicht nur für das Vereinigte Königreich sondern auch für Zimmer Biomet ernst. Die Firma erwartet nach dem Brexit an verschiedenen Fronten Probleme. Mehr...

Der Bücherkoffer ist leer

Winterthur Seit Anfang Jahr ist der «Bücherkoffer» am Kirchplatz geschlossen. Auch wenn das Ende geplant war – erneut verliert der Buchhandel in Winterthur an Vielfalt. Mehr...

Kanton nimmt Mitarbeiter in Schutz

Jagd Urs Philipp ist Leiter der kantonalen Fischerei- und Jagdverwaltung, selber Jäger und an einem Jagdgeschäft beteiligt. Das sei alles völlig in Ordnung, sagt die Baudirektion und weist Vorwürfe von Jagdgegnern entschieden zurück. Mehr...

Noch liegt bei der Radikalisierung der Fokus auf dem Islam

Winterthur Die Stadt Winterthur will ihre neue Fachstelle für Extremismus und Gewaltprävention weiterführen. Der Bedarf an Beratung bei «verschiedenen Phänomenen» sei gross. Mehr...

Meinung

Das Bruderhaus soll ein attraktives Familienziel bleiben – aber wie?

Pro und Contra Soll die Zufahrt zum Wildpark mit einer Schranke erschwert werden? Ein Pro und Contra: Mehr...

Afro-Pfingsten lebt – trotz der Politik

Die Geschichte des Festivals zeigt, dass die Wirkung von Kulturanlässen in Winterthur immer noch unterschätzt wird. Mehr...

Ein klarer Affront

Kommentar Der Landbote-Reporter Mirko Plüss kommentiert die nachträgliche heimliche Legalisierung des Heiligberg-Tunnels durch den Winterthurer Stadtrat. Mehr...

Professionalisierung ist der richtige Weg

Kommentar Mirko Plüss über die Missstände im Winterthurer Sozialdepartement. Mehr...

Das genügt für eine Strafanzeige

Kommentar Mehr...

Interview

«Blocher hat seinen Einfluss geltend gemacht»

Zürich Die gesamte Zürcher SVP-Parteileitung tritt zurück. Noch-Präsident Konrad Langhart erklärt sich im Interview. Und spricht über die Parteibasis und Alphatiere. Mehr...

«Viel wichtiger als Details ist die Achtsamkeit im Betrieb»

Technische Betriebe Noch immer betreibt Stadtwerk Vergangenheitsbewältigung. Vorsteher Stefan Fritschi über fehlerhafte Software, die umstrittenen Sammelkredite und die laufenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft. Mehr...

«Kirchen dürfen kein Sozialamt werden»

Kirchen Hans Hollenstein will ab nächstem Sommer der katholischen Kirchenpflege vorstehen. Im Interview spricht er über seine Auffassung der Kirche im Staat und rüttelt an einem Grundsatz der katholischen Lehre. Mehr...

«Der 13. Monatslohn ist nicht für die Steuern da»

Interview Sandra Escher Clauss versucht, Menschen vor der Verschuldung zu bewahren. Die Beraterin über Fallen, Fehler und Notbudgets. Mehr...

«Es war schwer, als mein Töchterlein sagte: ‹Olympia weg, Papi traurig?›»

Sessionsinterview Jürg Stahl (SVP) aus Brütten hat nach dem Aus für die Olympiakandidatur neuen Mut gefasst. Nun überdenkt er sogar seinen Rücktritt aus dem Nationalrat. Mehr...


Mehrere Fälle von kranken Bienen in Winterthur

Winterthur Wegen der Sauerbrut müssen mehrere Völker abgetötet werden. Mehr...

Das lange Sündenregister des Stefan N.

Hooliganismus Ob Stadionverbot auf der Schützi oder Striptease-Party mit dem Sicherheitschef der Grasshoppers: Stefan N., der nun in U-Haft soll, mischt seit Jahrzehnten an vielen Fronten mit. Mehr...

GC-Hooligan erhielt vor 15 Jahren landesweit Stadionverbot

Winterthur Stefan N. stand vor zehn Jahren vor Gericht. Unter anderem stellte der FC Winterthur einen Strafantrag. Mehr...

Sparen mit Biel und Schaffhausen

Winterthur Wie jetzt bekannt wird, kooperiert Stadtwerk seit 2016 mit zwei Städten beim Materialeinkauf. Mehr...

Fussball-Gäste mit heiklem Anhang

Sicherheit Der FC Winterthur freut sich auf mindestens einen Stadtzürcher Gegner in der kommenden Saison. Im Bezug auf mögliche Fan-Gewalt mahnt der Geschäftsführer zu «Nüchternheit». Mehr...

«Aus Frauensicht nicht optimal»

Winterthur Mit dem SP-Mann Kaspar Bopp fiele der Frauenanteil im Stadtrat auf unter 30 Prozent zurück. Die Kandidatur fällt ausgerechnet in das von der SP ausgerufene Frauenjahr. Mehr...

GLP-Fraktionspräsidentin tritt zurück

Winterthur Entscheid gegen ein Doppelmandat: Katrin Cometta will sich auf den Kantonsrat konzentrieren, und verlässt die Lokalpolitik. Mehr...

Vieles unklar im Zentrum Töss

Winterthur Der neue Besitzer des Zentrum Töss ist verstorben. Wie es mit dem Wohn- und Ladenkomplex weitergeht, ist weiterhin offen. Nun wird Kritik laut. Mehr...

Nach Todesdrohungen geht in Aadorf die «grosse Unsicherheit» zu Ende

Aadorf Nach einer Serie von Todesdrohungen gelang den Thurgauer Ermittlern der Durchbruch. Mindestens ein Jugendlicher muss sich nun einem Strafverfahren stellen. Mehr...

«Das sind weltbekannte Fenster, es ist erschütternd»

Winterthur Ob die berühmten Rosenfenster den Brand in der Notre-Dame überlebt haben, ist noch unklar. Glasmalerin Aline Dold mit Atelier in Seuzach ist im Austausch mit Pariser Kollegen. Mehr...

Wo Spielideen und Bäume wachsen

Spielplatz Der Abenteuer-Spielplatz öffnet schon bald seine Tore. Neben einer Stein-Arena und einem Matsch-Canyon finden sich auf dem Platz auch Hunderte neu gepflanzte Sträucher und Bäume. Mehr...

Weder Verschandelung noch Freilichtmuseum

Raumplanung Die 22 Weinländer Gemeinden wollen ihre Ortsbilder gemeinsam entwickeln. Die Hoffnung: Mehr Tourismus, weniger Abwanderung, höhere Bodenpreise. Mehr...

Verurteilter An’Nur-Hassprediger zieht vor Bundesgericht

Winterthur Der ehemalige Imam kämpft weiter gegen seine Verurteilung und einen Landesverweis. Zudem wurde seine Ausschaffungshaft um einen Monat verlängert. Mehr...

Keine genervten Blicke und immer genug Schoggi-Milch

Winterthur Willkommen sein, statt bloss toleriert: Zwei neue Angebote in der Altstadt richten sich explizit an Eltern mit Kleinkindern. Eine Marktlücke, sagen die Initiantinnen. Mehr...

«Unkultur» im Kulturhaus

Betriebsklima In einer Verwaltungsrats-Sitzung des Casinotheaters beklagt sich die Leitung über das eigene Personal. Der Vorwurf: Überkonsumation. Mehr...

Ein KSW-Chefarzt, der «Pfadfinder» ausbilden will

Winterthur Der neue Direktor des Departements Medizin macht in Deutschland mit innovativer Geriatrie-Forschung von sich reden. Mehr...

Auf den Brexit bereitet man sich auch in Winterthur vor

Industrie Am 29. März gilt es nicht nur für das Vereinigte Königreich sondern auch für Zimmer Biomet ernst. Die Firma erwartet nach dem Brexit an verschiedenen Fronten Probleme. Mehr...

Der Bücherkoffer ist leer

Winterthur Seit Anfang Jahr ist der «Bücherkoffer» am Kirchplatz geschlossen. Auch wenn das Ende geplant war – erneut verliert der Buchhandel in Winterthur an Vielfalt. Mehr...

Kanton nimmt Mitarbeiter in Schutz

Jagd Urs Philipp ist Leiter der kantonalen Fischerei- und Jagdverwaltung, selber Jäger und an einem Jagdgeschäft beteiligt. Das sei alles völlig in Ordnung, sagt die Baudirektion und weist Vorwürfe von Jagdgegnern entschieden zurück. Mehr...

Noch liegt bei der Radikalisierung der Fokus auf dem Islam

Winterthur Die Stadt Winterthur will ihre neue Fachstelle für Extremismus und Gewaltprävention weiterführen. Der Bedarf an Beratung bei «verschiedenen Phänomenen» sei gross. Mehr...

Viele ehemalige Heimkinder sichteten ihre Akten

Stadtarchiv Auch in Winterthur waren zahlreiche Personen von Zwangsmassnahmen betroffen. Um eine Entschädigung zu erhalten, mussten sie sich ihrer Geschichte erneut stellen. Mehr...

Günter Heubergers Siska hatte vor Bundesgericht keine Chance

Rechtsstreit Es ging um über eine halbe Million: Im Frühjahr 2017 unterlag Günter Heuberger vor Bundesgericht, wie jetzt bekannt wird. Mehr...

Die Aufarbeitung der Wärmering-Affäre ist immer noch im Gang

Winterthur Zwei Jahre nach Bekanntwerden der Unregelmässigkeiten bei Stadtwerk Winterthur beschäftigt sich der Stadtrat noch immer mit den Folgen. Der Tunnel unter dem Heiligberg ist dabei nicht das grösste Problem. Mehr...

Wenn der Betreibungsbeamte das Wohnungsschloss auswechselt

Winterthur Es passiert im Schnitt jede Woche einmal irgendwo in Winterthur. Auf Weisung eines Gerichts muss jemand seine Wohnung oder seine Firmenräume verlassen. Für die Beamten sind die Situationen nicht ungefährlich. Mehr...

Wie teuer wird das Töss-Projekt?

Winterthur Abwasser aus dem Tösstal soll neu unter dem Eschenberg fliessen. Wie teuer das für die Stadt wird, weiss der Kanton noch nicht. Mehr...

Zwischen Kostendruck und Qualität

Alterszentren Schweizweit sinkt in Hunderten Heimen die Pflegequalität. In Winterthur und Umgebung scheint die Situation nicht dramatisch, doch der Finanzdruck ist auch hier hoch. Eine Auswahl von vier auffälligen Betrieben. Mehr...

Zu wenig Feedback-Kultur in einem hochsensiblen Bereich

Winterthur Beim grossen Sozialhilfe-Betrugsfall lief bei den Sozialen Diensten vieles schief. Dennoch gehen die Verantwortlichen von einem Einzelfall aus. Mehr...

Das geben die Kandidierenden für den Wahlkampf aus

Wahlkampfbudget Die Wahlkampfbudgets für die Stadtratswahl unterscheiden sich stark. Wie viel die Kandidierenden ausgeben und woher das Geld kommt, zeigt eine Rangliste. Mehr...

Video

Die wichtigste Frau der Linken

Winterthur Yvonne Beutler ist eine engagierte Vertreterin der Winterthurer SP, gleichwohl wird sie für ihre Budgetstrenge von der Rechten geachtet. Obwohl ihre Wahl ungefährdet scheint, ist sie vor dem 4. März nervös, auch wegen ihrem Mann. Mehr...

«Eine beispiellose Leistungsreduktion»

Winterthur Die Sanierung der Pensionskasse wird die städtischen Angestellten hart treffen, der Stadtrat warnt: Werden die Massnahmen noch härter, laufen der Stadt die Leute davon. Eine Folge? Es könnte weniger Buslinien geben. Mehr...

Das Bruderhaus soll ein attraktives Familienziel bleiben – aber wie?

Pro und Contra Soll die Zufahrt zum Wildpark mit einer Schranke erschwert werden? Ein Pro und Contra: Mehr...

Afro-Pfingsten lebt – trotz der Politik

Die Geschichte des Festivals zeigt, dass die Wirkung von Kulturanlässen in Winterthur immer noch unterschätzt wird. Mehr...

Ein klarer Affront

Kommentar Der Landbote-Reporter Mirko Plüss kommentiert die nachträgliche heimliche Legalisierung des Heiligberg-Tunnels durch den Winterthurer Stadtrat. Mehr...

Professionalisierung ist der richtige Weg

Kommentar Mirko Plüss über die Missstände im Winterthurer Sozialdepartement. Mehr...

Das genügt für eine Strafanzeige

Kommentar Mehr...

Felix Müller und die grüne Wende

Kommentar Mehr...

Nicht nur in der Stapo-Krise ungeeint

Kommentar Mehr...

Die Verselbständigung hat bereits begonnen

Winterthur Die Wärmering-Affäre macht deutlich: Marktwirtschaftliche Geheimniskrämerei verträgt sich schlecht mit demokratischen Errungenschaften wie Transparenz und parlamentarischer Kontrolle. Die Debatte darüber wird den Streit um die geplante Auslagerung von Stadtwerk befeuern. Eine Analyse. Mehr...

Pizza als Kerngeschäft

Angerichtet Mehr...

Heuberger auf dem Drahtseil

Kommentar Mehr...

Von Freisinnigen und Freibergern

Stadtverbesserer Warum den Winterthurern die Zürcher Bräuche ziemlich fern sind und wie man gemässigt auf den FDP-Wahlerfolg reagiert. Ein Stadtverbesserer von Mirko Plüss. Mehr...

Der Giftschrank ist leer

Abstimmung Winterthur Kommentar Das Winterthurer Stimmvolk spricht sich überraschend klar gegen eine Teilaufhebung der AHV- und IV-Gemeindezuschüsse aus. Ein Kommentar von Mirko Plüss. Mehr...

Rentnerinnen zu bestrafen, ist der falsche Weg

Winterthur Leitartikel Das Stimmvolk muss über die Teilaufhebung der Gemeindezuschüsse für AHV- und IV-Rentner befinden. Kommt die Vorlage durch, würden vor allem alte Frauen abgestraft. Keine gute Sparoption, findet Mirko Plüss. Mehr...

«Blocher hat seinen Einfluss geltend gemacht»

Zürich Die gesamte Zürcher SVP-Parteileitung tritt zurück. Noch-Präsident Konrad Langhart erklärt sich im Interview. Und spricht über die Parteibasis und Alphatiere. Mehr...

«Viel wichtiger als Details ist die Achtsamkeit im Betrieb»

Technische Betriebe Noch immer betreibt Stadtwerk Vergangenheitsbewältigung. Vorsteher Stefan Fritschi über fehlerhafte Software, die umstrittenen Sammelkredite und die laufenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft. Mehr...

«Kirchen dürfen kein Sozialamt werden»

Kirchen Hans Hollenstein will ab nächstem Sommer der katholischen Kirchenpflege vorstehen. Im Interview spricht er über seine Auffassung der Kirche im Staat und rüttelt an einem Grundsatz der katholischen Lehre. Mehr...

«Der 13. Monatslohn ist nicht für die Steuern da»

Interview Sandra Escher Clauss versucht, Menschen vor der Verschuldung zu bewahren. Die Beraterin über Fallen, Fehler und Notbudgets. Mehr...

«Es war schwer, als mein Töchterlein sagte: ‹Olympia weg, Papi traurig?›»

Sessionsinterview Jürg Stahl (SVP) aus Brütten hat nach dem Aus für die Olympiakandidatur neuen Mut gefasst. Nun überdenkt er sogar seinen Rücktritt aus dem Nationalrat. Mehr...

«Der Entscheid fiel in Peking»

Wirtschaft Winterthur Gas & Diesel ist ein Exot in der Stadt. Die Schiffsmotoren-Firma gehört zu 100 Prozent dem chinesischen Staat. Kürzlich wurde CEO Martin Wernli Knall auf Fall entlassen, nun nimmt der Interimschef aus China Stellung. Mehr...

«Die Angst vor uns ist gross»

Winterthur Sie will im nächsten März mächtigste Winterthurerin werden. Im Gespräch äussert sich Annetta Steiner über die «rückständige Familienpolitik des Stadtrats» und die beiden «Politblöcke». Mehr...

«Fristen wurden vom Stadtrat nicht eingehalten»

Winterthur Kurz vor Amtsende kritisiert Bezirksratspräsident Meinrad Schwarz (SVP) den Stadtrat. Dieser treibe die Parkplatzverordnung zu wenig ernsthaft voran. Mehr...

Keine Anhaltspunkte für «Böswilligkeit»

Winterthur Sieben von neun Mitgliedern der Geschäftsleitung haben den Fall Stadtwerk relativ unbeschadet überstanden, obwohl sie teils seit Jahren an Bord sind. Stadträtin Barbara Günthard-Maier (FDP) nimmt dazu Stellung. Mehr...

«Nur schwer nachzuvollziehen»

Interview Wie konnte bei Stadtwerk über viele Jahre gemauschelt werden? Und gibt es einen Ansatz für eine Strafuntersuchung? Die oberste ­Finanzkontrolleurin der Stadt nimmt Stellung. Mehr...

«Ich kann keinen klaren Grund benennen»

Interview Schulpräsident Felix Müller will die Krise im Brühlberg hinter sich lassen, auch wenn er noch immer nicht weiss, weshalb so viele Lehrer gehen. Zurücktreten will er nicht, die Schulpflege habe «alles versucht». Mehr...

«Bei Krisen zieht sich Felix Müller zurück»

Brühlberg-Fiasko Seit Jahren sitzt Beat Meier in derselben ­Schulpflege wie der kritisierte Felix Müller. Nun äussert sich der Vizepräsident erstmals zur Schulkrise im Brühlberg – und schiesst scharf gegen ­seinen Amtskollegen. Mehr...

«Einfluss aufs Klima kann man nicht bemessen» – «Oswald ist faktenresistent»

Stadtratsersatzwahl Ist Daniel Oswald ein SVP-Hardliner? Tickt Jürg Altwegg in Wahrheit grünliberal? Und wer ist nochmal schuld am Klimawandel? In den «Landbote»-Büros trafen sich die beiden Stadtrats-Kandidaten zu ihrem ersten Duell und stritten sich um den freigewordenen Sitz. Mehr...

Die Schwankungsfreie

Stadtrats-Ersatzwahl 2017 Christa Meier wurde von Nelson Mandela in Los Angeles politisch erweckt. Jetzt will die 44-Jährige einen dritten SP-Sitz im Stadtrat erobern und wirkt dabei unbeschwert wie immer. Privat hatte sie es in letzter Zeit jedoch nicht einfach. Mehr...

Brühlgut-Stiftung hat Defizit – und schafft neue Stellen

Winterthur Die Brühlgut-Stiftung hat eine einschneidende Reorganisation hinter sich. Nun sind bereits Korrekturen nötig. Chef Andreas Paintner über das grosse Defizit, einen verlorenen Grossauftrag und ein wundersames Stellenwachstum. Mehr...

Stichworte

Autoren