Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Tesla soll Unfallbilanz frisiert haben

Im Visier von US-Behörden: Die Tesla-Fabrik im kalifornischen Fremont.
Der Vorwurf: Tesla habe schwerwiegende Verletzungen in seiner Fabrik im kalifornischen Fremont absichtlich in Unfallstatistiken unterschlagen.
Diese Woche musste der Elektroauto-Hersteller bereits den vorübergehenden Produktionsstopp des neuen Tesla Model 3 bekanntgeben.
1 / 4
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Tesla weist Vorwurf zurück

SDA/scl