Zum Hauptinhalt springen

Arbeiten hilft gegen das Denken

Das Schweizerische Arbeiterhilfswerk hilft traumatisierten Migranten bei der Jobsuche. Ein Praktikum soll den Weg zum Berufseinstieg ebnen.

Praktikum im Lebensmittelladen am Bahnhof in Pfungen: Traumatisierte Flüchtlinge steigen oft mit einem Arbeitseinsatz ins Schweizer Berufsleben ein.
Praktikum im Lebensmittelladen am Bahnhof in Pfungen: Traumatisierte Flüchtlinge steigen oft mit einem Arbeitseinsatz ins Schweizer Berufsleben ein.
Moritz Hager

Scheu steht Nemir F.* hinter der Ladentheke. Eine Frau kommt mit ihrem Kind auf dem Arm in den kleinen Laden im Bahnhofsgebäude in Pfungen. Sie kauft ein Semmeli. Leise sagt Nemir F.: «Ein Franken». Die Frau gibt ihm das Geld und geht. Nemir F. zieht sich zurück ins Räumchen hinter der Theke. Er mag den Kontakt zu den Kunden nicht so sehr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.