Stichwort:: Thomas Münzel

News

«Ich dachte halt immer, dass ich es schaffe»

Bezirksgericht Ein Finanzberater aus Winterthur benutzte Gelder von Investoren, um seine gemachten Zins-Versprechen zu erfüllen – und um sein Leben zu finanzieren. Innert sieben Jahre hatte er 13,2 Millionen Franken zweckentfremdet. Jetzt muss er ins Gefängnis. Mehr...

88 Stundenkilometer zu schnell

Bezirksgericht Ein 20-jähriger Schweizer aus der Region Winterthur wurde vom Bezirksgericht wegen «krasser Missachtung der Höchstgeschwindigkeit» zu einer Freiheitsstrafe von 13 Monaten bedingt verurteilt. Der Verteidiger zieht das Urteil weiter. Mehr...

20-Jährige dealte mit Heroin – bedingte Haft

Bezirksgericht Eine Schweizerin stand nicht nur wegen Drogenhandel vor Gericht.  Mehr...

Athleticum geht, Decathlon kommt

Sportgeschäft Nach dem Totalausverkauf hat die Athleticum-Filiale beim Grüze-Markt am Samstag für immer ihre Tore geschlossen. Doch am gleichen Standort steht ein neues Sportgeschäft bereits wieder in den Startlöchern. Mehr...

Behinderte müssen vielerorts weiter warten

Verkehr Die SBB hinken den gesetzlichen Vorgaben hinterher: Manche Bahnhöfe werden noch lange nicht behindertengerecht sein. Das Behindertengleichstellungsgesetz verlangt aber bis 2023 barrierefreie Zugänge zu Perrons und beim Einstieg in die Züge. Mehr...

Hintergrund

Froh über jedes Klo

Winterthur In Winterthur gibt es verhältnismässig wenig öffentliche Toiletten. Um gerade älteren Menschen ein dichteres Toilettennetz anbieten zu können, hatte die Stadt bereits 2014 die Idee der «Netten Toilette» thematisiert. Doch die Senioren müssen sich gedulden. Mehr...

Von der Schweinerei im Wald bis zum toten Huhn in der Eulach

Stadtmelder Auf der Website «Stadtmelder» können Bürgerinnen und Bürger seit April 2017 Mängel und Missstände im öffentlichen Raum melden. Das Angebot der Behörden ist sehr beliebt – und wird deshalb überdurchschnittlich stark genutzt. Mehr...

Heute werden tausende Häupter gekrönt

Brauchtum Wenn am Sonntag in vielen Winterthurer Stuben Dreikönigskuchen gegessen werden, wird jeweils ein Glücklicher auf ein Plastikfigürchen beissen – und für einen Tag König(in) sein. Doch einmal ereignete sich das schier Unvorstellbare. Mehr...

Wie ein Stromausfall ganz Winterthur lahmlegen würde

Winterthur Kürzere Stromausfälle sind in Winterthur keine Seltenheit. Ein tagelanger Stromausfall hätte für die Bevölkerung jedoch «schwerwiegende Folgen». Mehr...

Ist der Bahnhof Reutlingen gerettet?

Verkehr Noch vor drei Jahren schien die Stilllegung des Bahnhofs Reutlingen beschlossene Sache zu sein. Aber jetzt könnte es doch noch anders kommen. Mehr...

Meinung

Die Coop-Kasse ist gemein

Aufgefallen Es ist ein veritables Skandälchen – und ereignete sich neulich im Coop-Supermarkt im Einkaufscenter «Am Stadtgarten». Mehr...

Bambis in Not

Wildunfälle Im Kanton Zürich werden immer mehr Wildtiere Opfer des Strassenverkehrs – und von Mähmaschinen. Fachleute fordern den Kanton jetzt zum Handeln auf. Doch dieser sagt, dass er bereits heute viel unternehme, um die Unfallzahl zu reduzieren. Mehr...

«Die Brücke war vorher sicher schöner»

Andelfingen Die sanierte Thurbrücke bietet in der Region derzeit viel Gesprächsstoff. Jetzt nehmen Behördenvertreter und der Zürcher Heimatschutz Stellung. Mehr...

Winterthurer Chefs besetzen offene Stellen extrem selten mit Flüchtlingen

Winterthur Eine Umfrage bei den grossen Winterthurer Arbeitgebern zeigt: Die Bereitschaft, Flüchtlinge anzustellen, ist zwar vielerorts vorhanden. Doch meist erfüllen Stellenbewerber nicht einmal die minimalsten Voraussetzungen. Mehr...

Asylsuchende erhalten 30 Prozent weniger Geld als Sozialhilfebezüger

Winterthur Zahlen aus Winterthur und aus umliegenden Gemeinden in der Region belegen: Asylsuchende müssen mit deutlich weniger Geld ihren Grundbedarf decken als Sozialhilfeempfänger. Mehr...

Interview

«Ich mache mir Sorgen um dich»

Prävention Im Vorfeld des Internationalen Suizidpräventionstages zeigt Anne Guddal von der Dargebotenen Hand auf, warum das Thema Suizid jeden von uns angeht. Mehr...

«Ich habe schweren Herzens meinen Job gekündigt»

Bundeshaus Der Illnauer SP-Nationalrat Fabian Molina (27) wurde Ende der letzten Session zum derzeit jüngsten Nationalrat vereidigt. Momentan erlebt er in Bern den ganz normalen Parlamentsalltag – und zieht bereits erste Konsequenzen. Mehr...

«Man sollte alles einmal probiert haben»

Winterthur Spitzenkoch Tim Mälzer, unter anderem bekannt durch seine TV-Show Kitchen Impossible, ist am Samstag ab 13 Uhr in den Archhöfen zu Gast und zeigt eine Kochshow. Er ist einer jener Köche, der offen zugibt, auch Fastfood zu essen. Mehr...

«Der Namenswechsel bei der Axa ist gerechtfertigt»

Winterthur Dass der Versicherungskonzern Axa das Wort «Winterthur» aus seinem Namen streicht, schmerze zwar Nostalgiker, sei aber ein nachvollziehbarer Schritt, sagt Markenexperte Stefan Vogler. Mehr...

«Wir werden regelmässig Wetter-Apps anschauen»

Seuzach Am Lager des Cevi Seuzach im thurgauischen Schlattingen nehmen übers Wochenende mehr als 100 Kinder und Jugendliche teil. Abteilungsleiterin Lea Klöti (22) über christliche Werte, all-fällige Unwetter – und Zecken. Mehr...


«Ich dachte halt immer, dass ich es schaffe»

Bezirksgericht Ein Finanzberater aus Winterthur benutzte Gelder von Investoren, um seine gemachten Zins-Versprechen zu erfüllen – und um sein Leben zu finanzieren. Innert sieben Jahre hatte er 13,2 Millionen Franken zweckentfremdet. Jetzt muss er ins Gefängnis. Mehr...

88 Stundenkilometer zu schnell

Bezirksgericht Ein 20-jähriger Schweizer aus der Region Winterthur wurde vom Bezirksgericht wegen «krasser Missachtung der Höchstgeschwindigkeit» zu einer Freiheitsstrafe von 13 Monaten bedingt verurteilt. Der Verteidiger zieht das Urteil weiter. Mehr...

20-Jährige dealte mit Heroin – bedingte Haft

Bezirksgericht Eine Schweizerin stand nicht nur wegen Drogenhandel vor Gericht.  Mehr...

Athleticum geht, Decathlon kommt

Sportgeschäft Nach dem Totalausverkauf hat die Athleticum-Filiale beim Grüze-Markt am Samstag für immer ihre Tore geschlossen. Doch am gleichen Standort steht ein neues Sportgeschäft bereits wieder in den Startlöchern. Mehr...

Behinderte müssen vielerorts weiter warten

Verkehr Die SBB hinken den gesetzlichen Vorgaben hinterher: Manche Bahnhöfe werden noch lange nicht behindertengerecht sein. Das Behindertengleichstellungsgesetz verlangt aber bis 2023 barrierefreie Zugänge zu Perrons und beim Einstieg in die Züge. Mehr...

«So schlimm war es noch nie»

Wasserkraft Aufgrund der seit Monaten anhaltenden Trockenheit weisen die Flüsse in der Region rekordtiefe Abflussmengen auf. Davon besonders betroffen sind die Wasserkraftwerke. Mehr...

Riesige Unterschiede beim Wasserverbrauch

Region Ein Blick in die Statistik zeigt Erstaunliches. Bei den Gemeinden der Region gibt es riesige Unterschiede beim Wasserverbrauch. Berg am Irchel verbraucht pro Kopf dreimal mehr Wasser als Schlatt. Warum ist das so? Mehr...

Viele Pilzvergiftungen bei Kindern

Vergiftungen Trotz des Hitzesommers und der extremen Trockenheit wurden im Kanton Zürich bis Ende August mehr Pilzvergiftungen registriert als im Vorjahreszeitraum. Betroffen sind offenbar vor allem Kinder. Mehr...

Preisverstösse beim Ausverkauf – Kantonspolizei wird aktiv

Winterthur Der Migros-Fachmarkt SportXX lockte in den letzten Wochen unter anderem in Winterthur mit hohen Rabatten. Dabei kam es zu Verstössen. In Bülach wurden zudem Phantasiepreise genannt. Mehr...

Bauern müssen Tiere notschlachten

Region Die Futtermittelknappheit spitzt sich auch in den Bezirken Winterthur und Andelfingen zu. Die Landwirte sehen sich deshalb zu Notmassnahmen gezwungen. Mehr...

Feuerverbot: Mehrere Verstösse

Winterthur Die Stadtpolizei Winterthur hat seit dem 31. Juli knapp zwei Dutzend Verstösse gegen das allgemeine Feuerverbot registriert. Einzelne Personen wurden verzeigt. Mehr...

Zu hohe Ozonbelastung– Stadt überprüft Aktionsplan

Winterthur Die Stadt räumt ein, dass die Massnahmen zur Luftreinhaltung im Bereich Verkehr zu wenig bewirken. Das ist mit ein Grund, warum man den Aktionsplan nun überprüfen will. Derweil wird der Ozon-Grenzwert immer häufiger überschritten. Mehr...

«Ich sagte den Kindern, dass man Frauen nie schlagen dürfe – dennoch habe ich es getan»

Bezirksgericht Ein Mann aus dem Tösstal hat seine Frau im letzten Jahr mehrfach bedroht und geschlagen. Das Bezirksgericht Winterthur verurteilt ihn nun zu einer bedingten Geldstrafe und zu einem Rayonverbot. Das relativ milde Urteil hat seine Gründe. Mehr...

Sind Haustiere im Altersheim erlaubt?

Altersheim Eine Umfrage bei den Alters- und Pflegeheimen in Winterthur zeigt: In den meisten Einrichtungen ist es nach Absprache erlaubt, sein eigenes Haustier mitzunehmen – oder sich ein Tier auch erst dann zuzulegen, wenn man bereits im Heim ist. Mehr...

Nach Wahlpanne: Jeder Wähler wird auf Namensliste überprüft

Obschon es allein in diesem Jahr in Winterthur drei Wahlpannen gab, schien die Stadt kaum einen dringenden Handlungsbedarf zu sehen. Doch nun ist klar: Schon nach den Wahlen vom 4. März wurde eine Taskforce eingesetzt. Mehr...

Froh über jedes Klo

Winterthur In Winterthur gibt es verhältnismässig wenig öffentliche Toiletten. Um gerade älteren Menschen ein dichteres Toilettennetz anbieten zu können, hatte die Stadt bereits 2014 die Idee der «Netten Toilette» thematisiert. Doch die Senioren müssen sich gedulden. Mehr...

Von der Schweinerei im Wald bis zum toten Huhn in der Eulach

Stadtmelder Auf der Website «Stadtmelder» können Bürgerinnen und Bürger seit April 2017 Mängel und Missstände im öffentlichen Raum melden. Das Angebot der Behörden ist sehr beliebt – und wird deshalb überdurchschnittlich stark genutzt. Mehr...

Heute werden tausende Häupter gekrönt

Brauchtum Wenn am Sonntag in vielen Winterthurer Stuben Dreikönigskuchen gegessen werden, wird jeweils ein Glücklicher auf ein Plastikfigürchen beissen – und für einen Tag König(in) sein. Doch einmal ereignete sich das schier Unvorstellbare. Mehr...

Wie ein Stromausfall ganz Winterthur lahmlegen würde

Winterthur Kürzere Stromausfälle sind in Winterthur keine Seltenheit. Ein tagelanger Stromausfall hätte für die Bevölkerung jedoch «schwerwiegende Folgen». Mehr...

Ist der Bahnhof Reutlingen gerettet?

Verkehr Noch vor drei Jahren schien die Stilllegung des Bahnhofs Reutlingen beschlossene Sache zu sein. Aber jetzt könnte es doch noch anders kommen. Mehr...

«Ich dachte, dass ich Lungenkrebs habe – doch es war die Hasenpest»

Altikon/Winterthur Im Weinland und in der Region Winterthur besteht für Menschen ein rund doppelt so hohes Risiko, sich mit der Hasenpest anzustecken. Nicht immer wird die seltene Infektionskrankheit auf Anhieb richtig diagnostiziert. Mehr...

Abflussmenge: 0,0 Kubikmeter

Wila Im oberen Teil des Tösstals zieht sich ein Bandaus Kies und Gesteinsbrocken durch die Landschaft. Für viele kein ungewöhnliches Bild in dieser Jahreszeit. Doch etwas hat dennoch Seltenheitswert. Mehr...

«Ich bin ein Glückspilz»

Hettlingen «Die meisten Vergiftungen passieren mit Speisepilzen», sagt ­Katharina Schenk-Jäger, Pilzfachfrau aus Hettlingen. Das klingt im ersten Moment paradox. Doch die Oberärztin bei der ­Beratungsstelle Tox Info Suisse weiss, wovon sie spricht. Mehr...

Neue Krankheit bedroht Kinderzähne

Winterthur Die Schulzahnklinik wird derzeit täglich mit dem neuen Phänomen «Kreidezähne» konfrontiert. In schweren Fällen bröseln die Zähne der Kinder einfach weg. Bisher kamen die Eltern und nicht die Kassen für die Kosten auf. Das stösst jetzt auf Kritik. Mehr...

Wasserknappheit verschärft sich – Gemeinden erneuern Sparappell

Trinkwasser Die extreme Trockenheit in der Region hält an. Mangels Regen liefern viele Quellen kaum noch Wasser – und auch der Grundwasserspiegel bleibt tief. Die Situation hat sich gegenüber dem Sommer offenbar teils noch verschlechtert. Mehr...

Fantasiepreise bei Rabattschlacht

Ausverkauf In Filialen der Migros-Tochter SportXX kam es zu Verstössen gegen die Preisbekanntgabeverordnung. Kundinnen und Kunden fanden mehrere Artikel ohne Preisangabe. Die Migros prüft die Fälle nun intern. Mehr...

Ex-Flüchtlinge: «Danke, Winterthur!»

Winterthur Heute jährt sich zum 50. Mal die Niederschlagung des Prager Frühlings. Viele Tschechoslowaken flüchteten damals in die Schweiz. Mehrere Hundert liessen sich in Winterthur nieder. In einem Brief wenden sie sich an die Bürger dieser Stadt. Mehr...

Regengüsse kommen viel zu spät – etliche Christbäume sind längst verdorrt

Trockenheit Bis zu einem Drittel der 2018 gepflanzten Tännchen in den Christbaumkulturen sind verloren. Das wahre Ausmass der Schäden in der Region wird man aber wohl erst im kommenden Frühling sehen. Mehr...

«Das fördert die Ghettoisierung»

Seuzach Die Gemeinde Seuzach geht eigene Wege. Ihr Entscheid, vorläufig aufgenommene Ausländer, die bis jetzt in Mietwohnungen untergebracht waren, in eine Notunterkunft umzuquartieren, stösst auf Unverständnis. Mehr...

Die Unbeugsame

Winterthur Grazia Aurora wurde in Winterthur geboren, als die Feindseligkeiten gegen Italiener in der Schweiz ihren Höhepunkt erreichten. Sie wuchs deshalb bei ihrer Grossmutter in den Abruzzen auf. Heute lebt sie wieder in Winterthur, besucht als psychosoziale Beraterin Sexarbeiterinnen – und besitzt seit kurzem den Schweizer Pass. Mehr...

Die Coop-Kasse ist gemein

Aufgefallen Es ist ein veritables Skandälchen – und ereignete sich neulich im Coop-Supermarkt im Einkaufscenter «Am Stadtgarten». Mehr...

Bambis in Not

Wildunfälle Im Kanton Zürich werden immer mehr Wildtiere Opfer des Strassenverkehrs – und von Mähmaschinen. Fachleute fordern den Kanton jetzt zum Handeln auf. Doch dieser sagt, dass er bereits heute viel unternehme, um die Unfallzahl zu reduzieren. Mehr...

«Die Brücke war vorher sicher schöner»

Andelfingen Die sanierte Thurbrücke bietet in der Region derzeit viel Gesprächsstoff. Jetzt nehmen Behördenvertreter und der Zürcher Heimatschutz Stellung. Mehr...

Winterthurer Chefs besetzen offene Stellen extrem selten mit Flüchtlingen

Winterthur Eine Umfrage bei den grossen Winterthurer Arbeitgebern zeigt: Die Bereitschaft, Flüchtlinge anzustellen, ist zwar vielerorts vorhanden. Doch meist erfüllen Stellenbewerber nicht einmal die minimalsten Voraussetzungen. Mehr...

Asylsuchende erhalten 30 Prozent weniger Geld als Sozialhilfebezüger

Winterthur Zahlen aus Winterthur und aus umliegenden Gemeinden in der Region belegen: Asylsuchende müssen mit deutlich weniger Geld ihren Grundbedarf decken als Sozialhilfeempfänger. Mehr...

«Ich mache mir Sorgen um dich»

Prävention Im Vorfeld des Internationalen Suizidpräventionstages zeigt Anne Guddal von der Dargebotenen Hand auf, warum das Thema Suizid jeden von uns angeht. Mehr...

«Ich habe schweren Herzens meinen Job gekündigt»

Bundeshaus Der Illnauer SP-Nationalrat Fabian Molina (27) wurde Ende der letzten Session zum derzeit jüngsten Nationalrat vereidigt. Momentan erlebt er in Bern den ganz normalen Parlamentsalltag – und zieht bereits erste Konsequenzen. Mehr...

«Man sollte alles einmal probiert haben»

Winterthur Spitzenkoch Tim Mälzer, unter anderem bekannt durch seine TV-Show Kitchen Impossible, ist am Samstag ab 13 Uhr in den Archhöfen zu Gast und zeigt eine Kochshow. Er ist einer jener Köche, der offen zugibt, auch Fastfood zu essen. Mehr...

«Der Namenswechsel bei der Axa ist gerechtfertigt»

Winterthur Dass der Versicherungskonzern Axa das Wort «Winterthur» aus seinem Namen streicht, schmerze zwar Nostalgiker, sei aber ein nachvollziehbarer Schritt, sagt Markenexperte Stefan Vogler. Mehr...

«Wir werden regelmässig Wetter-Apps anschauen»

Seuzach Am Lager des Cevi Seuzach im thurgauischen Schlattingen nehmen übers Wochenende mehr als 100 Kinder und Jugendliche teil. Abteilungsleiterin Lea Klöti (22) über christliche Werte, all-fällige Unwetter – und Zecken. Mehr...

«Die Bauern sollen wissen, dass immer jemand da ist, der ihnen zuhört»

Landwirtschaft Angesichts der ­existenzbedrohenden Lage vieler Bauern im Kanton Zürich richtete der kantonale Bauernverband kürzlich ein Notfalltelefon ein. Betreut wird es vom Agronomen Hansueli Lareida. Mehr...

«Es ist mein oberstes Ziel, dass die Rentenreform enkeltauglich wird»

Showdown Der Machtpoker um die Rentenreform geht nächste Woche im Parlament in Bern in die entscheidende Runde. Die Winterthurer EVP-Nationalrätin Maja Ingold (68) hofft zwar auf einen Durchbruch, hat aber derzeit «ein mulmiges Gefühl». Mehr...

«Es gibt Gründe, die für eine Lösegeldzahlung sprechen»

Winterthur Cyberangriffe stellen im Raum Winterthur eine immer grössere Herausforderung dar. Bernhard Tellenbach, Dozent für Informationssicherheit an der ZHAW, über das Geschäftsmodell der Hacker. Mehr...

«Unsere Arbeit reduziert Sozialkosten»

Winterthur Die Organisation «Isla Victoria» kümmert sich um die mehreren Dutzend Frauen, die im Winterthurer Sexgewerbe arbeiten. Mitarbeiterin Grazia Aurora erklärt, warum die Behörden die Arbeit stärker unterstützen sollten. Mehr...

Er rief: «Geh zurück nach Saudiarabien!» – ich rief: «Ich bin aus Eritrea und Christ!»

Winterthur Für den in Winterthur lebenden Eritreer ­Yemane Yohannes (28) ist Fremdenfeindlichkeit kein ­Fremdwort. Er ist jedoch überzeugt, dass man in Gesprächen viel Angst und Ablehnung abbauen kann. Zugleich übt er leise Kritik an seinen Landsleuten. Mehr...

Kontroverse um Grippeimpfung – Arzt und Pflegefachmann im Streitgespräch

Winterthur Ein «Landbote»-Artikel vom 4. Januar zur mangelnden ­Impfmoral beim Pflegepersonal hat neue Fragen aufgeworfen. Das Gespräch mit dem KSW-Infektiologen Urs Karrer und dem Pflegefachmann Christoph Schürch ist ein Versuch, Antworten zu geben. Mehr...

«Die psychische Belastung wird in der Einzelhaft sicher nicht kleiner»

Zürich/Flaach Der Suizid der Flaacher Mutter wirkt nach: Thomas Maier, Psychiater, Lehrbeauftragter an der Universität Zürich und Mitglied der Nationalen Anti-Folter-Kommission, kritisiert die Haftbedingungen in Zürcher Gefängnissen scharf. Mehr...

«Ich frage mich, wie es für meine Kinder wäre, ohne ihren Vater aufzuwachsen»

Winterthur Vom Leben auf der Warteliste: Der 44-jährige Michael Ostermeyer wohnt mit seiner Familie in Oberwinterthur – und wartet seit Monaten auf ein rettendes Spenderorgan. Mehr...

«Wir wollen mit allen Imamen in Kontakt treten»

Winterthur Julia Morais, Leiterin der kantonalen Fachstelle für Integrationsfragen, hat sich neu zum Ziel gesetzt, alle Imame im Kanton zu besuchen. Bei diesen Treffen ist immer auch der Extremismus ein Thema. Mehr...

«Bald werden alle TV-Geräte internetfähig sein»

Zürich Interview Für Medienwissenschaftler Heinz Bonfadelli von der Universität Zürich, ist klar, dass sich die Verschmelzung von Internet und Fernsehen künftig noch verstärken wird. Mehr...

Stichworte

Autoren