Zum Hauptinhalt springen

SBB-Panne in der Region WinterthurTechnische Störung sorgte für Zugausfälle und Verspätungen

Der Bahnverkehr zwischen Effretikon und Winterthur war am Donnerstagabend beeinträchtigt. Bahnreisende in der Region waren von Zugausfällen, Umleitungen und Verspätungen betroffen.

Pendler im Raum Winterthur brauchten am Donnerstagabend Geduld.
Pendler im Raum Winterthur brauchten am Donnerstagabend Geduld.
Michele Limina

Der Bahnverkehr zwischen Effretikon und Winterthur war am Donnerstagabend aufgrund einer Störung beeinträchtigt. Zugreisende mussten deshalb mit Verspätungen, Ausfällen und Umleitungen rechnen. Betroffen von der Störung im Raum Winterthur waren die beiden S-Bahn-Linien S8 und S11.

Die Passagiere des Abendpendelverkehrs wurden gebeten, auf andere Verbindungen auszuweichen. Ersatzbusse waren keine im Einsatz. Grund für die Unannehmlichkeiten war gemäss SBB eine technische Störung an der Bahnanlage. Die Panne dauerte rund zwei Stunden. Gegen 18.30 Uhr war die Störung wieder behoben. Allerdings musste weiterhin mit Verspätungen gerechnet werden.

Auch in Wipkingen eine Störung

Derweil ist auch der Bahnverkehr zwischen Zürich HB und Zürich-Wipkingen unterbrochen. Auch dort müssen müssen die Pendler mit Verspätungen, Ausfällen und Umleitungen rechnen. Betroffen davon sind derzeit die Linien: EC, IC4, IR13, IR37, IR75, RE + S24. Grund für die Störung in Wipkingen ist gemäss SBB ein Gleisschaden. Bis dieser repariert ist, dauert es mindestens bis in die frühen Freitagmorgenstunden.

huy