Stichwort:: Illnau-Effretikon

News

Verpasste Frist könnte eine Rüge nach sich ziehen  

Illnau-Effretikon Die Volksabstimmung zum Dorfplatz verzögert sich. Ein Stimmrechtsrekurs wäre möglich. Mehr...

Stadtrat bewilligt 22,8 Millionen für Watt-Sanierung

Illnau-Effretikon Das Watt-Schulhaus soll ab nächstem Sommer während zweier Jahre erneuert werden. Mehr...

Die Stadtpolizei erhält mehr Platz

Illnau-Effretikon Für 257'000 Franken werden die Büroflächen der Stadtpolizei im Zentrum von Effretikon erweitert. Doch das ist nur eine kurzfristige Lösung. Dass eine langfristige fehlt, kritisierten einige Räte. Mehr...

Der Ausbruch nach Südafrika

Golf Neal Woernhard ist seit diesem Jahr Golfprofi. Der Illnauer will sich für Starts in höheren Turnierserien qualifizieren – und wählt dabei nicht den naheliegendsten Weg. Mehr...

Neue Mieter lösen die Spinnereimaschinen ab

Illnau-Effretikon/Winterthur Die Fabrikhallen der ehemaligen Spinnerei Hermann Bühler AG in Sennhof sind leer geräumt und im Verwaltungsgebäude werden nur noch wenige Büros gebraucht. Doch schon ab 2021 soll sich das ändern. Mehr...

Hintergrund

Die Kyburgiade beweist Mut für Experimente

Illnau-Effretikon Die Kyburgiade geht neue Wege und bringt im August an drei Abenden neun sehr verschiedene Formationen ins Schloss und den Schlosshof. Mehr...

Die «Linde» ist für 2,8 Millionen Franken zu haben

Illnau-Effretikon Für das 1792 erbaute Haus und das Bauland im Zentrum von Kyburg gibt es schon Interessenten. Mehr...

«Tiere gehören in den Zirkus»

Illnau-Effretikon Zurzeit ist der Zirkus Stey mit der neuen Show unter dem Motto Fantasy in Effretikon zu Gast. Die Crew des schweizerischen Traditionszirkus stammt aus aller Welt. Mehr...

Es geht um die Show

Illnau-Effretikon Sie spielen vierhändigen Boogie und liefern seit bald dreissig Jahren Unterhaltung für die grosse Bühne. Was dabei wohl hilft: Eine tiefe Abneigung für Wiederholungen. Jetzt kommt ihre neue Show. Mehr...

Die Kyburgiade findet im kleinen Rahmen statt

Illnau-Effretikon Eine Co-Leitung übernimmt die Geschäftsführung des internationalen Musikfestivals. Die Kyburgiade findet ohne künstlerische Leitung vom 8. bis 10. August statt. Mehr...

Meinung

Nicht einfach Ja und Amen

Tribüne Eine Kolumne von Monika Schmid. Mehr...

Der Grund ist der Hund

Wahlbeobachter Ein Hund hat die politischen Gewichte im Kanton verschoben. Nun ist Illnau-Effretikon im Rennen um die Sitze in der Kantonsregierung doppelt vertreten. Mehr...

Hauptgang ohne Supplement

Angerichtet Für die Kolumne «Angerichtet» hat der Landbote das Restaurant QN-World in Effretikon besucht. Mehr...

SVP büsst für ihre Ideenlosigkeit

Kommentar Mehr...

Interview

«Diese Legislatur hat keines ihrer wichtigen Ziele erreicht»

Sessionsinterview BDP-Nationalrätin Rosmarie Quadranti aus Illnau-Effretikon kritisiert die linken und rechten Lager im Parlament und spricht über ihre High- und Lowlights der Sommersession. Mehr...

Der ehemalige Stapi ist zurückgekehrt

Illnau-Effretikon Rodolfo Keller, einst Stadtpräsident von Illnau-Effretikon und Gemeindepräsident von Arvigo, ist zurück im Zürcher Oberland. Er erzählt, weshalb es für die Berggemeinde düster aussieht. Mehr...

«Was die Leute hören wollen»

Illnau-Effretikon Zum Start ins neue Jahr spielt das Salonorchester des Zürcher Oberlands im Stadthaussaal von Effretikon Galopp, Marsch und Walzer. Stücke, die man nach Reto Fritz zwar kenne, doch häufig nur vom Hören. Mehr...

«Radikalisierung ist immer zu bekämpfen»

Regierungsratswahl Nationalrätin Rosmarie Quadranti (BDP) ist vor kurzem nach Illnau gezogen und will in den Regierungsrat. Ob ein Thema bürgerlich ist oder nicht, will sie nicht diskutieren. Mehr...

«Die Stadt Zürich sollte sich nicht als Insel sehen»

Regierungsratswahl Thomas Vogel (FDP) will nächsten Frühling für die FDP in den Regierungsrat gewählt werden. Er findet, der Kanton müsse die rot-grünen Städte ab und zu disziplinieren. Mehr...


Videos


Zugausfall zwischen Effretikon und Winterthur
Zwischen Kemptthal und Winterthur fiel bis ...

Verpasste Frist könnte eine Rüge nach sich ziehen  

Illnau-Effretikon Die Volksabstimmung zum Dorfplatz verzögert sich. Ein Stimmrechtsrekurs wäre möglich. Mehr...

Stadtrat bewilligt 22,8 Millionen für Watt-Sanierung

Illnau-Effretikon Das Watt-Schulhaus soll ab nächstem Sommer während zweier Jahre erneuert werden. Mehr...

Die Stadtpolizei erhält mehr Platz

Illnau-Effretikon Für 257'000 Franken werden die Büroflächen der Stadtpolizei im Zentrum von Effretikon erweitert. Doch das ist nur eine kurzfristige Lösung. Dass eine langfristige fehlt, kritisierten einige Räte. Mehr...

Der Ausbruch nach Südafrika

Golf Neal Woernhard ist seit diesem Jahr Golfprofi. Der Illnauer will sich für Starts in höheren Turnierserien qualifizieren – und wählt dabei nicht den naheliegendsten Weg. Mehr...

Neue Mieter lösen die Spinnereimaschinen ab

Illnau-Effretikon/Winterthur Die Fabrikhallen der ehemaligen Spinnerei Hermann Bühler AG in Sennhof sind leer geräumt und im Verwaltungsgebäude werden nur noch wenige Büros gebraucht. Doch schon ab 2021 soll sich das ändern. Mehr...

Entscheid zum Finanzausgleich vertagt

Reformierte Kirche Die Kirchensynode wird nicht wie geplant am Dienstagabend über den neuen Finanzausgleich entscheiden. Es seien noch zu viele Fragen offen, heisst es. Mehr...

Zwei Autofahrer bei Kollision verletzt

Effretikon Bei einer Kollision zwischen zwei Personenwagen haben sich am Samstagaben in Effretikon die beiden Lenker Verletzungen zugezogen. Mehr...

In fünf Weilern will der Stadtrat Platz für Gewerbe und Wohnungen schaffen

Illnau-Effretikon Immer weniger Landwirte gibt es in den Weilern von Illnau-Effretikon. Der Stadtrat will deshalb mehr Umnutzungen. Mehr...

Fahrzeugführer flüchtet nach Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Effretikon Bei einem Unfall zwischen einer Passantin und einem Personenwagen in Effretikon flüchtete der Fahrer von der Unfallstelle. Mehr...

6-Jährige von Linienbus erfasst

Effretikon Bei einer Kollision mit einem Linienbus hat sich am Freitagabend in Effretikon ein Mädchen schwere Verletzungen zugezogen. Mehr...

Wie Illnau-Effretikon wachsen soll

Ilnau-Effretikon Bis 2030 soll Illnau-Effretikon um 1900 Einwohner wachsen. Wie sich das der Stadtrat vorstellt, verrät ein Entwurf, der bis Ende August öffentlich aufliegt. Mehr...

Linienbus erfasst Sechsjährige

Effretikon In Effretikon ist gestern ein sechsjähriges Mädchen von einem Linienbus angefahren worden. Mehr...

Zweiter Anlauf für Kunststoff-Recycling

Illnau-Effretikon 2015 lehnte der Stadtrat das Sammeln von Plastik erstmals ab. Nun folgt ein neuer Vorstoss. Mehr...

Ihr Einsatz wird belohnt

Illnau-Effretikon Die Stadt Illnau-Effretikon vergibt heute den jährlichen Anerkennungspreis. Dieses Jahr hat der Stadtrat zwei Frauen auserkoren, die sich seit vielen Jahren in ihren Vereinen engagieren. Mehr...

Effretikon steigt in die 2. Liga auf

Fussball 3. Liga Der FC Effretikon holt sich die zum Aufstieg noch nötigen drei Punkte mit einem 9:5-Sieg gegen Kloten. Nach einem 1:4-Rückstand. Mehr...

Die Kyburgiade beweist Mut für Experimente

Illnau-Effretikon Die Kyburgiade geht neue Wege und bringt im August an drei Abenden neun sehr verschiedene Formationen ins Schloss und den Schlosshof. Mehr...

Die «Linde» ist für 2,8 Millionen Franken zu haben

Illnau-Effretikon Für das 1792 erbaute Haus und das Bauland im Zentrum von Kyburg gibt es schon Interessenten. Mehr...

«Tiere gehören in den Zirkus»

Illnau-Effretikon Zurzeit ist der Zirkus Stey mit der neuen Show unter dem Motto Fantasy in Effretikon zu Gast. Die Crew des schweizerischen Traditionszirkus stammt aus aller Welt. Mehr...

Es geht um die Show

Illnau-Effretikon Sie spielen vierhändigen Boogie und liefern seit bald dreissig Jahren Unterhaltung für die grosse Bühne. Was dabei wohl hilft: Eine tiefe Abneigung für Wiederholungen. Jetzt kommt ihre neue Show. Mehr...

Die Kyburgiade findet im kleinen Rahmen statt

Illnau-Effretikon Eine Co-Leitung übernimmt die Geschäftsführung des internationalen Musikfestivals. Die Kyburgiade findet ohne künstlerische Leitung vom 8. bis 10. August statt. Mehr...

Wasserspar-Appelle zeigten Wirkung – doch Illnau-Effretikon sucht Alternativen

Illnau-Effretikon Letzten Sommer war der Grundwasserstand in Illnau-Effretikon und Umgebung so tief wie selten. Die Stadt prüft jetzt Optionen, wie sie diesem Problem in Zukunft begegnen soll. Mehr...

«Sexualität gehört zum Menschsein»

Illnau-Effretikon Rund 40 Vertreter der katholischen Kirche Illnau-Effretikon kritisieren in einem offenen Brief ihre eigene Kirche. Sie müsse wieder glaubwürdig werden, fordern sie. Dazu gehöre auch die Überarbeitung der kirchlichen Sexualmoral. Mehr...

Wer in der Kyburg gelebt hat

Illnau-Effretikon Die Kyburg hat am Wochenende eine neue Dauerausstellung eröffnet. Mithilfe von interaktiven Elementen erzählt sie die Geschichte der ersten Burgherren bis zur Gründung des Museums. Mehr...

Wegen des Borkenkäfers türmt sich das Holz

Illnau-Effretikon Im Forstrevier Illnau-Effretikon breitet sich der Borkenkäfer weiter aus. Wegen des trockenen Sommers waren die Nadelbäume besonders anfällig. Mehr...

Psychisch erkrankte Arbeitslose erhalten Hilfe

Illnau-Effretikon Eine Firma in Effretikon berät neu auch stellensuchende Sozialhilfebezüger, die an Depressionen oder anderen psychischen Krankheiten leiden. Mehr...

Weg frei für 140 neue Wohnungen

Illnau-Effretikon Die Zolliker Fit Planungs AG will in Illnau rund 80 Millionen Franken in eine neue Überbauung investieren. Gestern hat das Parlament endlich den dafür nötigen Gestaltungsplan genehmigt. Mehr...

Das Zentrum erhält ein neues Gesicht

Illnau-Effretikon In den nächsten 20 Jahren wird das Effretiker Zentrum ganz anders aussehen. Bestehende Häuser verschwinden, es entstehen Wohnungen und Gewerbeflächen. Drei Gestaltungspläne liegen derzeit auf. Mehr...

Illnauer Firma für Preis nominiert

Illnau-Effretikon Die Nanovis GmbH stellt Geräte zur Reinigung von Druckzubehör her. CEO Claudia Marcoli hat die Idee mit ihrem Vater entwickelt. Mehr...

Der kleine Verein, der Grosses denkt

Illnau-Effretikon Seit knapp zwanzig Jahren setzt sich das Forum 21 für nachhaltige Entwicklung ein. Ein Portrait über einen lokalen Verein mit globalen Zielen. Mehr...

Im Passagierflugzeug ist sie die Chefin

Bisikon Annina Annaheim aus Bisikon ist eine von 23 weiblichen Captains bei der Swiss. Damit sie ihren Traum leben kann, kümmert sich ihr Mann hauptberuflich um den Haushalt und die zwei Kinder. Mehr...

Nicht einfach Ja und Amen

Tribüne Eine Kolumne von Monika Schmid. Mehr...

Der Grund ist der Hund

Wahlbeobachter Ein Hund hat die politischen Gewichte im Kanton verschoben. Nun ist Illnau-Effretikon im Rennen um die Sitze in der Kantonsregierung doppelt vertreten. Mehr...

Hauptgang ohne Supplement

Angerichtet Für die Kolumne «Angerichtet» hat der Landbote das Restaurant QN-World in Effretikon besucht. Mehr...

SVP büsst für ihre Ideenlosigkeit

Kommentar Mehr...

Vorwürfe müssen untersucht werden

Kommentar Mehr...

Starke Kinder

Kolumne Mehr...

Weniger Kosten dank frischer Luft

Landluft Warum sich das Modell Schule oder Kindergarten im Wald auch für weitere Bereiche eignen würde. Mehr...

«Diese Legislatur hat keines ihrer wichtigen Ziele erreicht»

Sessionsinterview BDP-Nationalrätin Rosmarie Quadranti aus Illnau-Effretikon kritisiert die linken und rechten Lager im Parlament und spricht über ihre High- und Lowlights der Sommersession. Mehr...

Der ehemalige Stapi ist zurückgekehrt

Illnau-Effretikon Rodolfo Keller, einst Stadtpräsident von Illnau-Effretikon und Gemeindepräsident von Arvigo, ist zurück im Zürcher Oberland. Er erzählt, weshalb es für die Berggemeinde düster aussieht. Mehr...

«Was die Leute hören wollen»

Illnau-Effretikon Zum Start ins neue Jahr spielt das Salonorchester des Zürcher Oberlands im Stadthaussaal von Effretikon Galopp, Marsch und Walzer. Stücke, die man nach Reto Fritz zwar kenne, doch häufig nur vom Hören. Mehr...

«Radikalisierung ist immer zu bekämpfen»

Regierungsratswahl Nationalrätin Rosmarie Quadranti (BDP) ist vor kurzem nach Illnau gezogen und will in den Regierungsrat. Ob ein Thema bürgerlich ist oder nicht, will sie nicht diskutieren. Mehr...

«Die Stadt Zürich sollte sich nicht als Insel sehen»

Regierungsratswahl Thomas Vogel (FDP) will nächsten Frühling für die FDP in den Regierungsrat gewählt werden. Er findet, der Kanton müsse die rot-grünen Städte ab und zu disziplinieren. Mehr...

«Ich habe schweren Herzens meinen Job gekündigt»

Bundeshaus Der Illnauer SP-Nationalrat Fabian Molina (27) wurde Ende der letzten Session zum derzeit jüngsten Nationalrat vereidigt. Momentan erlebt er in Bern den ganz normalen Parlamentsalltag – und zieht bereits erste Konsequenzen. Mehr...

«Ein rechtliches Vorgehen gegen Jan Böhmermann wäre wohl aussichtslos»

Illnau-Effretikon Der Satiriker Jan Böhmermann geht gegen «rechte Hetze» im Internet vor. Im Visier hat er auch den Effretiker SVP-Kantonsrat René Truninger. Ob die Sache rechtliche Folgen haben kann, erklärt der Zürcher Rechtsanwalt Martin Steiger. Mehr...

«Ich hoffe, ich bin gefährlich»

Illnau Ex-Jusopräsident Fabian Molina rückt für Tim Guldimann in den Nationalrat nach. Der 27-Jährige aus Illnau will die Schweiz offener und die Welt demokratischer machen. Mehr...

«Das Geheimnis des Biberbackens? Die Sorgfalt»

Illnau Die Brüder Leibacher hatten vor Weihnachten alle Hände voll zu tun. Claudio Leibacher erzählt, was die beiden mit ihrer Bibermanufaktur vorhaben. Mehr...

«Wir nehmen keine Kinder im Sack mit»

Illnau-Effretikon Präsident Christoph Leitzinger beantwortet 14 Fragen zur Sankt-Niklaus-Gesellschaft Effretikon und verrät, was der Samichlaus im Sommer macht. Mehr...

«Bin schon einmal aus der Rikscha geflogen»

Illnau-Effretikon Als Sopranistin steht Stefanie Gygax auf Operetten- und Opernbühnen. Aber auch als Gesangslehrerin und Werbesprecherin ist sie engagiert. Mehr...

«Die Leute sind viel entspannter als zuvor»

Illnau-Effretikon Eis- und Bademeister Stephan Leu erzählt, wie er die Festtage im Sportzentrum Effretikon erlebt. Mehr...

«In den Zentren müsste man Grundbesitzer enteignen können»

Alt-Regierungsrat Der 2015 abgewählte Justizdirektor Martin Graf (Grüne) engagiert sich heute für die Stiftung Fintan in Rheinau. Im Interview erzählt er, wie er die Wahlniederlage verdaut hat. Mehr...

«Der Zeitpunkt für eine Auszeit passt politisch und persönlich»

Illnau-Effretikon Fabian Molina, Präsident der Juso Schweiz aus Illnau, tritt im Juni von seinem Amt zurück. Im Gespräch erzählt er, welche Ziele er mit der Partei erreicht und weshalb ihn die Biografie seines Vaters geprägt hat. Mehr...

«Ich persönlich bevorzuge die heutige Namensgebung der Stadt»

Kyburg/Illnau-Effretikon Am 1. Januar schliessen sich Kyburg und Illnau-Effretikon zusammen. Stadtpräsident Ueli Müller sagt, weshalb er die Stadt nicht umbenennen würde. Mehr...

Zugausfall zwischen Effretikon und Winterthur
Zwischen Kemptthal und Winterthur fiel bis ...

Stichworte

Autoren