Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Studierende in NotStudium fertig, jetzt braucht sie Nothilfe

Lou Petit findet wegen der Covid-Krise keine Stelle. Die 30-jährige Alleinerziehende schlägt sich nun mit Hilfsgeldern durch. 1200 Franken müssen reichen – für zwei Monate.

1200 Franken Nothilfe für zwei Monate: Nach ihrem Abschluss in Sozialarbeit sucht die Genferin Lou Petit einen Job.
1200 Franken Nothilfe für zwei Monate: Nach ihrem Abschluss in Sozialarbeit sucht die Genferin Lou Petit einen Job.
Foto: Olivier Vogelsang

Sich vom Prüfungsstress erholen, einen festen Job ergattern und arbeiten: So plante die 30-jährige Genferin Lou Petit ihre Aktivitäten für diesen Sommer. Es kam alles anders. Zwar hat Lou Petit die Bachelorprüfungen im Fach Sozialarbeit problemlos bestanden, aber die Jobsuche gestaltet sich wegen der Corona-Krise extrem schwierig. Existenzielle Nöte plagen sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.