Zum Hauptinhalt springen

Alles andere als ein «Schoggi-Job»

Nach Vermissten tauchen, Schiffsführer kontrollieren und bei Wind und Wetter draussen sein: Am Wochenende feiert die Kantonspolizei das 50-Jahr-Jubiläum ihrer Seepolizei.

Das Steuer im Griff: Gruppenchef Stefan Mathiuet kennt alle Ecken des Zürichsees.
Das Steuer im Griff: Gruppenchef Stefan Mathiuet kennt alle Ecken des Zürichsees.
Kurt Heuberger

Gut gebräunt steht Stefan Mathiuet am Steuer des Bootes der Seepolizei des Kantons Zürich. «Das fällt den Kapo-Kollegen natürlich auf, wenn wir uns an Sitzungen treffen», sagt der Gruppenchef. Seit 20 Jahren ist er nun schon dabei. Und das sehr gern. Aber der Eindruck täusche, der Posten bei der Seepolizei sei alles andere als ein «Schoggi-Job». «Ja, wir sind häufig draussen. Aber eben bei jedem Wetter, auch wenns stürmt und hagelt», ergänzt Dienstchef Daniel Möckli.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.