Stichwort:: Nadja Ehrbar

Redaktorin Region

News

Elektrizitätswerk wird zur AG

Lindau Die Lindauer Stimmbevölkerung folgt dem Gemeinderat und sagt klar Ja zur Änderung der Rechtsform des Elektrizitätswerk. Mehr...

Ja zum neuen Regenbecken

Illnau-Effretikon Das neue unterirdische Regenbecken an der Brandrietstrasse darf gebaut werden. 80,7 Prozent der Stimmbürger haben gestern ein Ja in die Urne gelegt. Mehr...

Wegen kreditrechtlicher Mängel soll der Stadtrat nochmals über die Bücher

Illnau-Effretikon Die Schulanlage Watt muss dringend saniert werden. Jetzt empfiehlt das Prüforgan aber, das Geschäft zurückzuweisen. Mehr...

Bauer blitzt wegen Hinkelstein vor Gericht ab

Marthalen Der Marthaler Landwirt Jürg Rasi hat für das Mahnmal gegen ein atomares Endlager keine Baubewilligung eingeholt. «Dafür braucht es keine», findet er. Das Baurekursgericht sieht das anders. Mehr...

Das «Blättli» ist 50 Jahre alt geworden

Weisslingen Am 16. April 1969 erschien die erste Ausgabe des Weisslinger Mitteilungsblattes. Ende dieses Jahres ist allerdings nach 50 Jahren Schluss. Mehr...

Hintergrund

Bei der Einheitsgemeinde soll es nicht bleiben

Wildberg Im November stimmen die Wildberger über die Einheitsgemeinde ab. Das sei aber nur ein Meilenstein in der Zukunftder Gemeinde, sagte Gemeindepräsident Dölf Conrad am Mittwoch an einer Informationsveranstaltung. Mehr...

«Sexualität gehört zum Menschsein»

Illnau-Effretikon Rund 40 Vertreter der katholischen Kirche Illnau-Effretikon kritisieren in einem offenen Brief ihre eigene Kirche. Sie müsse wieder glaubwürdig werden, fordern sie. Dazu gehöre auch die Überarbeitung der kirchlichen Sexualmoral. Mehr...

Wegen des Borkenkäfers türmt sich das Holz

Illnau-Effretikon Im Forstrevier Illnau-Effretikon breitet sich der Borkenkäfer weiter aus. Wegen des trockenen Sommers waren die Nadelbäume besonders anfällig. Mehr...

Psychisch erkrankte Arbeitslose erhalten Hilfe

Illnau-Effretikon Eine Firma in Effretikon berät neu auch stellensuchende Sozialhilfebezüger, die an Depressionen oder anderen psychischen Krankheiten leiden. Mehr...

Weg frei für 140 neue Wohnungen

Illnau-Effretikon Die Zolliker Fit Planungs AG will in Illnau rund 80 Millionen Franken in eine neue Überbauung investieren. Gestern hat das Parlament endlich den dafür nötigen Gestaltungsplan genehmigt. Mehr...

Meinung

Ein neues Mikrofon, das bei Leitungslecks Alarm schlägt 

Lindau Die Gemeinde investiert 35500 Franken in ein Frühwarnsystem. Damit kann sie Wasser sparen. Mehr...

Ein Fundus für Schnäppchenjäger

Pfungen Am Samstag hat die Irchel-Drogerie ihre Tore zum letzten Mal geöffnet. Die Kunden kamen und nahmen Abschied. Mehr...

Es gilt, keine Zeit mehr zu verlieren

Kommentar Nadja Ehrbar zum Entscheid für Fusionsgespräche in Kyburg. Mehr...

«Der Mauerbauer schichtet nicht nur Steine aufeinander»

Neftenbach Wer sehen will, wie eine Trockenmauer entsteht, erhält dazu die Gelegenheit. Der Naturschutzverein Neftenbach lädt ein. Mehr...

Interview

Der ehemalige Stapi ist zurückgekehrt

Illnau-Effretikon Rodolfo Keller, einst Stadtpräsident von Illnau-Effretikon und Gemeindepräsident von Arvigo, ist zurück im Zürcher Oberland. Er erzählt, weshalb es für die Berggemeinde düster aussieht. Mehr...

«Es gibt blutsaugende Fledermäuse»

Nacht der Fledermaus An der Internationalen Nacht der Fledermäuse am letzten Augustwochenende können Kinder und Erwachsene die bedrohten Säugetiere kennenlernen. In Aadorf etwa macht der Fledermausschützer Thomas Haller ihre Laute hörbar. Mehr...

Video

72 Stunden Zeit für 72 Sekunden Film

Weisslingen Der Kitesurfer Andrea Luca Ammann aus Weisslingen hat eine zweite Leidenschaft, das Filmen. Zum Thema Liebe hat er 72 Stunden lang gedreht. Mehr...

«Zum Training bin ich das SRF-Hochhaus raufgerannt»

Kyburglauf Walter Schoch aus Weisslingen läuft heute über 450 Treppenstufen von Sennhof nach Kyburg. Er sagt, weshalb er sich das antut. Mehr...

«Der Gemeindehausplatz war heilig»

Russikon Ein umgestalteter Platz vor dem Gemeindehaus ist der Grund, weshalb die Russiker nächstes Jahr ausgiebig feiern. OK-Präsident Hans Loeliger sagt, wie er die Leute ans Fest lockt. Mehr...


Elektrizitätswerk wird zur AG

Lindau Die Lindauer Stimmbevölkerung folgt dem Gemeinderat und sagt klar Ja zur Änderung der Rechtsform des Elektrizitätswerk. Mehr...

Ja zum neuen Regenbecken

Illnau-Effretikon Das neue unterirdische Regenbecken an der Brandrietstrasse darf gebaut werden. 80,7 Prozent der Stimmbürger haben gestern ein Ja in die Urne gelegt. Mehr...

Wegen kreditrechtlicher Mängel soll der Stadtrat nochmals über die Bücher

Illnau-Effretikon Die Schulanlage Watt muss dringend saniert werden. Jetzt empfiehlt das Prüforgan aber, das Geschäft zurückzuweisen. Mehr...

Bauer blitzt wegen Hinkelstein vor Gericht ab

Marthalen Der Marthaler Landwirt Jürg Rasi hat für das Mahnmal gegen ein atomares Endlager keine Baubewilligung eingeholt. «Dafür braucht es keine», findet er. Das Baurekursgericht sieht das anders. Mehr...

Das «Blättli» ist 50 Jahre alt geworden

Weisslingen Am 16. April 1969 erschien die erste Ausgabe des Weisslinger Mitteilungsblattes. Ende dieses Jahres ist allerdings nach 50 Jahren Schluss. Mehr...

Das Leiden Jesu kindgerecht erzählt

Illnau-Effreikon Gestern morgen haben rund 30 Katholiken in Effretikon den Karfreitag gefeiert. Kinder durften Holzkreuze basteln und Herzen beschriften. Mehr...

Das Elektrizitätswerk soll auch als AG der Gemeinde gehören

Lindau Am 19. Mai entscheiden die Lindauer über die Rechtsform ihres Elektrizitätswerks. Mehr...

Rechnung schliesst positiv

Wildberg Wildberg verzeichnet ein Mehr...

Gemeinderat tagt bald in Containern

Lindau Ein Provisorium soll die Platznot in der Verwaltung lösen. Mehr...

Video

Ansturm auf das Innenleben der Linde

Illnau-Effretikon Seit gestern verkauft Wirt Willy Rüegg das gesamte Inventar seines Restaurants in Kyburg. Schon nach wenigen Minuten gingen die besten Stücke über den Ladentisch. Mehr...

Frau festgehalten, aber nicht gewürgt

Pfäffikon Ein Zürcher Oberländer soll seine Ehefrau derart gewürgt haben, dass sie um ihr Leben bangte. Das sah das Pfäffiker Bezirksgericht am Dienstag allerdings nicht als erwiesen an. Mehr...

Beim Kaffee trinken die Batterie aufladen lassen

Neftenbach Im Sommer nimmt die Landi Neftenbach eine Schnellladestation in Betrieb. In nur rund 20 Minuten kann der Lenker die Batterie seines Elektrofahrzeuges komplett «auftanken». Mehr...

Anwohner befürchten mehr Lärm und Drogen

Ossingen Damit der geplante Skatepark eine Chance hat, muss die Sekundarschulpflege die jungen Stimmbürger mobilisieren können.  Mehr...

«Es muss einfach und schnell erkennbar sein»

Gemeindelogos Es müsse klar sein, weshalb es ein neues Logo braucht, sagt Dominique Walser. Er verrät, worauf es bei einem neuen Erscheinungsbild ankommt. Mehr...

Ein letztes Souvenir aus dem Dorfrestaurant

Brütten Am Totalausverkauf im Sonnenhof musste alles weg: Tische, Stühle, Steamer. Mehr...

Bei der Einheitsgemeinde soll es nicht bleiben

Wildberg Im November stimmen die Wildberger über die Einheitsgemeinde ab. Das sei aber nur ein Meilenstein in der Zukunftder Gemeinde, sagte Gemeindepräsident Dölf Conrad am Mittwoch an einer Informationsveranstaltung. Mehr...

«Sexualität gehört zum Menschsein»

Illnau-Effretikon Rund 40 Vertreter der katholischen Kirche Illnau-Effretikon kritisieren in einem offenen Brief ihre eigene Kirche. Sie müsse wieder glaubwürdig werden, fordern sie. Dazu gehöre auch die Überarbeitung der kirchlichen Sexualmoral. Mehr...

Wegen des Borkenkäfers türmt sich das Holz

Illnau-Effretikon Im Forstrevier Illnau-Effretikon breitet sich der Borkenkäfer weiter aus. Wegen des trockenen Sommers waren die Nadelbäume besonders anfällig. Mehr...

Psychisch erkrankte Arbeitslose erhalten Hilfe

Illnau-Effretikon Eine Firma in Effretikon berät neu auch stellensuchende Sozialhilfebezüger, die an Depressionen oder anderen psychischen Krankheiten leiden. Mehr...

Weg frei für 140 neue Wohnungen

Illnau-Effretikon Die Zolliker Fit Planungs AG will in Illnau rund 80 Millionen Franken in eine neue Überbauung investieren. Gestern hat das Parlament endlich den dafür nötigen Gestaltungsplan genehmigt. Mehr...

Ein Dorf ehrt seine Radsportlegende

Marthalen Eine Sonderausstellung, einen Filmabend und vieles mehr organisiert die Gemeinde Marthalen zu Ehren von Ferdy Kübler. Er hätte heuer seinen 100. Geburtstag feiern können. Mehr...

Das Wöschhüsli wird zum Wohnhaus

Brütten Ein Architekt hat das ehemalige Waschhaus für 220000 Franken gekauft. Er will es als Wohnhaus nutzen. Mehr...

Abholzen ja, aber nicht überall gleich

Dachsen Der Widerstand hat sich gelohnt. Bei der Badi Bachdelle am Rhein in Dachsen werden zwar Bäume gefällt, aber nicht ganz so viele wie ursprünglich angekündigt. Mehr...

Das Zentrum erhält ein neues Gesicht

Illnau-Effretikon In den nächsten 20 Jahren wird das Effretiker Zentrum ganz anders aussehen. Bestehende Häuser verschwinden, es entstehen Wohnungen und Gewerbeflächen. Drei Gestaltungspläne liegen derzeit auf. Mehr...

Illnauer Firma für Preis nominiert

Illnau-Effretikon Die Nanovis GmbH stellt Geräte zur Reinigung von Druckzubehör her. CEO Claudia Marcoli hat die Idee mit ihrem Vater entwickelt. Mehr...

Sie züchten kleine «Fressmaschinen»

Weisslingen Im Garten von Rosmarie und Werner Meili in Weisslingen überwintern derzeit etwa 35 Puppen von Schwalbenschwänzen. Die beiden ziehen Schmetterlinge auf. Mehr...

Im Passagierflugzeug ist sie die Chefin

Bisikon Annina Annaheim aus Bisikon ist eine von 23 weiblichen Captains bei der Swiss. Damit sie ihren Traum leben kann, kümmert sich ihr Mann hauptberuflich um den Haushalt und die zwei Kinder. Mehr...

Er ist der Wächter der Höhlenkrippe

Illnau-Effretikon Seit dem ersten Advent ist sie wieder zu sehen, die Krippe in der Höhle an der Effretiker Mannenbergstrasse. Der 82-jährige Ernst Freund hat sie vor 18 Jahren zum ersten Mal gebaut. Mehr...

Den Pfadis fehlt immer noch Geld

Weisslingen 300 000 Franken fehlen, damit der Gönnerverein ein neuesPfadiheim bauen kann. Nun will er Firmen anfragen. Mehr...

Wegen Einbruchs muss er gehen

Bezirksgericht Ein Mann aus der Slowakei bricht mit zwei weiteren Männern in drei Oberohringer Firmen ein. Nun muss er die Schweiz für sieben Jahre verlassen. Mehr...

Ein neues Mikrofon, das bei Leitungslecks Alarm schlägt 

Lindau Die Gemeinde investiert 35500 Franken in ein Frühwarnsystem. Damit kann sie Wasser sparen. Mehr...

Ein Fundus für Schnäppchenjäger

Pfungen Am Samstag hat die Irchel-Drogerie ihre Tore zum letzten Mal geöffnet. Die Kunden kamen und nahmen Abschied. Mehr...

Es gilt, keine Zeit mehr zu verlieren

Kommentar Nadja Ehrbar zum Entscheid für Fusionsgespräche in Kyburg. Mehr...

«Der Mauerbauer schichtet nicht nur Steine aufeinander»

Neftenbach Wer sehen will, wie eine Trockenmauer entsteht, erhält dazu die Gelegenheit. Der Naturschutzverein Neftenbach lädt ein. Mehr...

SVP büsst für ihre Ideenlosigkeit

Kommentar Mehr...

«Unsere Musik darf nicht nur Lärm sein»

Flaachtal Gestern Abend hat die Guggenmusik Spectaculus in Dorf ein Platzkonzert gegeben. Es sollte vor allem jene begeistern, die mit Fasnacht sonst nicht viel anfangen können. Mehr...

Wenn schon grün, dann richtig

Kolumne Mehr...

Eine Abfallpolizei muss her

Kolumne Mehr...

Erfindergeiststatt Bioromantik

Mehr...

Fasnacht geht durch den Magen

Angerichtet Mehr...

Der ehemalige Stapi ist zurückgekehrt

Illnau-Effretikon Rodolfo Keller, einst Stadtpräsident von Illnau-Effretikon und Gemeindepräsident von Arvigo, ist zurück im Zürcher Oberland. Er erzählt, weshalb es für die Berggemeinde düster aussieht. Mehr...

«Es gibt blutsaugende Fledermäuse»

Nacht der Fledermaus An der Internationalen Nacht der Fledermäuse am letzten Augustwochenende können Kinder und Erwachsene die bedrohten Säugetiere kennenlernen. In Aadorf etwa macht der Fledermausschützer Thomas Haller ihre Laute hörbar. Mehr...

Video

72 Stunden Zeit für 72 Sekunden Film

Weisslingen Der Kitesurfer Andrea Luca Ammann aus Weisslingen hat eine zweite Leidenschaft, das Filmen. Zum Thema Liebe hat er 72 Stunden lang gedreht. Mehr...

«Zum Training bin ich das SRF-Hochhaus raufgerannt»

Kyburglauf Walter Schoch aus Weisslingen läuft heute über 450 Treppenstufen von Sennhof nach Kyburg. Er sagt, weshalb er sich das antut. Mehr...

«Der Gemeindehausplatz war heilig»

Russikon Ein umgestalteter Platz vor dem Gemeindehaus ist der Grund, weshalb die Russiker nächstes Jahr ausgiebig feiern. OK-Präsident Hans Loeliger sagt, wie er die Leute ans Fest lockt. Mehr...

«Kinder mit verfaulten Zähnen gibt es heute noch»

Zähne und Schoggi Der Winterthurer Zahnarzt Frederic Schweizer verrät, was er seinen Kindern dereinst ins Osternest legt. Und ob er Schokolade isst. Mehr...

«Ups, meine Fenster sind dreckig»

Winterthur Mit dem frühlingshaften Wetter wollen die Leute Frische in ihre Wohnung bringen, sagt Felicitas Fallegger, Regionaldirektorin bei Putzfrau.ch. Mehr...

«Einen Trainer kann ich mir nicht leisten»

Weisslingen Andrea Luca Ammann aus Weisslingen ist Vize-Europameister im Snowkiten geworden. Von einem Schneesportler, der auf Wiesen und Wasser trainiert und auf Glatteis landet. Mehr...

«Feuerwehrfrauen tun dem Korps gut»

Neftenbach/Winterthur Seit einem Jahr ist Florian Färber Präsident des Bezirksfeuerwehrverbandes Winterthur. Im Interview spricht er über Frauen im Korps und den Umgang mit Elektrofahrzeugen. Mehr...

«In den Zentren müsste man Grundbesitzer enteignen können»

Alt-Regierungsrat Der 2015 abgewählte Justizdirektor Martin Graf (Grüne) engagiert sich heute für die Stiftung Fintan in Rheinau. Im Interview erzählt er, wie er die Wahlniederlage verdaut hat. Mehr...

«Der Zeitpunkt für eine Auszeit passt politisch und persönlich»

Illnau-Effretikon Fabian Molina, Präsident der Juso Schweiz aus Illnau, tritt im Juni von seinem Amt zurück. Im Gespräch erzählt er, welche Ziele er mit der Partei erreicht und weshalb ihn die Biografie seines Vaters geprägt hat. Mehr...

«Dass Weisslingen als SVP-Hochburg gilt, stört mich nicht»

Weisslingen Das Image einer Gemeinde werde von deren Attraktivität bestimmt, ist der neue Präsident von Weisslingen, Andrea Conzett (WF), überzeugt. Er will ihr kein neues verpassen. Mehr...

«Ich persönlich bevorzuge die heutige Namensgebung der Stadt»

Kyburg/Illnau-Effretikon Am 1. Januar schliessen sich Kyburg und Illnau-Effretikon zusammen. Stadtpräsident Ueli Müller sagt, weshalb er die Stadt nicht umbenennen würde. Mehr...

«Ich gehe davon aus, dass der Brüttener Tunnel realisiert wird»

Illnau-Effretikon Nach 24 Jahren kommt für den Illnauer Max Binder (SVP) der Rücktritt aus dem Nationalrat zum richtigen Zeitpunkt. Dass nun auch Eveline Widmer-Schlumpf geht, sei korrekt, findet er. Mehr...

«Rhodesian Ridgebacks wurden für die Löwenjagd in Afrika eingesetzt»

Brütten/Winterthur Nach den Vorfällen mit zwei aggressiven Rhodesian-Ridgeback- Hunden in Brütten sagt eine Züchterin, wie gefährlich diese Tiere wirklich sind. Mehr...

Stichworte

Autoren