Stichwort:: Nicole Döbeli

News

Etwas später und etwas teurer

Elsau Das definitive Bauprojekt für die St. Gallerstrasse in Räterschen liegt derzeit auf. Es kommt einige Monate später, als es das kantonale Tiefbauamt vorgesehen hatte, und ist eine halbe Million Franken teurer. Mehr...

Einsicht und Reue nach schwerem Autounfall

Turbenthal Ein junger Thurgauer wendete im Tösstal zu schnell und prallte gegen ein nachfolgendes Auto, das sich mehrmals überschlug. Vor Gericht gab er sich absolut einsichtig. Mehr...

Zusammenspiel macht Damenteam möglich

Elgg Weil es nicht genügend Spielerinnen gab, existierte in Elgg lange kein Damenteam mehr im Fussball. Doch einige engagierte Frauen suchten beim FC Elgg Unterstützung und mit einer Kooperation konnte nun ein neues Frauenteam starten. Mehr...

Elsau erhält eine inoffizielle Haltestelle

Elsau Die neue Linie 7 von Stadtbus wird ab Dezember diesen Jahres bis nach Elsau fahren und dort wenden. Offiziell wird es in der Wendeschlaufe erst ein Jahr später eine Haltestelle geben. Ein- und aussteigen soll bis dahin aber trotzdem möglich sein. Mehr...

Höhere Gebühren für grössere Kläranlage

Aadorf Der letzte Ausbau der Kläranlage Auwiese hätte für zwei Jahrzehnte reichen sollen, aber die Gemeinden wuchsen schneller, als erwartet. Nun soll sie für 15,9 Millionen Franken saniert und erweitert werden. Mehr...

Hintergrund

Der Zersiedelung beschuldigt

Fotostrecke Die Jungen Grünen Schweiz kämpfen mit einer Initiative gegen die Zersiedelung. Wer sich an der Kampagne beteiligen möchte, kann auf der zugehörigen Website «Zersiedelungsbilder» hochladen. Es finden sich auch Fotos von Brütten und Lindau; dort ist man nicht erfreut. Mehr...

Streiten, schweigen und neu wählen

Aadorf Ende Juli trat der Aadorfer Schulpräsident überraschend zurück, er gab Differenzen in der Behörde als Grund an. Nach Aussprachen, Forderungen und zwei weiteren Rücktritten stehen am 25. November nun Kampfwahlen an. Mehr...

Die Blumen sind zurück mit rasenden Zitronen im Gepäck

Elgg Ein neuer Blumenladen öffnet in Elgg, nachdem Ende Mai der letzte aus dem Ortskern verschwunden war. Im neuen Lokal, das zur Garage Ochsner gehört, eröffnet zeitgleich die Feierabendbar zum rasende Zitrönli. Mehr...

Kanton bittet Flaachemer um Verständnis

Flaach Seit Jahren wartet die Gemeinde Flaach darauf, dass sich in Sachen Verkehrsberuhigung im Ortskern etwas bewegt. Nun hat der Kanton ein weiteres Ziel nicht eingehalten. Mehr...

Im Wald etwas wagen müssen

Rickenbach Mit einem Klassenlager im Wald will Primarlehrer Christian Bach seine Sechstklässler aus der Komfortzone locken. Mehr...

Meinung

Zwischen Punkten und Beiz

Angerichtet Kolumne Mehr...

Interview

«Wir bauen keine Brunnen»

Rheinau/Tunis Stefan Brantschen aus Rheinau ist zurzeit in Tunesien. Er hat ein Stipendium des Mercator Kollegs erhalten und kann ein Jahr lang in internationalen Organisationen arbeiten. Die grösste Herausforderung sei der Zynismus. Mehr...

«Stillen soll einfach wieder normal sein»

Beratung Stillen ist ein Reizthema. Rund um Winterthur bieten Stillberaterinnen der La Leche League wie Sarah Dietschweiler kostenlose Beratungen an. Ihre Haltung sei klar pro Natürlichkeit, aber nicht extrem, sagt sie. Mehr...

«Man muss seinen Hut ablegen können»

Elsau-Schlatt Roman Arnold (FDP) kandidiert am 23. September als einziger für das Präsidium der fusionierten Schulgemeinde Elsau-Schlatt. Mehr...

«Wir schauen hinter Wasserfälle»

Tösstal Höhlenforscher Richard Graf arbeitet mit an einem Inventar, das Höhlen und Gubel im Tösstal erfasst. Mehr...

«Im Winter gibt es sehr gutes Lagergemüse»

Saisongemüse Daniel Bachmann von der Fachstelle Gemüse beim Strickhof weiss genau, wann was Saison hat und ob der Importspargel die einheimischen Produzenten unter Druck setzt. Mehr...


Etwas später und etwas teurer

Elsau Das definitive Bauprojekt für die St. Gallerstrasse in Räterschen liegt derzeit auf. Es kommt einige Monate später, als es das kantonale Tiefbauamt vorgesehen hatte, und ist eine halbe Million Franken teurer. Mehr...

Einsicht und Reue nach schwerem Autounfall

Turbenthal Ein junger Thurgauer wendete im Tösstal zu schnell und prallte gegen ein nachfolgendes Auto, das sich mehrmals überschlug. Vor Gericht gab er sich absolut einsichtig. Mehr...

Zusammenspiel macht Damenteam möglich

Elgg Weil es nicht genügend Spielerinnen gab, existierte in Elgg lange kein Damenteam mehr im Fussball. Doch einige engagierte Frauen suchten beim FC Elgg Unterstützung und mit einer Kooperation konnte nun ein neues Frauenteam starten. Mehr...

Elsau erhält eine inoffizielle Haltestelle

Elsau Die neue Linie 7 von Stadtbus wird ab Dezember diesen Jahres bis nach Elsau fahren und dort wenden. Offiziell wird es in der Wendeschlaufe erst ein Jahr später eine Haltestelle geben. Ein- und aussteigen soll bis dahin aber trotzdem möglich sein. Mehr...

Höhere Gebühren für grössere Kläranlage

Aadorf Der letzte Ausbau der Kläranlage Auwiese hätte für zwei Jahrzehnte reichen sollen, aber die Gemeinden wuchsen schneller, als erwartet. Nun soll sie für 15,9 Millionen Franken saniert und erweitert werden. Mehr...

Die Elgger wollen die Doppelhalle

Elgg Die Primarschule Elgg braucht eigentlich keine neue Doppelturnhalle. Trotzdem ist man bereit, eine zu bauen, weil es die Bevölkerung so wünscht. Mehr...

Betroffenheit nach Unfall im Sternen

Bauma Am Sonntagnachmittag fuhr ein Autofahrer in Sternenberg in die Gartenbeiz des Restaurants Sternen. Eine Frau wurde schwer verletzt. Wirtin Marianne Brühwiler erzählt, wie sie den Unfall erlebt hat. Mehr...

Zusätzliches Geld für Thurbrücke bewilligt

Andelfingen Die Sanierung der Holzbrücke zwischen Andelfingen und Kleinandelfingen löste teilweise heftige Kritik aus. Nun hat der Regierungsrat noch einmal 100 000 Franken gesprochen. Mehr...

Das Tösstaler Abwasser soll nach Winterthur

Tösstal Eine Anstalt soll sich zukünftig um das Tösstaler Abwasser kümmern, das bis 2035 nicht mehr in die Töss, sondern in die Winterthurer Kläranlage Hard fliessen soll. Das Projekt sei positiv für alle Beteiligten, heisst es. Mehr...

Dieses Jahr gibts kein Schneckenfest

Elgg Seit 2004 organisiert die Schneckenfarm Elgg jedes Jahr ein Schneckenfest. Dieses Jahr wird es keines geben, obwohl es sich immer grösserer Beliebtheit erfreut hat. Mehr...

In historischem Haus entstehen hochpreisige Wohnungen

Elgg Im Ortskern von Elgg wird derzeit ein 200-jähriges Haus saniert. Während der Bauarbeiten stiess man auf historische Funde. Mehr...

Zum Fernsehjass ins Wallis

Saas Fee/Elgg Eine Elgger Fandelegation hat sichaufgemacht, ihre Jasser im Wallis beim «Donnschtig Jass» zu unterstützen mit der Hoffnung, die Sendung heimzubringen. Mehr...

Kein «Donnschtig-Jass» in Elgg

Saas-fee/Elgg Die Elgger traten gestern im Wallis in der Sendung «Donnschtig-Jass» gegen die Gemeinde Oberrieden an – und mussten sich geschlagen geben. Mehr...

In Kemptthal soll ein kleines Silicon Valley entstehen

Lindau 2000 Arbeitsplätze, aber auch Restaurants, ein Fitnesscenter und Zugang zur Kempt: Das sieht das Projekt «The Valley» auf dem ehemaligen Maggi-Areal in Kemptthal vor. Mehr...

Givaudan verkauft Grossteil des Areals

Lindau Givaudan verkauft zweidrittel des ehemaligen Maggi-Areals in Kemptthal. Die neuen Besitzer planen mit «The Valley» bis zu 100 Unternehmen und rund 2000 Arbeitsplätze anzusiedeln. Mehr...

Der Zersiedelung beschuldigt

Fotostrecke Die Jungen Grünen Schweiz kämpfen mit einer Initiative gegen die Zersiedelung. Wer sich an der Kampagne beteiligen möchte, kann auf der zugehörigen Website «Zersiedelungsbilder» hochladen. Es finden sich auch Fotos von Brütten und Lindau; dort ist man nicht erfreut. Mehr...

Streiten, schweigen und neu wählen

Aadorf Ende Juli trat der Aadorfer Schulpräsident überraschend zurück, er gab Differenzen in der Behörde als Grund an. Nach Aussprachen, Forderungen und zwei weiteren Rücktritten stehen am 25. November nun Kampfwahlen an. Mehr...

Die Blumen sind zurück mit rasenden Zitronen im Gepäck

Elgg Ein neuer Blumenladen öffnet in Elgg, nachdem Ende Mai der letzte aus dem Ortskern verschwunden war. Im neuen Lokal, das zur Garage Ochsner gehört, eröffnet zeitgleich die Feierabendbar zum rasende Zitrönli. Mehr...

Kanton bittet Flaachemer um Verständnis

Flaach Seit Jahren wartet die Gemeinde Flaach darauf, dass sich in Sachen Verkehrsberuhigung im Ortskern etwas bewegt. Nun hat der Kanton ein weiteres Ziel nicht eingehalten. Mehr...

Im Wald etwas wagen müssen

Rickenbach Mit einem Klassenlager im Wald will Primarlehrer Christian Bach seine Sechstklässler aus der Komfortzone locken. Mehr...

Mit sieben Geissen gegen die Perfektion

Wiesendangen Sehr perfekt sei Zürich, sagt Julia Hofstetter. Mit dem Projekt Stadtgeiss versucht sie, etwas dagegenzuhalten. Mehr...

Ämter wollen weiterhin zusätzliche Daten erheben

Hagenbuch Gemeinden wissen einiges über ihre Einwohner – die meisten erfassen mehr Daten, als sie müssten. Nach dem neuen Gemeindegesetz müssen sie diese zusätzlichen Angaben noch einmal neu festsetzen. Mehr...

«Wie aus einem Feuer treten»

Wochengespräch Fidan Daoud floh vor Bomben und Männern mit Schwertern in die Schweiz. Nun hat die 24-jährige Syrerin ihre Pflegelehre abgeschlossen und ist froh, kann sie Steuern zahlen. Mehr...

Die Wespen profitieren vom Wetter

Insekten Heiss und trocken, so mögen es Wespen. Die Feuerwehren in der Region Winterthur müssen unterschiedlich oft zu Nestern ausrücken. Mehr...

Video

Die Stadthirsche sind angekommen

Elgg Seit einem halben Jahr leben die Damhirsche des Wildparks Bruderhauses im Weiler Heurüti. Nach anfänglicher Schüchternheit haben sie sich an ihre neuen Besitzer gewöhnt. Mehr...

«Wie die Lösung aussieht, ist sekundär»

Eulachtal Barbara Claus-Schenker behandelt als Friedensrichterin rund 60 Fälle im Jahr. Kompromisse zu finden, sei die Hauptsache und weshalb sie gerne Anwälte mit am Tisch hat. Mehr...

Im Zug belästigt – was tun?

Übergriffe Eine Passagierin wird im Zug von Zürich nach Winterthur Zeugin eines sexuellen Übergriffs. Sie meldet den Vorfall, zweifelt aber, ob etwas unternommen wurde. Ein Mediensprecher der SBB erklärt, weshalb dieser Eindruck öfters entsteht und was man in solchen Situationen tun kann. Mehr...

Die neue «oberste Kümmerin»

Elgg Seit Mai hat das Pflegezentrum Eulachtal mit Maria Hofer-Fausch eine neue Leiterin. Erfahrung sammelte diese in Österreich, wo alles ähnlich und doch anders läuft. Mehr...

Adlikon entstand aus der Not heraus

Adlikon Vor 200 Jahren sagte sich Adlikon von Andelfingen los. Im Juni will die Gemeinde deshalb gross feiern – bevor man über einen erneuten Zusammenschluss entscheidet. Mehr...

Die Geschäftsfrau mit den Znünitäschli

Wiesendangen Caterina Weber nähte vor 14 Jahren eine Kindergartentasche für ihren Sohn. Heute kann sie von ihrer Firma Cwirbelwind leben und beschäftigt sechs Angestellte. Mehr...

Zwischen Punkten und Beiz

Angerichtet Kolumne Mehr...

Was wollten sie nur mit der Milch?

Kolumne Mehr...

Bumann, der Allestester

Kolumne Mehr...

Einmal Pfadi, immer Pfadi

Interview Mehr...

Filet oder Brust – alles oder nichts

Mehr...

Ohne Einigkeit nicht zur Einheit

Kommentar Mehr...

Degustieren auf Sterneniveau

Mehr...

Er wird seinem Namen gerecht

Angerichtet Mehr...

Niemand will den Anschluss verlieren

Bauma Die Tösstaler reichten rund 60 Änderungsbegehren zum ZVV-Fahrplanentwurf 2016/2017 bei den Gemeinden Zell, Turbenthal, Bauma und Wila ein. Wegfallende Haltestellen sind der grösste Ärger. Mehr...

«Wir bauen keine Brunnen»

Rheinau/Tunis Stefan Brantschen aus Rheinau ist zurzeit in Tunesien. Er hat ein Stipendium des Mercator Kollegs erhalten und kann ein Jahr lang in internationalen Organisationen arbeiten. Die grösste Herausforderung sei der Zynismus. Mehr...

«Stillen soll einfach wieder normal sein»

Beratung Stillen ist ein Reizthema. Rund um Winterthur bieten Stillberaterinnen der La Leche League wie Sarah Dietschweiler kostenlose Beratungen an. Ihre Haltung sei klar pro Natürlichkeit, aber nicht extrem, sagt sie. Mehr...

«Man muss seinen Hut ablegen können»

Elsau-Schlatt Roman Arnold (FDP) kandidiert am 23. September als einziger für das Präsidium der fusionierten Schulgemeinde Elsau-Schlatt. Mehr...

«Wir schauen hinter Wasserfälle»

Tösstal Höhlenforscher Richard Graf arbeitet mit an einem Inventar, das Höhlen und Gubel im Tösstal erfasst. Mehr...

«Im Winter gibt es sehr gutes Lagergemüse»

Saisongemüse Daniel Bachmann von der Fachstelle Gemüse beim Strickhof weiss genau, wann was Saison hat und ob der Importspargel die einheimischen Produzenten unter Druck setzt. Mehr...

«Man sollte die Hündeler von den brütenden Vögeln fernhalten»

Elgg/Aadorf Die Anzahl Feldlerchen sei in den letzten zehn Jahren dramatisch zurückgegangen, sagt Andreas Bieri, Präsident des Natur- und Vogelschutzvereins Aadorf. Es brauche dringend Massnahmen. Mehr...

«Nachts rausschleichen gehört im Lager dazu»

Skilager Die Sportferien sind Lagerzeit. Andreas von Ballmoos, Schulleiter der Sek Seuzach und Schulpräsident der Sek Elgg, war in vielen Lagern mit dabei und weiss, worauf es ankommt. Mehr...

«Die Artenvielfalt nimmt immer noch ab»

Elgg/Hagenbuch Die Gemeinden Elgg und Hagenbuch investieren von 2019 bis 2026 40 000 Franken in die Biodiversität. Agronom André Matjaz erklärt, um was es im sogenannten Vernetzungsprojekt geht. Mehr...

«Wir wollen weniger Tierleid»

Elgg Hunde müssen trainieren, bevor sie auf die Wildschweinjagd dürfen. In Elgg ist die erste Übungsanlage der Schweiz geplant. Nadja Brodman vom Zürcher Tierschutz sagt, warum Sie das für eine schlechte Idee hält. Mehr...

«Ihr verliert ein Stück Autonomie»

Elsau/Schlatt Am 26. November entscheidet sich, ob die Sekundarschule Elsau-Schlatt mit den Primarschulen Elsau und Schlatt fusioniert. Philipp Berni, Sekundarschulpräsident, diskutiert mit drei Elternvertretern der drei Schulgemeinden. Mehr...

«Trompeten sind heute Mangelware»

Gachnang Obmann Livio Felix beantwortet 15 Fragen zur Jugendmusik Islikon-Kefikon und sagt, was passiert, wenn jemand zu wenig übt. Mehr...

«Wenn alles stillsteht, gehen unsere Qualitäten irgendwann verloren»

Elsau Am 21. September stimmen die Elsauer an der Gemeindeversammlung über ihre Bau- und Zonenordnung (BZO) ab. Hochbauvorsteher Ueli Renggli erklärt, wo er die Vorteile im Wachstum sieht und weshalb Elsau gar kein Zentrum braucht. Mehr...

«Wir setzen uns keinem grossen Risiko aus»

Elgg/Zürich Wird es uns mit elektromagnetischer Strahlung ergehen wie mit Asbest? In Elgg gibt es solche Befürchtungen. Gregor Dürrenberger, Geschäftsleiter der Forschungsstiftung Strom und Mobilkommunikation, sagt: Kaum. Mehr...

«Eine Ambulanz muss die richtige Adresse finden»

Hofstetten Im Hinblick auf die Fusion ändern in Hofstetten alle Adressen. «Elgg» wird aber auch danach auf keinem Brief stehen. Gemeinderat Andreas Zwicky erklärt das Vorgehen. Mehr...

«Die Fragen sollen etwas provozieren»

Elsau Ein Fragebogen soll die Befindlichkeit der Elsauer abholen. Der Gemeinderat interessiert sich dabei auch für Sparvorschläge. Man könne bei gleichbleibenden Ressourcen nicht immer mehr fordern, sagt Präsident Jürg Frutiger. Mehr...

Stichworte

Autoren