Stichwort:: Nadja Ehrbar

Redaktorin Region

News

Alphütten-Feeling in der privaten Gondel

Brütten Käsefondue in einer Bergbahngondel? Das gibt es im Garten von Denise Furrer. Ein Testessen an einem Winterabend in Brütten. Mehr...

Nicht höher als der Kirchturm

Dättlikon Aussen Holz, innen Massivbau: So wird das neue Haus aussehen, in das Senioren und die Verwaltung von Dättlikon einziehenwerden. Das Projekt gefällt. Mehr...

Ja zu Budget, Steuerfuss bleibt

Illnau-Effretikon Das Illnau-Effretiker Parlament hat am Mittwochabend das Budget 2019 beraten. Die RPK beantragte elf Änderungen, nur eine kam durch. Der Steuerfuss bleibt bei 113 Prozent. Mehr...

Drei Steuerfüsse beantragt

Illnau-Effretikon Am kommenden Mittwoch berät das Illnau-Effretiker Parlament das Budget 2019. Der Stadtrat will den Steuerfuss bei 113 Prozent belassen. Diesen Wunsch stützt nur ein Teil der Rechnungsprüfungskommission. Mehr...

Genug vom vielen Lärm und den Abgasen

Weisslingen Anwohner fordern Massnahmen gegen den Durchgangsverkehr auf der Illnauerstrasse. Lärm und Luftverschmutzung seien nicht mehr auszuhalten, sagen die Weisslinger. Mehr...

Hintergrund

Sie züchten kleine «Fressmaschinen»

Weisslingen Im Garten von Rosmarie und Werner Meili in Weisslingen überwintern derzeit etwa 35 Puppen von Schwalbenschwänzen. Die beiden ziehen Schmetterlinge auf. Mehr...

Im Passagierflugzeug ist sie die Chefin

Bisikon Annina Annaheim aus Bisikon ist eine von 23 weiblichen Captains bei der Swiss. Damit sie ihren Traum leben kann, kümmert sich ihr Mann hauptberuflich um den Haushalt und die zwei Kinder. Mehr...

Er ist der Wächter der Höhlenkrippe

Illnau-Effretikon Seit dem ersten Advent ist sie wieder zu sehen, die Krippe in der Höhle an der Effretiker Mannenbergstrasse. Der 82-jährige Ernst Freund hat sie vor 18 Jahren zum ersten Mal gebaut. Mehr...

Den Pfadis fehlt immer noch Geld

Weisslingen 300 000 Franken fehlen, damit der Gönnerverein ein neuesPfadiheim bauen kann. Nun will er Firmen anfragen. Mehr...

Wegen Einbruchs muss er gehen

Bezirksgericht Ein Mann aus der Slowakei bricht mit zwei weiteren Männern in drei Oberohringer Firmen ein. Nun muss er die Schweiz für sieben Jahre verlassen. Mehr...

Meinung

Es gilt, keine Zeit mehr zu verlieren

Kommentar Nadja Ehrbar zum Entscheid für Fusionsgespräche in Kyburg. Mehr...

«Der Mauerbauer schichtet nicht nur Steine aufeinander»

Neftenbach Wer sehen will, wie eine Trockenmauer entsteht, erhält dazu die Gelegenheit. Der Naturschutzverein Neftenbach lädt ein. Mehr...

SVP büsst für ihre Ideenlosigkeit

Kommentar Mehr...

«Unsere Musik darf nicht nur Lärm sein»

Flaachtal Gestern Abend hat die Guggenmusik Spectaculus in Dorf ein Platzkonzert gegeben. Es sollte vor allem jene begeistern, die mit Fasnacht sonst nicht viel anfangen können. Mehr...

Interview

Der ehemalige Stapi ist zurückgekehrt

Illnau-Effretikon Rodolfo Keller, einst Stadtpräsident von Illnau-Effretikon und Gemeindepräsident von Arvigo, ist zurück im Zürcher Oberland. Er erzählt, weshalb es für die Berggemeinde düster aussieht. Mehr...

«Es gibt blutsaugende Fledermäuse»

Nacht der Fledermaus An der Internationalen Nacht der Fledermäuse am letzten Augustwochenende können Kinder und Erwachsene die bedrohten Säugetiere kennenlernen. In Aadorf etwa macht der Fledermausschützer Thomas Haller ihre Laute hörbar. Mehr...

Video

72 Stunden Zeit für 72 Sekunden Film

Weisslingen Der Kitesurfer Andrea Luca Ammann aus Weisslingen hat eine zweite Leidenschaft, das Filmen. Zum Thema Liebe hat er 72 Stunden lang gedreht. Mehr...

«Zum Training bin ich das SRF-Hochhaus raufgerannt»

Kyburglauf Walter Schoch aus Weisslingen läuft heute über 450 Treppenstufen von Sennhof nach Kyburg. Er sagt, weshalb er sich das antut. Mehr...

«Der Gemeindehausplatz war heilig»

Russikon Ein umgestalteter Platz vor dem Gemeindehaus ist der Grund, weshalb die Russiker nächstes Jahr ausgiebig feiern. OK-Präsident Hans Loeliger sagt, wie er die Leute ans Fest lockt. Mehr...


Alphütten-Feeling in der privaten Gondel

Brütten Käsefondue in einer Bergbahngondel? Das gibt es im Garten von Denise Furrer. Ein Testessen an einem Winterabend in Brütten. Mehr...

Nicht höher als der Kirchturm

Dättlikon Aussen Holz, innen Massivbau: So wird das neue Haus aussehen, in das Senioren und die Verwaltung von Dättlikon einziehenwerden. Das Projekt gefällt. Mehr...

Ja zu Budget, Steuerfuss bleibt

Illnau-Effretikon Das Illnau-Effretiker Parlament hat am Mittwochabend das Budget 2019 beraten. Die RPK beantragte elf Änderungen, nur eine kam durch. Der Steuerfuss bleibt bei 113 Prozent. Mehr...

Drei Steuerfüsse beantragt

Illnau-Effretikon Am kommenden Mittwoch berät das Illnau-Effretiker Parlament das Budget 2019. Der Stadtrat will den Steuerfuss bei 113 Prozent belassen. Diesen Wunsch stützt nur ein Teil der Rechnungsprüfungskommission. Mehr...

Genug vom vielen Lärm und den Abgasen

Weisslingen Anwohner fordern Massnahmen gegen den Durchgangsverkehr auf der Illnauerstrasse. Lärm und Luftverschmutzung seien nicht mehr auszuhalten, sagen die Weisslinger. Mehr...

Leiter des Gehörlosendorfes freigestellt

Turbenthal Das Gehörlosendorf Turbenthal sucht nach einem neuen Leiter. Marcel Jenni hat seinen Posten am Dienstag vor einer Woche geräumt. Die Gründe bleiben vage. Mehr...

Die grosse Frage bleibt offen

Kyburg Ob die Kyburger Kirchgemeinde mit ihrem Nachbarn fusioniert, bleibt ungewiss. Fürs Präsidium zeichnet sich jedoch eine Kandidatur ab. Mehr...

Weg frei für drei Tempo-30-Zonen

Lindau Für rund 60 000 Franken will der Gemeinderat in Grafstal und Tagelswangen drei Tempo-30-Zonen markieren. Die Kantonspolizei hat dem Vorhaben zugestimmt. Mehr...

Alterswohnungen für vier Millionen Franken geplant

Brütten Über einen Kredit von 250 000 Franken stimmt im Dezember die Gemeindeversammlung ab. Damit sollen in Brütten sechs altersgerechte Wohnungen geplant werden. Mehr...

Keine drastischen Verstösse bei der Spitex festgestellt

Illnau-Effretikon Nun hat auch die Politik die Kritik an der Spitex Kempt abgehakt. Haltlos sei sie gewesen, sagt ein SVP-Gemeinderat. Mehr...

Beim Erlebnislauf ist Sightseeing inklusive

Illnau-Effretikon/Kyburg Wem die Zeit egal ist, der kann am Kyburglauf ab diesem Jahr zum Erlebnislauf starten. Auch für die Betreuung der Kinder ist gesorgt. Mehr...

Antennenkritiker befürchten Schäden

Illnau-Effretikon Die Kirchgemeinde Kyburg und die Swisscom haben Fragen zur geplanten Handyantenne im Kirchturm beantwortet. Bei einer ging es auch um das Wohl von Fledermäusen. Mehr...

Messung der Laserpistole angezweifelt

Bezirksgericht Ein 63-Jähriger soll ausserorts bei Ossingen 113 Stundenkilometer gefahren sein – sofern die Laserpistole der Polizei richtig gemessen hat. Am Dienstag sollte ein Experte am Bezirksgericht Andelfingen Klarheit bringen. Mehr...

Für mehr Arten auf den Wiesen

Illnau-Effretikon Martin Möhr will seinen Hof in Brünggen ökologisch aufwerten. Rotary-Club-Mitglieder haben ihm unter die Arme gegriffen und an zwei Tagen unentgeltlich Sträucher und seltene Obstbäume gepflanzt. Mehr...

Der Dorfplatz muss noch durchs Parlament

Illnau-Effretikon 2019 stimmen die Illnau-Effretiker über den Dorfplatz Illnau ab. Vorausgesetzt, das Geschäft kommt im Parlament durch. Mehr...

Sie züchten kleine «Fressmaschinen»

Weisslingen Im Garten von Rosmarie und Werner Meili in Weisslingen überwintern derzeit etwa 35 Puppen von Schwalbenschwänzen. Die beiden ziehen Schmetterlinge auf. Mehr...

Im Passagierflugzeug ist sie die Chefin

Bisikon Annina Annaheim aus Bisikon ist eine von 23 weiblichen Captains bei der Swiss. Damit sie ihren Traum leben kann, kümmert sich ihr Mann hauptberuflich um den Haushalt und die zwei Kinder. Mehr...

Er ist der Wächter der Höhlenkrippe

Illnau-Effretikon Seit dem ersten Advent ist sie wieder zu sehen, die Krippe in der Höhle an der Effretiker Mannenbergstrasse. Der 82-jährige Ernst Freund hat sie vor 18 Jahren zum ersten Mal gebaut. Mehr...

Den Pfadis fehlt immer noch Geld

Weisslingen 300 000 Franken fehlen, damit der Gönnerverein ein neuesPfadiheim bauen kann. Nun will er Firmen anfragen. Mehr...

Wegen Einbruchs muss er gehen

Bezirksgericht Ein Mann aus der Slowakei bricht mit zwei weiteren Männern in drei Oberohringer Firmen ein. Nun muss er die Schweiz für sieben Jahre verlassen. Mehr...

Autos versperren den Weg zum Acker

Falschparkierer In der Region um Winterthur klagen Private über falsch abgestellte Autos auf Feld- und Waldwegen. Ob ein Verbot gilt, ist nicht immer auf Anhieb klar. Mehr...

«Unser Laden soll eine Seele haben»

Illnau-Effretikon Zwei Mütter eröffnen in Effretikon ein Geschäft für Brautmode. Sie sind davon überzeugt, dass es das noch braucht. Mehr...

Eine Pfarrerin, die Neues wagt

Hettlingen Sie hat Kinder in der Eulach getauft und auch schon an Gott gezweifelt: Nadine Mittag ist seit dem 1. September reformierte Pfarrerin in Hettlingen. Mehr...

Bei den Ponys lernte sie laufen

Horben Nadja Minder wuchs auf dem elterlichen Hof in Horben bei Illnau auf. Pferde gehören seit jeher zu ihrem Leben. Nun will sie sich international einen Namen machen – und verzichtet dafür manchmal auf Freunde und Ferien. Mehr...

Schon jetzt wollen viele experimentieren

Rheinau Das Experiment zum bedingungslosen Grundeinkommen ist auf Kurs. Am Freitag haben sich die ersten Rheinauer angemeldet – und Fragen gestellt. Mehr...

Altes Gemüse und Obst neu entdeckt

Seuzach Julia Müller aus Seuzach und Franziska Neugebauer aus Zürich wollen vergessene und alte Gemüsesorten wieder aufleben lassen – mit einem Tages-Abreisskalender. Für ihr Projekt sammeln sie Geld. Mehr...

Steg über der Töss erinnert an erblindeten Pfarrer

Dättlikon Es ist einem Lufinger Pfarrer zu verdanken, dass es bei Dättlikon über der Töss eine Brücke gibt. Heute jährt sich sein Todestag. Mehr...

Projektpfarrer wird Spitalseelsorger

Hettlingen Pfarrer Severin Oesch trat vor sechs Jahren seine Stelle in Hettlingen an. Im Dezember wechselt er ans Kantonsspital Winterthur. Nadine Mittag wird ihn ersetzen. Mehr...

Ein Rentner zum Mieten

Elgg/Aadorf Reto Platzer ist einer der Senioren, die auf der Online-Plattform «Rent a Rentner» seine Dienste anbietet. Er hilft nicht nur bei Computer-Problemen. Mehr...

Er ist der selbst ernannte Abfalljäger

Dägerlen Autoheizung, Kinderwagen oder ein verkohltes Kickboard: Es gibt kaum etwas, was Paul Chollet nicht schon im Wald oder am Strassenrand entdeckt hätte. Der Rutschwiler sammelt regelmässig Abfall ein – der Natur zuliebe. Mehr...

Es gilt, keine Zeit mehr zu verlieren

Kommentar Nadja Ehrbar zum Entscheid für Fusionsgespräche in Kyburg. Mehr...

«Der Mauerbauer schichtet nicht nur Steine aufeinander»

Neftenbach Wer sehen will, wie eine Trockenmauer entsteht, erhält dazu die Gelegenheit. Der Naturschutzverein Neftenbach lädt ein. Mehr...

SVP büsst für ihre Ideenlosigkeit

Kommentar Mehr...

«Unsere Musik darf nicht nur Lärm sein»

Flaachtal Gestern Abend hat die Guggenmusik Spectaculus in Dorf ein Platzkonzert gegeben. Es sollte vor allem jene begeistern, die mit Fasnacht sonst nicht viel anfangen können. Mehr...

Wenn schon grün, dann richtig

Kolumne Mehr...

Eine Abfallpolizei muss her

Kolumne Mehr...

Erfindergeiststatt Bioromantik

Mehr...

Fasnacht geht durch den Magen

Angerichtet Mehr...

Die «Metzg», die keine ist

Angerichtet Mehr...

Der ehemalige Stapi ist zurückgekehrt

Illnau-Effretikon Rodolfo Keller, einst Stadtpräsident von Illnau-Effretikon und Gemeindepräsident von Arvigo, ist zurück im Zürcher Oberland. Er erzählt, weshalb es für die Berggemeinde düster aussieht. Mehr...

«Es gibt blutsaugende Fledermäuse»

Nacht der Fledermaus An der Internationalen Nacht der Fledermäuse am letzten Augustwochenende können Kinder und Erwachsene die bedrohten Säugetiere kennenlernen. In Aadorf etwa macht der Fledermausschützer Thomas Haller ihre Laute hörbar. Mehr...

Video

72 Stunden Zeit für 72 Sekunden Film

Weisslingen Der Kitesurfer Andrea Luca Ammann aus Weisslingen hat eine zweite Leidenschaft, das Filmen. Zum Thema Liebe hat er 72 Stunden lang gedreht. Mehr...

«Zum Training bin ich das SRF-Hochhaus raufgerannt»

Kyburglauf Walter Schoch aus Weisslingen läuft heute über 450 Treppenstufen von Sennhof nach Kyburg. Er sagt, weshalb er sich das antut. Mehr...

«Der Gemeindehausplatz war heilig»

Russikon Ein umgestalteter Platz vor dem Gemeindehaus ist der Grund, weshalb die Russiker nächstes Jahr ausgiebig feiern. OK-Präsident Hans Loeliger sagt, wie er die Leute ans Fest lockt. Mehr...

«Kinder mit verfaulten Zähnen gibt es heute noch»

Zähne und Schoggi Der Winterthurer Zahnarzt Frederic Schweizer verrät, was er seinen Kindern dereinst ins Osternest legt. Und ob er Schokolade isst. Mehr...

«Ups, meine Fenster sind dreckig»

Winterthur Mit dem frühlingshaften Wetter wollen die Leute Frische in ihre Wohnung bringen, sagt Felicitas Fallegger, Regionaldirektorin bei Putzfrau.ch. Mehr...

«Einen Trainer kann ich mir nicht leisten»

Weisslingen Andrea Luca Ammann aus Weisslingen ist Vize-Europameister im Snowkiten geworden. Von einem Schneesportler, der auf Wiesen und Wasser trainiert und auf Glatteis landet. Mehr...

«Feuerwehrfrauen tun dem Korps gut»

Neftenbach/Winterthur Seit einem Jahr ist Florian Färber Präsident des Bezirksfeuerwehrverbandes Winterthur. Im Interview spricht er über Frauen im Korps und den Umgang mit Elektrofahrzeugen. Mehr...

«In den Zentren müsste man Grundbesitzer enteignen können»

Alt-Regierungsrat Der 2015 abgewählte Justizdirektor Martin Graf (Grüne) engagiert sich heute für die Stiftung Fintan in Rheinau. Im Interview erzählt er, wie er die Wahlniederlage verdaut hat. Mehr...

«Der Zeitpunkt für eine Auszeit passt politisch und persönlich»

Illnau-Effretikon Fabian Molina, Präsident der Juso Schweiz aus Illnau, tritt im Juni von seinem Amt zurück. Im Gespräch erzählt er, welche Ziele er mit der Partei erreicht und weshalb ihn die Biografie seines Vaters geprägt hat. Mehr...

«Dass Weisslingen als SVP-Hochburg gilt, stört mich nicht»

Weisslingen Das Image einer Gemeinde werde von deren Attraktivität bestimmt, ist der neue Präsident von Weisslingen, Andrea Conzett (WF), überzeugt. Er will ihr kein neues verpassen. Mehr...

«Ich persönlich bevorzuge die heutige Namensgebung der Stadt»

Kyburg/Illnau-Effretikon Am 1. Januar schliessen sich Kyburg und Illnau-Effretikon zusammen. Stadtpräsident Ueli Müller sagt, weshalb er die Stadt nicht umbenennen würde. Mehr...

«Ich gehe davon aus, dass der Brüttener Tunnel realisiert wird»

Illnau-Effretikon Nach 24 Jahren kommt für den Illnauer Max Binder (SVP) der Rücktritt aus dem Nationalrat zum richtigen Zeitpunkt. Dass nun auch Eveline Widmer-Schlumpf geht, sei korrekt, findet er. Mehr...

«Rhodesian Ridgebacks wurden für die Löwenjagd in Afrika eingesetzt»

Brütten/Winterthur Nach den Vorfällen mit zwei aggressiven Rhodesian-Ridgeback- Hunden in Brütten sagt eine Züchterin, wie gefährlich diese Tiere wirklich sind. Mehr...

Stichworte

Autoren