Stichwort:: Mirko Plüss

Redaktor Stadt Winterthur

News

Rieter investiert für den Neubau in Töss 80 Millionen Franken

Winterthur Obwohl dieses Jahr der Gewinn einbrach und Stellen abgebaut wurden, gibt der Textilmaschinen-Hersteller für sein Grossprojekt am Stadtrand viel Geld aus. Mehr...

Jungfreisinnige widersprechen der Mutterpartei

Winterthur Die Klimajugend erhält vom Stadtrat 10'000 Franken. Das sei ein Affront gegenüber der Bevölkerung, finden junge FDP-Politiker. Mehr...

«Ihr werded mi no kennelerne»

Sicherheit Drohungen gegen Verwaltungsangestellte kommen immer wieder vor, kürzlich wurden zwei Täter aus der Region verurteilt. Nicht nur in Notfällen sondern auch bei der Prävention bietet die Kapo den Gemeinden Hilfe an. Mehr...

In der Schweiz verjährt ein Betrug langsamer

Pfungen Ein betrügerischer Unternehmer floh 2006 vor den Behörden ins Ausland. Diesen Frühling beging er einen kapitalen Fehler und wurde doch noch gefasst. Mehr...

Wo der Pillenpacker Pillen verpackt

Winterthur «Wir müssen innovativ sein, sonst überleben wir nicht», sagt Florian Meier von der Adler-Apotheke. Im Untergrund des Verkaufsgeschäfts werden Medikamente mit modernster Technik verpackt und an Heime und Privatkunden verschickt. Mehr...

Hintergrund

«Von den ganz schlimmen Sachen blieb ich verschont»

Winterthur Dennis Kläy hatte mit zwölf seinen ersten epileptischen Anfall. Heute ist er frei von Krampfanfällen und arbeitet in der Altstadt als Verkäufer. Mehr...

Wie Pirat Wäckerlin seine Partei spaltet

Winterthur Weil sich Marc Wäckerlin im Gemeinderat der SVP-Fraktion anschloss, kam es fast zum Bruch in der Schweizer Piratenpartei. Die Präsidentin scheint ihn immer noch loswerden zu wollen. Doch Wäckerlin bleibt sich treu. Mehr...

Falsche Aussagen und ein merkwürdiger Chat

Bezirksgericht Bei dem Prozess in Andelfingen rund um eine mutmassliche Vergewaltigung folgt am Montag das Urteil. Gestern kam es zu weiteren Vorwürfen von beiden Seiten, unter anderem soll sich die Frau während Verhören widersprochen haben. Mehr...

Eine Wiedergeburt im Osten der Stadt

Winterthur Der schweizweit einmalige Bahnhof Grüze wird rundum erneuert. Nach Jahren der Stagnation soll er im Winterthurer Verkehrsnetz eine neue, wichtige Rolle einnehmen. Mehr...

Hier würde auch James Bond seinen Kaffee bestellen

Winterthur Der IT-Unternehmer Christian Schwengeler hat zusammen mit seiner Partnerin Sabrina Edenhofer die Passion zum Geschäft gemacht. An der Metzggasse verkauft er 16 ausgewählte Kaffeesorten. Mehr...

Meinung

Das Bruderhaus soll ein attraktives Familienziel bleiben – aber wie?

Pro und Contra Soll die Zufahrt zum Wildpark mit einer Schranke erschwert werden? Ein Pro und Contra: Mehr...

Afro-Pfingsten lebt – trotz der Politik

Die Geschichte des Festivals zeigt, dass die Wirkung von Kulturanlässen in Winterthur immer noch unterschätzt wird. Mehr...

Ein klarer Affront

Kommentar Der Landbote-Reporter Mirko Plüss kommentiert die nachträgliche heimliche Legalisierung des Heiligberg-Tunnels durch den Winterthurer Stadtrat. Mehr...

Professionalisierung ist der richtige Weg

Kommentar Mirko Plüss über die Missstände im Winterthurer Sozialdepartement. Mehr...

Das genügt für eine Strafanzeige

Kommentar Mehr...

Interview

«Nun wünschen sich auch Zürichsee-Gemeinden Genossenschaften herbei»

Sommerserie Der Architekt Andreas Wirz berät zahlreiche Genossenschaften, auch in Winterthur. Im Interview spricht er über seine Zeit in der Häuserbewegung, Fehler des Stadtrats und wie viel Raum ein Mensch benötigt. Mehr...

«Blocher hat seinen Einfluss geltend gemacht»

Zürich Die gesamte Zürcher SVP-Parteileitung tritt zurück. Noch-Präsident Konrad Langhart erklärt sich im Interview. Und spricht über die Parteibasis und Alphatiere. Mehr...

«Viel wichtiger als Details ist die Achtsamkeit im Betrieb»

Technische Betriebe Noch immer betreibt Stadtwerk Vergangenheitsbewältigung. Vorsteher Stefan Fritschi über fehlerhafte Software, die umstrittenen Sammelkredite und die laufenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft. Mehr...

«Kirchen dürfen kein Sozialamt werden»

Kirchen Hans Hollenstein will ab nächstem Sommer der katholischen Kirchenpflege vorstehen. Im Interview spricht er über seine Auffassung der Kirche im Staat und rüttelt an einem Grundsatz der katholischen Lehre. Mehr...

«Der 13. Monatslohn ist nicht für die Steuern da»

Interview Sandra Escher Clauss versucht, Menschen vor der Verschuldung zu bewahren. Die Beraterin über Fallen, Fehler und Notbudgets. Mehr...


Rieter investiert für den Neubau in Töss 80 Millionen Franken

Winterthur Obwohl dieses Jahr der Gewinn einbrach und Stellen abgebaut wurden, gibt der Textilmaschinen-Hersteller für sein Grossprojekt am Stadtrand viel Geld aus. Mehr...

Jungfreisinnige widersprechen der Mutterpartei

Winterthur Die Klimajugend erhält vom Stadtrat 10'000 Franken. Das sei ein Affront gegenüber der Bevölkerung, finden junge FDP-Politiker. Mehr...

«Ihr werded mi no kennelerne»

Sicherheit Drohungen gegen Verwaltungsangestellte kommen immer wieder vor, kürzlich wurden zwei Täter aus der Region verurteilt. Nicht nur in Notfällen sondern auch bei der Prävention bietet die Kapo den Gemeinden Hilfe an. Mehr...

In der Schweiz verjährt ein Betrug langsamer

Pfungen Ein betrügerischer Unternehmer floh 2006 vor den Behörden ins Ausland. Diesen Frühling beging er einen kapitalen Fehler und wurde doch noch gefasst. Mehr...

Wo der Pillenpacker Pillen verpackt

Winterthur «Wir müssen innovativ sein, sonst überleben wir nicht», sagt Florian Meier von der Adler-Apotheke. Im Untergrund des Verkaufsgeschäfts werden Medikamente mit modernster Technik verpackt und an Heime und Privatkunden verschickt. Mehr...

Kantonsräte wollen gegen Verkauf von schädlichen Pflanzen vorgehen

Zürich Gartencenter bieten trotz volkswirtschaftlichen Schäden nach wie vor invasive Neophyten zum Verkauf an. Mehr...

Winterthurer Segelflieger fürchten um ihren Flugplatz

Aviatik Das Bazl will den Luftraum neu organisieren. Die lokalen Segelflieger warnen vor einem baldigen Aus für den Winterthurer Flugplatz und vor unangenehmen Folgen für die ganze Stadt. Mehr...

Urteil zu mutmasslicher Bande vertagt

Winterthur In einem Winterthurer Prozess zu organisierter Kriminalität ist die Beweislast erdrückend. Mehr...

Video

Mutmassliche Diebesbande steht vor Gericht

Justiz Drei Männer und eine Frau sollen im grossen Stil Waren gestohlen und Autos ausgeräumt haben - auch mit Hilfe eines Störsenders. In einem Fall kam es zu einer abenteuerlichen Verfolgungsjagd. Mehr...

Ein Wutanfall, der 15'700 Franken kostet

Elgg Er randalierte am Bahnhof Elgg, nun wurde der junge Mann verurteilt. Mehr...

Wie ein mehrfacher Gewalt-Täter durch die Maschen fiel

Polizei Er schlug einen Kollegen im Neuwiesen-Quartier blutig und wurde verhaftet. Doch wegen Polizei-Fehlern verschwand er bereits am nächsten Morgen für Monate vom Radar. Mehr...

Ungenügende Wasserqualität nur an einem Ort

Region Bei einer Probemessung war das Wasser der Thur bei der Brücke in Flaach belastet. Das sei unproblematisch, sagen die Kontrolleure. Mehr...

Berufung in Winterthurer Missbrauchs-Fall

Winterthur Der jahrelange Missbrauch eines Mädchens wird voraussichtlich auch das Obergericht beschäftigen. Mehr...

Heinrich Schifferle droht hohe Geldstrafe

Winterthur Der Schweizer Fussball-Liga-Präsident muss sich im Rechtsstreit mit der Winterthurer Immo-Firma Siska vor Gericht verantworten. Mehr...

Der enge Freund der Familie als Täter

Gericht Jahrelang erlitt ein Kind sexuellen Missbrauch, nun kam es zum Prozess. Mehr...

«Von den ganz schlimmen Sachen blieb ich verschont»

Winterthur Dennis Kläy hatte mit zwölf seinen ersten epileptischen Anfall. Heute ist er frei von Krampfanfällen und arbeitet in der Altstadt als Verkäufer. Mehr...

Wie Pirat Wäckerlin seine Partei spaltet

Winterthur Weil sich Marc Wäckerlin im Gemeinderat der SVP-Fraktion anschloss, kam es fast zum Bruch in der Schweizer Piratenpartei. Die Präsidentin scheint ihn immer noch loswerden zu wollen. Doch Wäckerlin bleibt sich treu. Mehr...

Falsche Aussagen und ein merkwürdiger Chat

Bezirksgericht Bei dem Prozess in Andelfingen rund um eine mutmassliche Vergewaltigung folgt am Montag das Urteil. Gestern kam es zu weiteren Vorwürfen von beiden Seiten, unter anderem soll sich die Frau während Verhören widersprochen haben. Mehr...

Eine Wiedergeburt im Osten der Stadt

Winterthur Der schweizweit einmalige Bahnhof Grüze wird rundum erneuert. Nach Jahren der Stagnation soll er im Winterthurer Verkehrsnetz eine neue, wichtige Rolle einnehmen. Mehr...

Hier würde auch James Bond seinen Kaffee bestellen

Winterthur Der IT-Unternehmer Christian Schwengeler hat zusammen mit seiner Partnerin Sabrina Edenhofer die Passion zum Geschäft gemacht. An der Metzggasse verkauft er 16 ausgewählte Kaffeesorten. Mehr...

Skatepark in Ossingen abgeschmettert

Ossingen Trotz jahrelanger Vorplanung blieben gewichtige Fragen offen. Mehr...

Gesewo sucht junge Mieter für ihre Lokstadt-Wohnungen

Winterthur Bereits nächstes Jahr zieht die Genossenschaft in die Lokstadt. Noch ist erst ein Drittel der 72 Gesewo-Wohnungen im Holzbau reserviert. Mehr...

Ein KSW-Chefarzt, der «Pfadfinder» ausbilden will

Winterthur Der neue Direktor des Departements Medizin macht in Deutschland mit innovativer Geriatrie-Forschung von sich reden. Mehr...

Auf den Brexit bereitet man sich auch in Winterthur vor

Industrie Am 29. März gilt es nicht nur für das Vereinigte Königreich sondern auch für Zimmer Biomet ernst. Die Firma erwartet nach dem Brexit an verschiedenen Fronten Probleme. Mehr...

Der Bücherkoffer ist leer

Winterthur Seit Anfang Jahr ist der «Bücherkoffer» am Kirchplatz geschlossen. Auch wenn das Ende geplant war – erneut verliert der Buchhandel in Winterthur an Vielfalt. Mehr...

Kanton nimmt Mitarbeiter in Schutz

Jagd Urs Philipp ist Leiter der kantonalen Fischerei- und Jagdverwaltung, selber Jäger und an einem Jagdgeschäft beteiligt. Das sei alles völlig in Ordnung, sagt die Baudirektion und weist Vorwürfe von Jagdgegnern entschieden zurück. Mehr...

Noch liegt bei der Radikalisierung der Fokus auf dem Islam

Winterthur Die Stadt Winterthur will ihre neue Fachstelle für Extremismus und Gewaltprävention weiterführen. Der Bedarf an Beratung bei «verschiedenen Phänomenen» sei gross. Mehr...

Viele ehemalige Heimkinder sichteten ihre Akten

Stadtarchiv Auch in Winterthur waren zahlreiche Personen von Zwangsmassnahmen betroffen. Um eine Entschädigung zu erhalten, mussten sie sich ihrer Geschichte erneut stellen. Mehr...

Günter Heubergers Siska hatte vor Bundesgericht keine Chance

Rechtsstreit Es ging um über eine halbe Million: Im Frühjahr 2017 unterlag Günter Heuberger vor Bundesgericht, wie jetzt bekannt wird. Mehr...

Die Aufarbeitung der Wärmering-Affäre ist immer noch im Gang

Winterthur Zwei Jahre nach Bekanntwerden der Unregelmässigkeiten bei Stadtwerk Winterthur beschäftigt sich der Stadtrat noch immer mit den Folgen. Der Tunnel unter dem Heiligberg ist dabei nicht das grösste Problem. Mehr...

Das Bruderhaus soll ein attraktives Familienziel bleiben – aber wie?

Pro und Contra Soll die Zufahrt zum Wildpark mit einer Schranke erschwert werden? Ein Pro und Contra: Mehr...

Afro-Pfingsten lebt – trotz der Politik

Die Geschichte des Festivals zeigt, dass die Wirkung von Kulturanlässen in Winterthur immer noch unterschätzt wird. Mehr...

Ein klarer Affront

Kommentar Der Landbote-Reporter Mirko Plüss kommentiert die nachträgliche heimliche Legalisierung des Heiligberg-Tunnels durch den Winterthurer Stadtrat. Mehr...

Professionalisierung ist der richtige Weg

Kommentar Mirko Plüss über die Missstände im Winterthurer Sozialdepartement. Mehr...

Das genügt für eine Strafanzeige

Kommentar Mehr...

Felix Müller und die grüne Wende

Kommentar Mehr...

Nicht nur in der Stapo-Krise ungeeint

Kommentar Mehr...

Die Verselbständigung hat bereits begonnen

Winterthur Die Wärmering-Affäre macht deutlich: Marktwirtschaftliche Geheimniskrämerei verträgt sich schlecht mit demokratischen Errungenschaften wie Transparenz und parlamentarischer Kontrolle. Die Debatte darüber wird den Streit um die geplante Auslagerung von Stadtwerk befeuern. Eine Analyse. Mehr...

Pizza als Kerngeschäft

Angerichtet Mehr...

Heuberger auf dem Drahtseil

Kommentar Mehr...

Von Freisinnigen und Freibergern

Stadtverbesserer Warum den Winterthurern die Zürcher Bräuche ziemlich fern sind und wie man gemässigt auf den FDP-Wahlerfolg reagiert. Ein Stadtverbesserer von Mirko Plüss. Mehr...

Der Giftschrank ist leer

Abstimmung Winterthur Kommentar Das Winterthurer Stimmvolk spricht sich überraschend klar gegen eine Teilaufhebung der AHV- und IV-Gemeindezuschüsse aus. Ein Kommentar von Mirko Plüss. Mehr...

Rentnerinnen zu bestrafen, ist der falsche Weg

Winterthur Leitartikel Das Stimmvolk muss über die Teilaufhebung der Gemeindezuschüsse für AHV- und IV-Rentner befinden. Kommt die Vorlage durch, würden vor allem alte Frauen abgestraft. Keine gute Sparoption, findet Mirko Plüss. Mehr...

«Nun wünschen sich auch Zürichsee-Gemeinden Genossenschaften herbei»

Sommerserie Der Architekt Andreas Wirz berät zahlreiche Genossenschaften, auch in Winterthur. Im Interview spricht er über seine Zeit in der Häuserbewegung, Fehler des Stadtrats und wie viel Raum ein Mensch benötigt. Mehr...

«Blocher hat seinen Einfluss geltend gemacht»

Zürich Die gesamte Zürcher SVP-Parteileitung tritt zurück. Noch-Präsident Konrad Langhart erklärt sich im Interview. Und spricht über die Parteibasis und Alphatiere. Mehr...

«Viel wichtiger als Details ist die Achtsamkeit im Betrieb»

Technische Betriebe Noch immer betreibt Stadtwerk Vergangenheitsbewältigung. Vorsteher Stefan Fritschi über fehlerhafte Software, die umstrittenen Sammelkredite und die laufenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft. Mehr...

«Kirchen dürfen kein Sozialamt werden»

Kirchen Hans Hollenstein will ab nächstem Sommer der katholischen Kirchenpflege vorstehen. Im Interview spricht er über seine Auffassung der Kirche im Staat und rüttelt an einem Grundsatz der katholischen Lehre. Mehr...

«Der 13. Monatslohn ist nicht für die Steuern da»

Interview Sandra Escher Clauss versucht, Menschen vor der Verschuldung zu bewahren. Die Beraterin über Fallen, Fehler und Notbudgets. Mehr...

«Es war schwer, als mein Töchterlein sagte: ‹Olympia weg, Papi traurig?›»

Sessionsinterview Jürg Stahl (SVP) aus Brütten hat nach dem Aus für die Olympiakandidatur neuen Mut gefasst. Nun überdenkt er sogar seinen Rücktritt aus dem Nationalrat. Mehr...

«Der Entscheid fiel in Peking»

Wirtschaft Winterthur Gas & Diesel ist ein Exot in der Stadt. Die Schiffsmotoren-Firma gehört zu 100 Prozent dem chinesischen Staat. Kürzlich wurde CEO Martin Wernli Knall auf Fall entlassen, nun nimmt der Interimschef aus China Stellung. Mehr...

«Die Angst vor uns ist gross»

Winterthur Sie will im nächsten März mächtigste Winterthurerin werden. Im Gespräch äussert sich Annetta Steiner über die «rückständige Familienpolitik des Stadtrats» und die beiden «Politblöcke». Mehr...

«Fristen wurden vom Stadtrat nicht eingehalten»

Winterthur Kurz vor Amtsende kritisiert Bezirksratspräsident Meinrad Schwarz (SVP) den Stadtrat. Dieser treibe die Parkplatzverordnung zu wenig ernsthaft voran. Mehr...

Keine Anhaltspunkte für «Böswilligkeit»

Winterthur Sieben von neun Mitgliedern der Geschäftsleitung haben den Fall Stadtwerk relativ unbeschadet überstanden, obwohl sie teils seit Jahren an Bord sind. Stadträtin Barbara Günthard-Maier (FDP) nimmt dazu Stellung. Mehr...

«Nur schwer nachzuvollziehen»

Interview Wie konnte bei Stadtwerk über viele Jahre gemauschelt werden? Und gibt es einen Ansatz für eine Strafuntersuchung? Die oberste ­Finanzkontrolleurin der Stadt nimmt Stellung. Mehr...

«Ich kann keinen klaren Grund benennen»

Interview Schulpräsident Felix Müller will die Krise im Brühlberg hinter sich lassen, auch wenn er noch immer nicht weiss, weshalb so viele Lehrer gehen. Zurücktreten will er nicht, die Schulpflege habe «alles versucht». Mehr...

«Bei Krisen zieht sich Felix Müller zurück»

Brühlberg-Fiasko Seit Jahren sitzt Beat Meier in derselben ­Schulpflege wie der kritisierte Felix Müller. Nun äussert sich der Vizepräsident erstmals zur Schulkrise im Brühlberg – und schiesst scharf gegen ­seinen Amtskollegen. Mehr...

«Einfluss aufs Klima kann man nicht bemessen» – «Oswald ist faktenresistent»

Stadtratsersatzwahl Ist Daniel Oswald ein SVP-Hardliner? Tickt Jürg Altwegg in Wahrheit grünliberal? Und wer ist nochmal schuld am Klimawandel? In den «Landbote»-Büros trafen sich die beiden Stadtrats-Kandidaten zu ihrem ersten Duell und stritten sich um den freigewordenen Sitz. Mehr...

Die Schwankungsfreie

Stadtrats-Ersatzwahl 2017 Christa Meier wurde von Nelson Mandela in Los Angeles politisch erweckt. Jetzt will die 44-Jährige einen dritten SP-Sitz im Stadtrat erobern und wirkt dabei unbeschwert wie immer. Privat hatte sie es in letzter Zeit jedoch nicht einfach. Mehr...

Stichworte

Autoren