Zum Hauptinhalt springen

Acht Männer bei Kontrollen in Zürcher Clubs und Bars verhaftet

In der Nacht auf Samstag sind in der Stadt Zürich in verschiedenen Clubs und Bars insgesamt acht Männer verhaftet worden. Sie verstiessen etwa gegen das Ausländergesetz, trugen verbotene Waffen auf sich oder behinderten Polizisten bei der Arbeit.

Acht Männer wurden von der Kantonspolizei Zürich verhaftet.
Acht Männer wurden von der Kantonspolizei Zürich verhaftet.
Keystone

Die Kantonspolizisten führten in fünf Club- und Barbetrieben in der Stadt Zürich Personenkontrollen durch, wie es in einer Mitteilung vom Samstag heisst. Die acht Verhafteten sind zwischen 22 und 47 Jahren alt. Sie stammen aus Serbien, der Türkei, der Dominikanischen Republik, aus Portugal und aus Brasilien.

Fünf Personen verstiessen gegen das Ausländergesetz, ein Mann trug eine verbotene Schlagwaffe auf sich, ein anderer beging eine Hinderung einer Amtshandlung und einer der Kontrollierten war wegen diverser Bussenverfügungen ausgeschrieben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch