Stichwort:: Till Hirsekorn

Redaktor Stadt Winterthur

News

Erst die Prüfung, dann das Verfahren

Winterthur Wer den Schweizer Pass will, muss erst den Sprach- und Staatskundetest bestehen, bevor er ein Einbürgerungsgesuch einreichen kann. So will es der Stadtrat. Damit steige die Effizienz. Dennoch hat die Stadtkanzlei bald mehr zu tun. Mehr...

«Wenn ich hier raus muss, dann fackle ich die Bude ab»

Winterthur Die Ursache für den Dachstock-Brand in der Altstadt ist nach wie vor ungeklärt, doch die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Brandstiftung. Die Nachbarn beschuldigen den ehemaligen Mieter, dieser habe «wie ein kleiner König» gebärdet und bei einem Rauswurf gedroht, das Haus abzubrennen. Mehr...

Der Mieter des Brandobjekts hatte gedroht, Feuer zu legen

Winterthur Sowohl beim Brand am Oberen Deutweg als auch bei jenem in der Neustadt ist die Ursache ungeklärt. Im Fall des Dachstock-Brandes in der Altstadt wird nun trotzdem die Staatsanwaltschaft aktiv, wegen möglicher Brandstiftung. Mehr...

Zeughaus steht kurz vor dem Umbau

Winterthur Im Frühling gehen im Zeughaus 1 wohl die ersten Bauarbeiten los, um das Areal der Öffentlichkeit mit einem Café und Begegnungsraum zugänglich machen. Harziger läufts im Rest des Riegels. Ein grosser Mieter will noch nicht raus. Mehr...

Schulpavillons – geliebt, gehasst, geduldet

Winterthur In den letzten Jahren wurden mit Pavillons 70 neue Schulzimmer und Gruppenräume gebaut. Wie kommen die Ersatzschulzimmer bei Schulpfleger und Lehrerschaft an? Die Vorteile überwiegen, lösen aber nur einen Teil des Problems. Mehr...

Hintergrund

«Verbots-Initiative» – «Wir disziplinieren den Staat»

No-Billag Podiumsdiskussion An der Podiumsdiskussion zur No-Billag-Initiative ging es am Mittwochabend heiss zu und her. Die Pro-Seite beschwor die Wahlfreiheit und Medienvielfalt, die Gegner warnten vor der «Verbots-Initiative». Mehr...

«Schöne Worte, wenig Taten. Wir haben es satt»

Winterthur Werden die Probleme im Tössemer Randquartier Steig angepackt? «Kaum», findet ein engagierter Bewohner. Im Quartier mache sich Resignation breit. Hinter den Kulissen allerdings werden die ersten Projekte aufgegleist. Mehr...

«Es ist ein erklärtes Ziel der lokalen Freikirchen, politische Arbeit zu leisten»

Streitgespräch Wie eng sind Freikirchen, Politik und Verwaltung in Winterthur miteinander verwoben, und welche Chancen und Risiken birgt eine solche Partnerschaft? Nachdem der ­«Land­bote» diese Woche die Ergebnisse einer ­Umfrage zum Thema Religion veröffentlicht hat, diskutieren nun drei Gemeinderäte, einer davon stand zehn ­Jahre lang an der Spitze der Evangelischen Allianz Winterthur. Mehr...

Im Rat geben die Reformierten den Ton an

Religion im Gemeinderat Wie stark frömmelt es im Parlament ? Wie wertkonservativ sind die Positionen der Freikichen-Mitglieder? Und bilden diese eine gemeinsame Front? In einer Umfrage haben sich die Winterthurer Gemeinderätinnen und Gemeinderäte zu den Themen Glaube, Religion und Politik geäussert. Mehr...

Video

Mit viel Anlauf nach ganz oben

Winterthur Annetta Steiner gilt als «typisch grünliberal», bei den Finanzen hart, beim Verkehr und bei der Energie grün. Als Stadtpräsidentin oder Stadträtin sähe sie sich als Vermittlerin zwischen den Polen. Doch sie eckt mitunter auch an. Mehr...

Meinung

Willkommen in der Werkstadt

Stadtverbesserer Mehr...

Der «weisse Wolf» aus Wülflingen

Aufgefallen Wie der Winterthurer Schäferhund Rasta in Russland zum Instagram-Star wurde. Mehr...

Interview

«Wer gut trainieren will, muss die Balance halten»

Winterthur Cross-Fit-Trainer Ben Braham bildet in Oberi seit kurzem auch Fitness­instruktoren aus. Er erklärt, wie am schnellsten die Pfunde purzeln und welches die häufigsten Missverständnisse sind beim Thema Fitness. Mehr...

«‹Bible Belt› ist übertrieben»

Politik und Religion Ein Religionssoziologe sagt, wie stark sich die Freikirchen politisiert haben und wie er sich deren Übervertretung im Winterthurer Parlament erklärt. Mehr...

«Direkte Demokratie erlebbar gemacht» – «Anfällig auf Willkür-Entscheide»

Abstimmung Soll nur noch der Stadtrat einbürgern oder weiterhin auch der Gemeinderat? Im Streitgespräch diskutieren die Gemeinderäte Thomas Leemann (FDP), Präsident der Bürgerrechtskommission und David Berger (AL), der diese abschaffen will. Mehr...

«Ja, wir müssen die Preisstruktur definitiv überdenken»

Winterthur Daniel Frei, der OK-Chef des Albanifestes im Interview zur neuen Leistungsvereinbarung mit der Stadt, dem Thema Sicherheit und finanzieller Transparenz im eigenen Verein. Mehr...

«Es braucht auch eine Frau für diesen Job»

Winterthur Im Interview erklärt der neue «Brückenbauer» Jan Kurt, wie er in verschiedenen Kulturkreisen das Vertrauen in die Stadtpolizei verbessern will, warum er ver- statt ermittelt und wieso er dafür künftig eine Partnerin braucht. Mehr...


Erst die Prüfung, dann das Verfahren

Winterthur Wer den Schweizer Pass will, muss erst den Sprach- und Staatskundetest bestehen, bevor er ein Einbürgerungsgesuch einreichen kann. So will es der Stadtrat. Damit steige die Effizienz. Dennoch hat die Stadtkanzlei bald mehr zu tun. Mehr...

«Wenn ich hier raus muss, dann fackle ich die Bude ab»

Winterthur Die Ursache für den Dachstock-Brand in der Altstadt ist nach wie vor ungeklärt, doch die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Brandstiftung. Die Nachbarn beschuldigen den ehemaligen Mieter, dieser habe «wie ein kleiner König» gebärdet und bei einem Rauswurf gedroht, das Haus abzubrennen. Mehr...

Der Mieter des Brandobjekts hatte gedroht, Feuer zu legen

Winterthur Sowohl beim Brand am Oberen Deutweg als auch bei jenem in der Neustadt ist die Ursache ungeklärt. Im Fall des Dachstock-Brandes in der Altstadt wird nun trotzdem die Staatsanwaltschaft aktiv, wegen möglicher Brandstiftung. Mehr...

Zeughaus steht kurz vor dem Umbau

Winterthur Im Frühling gehen im Zeughaus 1 wohl die ersten Bauarbeiten los, um das Areal der Öffentlichkeit mit einem Café und Begegnungsraum zugänglich machen. Harziger läufts im Rest des Riegels. Ein grosser Mieter will noch nicht raus. Mehr...

Schulpavillons – geliebt, gehasst, geduldet

Winterthur In den letzten Jahren wurden mit Pavillons 70 neue Schulzimmer und Gruppenräume gebaut. Wie kommen die Ersatzschulzimmer bei Schulpfleger und Lehrerschaft an? Die Vorteile überwiegen, lösen aber nur einen Teil des Problems. Mehr...

«In diesen Boxen Schule zu geben, ist eine Zumutung»

Winterthur Winterthur Um rasch mehr Schulklassen unterzubringen, setzte die Stadt zuletzt vor allem auf Pavillons. Die Condecta-Container empfinden manche Lehrer dabei als nicht zumutbar. Mehr...

Die renovierte Turnhalle an der Wülflingerstrasse ist nun erdbebensicher

Winterthur Gestern wurde das frisch sanierte Schulhaus Wülflingen eingeweiht. Unter anderem wurden die Bausubtanz verbessert, bei der die Stadt über 100 Jahren gespart hatte. Mehr...

Die glänzenden Jahre sind vorbei

Strompreis Wer privat Solarstrom produzieren will und sich Geld vom Bund erhofft, muss künftig noch länger warten als bisher. Dafür waren die Anreize in Winterthur im nationalen Vergleich eher hoch – bislang. Mehr...

Buddha wartet weiter

Winterthur Nach wie vor ist ungeklärt, wem die Buddha-Statue gehört. Überwintern wird sie im Büelholz. Mehr...

Nach langem Stillstand wird bald konkret beim Umbau des Technikums

Winterthur Eigentlich solltebereits gebaut werden. Doch die Bildungsdirektion hatte den 300-Millionen-Franken-Umbau des ZHAW-Techni­kum-Areals zwei Jahre langauf Eis gelegt. Nun wird das Projekt wieder angestossen. Mehr...

Bald enthüllt: Die «Panama-Bildli»

Winterthur Ein lokaler Illustrator zeichnet bei der künstlerischen Alternative zu den Panini-Fussballbildern mit und hat dabei viel Konkurrenz ausgestochen. Doch die wahre Knacknuss kommt erst noch. Mehr...

Ab sofort zu Fuss unterwegs, dem Klima zuliebe

Winterthur An der Klima-Landsgemeinde schwangen für einmal die Kleinsten oben auf. Eine Primarschule aus Oberi ist ein Jahr lang nur noch zu Fuss unterwegs. Mehr...

Der erste Coffee-Shop-Club der Stadt

Winterthur Aus einer Kontakt-Bar wird der erste Coffee-Shop der Stadt. Während oben zu Elektro-Beats THC-armes Cannabis über die Theke geht, spriessen im Untergeschoss die Pflänzchen. Mehr...

Wieder muss eine Tiefgarage saniert werden – wegen eines Baupfuschs?

Winterthur Im Zelgli an der Eisweiherstrasse ist über Jahre hinweg Wasser in die Garagendecke gesickert, weil die Abdichtung fehlte. Gebaut hat dieselbe Winterthurer Baufirma, die schon im Fall «Sennhof» in die Schlagzeilen geraten war. Mehr...

Ein neuer Plakate-Deal für die Stadt

Winterthur Nun ist klar, wer in den nächsten fünf Jahren die Werbeplakate in Winterthur bewirtschaften darf: Eine Genfer Firma hat den Branchenprimus ausgestochen. Mehr...

«Verbots-Initiative» – «Wir disziplinieren den Staat»

No-Billag Podiumsdiskussion An der Podiumsdiskussion zur No-Billag-Initiative ging es am Mittwochabend heiss zu und her. Die Pro-Seite beschwor die Wahlfreiheit und Medienvielfalt, die Gegner warnten vor der «Verbots-Initiative». Mehr...

«Schöne Worte, wenig Taten. Wir haben es satt»

Winterthur Werden die Probleme im Tössemer Randquartier Steig angepackt? «Kaum», findet ein engagierter Bewohner. Im Quartier mache sich Resignation breit. Hinter den Kulissen allerdings werden die ersten Projekte aufgegleist. Mehr...

«Es ist ein erklärtes Ziel der lokalen Freikirchen, politische Arbeit zu leisten»

Streitgespräch Wie eng sind Freikirchen, Politik und Verwaltung in Winterthur miteinander verwoben, und welche Chancen und Risiken birgt eine solche Partnerschaft? Nachdem der ­«Land­bote» diese Woche die Ergebnisse einer ­Umfrage zum Thema Religion veröffentlicht hat, diskutieren nun drei Gemeinderäte, einer davon stand zehn ­Jahre lang an der Spitze der Evangelischen Allianz Winterthur. Mehr...

Im Rat geben die Reformierten den Ton an

Religion im Gemeinderat Wie stark frömmelt es im Parlament ? Wie wertkonservativ sind die Positionen der Freikichen-Mitglieder? Und bilden diese eine gemeinsame Front? In einer Umfrage haben sich die Winterthurer Gemeinderätinnen und Gemeinderäte zu den Themen Glaube, Religion und Politik geäussert. Mehr...

Video

Mit viel Anlauf nach ganz oben

Winterthur Annetta Steiner gilt als «typisch grünliberal», bei den Finanzen hart, beim Verkehr und bei der Energie grün. Als Stadtpräsidentin oder Stadträtin sähe sie sich als Vermittlerin zwischen den Polen. Doch sie eckt mitunter auch an. Mehr...

Jeder Dritte findet, Politik und Freikirchen sind zu eng miteinander verflochten

Winterthur Wie stark verfilzt sind Freikirchen, Politik und Verwaltung? Zu sehr. Das findet zumindest ein Drittel der lokalen Parlamentarier. Mehr...

«Ständig präsent» für sichere Adventsidylle

Winterthur Für den diesjährigen Weihnachtsmarkt haben die Stadtpolizei und das Organisationskomitee das Sicherheitskonzept ­angepasst. Hinweise für einen Terroranschlag gebe es bis dato aber keine. Mehr...

Wo ist Winterthur dicht, und wo nicht?

Städtebau Ein Online-Tool des kantonalen Statistikamtes zeigt auf, wo das Verdichtungspotenzial in der Stadt am grössten ist. Zwei Quartiere stechen aus unterschiedlichen Gründen heraus, doch der neue Stadtbaumeister relativiert. Mehr...

«Lehrer sollten klare Spielregeln festlegen, auch den Eltern gegenüber»

Winterthur Wie sollen Eltern dem Phänomen «Radikalismus» begegnen? An einem Podium versuchten Experten aus Forschung, Strafvollzug und Jugendarbeit Antworten zu geben. Mehr...

Kein Hotelpersonal, dafür mit Aussicht auf die Autobahn

Hotellerie Eine Logistikfirma will an der Autobahneinfahrt ein Motel mit 24 Doppelzimmern bauen. Es wäre das erste Hotel der Stadt, das in der Industriezone liegt. Mehr...

Wer steuert Stadtbus, und wohin?

Verkehr Welche Vorteile eine neue Rechtsform für Stadtbus Winterthur hätte, ist unklar. Die politische Kontrolle ist jedenfalls schon heute schwach. Den Takt gibt nicht der Stadtrat an, sondern der Zürcher Verkehrsverbund. Mehr...

Dem Zahlensalat fehlen die Zutaten

Winterthur Da der Stadtstatistiker nur in einem Teilpensum angestellt ist, lassen sich Entwicklungen statistisch nur oberflächlich aufarbeiten. Das berge die Gefahr, dass sich der Stadtrat sich selektiv Zahlen zurechtlege, die seine politische Agenda stützten, meint eine Kritikerin. Mehr...

Ist Winterthur der Stadt Zürich bald definitiv einen Zug voraus?

Mein Verein Das Spitzenteam der Schachgesellschaft Winterthur tritt am Wochenende zum grossen Saisonfinale gegen die Rivalen aus Zürich an. Die Chancen stehen gut, dass der «Bauer» den «König» ins Schwitzkästchen nimmt. Mehr...

Ein letzter Blick aufs Blütenmeer

Oberwinterthur Weil die Industriebrache bald überbaut wird, muss Paul Zahnder seinen Garten mit über 400 Dahlien räumen, den er jahrzehntelang hegte und pflegte. Mehr...

Video

Nun werden der Burgruine Alt-Wülflingen die «faulen Steine» gezogen

Winterthur Jetzt starten die Sanierungsarbeiten an der Burgruine Alt-Wülflingen so richtig. Der Turm ist komplett eingerüstet und die Mauersteine sind Stück für Stück kontrolliert worden. Mehr...

Willkommen in der Werkstadt

Stadtverbesserer Mehr...

Der «weisse Wolf» aus Wülflingen

Aufgefallen Wie der Winterthurer Schäferhund Rasta in Russland zum Instagram-Star wurde. Mehr...

Harakiri ist anders

Angerichtet Mehr...

Die Zukunft kann kommen!

Stadtverbesserer Mehr...

Kaum geteiltes Esels-Glück

Mehr...

Saubär trennen in der Grillsaison

Winterthur Der «Wochenhit» der Metzgerei Gubler in der Winterthurer Altstadt wurde unfreiwillig Internet-Hit. Kleine Verschreiber tauchen in der Lebensmittel- und Gastrobranche immer wieder auf – zu Freude der Gäste. Mehr...

«Wer gut trainieren will, muss die Balance halten»

Winterthur Cross-Fit-Trainer Ben Braham bildet in Oberi seit kurzem auch Fitness­instruktoren aus. Er erklärt, wie am schnellsten die Pfunde purzeln und welches die häufigsten Missverständnisse sind beim Thema Fitness. Mehr...

«‹Bible Belt› ist übertrieben»

Politik und Religion Ein Religionssoziologe sagt, wie stark sich die Freikirchen politisiert haben und wie er sich deren Übervertretung im Winterthurer Parlament erklärt. Mehr...

«Direkte Demokratie erlebbar gemacht» – «Anfällig auf Willkür-Entscheide»

Abstimmung Soll nur noch der Stadtrat einbürgern oder weiterhin auch der Gemeinderat? Im Streitgespräch diskutieren die Gemeinderäte Thomas Leemann (FDP), Präsident der Bürgerrechtskommission und David Berger (AL), der diese abschaffen will. Mehr...

«Ja, wir müssen die Preisstruktur definitiv überdenken»

Winterthur Daniel Frei, der OK-Chef des Albanifestes im Interview zur neuen Leistungsvereinbarung mit der Stadt, dem Thema Sicherheit und finanzieller Transparenz im eigenen Verein. Mehr...

«Es braucht auch eine Frau für diesen Job»

Winterthur Im Interview erklärt der neue «Brückenbauer» Jan Kurt, wie er in verschiedenen Kulturkreisen das Vertrauen in die Stadtpolizei verbessern will, warum er ver- statt ermittelt und wieso er dafür künftig eine Partnerin braucht. Mehr...

«Wer wo siegt, bekommen wir eigentlich kaum mit»

ST. Moritz An der Ski-WM sind auch elf Zivilschützer aus Winterthur im Einsatz. Nicht, um Schnee zu schaufeln, sondern als Shuttle-Service für die Medienleute aus aller Welt. Mehr...

Video

«Es gibt ein Risiko, dass die Steuern steigen»

Winterthur Stadtpräsident Michael Künzle (CVP) wirbt prominent und lautstark für ein Ja zur Unternehmenssteuerreform III, seine Finanzvorsteherin dagegen. So oder so besteht laut Künzle das Risiko, dass man den Steuerfuss erhöhen muss, um die Ausfälle zu kompensieren. Mehr...

On your marks, get set – Rio!

Winterthur Der Winterthurer Mario Gehrer kommentiert für das Schweizer Fernsehen die Leichtathletik-Wettkämpfe in Rio de Janeiro. Im Interview verrät er, wie man bei 25 Disziplinen den Überblick behält und Patzern vorbeugt. Mehr...

Ausflug in Belgiens frühere Jihadisten-Hochburg

Bildungsreise Interview Eine siebenköpfige Zürcher Delegation, angeführt von Justizdirektorin Jaqueline Fehr (SP), besuchte am Freitag die ehmals belgische Jihadisten-Hochburg Vilvoorde. Lehrreich war die Reise auch für die Winterthurer Leiterin für Prävention. Mehr...

«Wir zelebrieren hier die Vertikale»

Winterthur Im Interview erklären die Geschäftsführer des neuen Lokals im Roten Turm, warum «Wald und Wiese» auf dem Teller funktioniert und was ihre Küche auslösen soll. Mehr...

«Mit einer Fachhochschule für Ärzte liessen sich einige Probleme lösen»

Winterthur Peter C. Meyer hat 10 Jahre lang das ZHAW-Departement Gesundheit geleitet. Im Interview fordert er den Abbau von Hierarchien in Spitälern und Arztpraxen. Mehr...

«Wer hier Jugendliche für den Jihad anwirbt, fliegt ganz schnell auf»

Winterthur Das Quartier Steig wurde in den Medien als Ghetto und «Molenbeek der Schweiz» gehandelt. Es liegt abgeschottet und der Anteil Muslime und Ausländer ist besonders hoch. In einem Gespräch erzählen die Bewohner aus dem Quartierleben. Dafür, dass sich Sippen gebildet haben, machen sie die Verwaltung verantwortlich. Mehr...

Chopfab-Bier ist weiter auf Expansionskurs

Winterthur Die Doppelleu-Brauereiwerkstatt verdreifacht ihre Kapazität. Sie baut eine neue Tankanlage auf dem Pangas-Areal. Die beiden Gründer wollen mit Chopfab und Doppelleu weiter expandieren. In die Schweiz, aber auch ins Ausland. Mehr...

«Wir wollen gehört werden und auf Augenhöhe mitdiskutieren»

Winterthur Kaum wo sind die Eltern der Gymischüler so aktiv wie in Winterthur. Sie wollen nun kantonal netzwerken, um sich mehr Mitsprache zu sichern. Mehr...

Die ZHAW auf der Bühne der Weltpolitik

Winterthur Das Institut für Nachhaltige Entwicklung hat an den UNO-Nachhaltigkeitszielen mitgearbeitet und dafür in Kürze ein internationales Expertenteam zusammengetrommelt. Mehr...

Stichworte

Autoren