Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Aufarbeitung der Ibiza-AffäreStrache zeigt keine Reue

«Die medialen Anschuldigungen sind falsch»: Österreichs ehemaliger Vizekanzler Heinz-Christian Strache sieht sich als Opfer.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Symptom eines versumpften Systems

Es geht um Untreue, Betrug und Bestechlichkeit

Aufnahmen angeblich «nicht authentisch»

Auch Strache will Video nicht freigeben

23 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Bachmann

    Genaus so wie schwarze, vermeindliche Kriminelle einen fairen Prozess verdienen, so verdienen auch weisse, vermeindliche Kriminelle wie Strache einen fairen Prozess. Das haben wir jetzt ja schön brav gelernt die letzten Tage oder? Nacher kann man dann seinen Senf dazu geben und sich mit persönlichen Verurteilungen so richtig schön auslassen. Die Forumsteilnehmer sollten sich darum noch nicht zu fest verausgaben, sonst verpasst ihr dann noch die richtige Sause - oder läuft Gefahr völlig daneben gelegen zu haben.