Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Prozess gegen syrischen FlüchtlingTödlicher Hass auf Homosexuelle

Dresden, 4. Oktober 2020: Ermittler stellen eines der zwei Messer des tatverdächtigen Syrers sicher.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Das Paar hatte sich umarmt

Trauer nach dem Anschlag: Kerzen und Blumen in der Dresdner Altstadt.

Warum wurde der junge Syrer nicht ausgewiesen?

27 Kommentare
Sortieren nach:
    Charles Gloor

    Die Freiheit und die individuellen Freiheiten, die für uns jetzt absolut normal sind, wurden erst nach 1968 mit grösster Mühe erobert. Dank den Progressiven von damals...Die heutigen Progressiven wünschen eine Vermischung zwischen der ersten und der dritten Welt. Das heisst, für ihren Zweck, nehmen sie eine Regression unserer Freiheit in Kauf. Anders gesagt: die Homosexuelle müssen sich verstecken, mindestens sich diskreter benehmen, damit die Migranten sich bei uns wohl fühlen.