Stichwort:: Mirko Plüss

Redaktor Stadt Winterthur

News

Trumps Entourage und das KSW

Winterthur Vor dem WEF-Besuch des US-Präsidenten Donald Trump werden auch medizinische Eventualitäten durchgespielt. Teil davon soll das Kantonsspital Winterthur sein. Mehr...

Betrug mit ausländischen Konten

Winterthur Eine Winterthurerin hat während zwei Jahren fast 9000 Franken Sozialhilfe ertrogen. Nun wurde sie verurteilt. Mehr...

SP-Kantonsrat will Trump die Einreise verbieten

Zürich Man solle den US-Präsidenten gleich behandeln wie einen Hassprediger, findet SP-Politiker Fabian Molina. Er verweist auf die Rassismus-Strafnorm. Mehr...

Am Dienstag gibts Klartext zur Pensionskassensanierung

Stadtrat Winterthur Nach einer langen Analyse präsentiert der Stadtrat seinen finalen Vorschlag zur Sanierung der städtischen Pensionskasse. Die Frage ist: Hat die Dauerkritik aus dem Parlament gefruchtet? Mehr...

Kesb-Mitarbeiter verleumdet, Strafe auf Bewährung

Winterthur Mit üblen Briefen und per Telefon hat ein Mann Kesb-Mitarbeiter belästigt. Kurz war er in Haft, nun wurde ein Urteil gefällt. Mehr...

Hintergrund

Das geben die Kandidierenden für den Wahlkampf aus

Wahlkampfbudget Die Wahlkampfbudgets für die Stadtratswahl unterscheiden sich stark. Wie viel die Kandidierenden ausgeben und woher das Geld kommt, zeigt eine Rangliste. Mehr...

Video

Die wichtigste Frau der Linken

Winterthur Yvonne Beutler ist eine engagierte Vertreterin der Winterthurer SP, gleichwohl wird sie für ihre Budgetstrenge von der Rechten geachtet. Obwohl ihre Wahl ungefährdet scheint, ist sie vor dem 4. März nervös, auch wegen ihrem Mann. Mehr...

«Eine beispiellose Leistungsreduktion»

Winterthur Die Sanierung der Pensionskasse wird die städtischen Angestellten hart treffen, der Stadtrat warnt: Werden die Massnahmen noch härter, laufen der Stadt die Leute davon. Eine Folge? Es könnte weniger Buslinien geben. Mehr...

Nachmieter einer Moschee werden

Winterthur Seit wenigen Monaten ist die An’nur-Moschee in Hegi geschlossen. Nun sind die Räumlichkeiten online ausgeschrieben. Mehr...

Von Börsen und Bohnen

Kaffeehandel Beim Geschäft mit Kaffeebohnen kommt man um Winterthur nicht herum. Im traditionsreichen Handelshaus Volcafe wird heute fast nur noch digital gearbeitet. Einziges handfestes Ritual: Jeden Morgen degustieren die Trader Kaffee. Mehr...

Meinung

Das genügt für eine Strafanzeige

Kommentar Mehr...

Felix Müller und die grüne Wende

Kommentar Mehr...

Nicht nur in der Stapo-Krise ungeeint

Kommentar Mehr...

Die Verselbständigung hat bereits begonnen

Winterthur Die Wärmering-Affäre macht deutlich: Marktwirtschaftliche Geheimniskrämerei verträgt sich schlecht mit demokratischen Errungenschaften wie Transparenz und parlamentarischer Kontrolle. Die Debatte darüber wird den Streit um die geplante Auslagerung von Stadtwerk befeuern. Eine Analyse. Mehr...

Interview

«Der Entscheid fiel in Peking»

Wirtschaft Winterthur Gas & Diesel ist ein Exot in der Stadt. Die Schiffsmotoren-Firma gehört zu 100 Prozent dem chinesischen Staat. Kürzlich wurde CEO Martin Wernli Knall auf Fall entlassen, nun nimmt der Interimschef aus China Stellung. Mehr...

«Die Angst vor uns ist gross»

Winterthur Sie will im nächsten März mächtigste Winterthurerin werden. Im Gespräch äussert sich Annetta Steiner über die «rückständige Familienpolitik des Stadtrats» und die beiden «Politblöcke». Mehr...

«Fristen wurden vom Stadtrat nicht eingehalten»

Winterthur Kurz vor Amtsende kritisiert Bezirksratspräsident Meinrad Schwarz (SVP) den Stadtrat. Dieser treibe die Parkplatzverordnung zu wenig ernsthaft voran. Mehr...

Keine Anhaltspunkte für «Böswilligkeit»

Winterthur Sieben von neun Mitgliedern der Geschäftsleitung haben den Fall Stadtwerk relativ unbeschadet überstanden, obwohl sie teils seit Jahren an Bord sind. Stadträtin Barbara Günthard-Maier (FDP) nimmt dazu Stellung. Mehr...

«Nur schwer nachzuvollziehen»

Interview Wie konnte bei Stadtwerk über viele Jahre gemauschelt werden? Und gibt es einen Ansatz für eine Strafuntersuchung? Die oberste ­Finanzkontrolleurin der Stadt nimmt Stellung. Mehr...


Trumps Entourage und das KSW

Winterthur Vor dem WEF-Besuch des US-Präsidenten Donald Trump werden auch medizinische Eventualitäten durchgespielt. Teil davon soll das Kantonsspital Winterthur sein. Mehr...

Betrug mit ausländischen Konten

Winterthur Eine Winterthurerin hat während zwei Jahren fast 9000 Franken Sozialhilfe ertrogen. Nun wurde sie verurteilt. Mehr...

SP-Kantonsrat will Trump die Einreise verbieten

Zürich Man solle den US-Präsidenten gleich behandeln wie einen Hassprediger, findet SP-Politiker Fabian Molina. Er verweist auf die Rassismus-Strafnorm. Mehr...

Am Dienstag gibts Klartext zur Pensionskassensanierung

Stadtrat Winterthur Nach einer langen Analyse präsentiert der Stadtrat seinen finalen Vorschlag zur Sanierung der städtischen Pensionskasse. Die Frage ist: Hat die Dauerkritik aus dem Parlament gefruchtet? Mehr...

Kesb-Mitarbeiter verleumdet, Strafe auf Bewährung

Winterthur Mit üblen Briefen und per Telefon hat ein Mann Kesb-Mitarbeiter belästigt. Kurz war er in Haft, nun wurde ein Urteil gefällt. Mehr...

An’Nur-Imam muss Schweiz verlassen

Winterthur Er hat in der Moschee in Hegi zum Mord aufgerufen, nun wurde der 25-jährige Somalier dafür verurteilt. Für die Staatsanwaltschaft ist das Urteil ein Erfolg. Mehr...

Ein Vergleich mit Huonder

Winterthur Wie eindeutig waren die Gewalt-Zitate des An’nur-Imams? Vor dem Bezirksgericht wurde mit Analogien zum Churer Bischof Vitus Huonder gearbeitet. Mehr...

Nützt No-Billag dem Stadtrat?

Winterthur Am 4. März wird in Winterthur gewählt, am gleichen Tag entscheidet sich die Zukunft der SRG. Die No-Billag-Vorlage wird die Stimmbeteiligung hochtreiben, und das hat Folgen. Mehr...

Radikaler Vorschlag zur Pensionskasse

Winterthur GLP, SVP und FDP denken laut darüber nach, die Winterthurer Pensionskasse in die kantonale BVK zu überführen. Tausende wären davon betroffen, ein Experte warnt. Mehr...

Überraschender Abgang des CEO von Winterthur Gas & Diesel

Winterthur Seit 2014 ist der Schiffsmotorenhersteller in chinesischer Hand. Nun hat sich WinGD vom langjährigen CEO getrennt. Zu den Gründen herrscht Stillschweigen. Mehr...

Hochburg der Autopendler

Mobilität Fast jede dritte Person, die in Winterthur wohnt und arbeitet, pendelt mit dem Auto. Dieser Wert liegt weit über jenen von anderen Grossstädten. Ist das Parkplatzangebot zu attraktiv? Mehr...

Streit um Stadthausstrasse flammt wieder auf

Winterthur Eine Mehrheit des Stadtparlaments fordert ein jahrzehntealtes Versprechen ein: Die Stadthausstrasse soll endlich verkehrsberuhigt werden. Dieser Forderung will der Stadtrat allerdings kein bisschen entgegenkommen. Mehr...

Sozialhilfebetrüger muss ins Gefängnis

Winterthur Er verschwieg den Besitz eines BMW und fälschte Rail-Checks: Ein Deutscher hat die Stadt um über 15 000 Franken betrogen. Mehr als doppelt so viel Sozialgeld steckte eine Kinderbetreuerin in den eigenen Sack. Mehr...

Ein Zürcher als neuer Besitzer des Zentrum Töss?

Winterthur Der Zürcher Jurist hält auch schon andere Liegenschaften in der Stadt. Aus dem Quartier werden nun Forderungen laut. Mehr...

Pirat Marc Wäckerlin kandidiert für den Winterthurer Stadtrat

Winterthur Der Piratenpolitiker will in die Regierung und überlegt sich sogar eine Kandidatur fürs Stadtpräsidium. Damit konkurrenziert er seine eigene Fraktion. Mehr...

Das geben die Kandidierenden für den Wahlkampf aus

Wahlkampfbudget Die Wahlkampfbudgets für die Stadtratswahl unterscheiden sich stark. Wie viel die Kandidierenden ausgeben und woher das Geld kommt, zeigt eine Rangliste. Mehr...

Video

Die wichtigste Frau der Linken

Winterthur Yvonne Beutler ist eine engagierte Vertreterin der Winterthurer SP, gleichwohl wird sie für ihre Budgetstrenge von der Rechten geachtet. Obwohl ihre Wahl ungefährdet scheint, ist sie vor dem 4. März nervös, auch wegen ihrem Mann. Mehr...

«Eine beispiellose Leistungsreduktion»

Winterthur Die Sanierung der Pensionskasse wird die städtischen Angestellten hart treffen, der Stadtrat warnt: Werden die Massnahmen noch härter, laufen der Stadt die Leute davon. Eine Folge? Es könnte weniger Buslinien geben. Mehr...

Nachmieter einer Moschee werden

Winterthur Seit wenigen Monaten ist die An’nur-Moschee in Hegi geschlossen. Nun sind die Räumlichkeiten online ausgeschrieben. Mehr...

Von Börsen und Bohnen

Kaffeehandel Beim Geschäft mit Kaffeebohnen kommt man um Winterthur nicht herum. Im traditionsreichen Handelshaus Volcafe wird heute fast nur noch digital gearbeitet. Einziges handfestes Ritual: Jeden Morgen degustieren die Trader Kaffee. Mehr...

Winterthur steht vor dem ersten An’Nur-Prozess

Winterthur Am Donnerstag wird vor Bezirksgericht der Fall des Imams verhandelt, der zur Tötung von Muslimen aufgerufen haben soll. Dem jungen Mann droht ein Landesverweis. Mehr...

Experte zum PK-Vorschlag des Gemeinderats: «Nicht durchdacht»

Winterthur Die kantonale BVK öffnet schon ihre Arme, doch das Urteil einer Beratungsfirma fällt eindeutig aus: Eine Auslagerung der Winterthurer Pensionskasse mache zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn. Mehr...

Eine einmalige Explosion

Winterthur Nun wird nachgeholt, was wegen fehlendem Personal offenbar lange nicht möglich war: In Winterthur explodieren die Steuererträge aus Grundstückverkäufen. Mehr...

Künzle: «Die Axa bricht mit der Tradition»

Namenswechsel Stadtpräsident Michael Künzle (CVP) ist nicht glücklich, dass die Axa-Winterthur bald nur noch Axa heisst. Er glaubt aber trotzdem an einen Ausbau in Winterthur. Mehr...

Bloss unschön oder auch schädlich?

Winterthur Nach wie vor klagen jenische Fahrende über die widrigen Bedingungen auf dem Durchgangsplatz in Oberwinterthur. Die Stadt verweist auf Verbesserungen, doch die Frage bleibt: Wie sinnvoll ist dieser Standort? Mehr...

Der äthiopische Imam und die Landesverweisung

An'Nur Der Prediger, der wegen seiner Reden in der An’nur-Moschee im November festgenommen wurde, soll unter anderem mit 15 Jahren Landesverweis bestraft werden. Ob das vor Gericht standhält, ist noch nicht gesagt. Mehr...

Zweimal in dieselbe Laterne verirrt

Tiereinsatz Verirrte Tauben lösten am Untertor schon zweimal einen Feuerwehreinsatz aus. Der Kommandant hat genug, Stadtwerk will jetzt durchgreifen. Mehr...

Wie «links» ist der Stiftungsrat der Winterthurer Pensionskasse?

Sanierung Die Pensionskasse braucht Millionen und der Sanierungsplan entzweit die Politik. Nun nennt die SVP den Stiftungsrat «sozialdemokratisch» – was ist da dran? Mehr...

Kommt es im Kantonsrat zur grossen Felix-Müller-Debatte?

Wahl Am Montag bewirbt sich der umstrittene Schulpräsident Felix Müller einmal mehr um sein Zweitamt als Baurekursrichter. Doch nun mobilisieren Kantonsräte gegen ihn. Mehr...

Die geheime Herkunft der Winti-Säcke

Abfallbusiness Winterthurer Gebührensäcke werden irgendwo in Spanien hergestellt, zum Ort wird geschwiegen. Hinter der Geheimniskrämerei verbirgt sich ein Konkurrenzkampf. Mehr...

Das genügt für eine Strafanzeige

Kommentar Mehr...

Felix Müller und die grüne Wende

Kommentar Mehr...

Nicht nur in der Stapo-Krise ungeeint

Kommentar Mehr...

Die Verselbständigung hat bereits begonnen

Winterthur Die Wärmering-Affäre macht deutlich: Marktwirtschaftliche Geheimniskrämerei verträgt sich schlecht mit demokratischen Errungenschaften wie Transparenz und parlamentarischer Kontrolle. Die Debatte darüber wird den Streit um die geplante Auslagerung von Stadtwerk befeuern. Eine Analyse. Mehr...

Pizza als Kerngeschäft

Angerichtet Mehr...

Heuberger auf dem Drahtseil

Kommentar Mehr...

Von Freisinnigen und Freibergern

Stadtverbesserer Warum den Winterthurern die Zürcher Bräuche ziemlich fern sind und wie man gemässigt auf den FDP-Wahlerfolg reagiert. Ein Stadtverbesserer von Mirko Plüss. Mehr...

Der Giftschrank ist leer

Abstimmung Winterthur Kommentar Das Winterthurer Stimmvolk spricht sich überraschend klar gegen eine Teilaufhebung der AHV- und IV-Gemeindezuschüsse aus. Ein Kommentar von Mirko Plüss. Mehr...

Rentnerinnen zu bestrafen, ist der falsche Weg

Winterthur Leitartikel Das Stimmvolk muss über die Teilaufhebung der Gemeindezuschüsse für AHV- und IV-Rentner befinden. Kommt die Vorlage durch, würden vor allem alte Frauen abgestraft. Keine gute Sparoption, findet Mirko Plüss. Mehr...

«Der Entscheid fiel in Peking»

Wirtschaft Winterthur Gas & Diesel ist ein Exot in der Stadt. Die Schiffsmotoren-Firma gehört zu 100 Prozent dem chinesischen Staat. Kürzlich wurde CEO Martin Wernli Knall auf Fall entlassen, nun nimmt der Interimschef aus China Stellung. Mehr...

«Die Angst vor uns ist gross»

Winterthur Sie will im nächsten März mächtigste Winterthurerin werden. Im Gespräch äussert sich Annetta Steiner über die «rückständige Familienpolitik des Stadtrats» und die beiden «Politblöcke». Mehr...

«Fristen wurden vom Stadtrat nicht eingehalten»

Winterthur Kurz vor Amtsende kritisiert Bezirksratspräsident Meinrad Schwarz (SVP) den Stadtrat. Dieser treibe die Parkplatzverordnung zu wenig ernsthaft voran. Mehr...

Keine Anhaltspunkte für «Böswilligkeit»

Winterthur Sieben von neun Mitgliedern der Geschäftsleitung haben den Fall Stadtwerk relativ unbeschadet überstanden, obwohl sie teils seit Jahren an Bord sind. Stadträtin Barbara Günthard-Maier (FDP) nimmt dazu Stellung. Mehr...

«Nur schwer nachzuvollziehen»

Interview Wie konnte bei Stadtwerk über viele Jahre gemauschelt werden? Und gibt es einen Ansatz für eine Strafuntersuchung? Die oberste ­Finanzkontrolleurin der Stadt nimmt Stellung. Mehr...

«Ich kann keinen klaren Grund benennen»

Interview Schulpräsident Felix Müller will die Krise im Brühlberg hinter sich lassen, auch wenn er noch immer nicht weiss, weshalb so viele Lehrer gehen. Zurücktreten will er nicht, die Schulpflege habe «alles versucht». Mehr...

«Bei Krisen zieht sich Felix Müller zurück»

Brühlberg-Fiasko Seit Jahren sitzt Beat Meier in derselben ­Schulpflege wie der kritisierte Felix Müller. Nun äussert sich der Vizepräsident erstmals zur Schulkrise im Brühlberg – und schiesst scharf gegen ­seinen Amtskollegen. Mehr...

«Einfluss aufs Klima kann man nicht bemessen» – «Oswald ist faktenresistent»

Stadtratsersatzwahl Ist Daniel Oswald ein SVP-Hardliner? Tickt Jürg Altwegg in Wahrheit grünliberal? Und wer ist nochmal schuld am Klimawandel? In den «Landbote»-Büros trafen sich die beiden Stadtrats-Kandidaten zu ihrem ersten Duell und stritten sich um den freigewordenen Sitz. Mehr...

Die Schwankungsfreie

Stadtrats-Ersatzwahl 2017 Christa Meier wurde von Nelson Mandela in Los Angeles politisch erweckt. Jetzt will die 44-Jährige einen dritten SP-Sitz im Stadtrat erobern und wirkt dabei unbeschwert wie immer. Privat hatte sie es in letzter Zeit jedoch nicht einfach. Mehr...

Brühlgut-Stiftung hat Defizit – und schafft neue Stellen

Winterthur Die Brühlgut-Stiftung hat eine einschneidende Reorganisation hinter sich. Nun sind bereits Korrekturen nötig. Chef Andreas Paintner über das grosse Defizit, einen verlorenen Grossauftrag und ein wundersames Stellenwachstum. Mehr...

Moschee-Streit wird zum Gerichtsfall

Winterthur In der Grüzemoschee wurde kürzlich fast einstimmig ein neuer Vorstand gewählt. Das war illegal, sagt nun die bisherige Führung und zieht vor Bezirksgericht. Anwalt Peter Rütimann erklärt die Vorwürfe im Interview. Mehr...

«Wir wollen wissen, was Matthias Gfeller und andere Beteiligte wann wussten»

Winterthur Stadtpräsident Michael Künzle (CVP) gibt sich in der Affäre rund um ein misslungenes Energieprojekt hart. Er verspricht im Interview eine «saubere Abklärung». Mehr...

«Die Kirche ist ein Schutzraum»

Winterthur Die Kirche Rosenberg wird zur Asylunterkunft. Wieso sich die Kirchgemeinde dazu entschieden hat und was sich verändert, verrät Pfarrer Arnold Steiner im Interview. Mehr...

«Stadtrat wollte nicht abbauen»

Winterthur Barbara Günthard-Maier, Vorsteherin des Departements für Sicherheit und Umwelt, erklärt, warum ihr Departement nicht gleich viel sparen muss wie andere. Mehr...

Stichworte

Autoren