Zum Hauptinhalt springen

6 Führerausweisentzüge bei Verkehrskontrolle

Die Kantonspolizei Zürich hat in der Nacht auf Sonntag rund 240 Autofahrer kontrolliert. Sechs Fahrzeuglenker fuhren unter Alkohol-, drei unter Medikament- oder Drogeneinfluss.

Grosse Verkehrskontrolle in der Region Uition und auf der A1 stadtauswärts.
Grosse Verkehrskontrolle in der Region Uition und auf der A1 stadtauswärts.
Keystone

Die Verkehrskontrolle hat in der Nacht auf Sonntag an verschiedenen Punkten in der Region Uition und auf der A1 stadtauswärts stattgefunden.

Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, wurde bei 82 Autofahrern einen Atemlufttest angeordnet. Sechs Personen fuhren trotz Alkoholeinfluss und 3 standen unter Medikamenten- oder Drogeneinfluss. Sechs Fahrzeuglenker mussten ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Weiter gingen der Kantonspolizei Zürich zwei Autofahrer ins Netz, deren Führerausweise bereits zu einem früheren Zeitpunkt entzogen wurde.

Auch der technische Zustand der Fahrzeuge wurde kontrolliert. 19 Autos wiesen Mängel auf, 6 Fahrzeuge wurden dem Strassenverkehrsamt zur Nachkontrolle gemeldet.

Die Verkehrspolizisten verzeigten fünf Personen wegen verschiedener kleinerer Gesetzesübertretungen und stellten 41 Odrnungsbussen aus, 23 davon wegen fehlender Autobahnvignette.

Zudem wurden über 100 Fahrzeuginsassen kontrolliert. Drei Personen waren polizeilich wegen kleinerer Delikte ausgeschrieben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch