Zum Hauptinhalt springen

Coronavirus in WinterthurChefs sträuben sich gegen Maskenpflicht im Büro

Trotz sehr hoher Corona-Zahlen setzen Winterthurer Arbeitgeber weiter auf Homeoffice und Lüften. Doch reicht das? Denn laut dem Kanton sind Arbeitsplätze ein Corona-Hotspot.

Winterthurer Arbeitgeber hoffen, dass sich eine generelle Maskenpflicht am Arbeitsplatz vermeiden lässt.
Winterthurer Arbeitgeber hoffen, dass sich eine generelle Maskenpflicht am Arbeitsplatz vermeiden lässt.
Foto: Reto Oeschger

In den Zügen, Bussen und Einkaufsläden ist sie bereits Alltag, ebenso im Kantonsspital Winterthur: die Maskenpflicht. Die Frage ist, ob und wann sie angesichts der explodierenden Corona-Fallzahlen auf alle Arbeitsplätze in Innenräumen ausgedehnt wird. Denn eine aktuelle Studie des Bundes zu den Ansteckungsorten zeigt: Der Arbeitsplatz ist ein Corona-Hotspot.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.