Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Bundesverwaltungsgericht lehnt Einsprache abUBS erleidet weitere Niederlage im Steuerstreit mit Frankreich

UBS-Chef Sergio Ermotti hat alle Register gezogen, um eine Lieferung von Kundendaten an die französischen Behörden zu verhindern.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Alle Argumente sind vorgebracht

Es bestehe eine «internationale Verpflichtung», argumentiert das Bundesverwaltungsgericht.

Einsatz der Daten gegen die Bank wurde bereits einmal als unzulässig qualifiziert.

Die Busse könnte gesenkt werden

16 Kommentare
Sortieren nach:
    Cardinaux Edouard

    Die UBS ist eine Schande für die Schweiz. Sie gehört seit über 10 Jahren zerschlagen. Beihilfe zur Geldwäsche und Steuerhinterziehung und dies nicht nur in Frankreich.