Stichwort:: Till Hirsekorn

Redaktor Stadt Winterthur

News

Nach Brand: Schritt für Schritt zum neuen Sportpark

Deutweg Nach dem Brand in einem Materiallager bei der Sportanlage Deutweg, wird nun auch das Wohnhaus nebenan abgerissen. Nun beginnen die Planspiele, wie man die neu gewonnene Fläche nutzen könnte. Mehr...

Die anderen «Blauen» hätten mehr gezogen

Winterthur In der Winti-Arena sanken die Zuschauerzahlen um zwanzig Prozent. Schuld ist vor allem ein Team in blau, die Häme der Schweizer Fans und das frühe Aus vieler Favoriten. Mehr...

Stadtwerk will digitaler werden – für fast eine Million Franken

Winterthur Für seine Kunden will Stadtwerk Winterthur nächstes Jahr ein eigenes Online-Portal einrichten. Die Kosten sind mit knapp einer Million Franken relativ hoch. In anderen Städten ist die Nachfrage noch bescheiden. Mehr...

Es geht weiter mit Camaquito

Winterthur Der Vorstand des Vereins Camaquito um Mark Kuster hat entschieden: Man wird die Hilfsprojekte in Kuba weiterführen, trotz Restriktionen des Castro-Regimes. Mehr...

Flaniermeile oder nur «schöne Bilder»?

Verkehr Das Parlament will eine Stadthausstrasse ohne Autos – und dies möglichst rasch. Der Stadtrat und die FDP wollten etwas Tempo rausnehmen, scheiterten aber. Mehr...

Hintergrund

Shopping-Landschaft im Umbruch

Winterthur Die lokalen Shoppingcenter kämpfen ­weiterhin mit den Umsätzen. Das neue Schlusslicht wird wohl schon bald um mehrere Wohnungen aufgestockt. Mehr...

Wie grün isst Winterthur?

Winterthur Smart City, Energiestadt Gold, 2000 Watt: Die Stadt verkauft sich beim Thema Nachhaltigkeit oft als Pionierin. Beim Essen ist sie es definitiv noch nicht. Dafür ist eine private Initiative erfolgreich gestartet. Mehr...

Erfahrung trifft auf Neuanfang

Winterthur Mit Felix Müller (parteilos) und Chantal Galladé (SP) kämpfen zwei Charaktere ums Schulpräsidium, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Er spielte seine Erfahrung aus, sie stand für eine «neue Vertrauenskultur» ein. Mehr...

Video

Die höchste Winterthurerin sieht auch mit den Ohren

Gemeinderat Als erste Grünliberale wird Annetta Steiner den Rat präsidieren. Die höchste Winterthurerin taucht auch gerne in die Natur ab, um Vögel zu beobachten und zu imitieren. Mehr...

Ein «smartes Quartier» nimmt Formen an

Mattenbach Smart City Winterthur, was bedeutet das eigentlich? Am Beispiel eines Pionier-Quartiers, das sich gerade erneuert, wird der Begriff nun etwas fassbarer. Mehr...

Meinung

Stadtrat ist zufrieden mit der Förderung von Start-ups

Winterthur Wie attraktiv bietet sich die Stadt als Standort für Jungfirmen an? Der Stadtrat findet, man setze die Förderung gut um. «Klare Strategie? Fehlanzeige!» – so sehen es die Kritiker. Mehr...

Harte Quittung für einen fatalen Wurf

Kommentar Stadtredaktor Till Hirsekorn kommentiert das Urteil im Fall des Winterthurer Schachtdeckel-Werfers. Mehr...

Städtische Flotte fährt noch nicht sauber

Winterthur Von den Autos und Transportern der städtischen Betriebe, fährt erst ein winziger Anteil mit Elektroantrieb. Bis die ganze Fahrzeug-Flotte sauber fährt, wird es noch etwas dauern. Mehr...

Interview

«Hochhäuser sind eine interessante Option»

Politik Die angehende Bauvorsteherin Christa Meier (SP) erklärt im Gespräch, wo sie städtebauliche Akzente setzen will und warum sie davon ausgeht, unverkrampft starten zu können. Mehr...

«Wir wollen wachsen, und nicht nur in der Schweiz»

Winterthur Seit einem Jahr sind Insekten als Lebensmittel zugelassen. Ein Winterthurer und sein Start-up gingen mit Mehlwurm-Burgern und -Balls allen voran. Ein Rückblick. Mehr...

«Die Autobahn ist omnipräsent»

Perspektiven Christoph von Ah vom Forum Architektur sagt im Interview, wo Winterthur schon modern gestaltet ist und wo es aufblühen könnte, ja sollte. Mehr...

«Wer gut trainieren will, muss die Balance halten»

Winterthur Cross-Fit-Trainer Ben Braham bildet in Oberi seit kurzem auch Fitness­instruktoren aus. Er erklärt, wie am schnellsten die Pfunde purzeln und welches die häufigsten Missverständnisse sind beim Thema Fitness. Mehr...

«‹Bible Belt› ist übertrieben»

Politik und Religion Ein Religionssoziologe sagt, wie stark sich die Freikirchen politisiert haben und wie er sich deren Übervertretung im Winterthurer Parlament erklärt. Mehr...


Nach Brand: Schritt für Schritt zum neuen Sportpark

Deutweg Nach dem Brand in einem Materiallager bei der Sportanlage Deutweg, wird nun auch das Wohnhaus nebenan abgerissen. Nun beginnen die Planspiele, wie man die neu gewonnene Fläche nutzen könnte. Mehr...

Die anderen «Blauen» hätten mehr gezogen

Winterthur In der Winti-Arena sanken die Zuschauerzahlen um zwanzig Prozent. Schuld ist vor allem ein Team in blau, die Häme der Schweizer Fans und das frühe Aus vieler Favoriten. Mehr...

Stadtwerk will digitaler werden – für fast eine Million Franken

Winterthur Für seine Kunden will Stadtwerk Winterthur nächstes Jahr ein eigenes Online-Portal einrichten. Die Kosten sind mit knapp einer Million Franken relativ hoch. In anderen Städten ist die Nachfrage noch bescheiden. Mehr...

Es geht weiter mit Camaquito

Winterthur Der Vorstand des Vereins Camaquito um Mark Kuster hat entschieden: Man wird die Hilfsprojekte in Kuba weiterführen, trotz Restriktionen des Castro-Regimes. Mehr...

Flaniermeile oder nur «schöne Bilder»?

Verkehr Das Parlament will eine Stadthausstrasse ohne Autos – und dies möglichst rasch. Der Stadtrat und die FDP wollten etwas Tempo rausnehmen, scheiterten aber. Mehr...

Nach Entgleisung: Nach wie vor Einschränkungen am Bahnhof Winterthur

Winterthur Die Entgleisung von drei Wagen eines Bauzuges hat nach wie vor Auswirkungen auf den Bahnbetrieb im Raum Winterthur. Die meisten Züge verkehren jedoch wieder planmässig. Mehr...

Eine Schnupperlehre für Minister

Winterthur Delegierte aus aller Welt nahmen gestern am Deza-Berufsbildungstag teil. Für den praktischen Teil ging es am Nachmittag raus zu den Ausbildungsbetrieben. Am Strickhof sorgte eine zahme Kuh für Amüsement. Mehr...

«Sie wussten genau, was Sie da taten»

Winterthur Der Schachtdeckel-Werfer muss sieben Jahre ins Gefängnis. Dass er im Vollrausch geworfen habe, glaubte das Gericht nicht. Er habe rücksichtslos in Kauf genommen, einen Menschen zu töten. Mehr...

Beim KSW sind die Ärztinnen auf der Überholspur

Winterthur In leitenden Positionen sind Ärztinnen an Spitälern noch immer deutlich in der Minderheit. Das Kantonsspital Winterthur jedoch scheint eine eher frauenfreundliche Arbeitgeberin zu sein. Mehr...

Winter setzte dem Buddha zu

Breite Die Buddha-Statue wartet weiterhin auf einen Abnehmer. Ihr Zustand hat sich über den Winter deutlich verschlechtert. Mehr...

Hallo Amt, ist jemand da?

Winterthur Wenn Bürger und Bürgerinnen sich von der Stadtverwaltung unfair behandelt fühlen, melden sie sich bei der Ombudsfrau. Diese mahnt, die Verwaltung lasse Fälle zu lange liegen. Mehr...

Winterthur verliert Spitzenpersonal an Zürich

«Kaderlass» In den letzten Jahren zog es mehrere städtische Kader und Spitzenbeamte nach Zürich zur Stadt oder zum Kanton – mit zum Teil kostspieligen Folgen für Winterthur. Mehr...

Keine Busse für Wirt vom Schützenhaus

Rosenberg Dass er Spritzbeton in den Weiher leerte, kam den Wirt des Restaurant Schützenhaus teuer zu stehen. Nun ist der Fall abgeschlossen Mehr...

Fast 20 Schulleiter steuern auf ein Burnout zu

Winterthur In einem Brief an den Schulstadtrat und die Zentralschulpflege fordern die Schulleiter mehr Stellenprozente. Wie eine Umfrage zeigte, ist jeder zweite deutlich überlastet. Mehr...

Ein erster kreativer Startschuss

Winterthur Mit einer Ausstellung junger Künstler feierte das Zeughaus 1 inoffiziell seine Einweihung zur künftigen Nutzung als Treffpunkt für Kultur und Gewerbe. Auch eine lokal bekannte Jazz-Bar zieht es aufs Areal. Mehr...

Shopping-Landschaft im Umbruch

Winterthur Die lokalen Shoppingcenter kämpfen ­weiterhin mit den Umsätzen. Das neue Schlusslicht wird wohl schon bald um mehrere Wohnungen aufgestockt. Mehr...

Wie grün isst Winterthur?

Winterthur Smart City, Energiestadt Gold, 2000 Watt: Die Stadt verkauft sich beim Thema Nachhaltigkeit oft als Pionierin. Beim Essen ist sie es definitiv noch nicht. Dafür ist eine private Initiative erfolgreich gestartet. Mehr...

Erfahrung trifft auf Neuanfang

Winterthur Mit Felix Müller (parteilos) und Chantal Galladé (SP) kämpfen zwei Charaktere ums Schulpräsidium, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Er spielte seine Erfahrung aus, sie stand für eine «neue Vertrauenskultur» ein. Mehr...

Video

Die höchste Winterthurerin sieht auch mit den Ohren

Gemeinderat Als erste Grünliberale wird Annetta Steiner den Rat präsidieren. Die höchste Winterthurerin taucht auch gerne in die Natur ab, um Vögel zu beobachten und zu imitieren. Mehr...

Ein «smartes Quartier» nimmt Formen an

Mattenbach Smart City Winterthur, was bedeutet das eigentlich? Am Beispiel eines Pionier-Quartiers, das sich gerade erneuert, wird der Begriff nun etwas fassbarer. Mehr...

Ganz der Pragmatiker

Winterthur Anfang Jahr hat Timon Schneider in der christlichen Privatschule SalZH die Geschäftsführung übernommen und ist in die Fussstapfen seines Vaters getreten. Er will das pädagogische Profil der Schule schärfen. Er selbst sieht sich als gesellschaftsliberal. Bei einem Thema aber zieht er die Grenze. Mehr...

Startschuss für die lokale Start-up-Szene?

Winterthur Wann fängt die lokale Start-up-Szene zu pulsieren an? Die Stadt habe einen Trend verschlafen, hört man, aber auch, dass sich zuletzt viel bewegt hat - und bewegen wird. Mehr...

Weniger Gewinn fürs Vorzeigespital

Gesundheit Das Kantonsspital Winterthur verbuchte im letzten Jahr 20 Millionen Franken weniger Gewinn. Das Personal muss auf zwei Ferientage verzichten und die Arbeitslast steigt. Mehr...

Oh, wie schön ist Panama? Fussballbildschön.

Kultur Bald ist Fussball-WM. Zwei Winterthurer Illustratoren haben für ein alternatives Sammelbilder-Heft eine Mannschaft und ein Plakat entworfen. Einer setzte auf Sonne und Strand, der andere auf psychedelische Effekte. Mehr...

Alltagsrassismus, aber kaum Gewalt

Winterthur Gravierende Fälle rassistischer Attacken scheint es an Winterthurer Schulen kaum zu geben, sehr wohl aber den Alltagsrassismus. Und es bilden sich Grüppchen nach Ethnien. Mehr...

Die Architekten der Container-Dörfer

Winterthur Die Condecta AG baut die Container, aus denen Schulprovisorien, aber auch ganze Wohnsiedlungen entstehen. Inzwischen spannt sich das Netzwerk des KMU fast über die ganze Schweiz. Mehr...

Pro-Russland und Anti-Nato: Alternative News direkt aus Seen

Medien Das Online-Portal Uncut-News.ch ist die meistgeklickte Schweizer Webseite, die alternative Fakten verbreitet. Der Betreiber führt seit Jahren einen DVD-Versand mit einem Lager in Seen. Er selber bleibt aber unnahbar. Mehr...

Der Kampf um die Wespimühle geht weiter

Wülflingen Zwei frühere Mitglieder des Vereins Pro Wespimühle kritisieren, die Auflösung des Vereins sei nicht rechtmässig verlaufen. Sie drohen mit Anzeige. «Das Vereinsvermögen wurde zweckentfremdet!» Mehr...

Ein Dorf in der Stadt, im Zentrum die Freikirche

Neuhegi Die Quellenhof-Stiftung bebaut ihr Areal und formt es zum eigenen Wohnquartier mit Rundum-Service für Jung und Alt. Im Zentrum der Town-Village platziert sich die evangelische Freikirche GvC. Mehr...

Es grünt so grün

Winterthur Neue Shops sind aufgepoppt und der alte Pionier hat ausgebaut. Es geht was in der lokalen Cannabis-Szene, «Der Landbote» hat sie abgegrast. Ein Überblick. Mehr...

Stadtrat ist zufrieden mit der Förderung von Start-ups

Winterthur Wie attraktiv bietet sich die Stadt als Standort für Jungfirmen an? Der Stadtrat findet, man setze die Förderung gut um. «Klare Strategie? Fehlanzeige!» – so sehen es die Kritiker. Mehr...

Harte Quittung für einen fatalen Wurf

Kommentar Stadtredaktor Till Hirsekorn kommentiert das Urteil im Fall des Winterthurer Schachtdeckel-Werfers. Mehr...

Städtische Flotte fährt noch nicht sauber

Winterthur Von den Autos und Transportern der städtischen Betriebe, fährt erst ein winziger Anteil mit Elektroantrieb. Bis die ganze Fahrzeug-Flotte sauber fährt, wird es noch etwas dauern. Mehr...

Willkommen in der Werkstadt

Stadtverbesserer Mehr...

Der «weisse Wolf» aus Wülflingen

Aufgefallen Wie der Winterthurer Schäferhund Rasta in Russland zum Instagram-Star wurde. Mehr...

Harakiri ist anders

Angerichtet Mehr...

Die Zukunft kann kommen!

Stadtverbesserer Mehr...

Kaum geteiltes Esels-Glück

Mehr...

Saubär trennen in der Grillsaison

Winterthur Der «Wochenhit» der Metzgerei Gubler in der Winterthurer Altstadt wurde unfreiwillig Internet-Hit. Kleine Verschreiber tauchen in der Lebensmittel- und Gastrobranche immer wieder auf – zu Freude der Gäste. Mehr...

«Hochhäuser sind eine interessante Option»

Politik Die angehende Bauvorsteherin Christa Meier (SP) erklärt im Gespräch, wo sie städtebauliche Akzente setzen will und warum sie davon ausgeht, unverkrampft starten zu können. Mehr...

«Wir wollen wachsen, und nicht nur in der Schweiz»

Winterthur Seit einem Jahr sind Insekten als Lebensmittel zugelassen. Ein Winterthurer und sein Start-up gingen mit Mehlwurm-Burgern und -Balls allen voran. Ein Rückblick. Mehr...

«Die Autobahn ist omnipräsent»

Perspektiven Christoph von Ah vom Forum Architektur sagt im Interview, wo Winterthur schon modern gestaltet ist und wo es aufblühen könnte, ja sollte. Mehr...

«Wer gut trainieren will, muss die Balance halten»

Winterthur Cross-Fit-Trainer Ben Braham bildet in Oberi seit kurzem auch Fitness­instruktoren aus. Er erklärt, wie am schnellsten die Pfunde purzeln und welches die häufigsten Missverständnisse sind beim Thema Fitness. Mehr...

«‹Bible Belt› ist übertrieben»

Politik und Religion Ein Religionssoziologe sagt, wie stark sich die Freikirchen politisiert haben und wie er sich deren Übervertretung im Winterthurer Parlament erklärt. Mehr...

«Direkte Demokratie erlebbar gemacht» – «Anfällig auf Willkür-Entscheide»

Abstimmung Soll nur noch der Stadtrat einbürgern oder weiterhin auch der Gemeinderat? Im Streitgespräch diskutieren die Gemeinderäte Thomas Leemann (FDP), Präsident der Bürgerrechtskommission und David Berger (AL), der diese abschaffen will. Mehr...

«Ja, wir müssen die Preisstruktur definitiv überdenken»

Winterthur Daniel Frei, der OK-Chef des Albanifestes im Interview zur neuen Leistungsvereinbarung mit der Stadt, dem Thema Sicherheit und finanzieller Transparenz im eigenen Verein. Mehr...

«Es braucht auch eine Frau für diesen Job»

Winterthur Im Interview erklärt der neue «Brückenbauer» Jan Kurt, wie er in verschiedenen Kulturkreisen das Vertrauen in die Stadtpolizei verbessern will, warum er ver- statt ermittelt und wieso er dafür künftig eine Partnerin braucht. Mehr...

«Wer wo siegt, bekommen wir eigentlich kaum mit»

ST. Moritz An der Ski-WM sind auch elf Zivilschützer aus Winterthur im Einsatz. Nicht, um Schnee zu schaufeln, sondern als Shuttle-Service für die Medienleute aus aller Welt. Mehr...

Video

«Es gibt ein Risiko, dass die Steuern steigen»

Winterthur Stadtpräsident Michael Künzle (CVP) wirbt prominent und lautstark für ein Ja zur Unternehmenssteuerreform III, seine Finanzvorsteherin dagegen. So oder so besteht laut Künzle das Risiko, dass man den Steuerfuss erhöhen muss, um die Ausfälle zu kompensieren. Mehr...

On your marks, get set – Rio!

Winterthur Der Winterthurer Mario Gehrer kommentiert für das Schweizer Fernsehen die Leichtathletik-Wettkämpfe in Rio de Janeiro. Im Interview verrät er, wie man bei 25 Disziplinen den Überblick behält und Patzern vorbeugt. Mehr...

Ausflug in Belgiens frühere Jihadisten-Hochburg

Bildungsreise Interview Eine siebenköpfige Zürcher Delegation, angeführt von Justizdirektorin Jaqueline Fehr (SP), besuchte am Freitag die ehmals belgische Jihadisten-Hochburg Vilvoorde. Lehrreich war die Reise auch für die Winterthurer Leiterin für Prävention. Mehr...

«Wir zelebrieren hier die Vertikale»

Winterthur Im Interview erklären die Geschäftsführer des neuen Lokals im Roten Turm, warum «Wald und Wiese» auf dem Teller funktioniert und was ihre Küche auslösen soll. Mehr...

«Mit einer Fachhochschule für Ärzte liessen sich einige Probleme lösen»

Winterthur Peter C. Meyer hat 10 Jahre lang das ZHAW-Departement Gesundheit geleitet. Im Interview fordert er den Abbau von Hierarchien in Spitälern und Arztpraxen. Mehr...

«Wer hier Jugendliche für den Jihad anwirbt, fliegt ganz schnell auf»

Winterthur Das Quartier Steig wurde in den Medien als Ghetto und «Molenbeek der Schweiz» gehandelt. Es liegt abgeschottet und der Anteil Muslime und Ausländer ist besonders hoch. In einem Gespräch erzählen die Bewohner aus dem Quartierleben. Dafür, dass sich Sippen gebildet haben, machen sie die Verwaltung verantwortlich. Mehr...

Stichworte

Autoren