Zum Hauptinhalt springen

Kolumne AngerichtetThailand im eigenen Esszimmer

Das Restaurant Reb-Thai in Andelfingen bietet thailändisches Essen auch zum Mitnehmen an.

Knackig und frisch sind sowohl die süss-sauren Crevetten mit Reis als auch die vegetarischen gebratenen Nudeln.
Knackig und frisch sind sowohl die süss-sauren Crevetten mit Reis als auch die vegetarischen gebratenen Nudeln.
Foto: Eva Wanner

Das Restaurant Reb-Thai hat erst vor Kurzem geöffnet. Von Anfang an gehörte zum Konzept, dass man das thailändische Essen auch vorbestellen und abholen kann. Der Kontakt mit dem Personal ist dann entsprechend kurz – nichtsdestotrotz angenehm.

Die schlichte, authentische Dekoration und das heimelige Ambiente des Restaurants fehlt einem im eigenen Zuhause vielleicht, das Essen aber schmeckt auch auf den eigenen Tellern. Einzig beim Transport nach Hause knurrt der Magen schon, weil die Speisen verführerisch duften.

Zur Vorspeise gibts Gai Satay, Poulet-Satay-Spiesse mit Erdnussauce (13.-) sowie Kratong Thong (12.-), knusprige Teigkörbchen, gefüllt mit Mais, Karotten und Erbsen. Beziehungsweise kommt letzteres als «Bausatz» daher; bis zu Hause hätten sich die kleinen, feinen Körbchen sonst geleert und/oder aufgelöst. Dazu eine leicht scharfe Sauce.

Die Teigkörbchen mit Gemüse schmecken ebenso frisch und lecker, wie die Satay-Spiessli mit Erdnussauce.
Die Teigkörbchen mit Gemüse schmecken ebenso frisch und lecker, wie die Satay-Spiessli mit Erdnussauce.
Foto: Eva Wanner

Ist es mehr als ein Hauch Schärfe, sind auf der Speisekarten eine oder zwei Chilischoten neben dem Gericht zu finden. Vegetarische Gerichte sind mit einem Blatt gekennzeichnet.

Vegi ist eine der Hauptspeisen: Gebratene Nudeln mit Gemüse, Eiern, Chili, Erdnüssen und Zitrone (22.-). Alternativ wäre das Gericht für einen kleinen Aufpreis auch mit Fleisch oder Crevetten zu haben. Die Nudeln schmecken, die Komponenten harmonieren. Die Portionen sind sehr grosszügig. So landet denn bis zum nächsten Tag auch etwa die Hälfte des zweiten Hauptgerichts im Kühlschrank. Am Geschmack der Crevetten mit einer süss-sauren Sauce und Zwiebeln, Ananas, Peperoni und Tomaten (28.-) lag das definitiv nicht.

Das Drumherum fehlte zwar, das Essen hat die Erwartungen aber mehr als erfüllt. Frisch, knackig, lecker, irgendwie vertraut und doch anders.

Restaurant Reb-Thai, Landstrasse 35, 8450 Andelfingen. 052 317 25 25, rebstock-thai.ch.