Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Surfpark wird unter die Lupe genommen

Um die Lärmbelastung im Wohnquartier (rechts) möglichst gering zu halten, ist die Surfanlage im Westen des Parks angeordnet. Auch das Gebäude ist so ausgerichtet, dass die Anwohner nicht viel davon hören dürften.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.