Stichwort:: Olivia Tjon-A-Meeuw

News

Berufsverbot für gewalttätigen Lehrer aus dem Linthgebiet

Linthgebiet Weil er einen Schüler geschlagen hatte, wurde ein Lehrer aus dem Linthgebiet mit einem Berufsverbot­ belegt. Dagegen wehrte sich der Pädagoge, der heute als Berufsberater arbeitet, beim Verwaltungsgericht. Dieses bestätigte jedoch das Verbot. Mehr...

Von der Moschee in die Freikirche

Rapperswil-Jona Immer wieder treten muslimische Flüchtlinge der Kirche im Prisma bei. Beim Bund lassen solche Konversionen die Alarmglocken läuten: Es gehe nur darum, die Asylchancen zu verbessern. Mehr...

Eine üble Kampagne sorgt für Unruhe

Religion Mit einer bedrohlichen Postkarte soll in Gemeinden um den Zürichsee wohl die Angst vor dem Islam geschürt werden. Dazu wird eine Verbindung mit dem Islamischen Zentralrat Schweiz angedeutet. Doch die Empörung richtet sich eher gegen die unbekannten Drahtzieher denn gegen Muslime. Mehr...

Feuerteufel wird auch wegen Kinderpornografie angeklagt

Rapperswil-Jona Ein Mann, der mutmasslich für eine Brandserie in der Rosenstadt verantwortlich ist, soll für mehrere Jahre ins Gefängnis. Ihm wird nicht nur Brandstiftung vorgeworfen, sondern auch der Besitz von Kinder­pornografie. Mehr...

Bruno Hug wartet auf die schriftliche Begründung

Rapperswil-Jona Bruno Hug legt vorsorgliche Berufung gegen seine Verurteilung wegen übler Nachrede ein. Mehr...

Hintergrund

Rapperswil-Jona als Drehscheibe des Kinderhandels

Adoption Hunderte Kinder wurden in den Achtzigerjahren aus Sri Lanka zum Teil unrechtmässig adoptiert und in die Schweiz gebracht. Die Jonerin Alice Honegger zog die Fäden. Der Kanton St. Gallen hat seine Aufsichtspflichten in diesem Fall über Jahrzehnte vernachlässigt. Zu diesem Schluss kommt ein neuer Bericht. Mehr...


Berufsverbot für gewalttätigen Lehrer aus dem Linthgebiet

Linthgebiet Weil er einen Schüler geschlagen hatte, wurde ein Lehrer aus dem Linthgebiet mit einem Berufsverbot­ belegt. Dagegen wehrte sich der Pädagoge, der heute als Berufsberater arbeitet, beim Verwaltungsgericht. Dieses bestätigte jedoch das Verbot. Mehr...

Von der Moschee in die Freikirche

Rapperswil-Jona Immer wieder treten muslimische Flüchtlinge der Kirche im Prisma bei. Beim Bund lassen solche Konversionen die Alarmglocken läuten: Es gehe nur darum, die Asylchancen zu verbessern. Mehr...

Eine üble Kampagne sorgt für Unruhe

Religion Mit einer bedrohlichen Postkarte soll in Gemeinden um den Zürichsee wohl die Angst vor dem Islam geschürt werden. Dazu wird eine Verbindung mit dem Islamischen Zentralrat Schweiz angedeutet. Doch die Empörung richtet sich eher gegen die unbekannten Drahtzieher denn gegen Muslime. Mehr...

Feuerteufel wird auch wegen Kinderpornografie angeklagt

Rapperswil-Jona Ein Mann, der mutmasslich für eine Brandserie in der Rosenstadt verantwortlich ist, soll für mehrere Jahre ins Gefängnis. Ihm wird nicht nur Brandstiftung vorgeworfen, sondern auch der Besitz von Kinder­pornografie. Mehr...

Bruno Hug wartet auf die schriftliche Begründung

Rapperswil-Jona Bruno Hug legt vorsorgliche Berufung gegen seine Verurteilung wegen übler Nachrede ein. Mehr...

Rapperswil-Jona als Drehscheibe des Kinderhandels

Adoption Hunderte Kinder wurden in den Achtzigerjahren aus Sri Lanka zum Teil unrechtmässig adoptiert und in die Schweiz gebracht. Die Jonerin Alice Honegger zog die Fäden. Der Kanton St. Gallen hat seine Aufsichtspflichten in diesem Fall über Jahrzehnte vernachlässigt. Zu diesem Schluss kommt ein neuer Bericht. Mehr...

Stichworte

Autoren